Kathryn Taylor Colours of Love - Entblößt

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Colours of Love - Entblößt“ von Kathryn Taylor

Obsessiv. Atemlos. Unvergesslich.
Jetzt muss sie alles riskieren.

Sie ist ihm verfallen, mit Haut und Haar. Auch wenn Grace genau weiß, wie gefährlich ihre Gefühle für Jonathan Huntington sind - jeder Tag in seiner Nähe lässt ihre Liebe weiter wachsen. Doch ist er wirklich so ungerührt, wie er scheint? Oder sieht Jonathan in ihr tatsächlich nur das willige Spielzeug? Als Grace ihn zwingen will, Farbe zu bekennen, kommt es zur Katastrophe ...

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Fantastisch!

DeMonSang

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ein Buch, das still vor sich hin plätscherte. Nette Lektüre für zwischendurch, aber irgendwie hatte ich mir mehr Substanz erhofft.

Lakritzschnecke

Claude allein zu Haus

weihnachtlich und Tiergeschichte... was will man mehr?

Twin_Kati

Der Junge auf dem Berg

Ergreifender und erschütternder Roman über den Untergang eines jungen Menschen im Nationalsozialismus

Lilli33

In einem anderen Licht

Ein leises Buch, das gelesen werden sollte...

Svanvithe

Die Schlange von Essex

Sehr zäh und mir nicht immer verständlich ... Aber trotzdem wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht.

hasirasi2

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu viel Sex, zu wenig Rahmenhandlung

    Colours of Love - Entblößt

    78sunny

    27. January 2014 um 12:54

    Kurz-Meinung: Dieses Mal habe ich die ungekürzte Variante von Audible gehört, was deutlich angenehmer war. Eine höhere Wertung als Teil 1 konnte ich dem ganzen aber trotzdem nicht geben. Man muss inhaltlich schon sehr deutlich den Vergleich zu Shades of Grey und Crossfire ziehen. An Crossfire kommt es überhaupt nicht heran und selbst SoG hat mir als gesamte Serie deutlich besser gefallen. Sex steht mir hier einfach viel zu sehr im Vordergrund. Ich konnte kaum eine Beziehung zu den beiden Hauptcharakteren aufbauen, da ihre Beziehung und alles drumherum viel zu oberflächlich waren. Vor allem bei Jonathan hatte ich nicht eine Sekunde das Gefühl, dass er mehr als nur körperliches Verlangen für Grace verspürt. Er war mir eigentlich durchweg sehr unsympathisch und wirkte egoistisch und kalt. Alles was er an Komplimenten für Grace hatte waren welche, die ihren Körper betrafen und Grace war so naiv und interpretierte da viel mehr hinein. Überhaupt wirkte Grace auf mich viel naiver als zum Beispiel Anna aus der SoG Reihe. Im Vergleich zu den bereits genannten zwei großen Erotik-Reihen hat Colours of Love auch wenig Rahmenhandlung zu bieten. Selbst die Familiengeschichten waren oberflächlich und lediglich zwei Nebencharaktere fand ich sympathisch und interessant – Alex und Sarah. Trotz all dieser Kritik war es aber trotzdem noch ein netter Zeitvertreib für zwischendurch und ich habe es auf keinen Fall bereut das Hörbuch gehört zu haben. Die Sprecherin, Yara Blümel, machte ihre Arbeit größtenteils recht gut. Lediglich die Männerstimmen konnte man so gut wie nie von den Frauenstimmen unterscheiden. Meine Wertung: 3,4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks