Kathryn Taylor Colours of Love - Verloren

(195)

Lovelybooks Bewertung

  • 165 Bibliotheken
  • 22 Follower
  • 5 Leser
  • 13 Rezensionen
(86)
(72)
(32)
(2)
(3)

Inhaltsangabe zu „Colours of Love - Verloren“ von Kathryn Taylor

Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren - und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss Sophie sich fragen, ob sein Herz wirklich frei für sie ist. SINNLICH. ROMANTISCH. KATHRYN TAYLOR.

Wie ich erwartet habe, gelungen mag die Charaktere sogar mehr als als in den ersten zwei Bänden

— Zwergiii1988
Zwergiii1988

Sorry...aber ich fand es ätzend...während ich Teil 1 noch irgendwie mochte,fand ich den 3. mega langweilig & wie schon tausendmal gelesen...

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Hat mir sehr gut gefallen. Konnte es nicht weg legen 😊

— KuMi
KuMi

Eine Erotikgeschichte in besonderem Setting. Ganz schön, aber kein mega Highlight.

— aufgehuebschtes
aufgehuebschtes

Eine schöne Liebesgeschichte im Herzen Roms.

— paschsolo
paschsolo

Sehr fesselnd und auf jeden Fall eine Empfehlung!

— Bapho
Bapho

Ein absolut gelungenes Buch! Es fesselt und nimmt mit von der ersten Minute.

— Mimi1206
Mimi1206

Eine Geschichte in Rom, so schön und so voller Leidenschaft, dass ich es kaum weglegen konnte. Schöööön!

— Finchen411
Finchen411

Schöner Anfang... Ich mag Sophias und Matteos Geschichte und bin gespannt, wie es in der Fortsetzung ausgehen wird... 4/5 Sterne

— KatjaKaddelPeters
KatjaKaddelPeters

Sophie in Rom und es kommt zu einer explosiven erotischen Begegnung mit Matteo. Spannend, erotisch heiß!!!

— zaubmaus
zaubmaus

Stöbern in Erotische Literatur

Scorched

Der 2. Band von Frigid. Definitiv besser als der erste. Aber mit der "Wait for you" -Reihe kann auch dieses Buch nicht mithalten.

Laura_M

Preppy - Er wird dich verraten

Könnte leider nichts mit dem Buch anfangen und habe es abgebrochen

nani1705

Dark Wild Night - Weil du der Einzige bist

süße liebesgeschichte, aber nicht so gut wie die Vorgänger

anna1911

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine erfrischende Abwechslung: Aus der Perspektive des Mannes. Hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen, trotz einiger Mängel. :)

sabbel0487

Paper Princess

Das Buch ist eigentlich ziemlich gut gelungen, jedoch sehr vorhersehbar. Die Story ist sehr schön und für jedes Mädchen geeignet.

Liiiilenaaa

Bourbon Sins

Spannender 2 Teil, der mich absolut fesseln konnte

Kati1272

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Langweilig... -.-

    Colours of Love - Verloren
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    05. July 2017 um 22:37

    Titel: VerlorenAutor: Kathryn TaylorReihe: Colours of LoveVerlag: Bastei LübbeGenre: ErotikSeitenanzahl: 335Er schmunzelte. "Sie sind eine erwachsene Frau, Sie können tun und lassen, was immer Sie wollen. Aber ich glaube, Matteo ist..."Er kann den Satz nicht mehr zu Ende bringen, denn in diesem Moment klingelt es an der Tür. Das laute Gongen lässt mich zusammenzucken, und mein Herz klopft schneller. Faslls es Matteo ist, möchte ich das Gespräch mit Giacomo jedoch schnell beenden. "Er ist was ?"Der alte Mann schüttelt unglücklich den Kopf. Er ist nichts für Sie, Sophie."//S.136-137//Klappentext:Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren - und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss Sophie sich fragen, ob sein Herz wirklich frei für sie ist. SINNLICH. ROMANTISCH. KATHRYN TAYLOR.Meine Meinung:!!!Vorsicht....könnte FIES werden!!!Nur so als kleine Warnung an alle Fans des Buches. Ich versuche fair zu schreiben...aber es könnte dennoch nicht so wirken...aber so schreibe ich nun einmal.Also...Das meiste, was im Bereich Erotik geschrieben wird ist einfach nur Schrott. Kitschig, überdramatisiert...einfach daneben.Die ersten beiden Teile der Colour of Love Reihe fand ich noch ganz in Ordnung. Klar, es schwimmt alles im SoG Meer mit und irgendwie ist es doch alles dasselbe, aber Teil 1 & 2 hatten noch einen gewissen Charme und irgendwie wirkte es noch recht interessant.Dann habe ich Teil 3 gelesen und am liebsten meinen Schädel gegen die Wand gedonnert.Es ist mega langweilig und ganz oft hätte ich einfach nur vor Unglauben aufstöhnen können....denn das ganze Buch las sich wie ein Einheitsbrei aus diesem Genre.Ich kann es einfach nicht leiden, wenn ein Buch, egal welches Genre, sich so liest, als wenn man es exakt schon einmal gelesen hätte !Wo bleibt da die Kreativität, die Entführung ins Sinnliche...ich will Kopfkino und keinen "Porno"..Ich habe Porno jetzt mal in "" gesetzt, weil mir gerade kein besserer Begriff einfällt...aber mal ehrlich...es zog sich unglaublich hin und dann wurde mal gebumst und dann zog es sich wieder hin....wie öde :(Leider wirkte alles eben einfach nur schlaff und statt einer sinnlichen Story bekam ich eben nur faden Einheitsbrei...Dasselbe kann man auch über die Charakter sagen, die ebenso einfach nur blöde waren.Ich lese mittlerweile nur noch meine Restbestände oder Autoren wie Mona Kasten, weil die wenigstens noch eine schöne Hintergrundstory und reale Charaktere haben.Und wenn ich es einfach nur die Erotikszenen bewerten würde, fiele das Ergebnis auch nicht besser aus.Bewertung:Einfach nur ein langweiliger Erotikroman, der mir überhaupt nicht gefallen hat.Von mir gibt es:1 von 5 Sterne

    Mehr
    • 2
  • Colours of Love - Verloren

    Colours of Love - Verloren
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    30. October 2016 um 16:39

    Inhalt Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren – und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss Sophie sich fragen, ob sein Herz wirklich frei für sie ist.(Quelle: Klappentext)Meine Meinung Ich habe das Buch damals – 2014 – direkt nach dem Erscheinen gekauft und gelesen. Wie auch Band 1 und 2 habe ich es mehrfach gelesen und war immer wieder begeistert.Allerdings habe ich es nie geschafft eine Rezension zu verfassen – weswegen nun ein Reread auf dem Plan stand. Zum Inhalt muss ich dem Klappentext nichts mehr hinzufügen, da dieser einen guten Einblick in die Geschichte gibt. Sophie war mir etwas zu undurchsichtig – ich konnte ihr die Liebe zur Kunstgemälden und ihren Respekt vor dem Kunden nicht immer abkaufen. Im Umgang mit der Familie von Matteo oder ihrer eigenen Familie oder ihren Freunden zeigte sie eine andere Seite von sich. Eine, die mir deutlich besser gefallen hat. Sie war offener und wirkte liebenswürdiger.Matteo war anfangs geheimnisvoll, aber je mehr man von ihm erfährt, umso netter und beeindruckender findet man den Italiener. Mich hat er von der ersten Seite an begeistert.Gerade weil er nicht der 0815-Typ ist, sondern seine eigenen Regeln schreibt. Wenn man ihn um etwas bittet, dann möchte er eine Gegenleistung haben. Da bin ich nicht anders – eine Hand wäscht die andere. Das er Studenten Extra-Untericht in seinen Räumen anbietet, zeigt wie sehr er an den Nachwuchs glaubt und das ist schön zu sehen. Endlich mal jemand, dem etwas an seinen Schülern liegt.Sophia und Matteo sind ein interessantes Pärchen, das ich viel lieber als Grace und Jonathan mag. Die beiden wirken unecht, während zwischen den beiden anderen Hauptcharakteren die Funken nur so sprühen. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker, flockig und leicht lesbar, sodass man die Geschichte zügig lesen. Ich war sehr schnell durch, was aber auch daran liegt, das ich die Reihe in- und auswendig kenne und sie nur als Auffrischung nochmal lese.Hier erzählt Sophie die Geschichte – aber wir treffen auch auf alte Bekannte wie Sarah und Alexander sowie Grace und Jonathan. „Verloren“ hat mir gut gefallen, was besonders daran lag, das Sophie und Matteo nicht gleich zusammen in die Kiste springen. Der Italiener wählt den langsamen Weg und möchte sie wirklich kennenlernen. Natürlich kommen die zwei auch schneller zusammen als ein Durchschnittspärchen – aber es ist trotzdem sehr authentisch und nachvollziehbar.Und das finde ich in Geschichten wirklich wichtig – so könnte es in „echt“ auch ablaufen.In ein paar anderen Rezensionen wird bemängelt, das in der Geschichte die Kunst zu sehr im Vordergrund steht. Das kann ich nicht bestätigen, in meinen Augen gibt es ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Liebesgeschichte und der Kunst. Ich fand es sogar interessant mal mehr über dieses Themengebiet zu erfahren und auch wahrzunehmen, wie die Kunsthändler arbeiten. Wirklich ein sehr gelungenes Buch – klare Lese- und Kaufempfehlung.Schönstes Zitat gab leider keins  Sterne

    Mehr
  • 3.Teil Colors of Love

    Colours of Love - Verloren
    loveAmaro

    loveAmaro

    11. July 2016 um 17:58

    Ist der 3.Teil der Reihe obwohl eigentlich fängt hier wieder ne neue Reihe an. Hat nichts mit den beiden vorherigen zu tun. Die Personen der vorgänger kommen zwar kurz vor haben aber eigentlich nichts mit der Handlung zu tun.flüssig zu lesen und obwohl "so viele Seiten" tut sich lange nichts im Bereich "LIEBE"Erst ab ca. der Hälfte kommt dieser Teil den wir bei den vorherigen so lieben in Spiel.Natürlich ein spannendes Ende :) muss ja Lust aufs weiter lesen machen.Bin schon auf den nächsten gespannt, der lächelt mich schon vom Regal aus an :)

    Mehr
  • Fesselnd geschrieben und spannende Geschichte

    Colours of Love - Verloren
    Bapho

    Bapho

    07. July 2016 um 20:21

    Den Anfang fand ich wesentlich schöner als bei der ersten colours of love Geschichte und irgendwie greifbarer und realistischer. Den Schreibstil liebe ich aber immer noch und konnte sehr schön im Text versinken. Hätte ich mir nicht die letzten 50 seiten nicht auf gespart, wäre ich wohl auf glühenden Kohlen gesessen wie es wohl weiter geht und hätte es an einem Tag gelesen. Jetzt da ich das nächste Buch bereits habe kann ich gespannt weiter lesen und dieses Buch wirklich empfehlen!

    Mehr
  • hier verliert man sich.. .

    Colours of Love - Verloren
    Mimi1206

    Mimi1206

    07. June 2016 um 09:22

    „Colours of love – Verloren“ ist der vierte Roman aus der Colours of love-Reihe von Kathryn Taylor, welcher im Januar 2014 im Bastei Lübbe Verlag erschien. Dieser Roman ist der Beginn einer neuen Geschichte mit neuen Protagonisten, kann dementsprechend gelesen werden, auch wenn man die vorherigen Bände nicht kennt.Inhalt:Sophie Conroy ist eine gestandene junge Frau, welche im Auftrag ihres Vaters für das familieneigene Auktionshaus nach Rom geschickt wurde, um einen lukrativen Auftrag an Land zuziehen.Dort trifft sie auf den Kunstprofessor Matteo Bertani, der im ersten Augenblick alles andere als begeistert ist über Sophie ihr Erscheinen, sich jedoch als wichtiger Kontakt für das Auktionshaus herausstellt. Über Umwege lernen die Beiden sich kennen und mit jedem Mal scheint die Anziehungskraft zwischen den Beiden mehr zu steigen.Entgegen aller Bedenken entwickelt sich eine Affäre, die Sophie ihr ganzes, bisher so geordnetes Leben, erschüttert und sie verliert sich in ihren Gefühlen.Jedoch ist Matteo nicht bereit ihr zugeben, was sie erwartet und distanziert sich von ihr.Sophie muss sich bald entscheiden, denn ihr Leben spielt in London.Rezension:Kathryn Taylor hat es wieder einmal geschafft einen in sich vollkommen geschlossenen Roman zu schreiben, der sich flüssig und sauber lesen lässt. Der Stil, die Handlung und die detallierte Beschreibung sind mitreißend und gefühlstreu. Ich hatte vom ersten Augenblick an das Gefühl, dass ich bei jeder Handlung nebenan stehe, dass ich fühlen kann, was Sophie fühlt.Handlung: Die Protagonisten Sophie Conroy und Matteo Bertani lernen sich über Umwege kennen und verspüren eine große Anziehung zueinander. Während es zu einer wilden und leidenschaftlichen Affäre kommt, entwickeln beide Gefühle füreinander. Während Sophie dies relativ schnell bewusst ist, kann Matteo diese nicht zulassen und sieht sich deshalb gezwungen sich von ihr zu distanzieren. Obwohl Sophie starke Bedenken von Anfang an gehegt hat, kann sie nicht von ihren Gefühlen ablassen und so gerät ihre komplette Welt und ihr Sein stark ins Wanken, denn das was Matteo ihr gezeigt hat, die Welt die sich in dieser Zeit in Rom für sie geöffnet hat, kann Sophie so einfach nicht vergessen.Mein Fazit: Dieses Buch hat meine Erwartungen mehr als übertroffen, denn es ist kein reiner Erotikroman, sondern ein Roman mit festem Plot und echten Gefühlen. Ich hatte vom ersten Satz an das Gefühl, vollkommen dabei zu sein – angekommen zu sein.Ich wurde mitgerissen in dem Wechselbad der Gefühle und musste oft einfach mal die Tränen wegschlucken. Das Buch liest sich flüssig und frei innerhalb kürzester Zeit und oft hatte ich keine Chance das Buch aus der Hand zu legen, da das emotionale Niveau immer über einen relativ langen Zeitraum konstant hoch gehalten wurde.Zusätzlich erfährt man in diesem Teil auch noch ein paar weitere Informationen über den Verlauf der Geschichte der Protagonisten der ersten drei Teile der "Colours of love" -Reihe. Ich freue mich auf den zweiten Teil dieser Geschichte.

    Mehr
  • Lesen oder nicht lesen ?!

    Colours of Love - Verloren
    JanineAussi

    JanineAussi

    05. June 2016 um 16:19

    Ich hab erst lange überlegt ob ich den Band lesen soll oder es bei den ersten beiden belasse. Der Anfang des Buches fängt meiner Meinung nach sehr gut an. Leider wird das Buch im Laufe des Seiten etwas langweiliger. Es hat jedoch genug Spannung um wissen zu wollen wie es weiter geht. Alles in Allem habe ich mich eher etwas durch das Buch geschleppt

  • Spannendes Buch mit guter Geschichte

    Colours of Love - Verloren
    JanineAussi

    JanineAussi

    23. May 2016 um 10:24

    Den klapptext kann man ja oben lesen. Dem ist wohl nichts hinzuzufügen. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen. Zeitweise war mir das Buch zu langwierig, dennoch hat es mir gefallen.

  • Unbedingt Lesen!!!

    Colours of Love - Verloren
    zaubmaus

    zaubmaus

    14. May 2016 um 15:36

    So ein tolles Buch besonders die Malstunde mit Matteo. Es ist spannend, eine Rundreise durch Rom. Ich bin sehr begeistert von dieser Buchreihe!!!!

  • Kann Liebe stärker sein als die Vergangenheit?

    Colours of Love - Verloren
    mel_schulz

    mel_schulz

    20. September 2015 um 15:59

    Beschreibung Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz Besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren - und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss Sophie sich fragen, ob sein Herz wirklich frei für sie ist. Eine Geschichte voller Gefühl und Leidenschaft mit wundervollen Schauplätzen. Kathryn Taylor ist es erneut gelungen, ihren Figuren Leben einzuhauchen und die einen auf ihre Reise mitnehmen.  Sophie verfällt Matteo Bertani mit Haut und Haaren, trotz vieler Bedenken ihrerseits wie auch Warnungen von anderen, sich nicht auf ihn einzulassen. Doch die beiden können die Hände nicht voneinander lassen und so haben sie heiße, leidenschaftliche Affäre. Doch mehr scheint Sophie nicht zu bekommen. Matteo lässt keine andere Nähe zu und hält sie auf Distanz. Sophie hat aber nicht nur damit zu kämpfen, sein Herz zu erobern, sie versucht für ihre Familie, die ein Auktionshaus in London betreiben, ein lukratives Geschäft an Land zu ziehen. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hat und Sophie muss zurück nach London. Fazit: Eine wundervolle Geschichte, die zudem noch eine wundervolle Geschichte drum herum hat mit den ganzen Kunst Details wirklich sehr interessant gestaltet. Der Schreibstil ist wundervoll und flüssig. Man findet leicht in die Story rein und es geht Seite für Seite einfach locker weiter. Die Charaktere sind sehr sympathisch und man hat das Gefühl man ist immer dabei. Die Beschreibung der Umgebung ist sehr schön, und man glaubt sich wirklich in Italien. Ich habe die erste Reihe gelesen und nun auch dies. Top und absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Schön aber nichts besonderes

    Colours of Love - Verloren
    Wildcat

    Wildcat

    10. September 2015 um 21:16

    Vorabinformation: Es handelt sich um Band 4 der "Colours of love"-Reihe. Die ersten drei Bände haben allerdings nichts mit diesem gemein. Somit kann man "Colours of love - Verloren" ohne weiteres lesen auch wenn man die drei anderen Bände nicht kennt.  Rückentext: Ein Besuch in Rom? Für die junge Britin Sophie Conroy ist das immer etwas ganz besonderes. Doch nie hätte sie auch nur geahnt, was in der Ewigen Stadt diesmal auf sie wartet. Die Begegnung mit dem sündhaft attraktiven Kunstprofessor Matteo Bertani erschüttert ihr ganzes Leben, zeigt ihr neue Dimensionen der Lust. Bald droht Sophie sich rettungslos in ihren Gefühlen zu verlieren - und ignoriert alle Bedenken. Aber als Matteo trotz ihrer gemeinsamen Leidenschaft seltsam distanziert bleibt, muss Sophie sich fragen, ob sein Herz wirklich frei für sie ist. Meine Meinung zum Inhalt: Die Geschichte an sich startet sofort und ist einfach geschrieben. Man ist gleich mitten im Geschehen und beim ersten Zusammentreffen zwischen Matteo und Sophie. Die Namen in diesem Buch mag ich, da diese besonders sind, der Rest ist es allerdings nicht. Geschichten wie diese habe ich leider bisher schon oft gelesen - schlaues, unschuldiges Mädel trifft auf düsteren, reichen Kerl. Daher leider nix Neues. Ein wirklicher Erotikroman ist es auch nicht, mehr eine einfache Liebesgeschichte. Die eben ganz schön ist und sich schnell und flüssig lesen lässt, aber mehr nun auch nicht. Das Ende sowie der Verlauf sind nett, aber auch absolut voraussehbar.  Fazit: Wer eine nette Geschichte lesen möchte, nur zu. Wer aber was besonderes sucht, der sollte die Finger besser von diesem Buch lassen.

    Mehr
  • Sinnlich, romantisch, Kathryn Taylor

    Colours of Love - Verloren
    myAvalon

    myAvalon

    04. June 2015 um 14:48

    Inhalt Die junge Britin Sophie Conroy reist nach Rom, um einen Auftrag für ihr Auktionshaus zu bekommen. Dort begegnet sie dem attraktiven Matteo Bertani, ein weltweit gefragter Kunsthistoriker und der begehrteste Junggeselle Italiens. Sophie entdeckt neue Welten der Lust und verliert sich schon bald in ihren Gefühlen. Denn trotz der gegenseitigen Anziehung und Leidenschaft bleibt Matteo distanziert und schließt sie aus seinem Leben aus. Bald hat sie sich zu entscheiden. Ihr Leben in London, oder Matteo? Meine Meinung Zuerst sollte ich sagen, dass Erotikromane nicht mein Lieblingsgenre sind. Aber sie gehören nun mal zu der Literaturwelt und somit auch zu meiner. Die Hauptperson Sophie ist mir sehr sympatisch, da sie pragmatisch und klug ist und sich nicht mit romantischen Fantasien aufhält. Auch, dass sie John Keats mag, hebt nur meine Meinung von ihr. Matteo, der Romeo des Romans, ist natürlich die männliche Perfektion in Person (Überraschung!) , aber auch nicht zu oberflächlich beschrieben. Sein Character ist zwar nicht besonders außergewöhnlich, aber doch recht interessant, so, dass die Story einige Überraschungen zu bieten hat. Langweilig kann einem also nicht werden. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ich konnte direkt in die Geschichte einsteigen. Ich lese, wie gesagt, normalerweise andere Romane in meiner Freizeit und bin deshalb keine Expertin was erotische Literatur betrifft. Jedoch war die Abwechslung durchaus willkommen und ich freu mich riesig auf meine Romreise im Sommer, bei der nun einige Sehenswürdigkeiten mehr auf der Liste stehen. Fazit Die Geschichte und Charaktere sind alle sehr spannend umgesetzt und machen so Lust auf mehr. Ich freue mich, die Fortsetzung in "Verführt" zu lesen und bin neugierig auf das Ende. Noch ein kleiner Tipp: In "Verloren" es lässt sich unglaublich gut mit John Keats-Gedichten (Sophies Lieblingsdichter), gelesen von Benedict Cumberbatch, schmökern. ❥ Hört doch mal rein, für Lyrik-Fans lohnt es sich.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein neues Paar

    Colours of Love - Verloren
    Athene

    Athene

    10. February 2014 um 11:11

    INHALT: Sophie ist auf Geschäftsreise in Rom. Sie muss Bilder für eine Auktion zusammenstellen und katalogisieren. Dabei trifft sie auf den äußerst smarten Kunstprofessor Matteo, der ihr nicht nur Steine in den Weg legt. FAZIT: Als ich den 3. Teil der Reihe begann, war ich verwirrt: Sophie? Wer ist das denn? Irgendwie war ich aufgrund der Vermarktung in den Buchhandlungen von einer Trilogie ausgegangen. Doch dies ist nicht der Fall. Es wird mit einer neuen Paarung (Sophie und Matteo) weitergemacht. (Bei der Mitte des Buches wird klar, das Sophie eine Freundin von Sarah ist, die die Schwester von Jonathan aus Buch 1 und 2 ist. Alles klar!? Ein kleiner Ausblick auf das lieb gewonne Pärchen wird vorgenommen. Ansonsten ist das Buch unabhängig und losgelöst von den Vorbänden.) Die Kulisse Roms, das italienische Essen und die Beschreibung der Kunst verbreiten von Anfang an eine gewisse Urlaubsatmosphäre. Um so deutlicher wird Sofies Zwiespalt; konnte sie sich bislang nicht gehen lassen, da die familiären Verpflichtungen dies von ihr verlangten, fordert sie Matteo mit seinem italienischen, impulsiven Gehabe heraus. Er ist ein fordernder Genussmensch, der bei Sofie ungeahnte Bedürfnisse weckt. Denn zu Haus erwartet sie lediglich der krasse langweilige Gegensatz: ihr bislang platonische, biedere, englische Freund Nigel. Die Malerei dient hier auf besondere Art und Weise dazu, die Erotik gefühlvoll hervorzuheben. Doch Matteo und auch Sophie haben schwere Zeiten hinter sich, die sie möglicherweise scheitern lassen. Der Schreibstil, die Haupt- und auch Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen. (Wer möchte nicht mit einer italienischen Großfamilie zusammen essen und Spaß haben.) Das Buch endet - natürlich- mit einem Cliffhanger. Dennoch 5 von 5 Punkten! http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2014/02/kathryn-taylor-colours-of-love-verloren.html

    Mehr
  • Verloren und doch findet Sophie Matteo

    Colours of Love - Verloren
    lisbeth8100

    lisbeth8100

    22. January 2014 um 09:16

    Anders als die vorgänger doch schön anders, viel gefühl mit einer kleinen rundreise durch Rom, die Szene in Matteos Malstunde einfach genial, es ist auch nicht unbedingt vorhersebar was im zweiten Teil geschieht den man weis nicht was es mit Matteos geheimnis im Detail auf sich hat
    Freu mich auf März wenn es weiter geht