Kathryn Stockett

 4.7 Sterne bei 772 Bewertungen
Autorin von Gute Geister, The Help und weiteren Büchern.
Kathryn Stockett

Lebenslauf von Kathryn Stockett

Kathryn Stockett wurde in Jackson, Mississippi geboren und aufgewachsen. Sie studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben. Nach ihrem Abschluss zog sie nach New York. Hier arbeitete sie für mehrere Jahre bei diversen Zeitungsverlagen. Bis sie mit ihrem Debütroman »Gute Geister« einen beeindruckenden Bestsellererfolg erzielte. Zusammen mit ihrer Familie lebt Stockett in Atlanta.

Alle Bücher von Kathryn Stockett

Kathryn StockettGute Geister
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gute Geister
Gute Geister
 (622)
Erschienen am 14.11.2016
Kathryn StockettGute Geister
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gute Geister
Gute Geister
 (22)
Erschienen am 28.03.2011
Kathryn StockettThe Help
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Help
The Help
 (128)
Erschienen am 03.08.2011
Kathryn StockettLa couleur des sentiments. Gute Geister, französische Ausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La couleur des sentiments. Gute Geister, französische Ausgabe
Kathryn StockettEen keukenmeidenroman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Een keukenmeidenroman
Een keukenmeidenroman
 (0)
Erschienen am 04.08.2014
Kathryn StockettCriadas y senoras / The Help
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Criadas y senoras / The Help
Criadas y senoras / The Help
 (0)
Erschienen am 01.11.2009
Kathryn StockettThe Read Pink Help
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Read Pink Help
The Read Pink Help
 (0)
Erschienen am 25.09.2012
Kathryn StockettThe Help
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Help
The Help
 (0)
Erschienen am 01.12.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kathryn Stockett

Neu
W

Rezension zu "Gute Geister" von Kathryn Stockett

Eine bewegende Geschichte
wasichgelesenhabevor 7 Monaten

'Wir begeben uns nach Jackson/Mississippi der 60er Jahre. Skeeter ist jung, weiß, gerade mit dem College fertig und träumt von einem Leben als Journalistin oder Schriftstellerin. Da solch ein Traum in den 60er Jahren aber gar nicht so einfach zu verwirklichen ist, lebt sie bei ihren Eltern und verbringt ihre Zeit mit ihren bereits verheirateten Freundinnen und wehrt die Versuche ihrer Mutter, einen passenden Ehemann für sie zu finden, ab. Doch mehr und mehr distanziert sie sich von ihren Freundinnen, sie kann sich nicht mit deren Leben und deren Sichtweisen identifizieren. Insbesondere deren Umgang mit ihren schwarzen Dienstmädchen stößt ihr sauer auf. Aus einer fixen Idee wird schließlich ein Plan: Sie wird ein Buch schreiben. Ein Buch, das von den schwarzen Dienstmädchen erzählt, die die Kinder der weißen Familien großziehen. Ein Buch, das erstmals die schwarzen Frauen zu Wort kommen lässt. Zwei Frauen, die ihr dabei zur Seite stehen, sind die Dienstmädchen Aibileen und Milly.

Das Buch erzählt die Entstehungsgeschichte von Skeeters Buch dabei aus den Perspektiven der drei Hauptfiguren: Skeeter, die sich im Laufe der Geschichte immer weiter von ihren Freundinnen entfernt und am Ende völlig isoliert dasteht. Aibileen und Milly, zwei Freundinnen, die verschiedener nicht sein könnten, die neben ihrer Rolle bei der Entstehung des Buches insbesondere Einblicke in das Leben der schwarzen Dienstmädchen geben. Das macht die Geschichte authentisch und spannend, der Leser kann sich sehr gut in ihre jeweiligen Situationen hineinversetzen und hat mehr als einmal einen Kloß im Hals. Insbesondere die Geschichte der kleinen Tochter der Familie, in der Aibileen arbeitet, der sie Selbstliebe und eine unvoreingenommene Weltsicht vermittelt hat mich tief gerührt...in dem Umgang der Frau mit dem kleinen Kind steckt so viel Liebe!

Das Buch lag ewig auf meinem SuB und ich kann gar nicht verstehen, wieso ich es nicht schon viel früher zur Hand genommen habe. Eine wirklich großartige Geschichte, einziger kleiner Wermutstropfen war das Hin und Her am Ende, ob die Frauen nach Erscheinen des Buches entlarvt werden oder nicht. Da dreht die Geschichte sich für einige Seiten immer wieder um sich selbst. Ansonsten aber ein tolles Buch, das unterhält, nachdenklich macht und viel Gefühl mitbringt.

Kommentieren0
1
Teilen
lydi_marie_kems avatar

Rezension zu "Gute Geister" von Kathryn Stockett

Unvergleichlich liebenswert und urkomisch!
lydi_marie_kemvor einem Jahr



Eines meiner absoluten Lieblingsbücher !*

Es ist 1962 in Jackson, Mississippi - es herrscht Rassentrennung und viele schwarze Dienstmädchen arbeiten in weißen Haushalten. So auch Aibileen und ihre Freundin Minny, welche sich neben dem Haushalt auch um die Kinder der weißen Familien kümmern. Eugenia "Skeeter" Phelan ist eine weiße junge Frau und mit genau solch einem Dienstmädchen in der Familie aufgewachsen. Sie ist ihrer Zeit einen Schritt voraus und hält nicht viel von den straffen Rassentrennungsgesetzen und ist sich vielmehr darüber bewusst, was die schwarzen Dienstmädchen in den weißen Familien leisten. Sie möchte Schriftstellerin werden und in New York arbeiten und hält nicht viel von einer frühen Ehe. Als sie ein Angebot bekommt, dass sie nicht ausschlagen kann, fragt sie Aibileen um Hilfe und es entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Sie entschließt sich über das zu schreiben, was Aibileen, Minny und viele andere Dienstmädchen Tag für Tag erleben. Immer mehr schließen sich ihrer Bewegung an und beginnen gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen. Was in Folge dessen passiert, hat niemand erwartet und übertrifft alle Erwartungen. 


Der Klappentext, das Cover, der Kino-Trailer und das Hörbuch haben mich gleich neugierig gemacht. Ich war von Anfang an im Bann dieser Erzählung. 

Besonders authentisch sind die einzelnen Kapitel, da sie aus der Perspektive der jeweiligen Person erzählen und mit teils sehr eigenwilligem Wortlaut wiedergegeben werden. Aibileen ist sehr gefühlvoll, Minny ist sehr energisch und eigenwillig, Skeeter kämpft mit sich und beweist Mut. Das gerade macht das gesamte Buch sehr abwechslungsreich. Die Erzählung ist sehr gut strukturiert und ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl die einzelnen Personen sehr gut zu verstehen. 

Die Spannung wird das gesamte Buch über gehalten. Ich hätte es am liebsten gar nicht mehr aus der Hand gelegt. Es fiel mir als Leser leicht verschiedenen Situationen nachzuvollziehen, die Beziehung zwischen Skeeter und ihren Eltern, die Abhängigkeit von Minny und ihrer Arbeitgeberin Hilly, der Zwietracht der Freundinnen von Skeeter und deren Erwartungen. Aber auch der Geduld der Frauen und besonders deren Mut. 

Es ist eines dieser Bücher die ihrem Leser das Gefühl vermitteln, mehr zu wagen und mutiger sein zu können. Grenzen zu überwinden und sich vorzustellen, wie schwer es viele Frauen vor ihnen in der Geschichte bereits hatten. 

Auch wenn es tragische und brenzlige Momente gibt und einige um ihr Leben fürchten müssen, gibt es nicht zuletzt eine bedeutsame urkomische Begebenheit die mir das Gefühl gegeben hat, eine wahre Genugtuung für alle Dienstmädchen erfahren zu haben. 


"Ein unvergleichlich liebenswerter Roman vom Mut über vermeintliche Grenzen hinauszuwachsen. Liebenswert, mitfühlend und spannend erzählt!"


*Anmerkung*:  Auch das Hörbuch ist einfach unfassbar gut. Für alle Hörbuch-Fans und Leser, die der Erzählung im Buch ein bisschen "mehr" Leben einhauchen wollen. 

Kommentieren0
3
Teilen
Pat82s avatar

Rezension zu "Gute Geister" von Kathryn Stockett

Ein Buch das bewegt
Pat82vor einem Jahr

Ein Ausflug in die 60er Jahre in Mississippi, eine Zeit voller Rassismus und Vorurteile, doch die Zeit der Veränderung kommt.

Es ist so ein tolles Buch, man lacht, man weint, was wird wütend und doch ist es ein riesen Lesegenuss.

Ein Buch das bereichert und uns sensibilisiert für diese Zeit und die Problematik die in der USA immer noch täglich präsent ist.

Kommentieren0
47
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kathryn Stockett im Netz:

Community-Statistik

in 1,220 Bibliotheken

auf 98 Wunschlisten

von 33 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks