Kathryn Taylor Daringham Hall - Das Erbe

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(7)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Daringham Hall - Das Erbe“ von Kathryn Taylor

Romantik und Spannung für die Ohren! Eine schicksalshafte Begegnung, ein lang verborgenes Geheimnis, ein verlorenes Erbe. Die Familienverhältnisse auf Daringham Hall im malerischen East Anglia geraten durcheinander, als der IT-Unternehmer Ben Sterling auf dem Gut auftaucht. Denn Ben ist der eigentliche Erbe - und nun sinnt er auf Rache an der Familie, die seine Mutter so schlecht behandelte. Doch dann verliert er durch einen Überfall das Gedächtnis und gewinnt einen ganz anderen Blick auf Daringham Hall und seine Bewohner. Als er sich auch noch leidenschaftlich in die Tierärztin Kate verliebt, weiß Ben nicht mehr, was er tun soll.

Schöner Auftakt. Super vorgelesen von Marie Bierstedt!!! Höre mir auf alle Fälle die Fortsetzungen an.

— Federzauber
Federzauber

Leichte Kost

— vormi
vormi

Eine schnulzige Geschichte, bei der man in den ersten Minuten weiß was im Laufe der Handlung alles geschieht.

— kathrineverdeen
kathrineverdeen

Eine schöne Unterhaltung während einer langen Autofahrt! Marie Bierstedt macht es zu einem tollen Hörvergnügen!

— Buecherwurm22
Buecherwurm22

Auch wenn die (Liebes-)Geschichte wie erwartet abläuft, ist es dennoch ein schönes Buch, das fesselt und unterhält.

— Talathiel
Talathiel

Tolle Kulisse - tolle Charaktere und tolle Geschichte :-)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

QualityLand

Kling schafft es mal wieder uns die unschönen Wahrheiten über unsere Gesellschaft in einer tollen Satire vor Augen zu führen!

ricysreadingcorner

Vintage

Ein feiner Soundtrack durch die Musikgeschichte rund um die elektronische Gitarre, in dem sich Wissen und Fiktion zum Besten vereint.

Marapaya

Die Geschichte der getrennten Wege

Immer, wenn man denkt, jetzt reicht's, kommt eine Wendung, die einen wieder in die Geschichte reinzieht

Wiebke_Schmidt-Reyer

Durch alle Zeiten

sehr unterhaltsam, bewegend

Rebecca1120

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Daringham Hall / Band 1

    Daringham Hall - Das Erbe
    Lenny

    Lenny

    18. April 2017 um 13:13

    In dieser Geschichte habe ich mich gleich wohlgefühlt. Die Sprecherin gibt sehr viel Gefühl in die Stimme. Unsere Hauptperson ist Ben, und der weiß nicht wer er ist, da er durch einen Unfall sein Gedächtnis verloren hat. Kate, eine junge Tierärztin nimmt ihn bei sich auf und unterstützt Ben, wo sie kann, Sehr schöne Landschaft, sehr schöne Ausritte, das Buch macht viel Spass und die Geschichte ist auch klasse. Bin sehr auf Band 2 gespannt. .....

    Mehr
  • Daringham Hall - Das Erbe

    Daringham Hall - Das Erbe
    vormi

    vormi

    26. March 2016 um 21:03

    Eine schicksalhafte Begegnung, ein lang verborgenes Geheimnis, ein verlorenes Erbe. Die Familienverhältnisse auf Daringham Hall im malerischen East Anglia geraten durcheinander, als der IT-Unternehmer Ben Sterling auf dem Gut auftaucht. Denn Ben ist der eigentliche Erbe - und nun sinnt er auf Rache an der Familie, die seine Mutter so schlecht behandelte. Doch dann verliert er durch einen Überfall das Gedächtnis und gewinnt einen ganz anderen Blick auf Daringham Hall und seine Bewohner. Als er sich auch noch leidenschaftlich in die Tierärztin Kate verliebt, weiß Ben nicht mehr, was er tun soll ... Klappentext von amazon.de Mich hat hier bei dem Buch natürlich als erstes das hübsch gestaltete Cover angesprochen. Überrascht war ich dann, daß diese Geschichte in der Gegenwart spielt. Ich ahtte eigentlich etwas historisches oder eine Familiengeschichte erwartet, die in beispielsweise zwei Zeiten spielt. Eine locker leichte Geschichte, mal was für zwischendurch. Keine riesengroßen Überraschungen, trotzdem ist die Geschichte schön erzählt, ein angenehmer Schreibstil. Da ich das Hörbuch gehört habe hier noch ein Wort zu der Vorleserin, Marie Bierstedt. Sie hat mir streckenweise nicht ganz so gut gefallen. Die Betonungen, besonders wenn sie einen der männlichen Parts gesprochen hat, fand ich zu übertrieben. Wahrscheinlich ist diese Kritik eher an den Regieseur oder den Produzenten gerichtet, denn die Erzählerin liest es so vor, wie sie angewiesen wird.

    Mehr
  • toller Auftakt einer Trilogie

    Daringham Hall - Das Erbe
    Buecherwurm22

    Buecherwurm22

    18. July 2015 um 16:41

    Zum Inhalt: Die Familienverhältnisse auf Daringham Hall im malerischen East Anglia geraten durcheinander, als der IT-Unternehmer Ben Sterling auf dem Gut auftaucht. Denn Ben ist der eigentliche Erbe - und nun sinnt er auf Rache an der Familie, die seine Mutter so schlecht behandelte. Doch dann verliert er durch einen Überfall das Gedächtnis und gewinnt einen ganz anderen Blick auf Daringham Hall und seine Bewohner. Als er sich auch noch leidenschaftlich in die Tierärztin Kate verliebt, weiß Ben nicht mehr, was er tun soll ... Meine Meinung: Ein gelungener Auftakt einer Trilogie von Kathryn Taylor! Es ist eine gute Unterhaltung während einer langen Autofahrt. Marie Bierstedt macht es zu einem tollen Hörvergnügen! Ich mag ihre Stimme sehr! Ich kam ab und zu mit den Namen durcheinander. Denn die Familie Camden ist doch ziemlich groß! Ein Stammbaum als Karte wäre hilfreich! Auch wenn es hauptsächlich um Ben geht. Erfährt man auch viel über die Familie Camden (ich hoffe es ist richtig geschrieben der Name), die Anwohner und natürlich Kate! Da es aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wird. So bekommt man den Blick auch hinter die Mauern von Daringham Hall!

    Mehr
  • Eine unterhaltsame Geschichte vor der Kulisse eines Herrenhauses

    Daringham Hall - Das Erbe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. May 2015 um 18:57

    “Daringham Hall – das Erbe” ist der erste Teil einer bisher angekündigten dreiteiligen Serie der Autorin Kathryn Taylor. Ich habe das Hörbuch nur durch Zufall entdeckt, da mich die Covergestaltung mit den Blumen und den zarten Rosetönen in besonderem Maße angesprochen hat.  Das wieder ein Herrenhaus und ein Familienschicksal mitten in England im Mittelpunkt stehen sollte, erinnerte mich wie immer an den klassischen Dreisatz der Frauenliteratur, wie ich es zu nennen pflege. Neben dem Herrenhaus, dem Familiengeheimnis fehlte nur noch die hübsche und attraktive junge Frau, die recht zügig in Form der dort ansässigen Tierärztin Kate gefunden werden konnte.  Alles also nicht Neues, so mag man glauben. Ganz so einfach macht sich die Autorin es jedoch nicht. Die hat eine nette kleine Abwandlung in die Handlung mit eingebaut, die etwas längere Zeit doch für Abwechslung und Unterhaltung sorgte. Was genau das war, kann ich natürlich an dieser Stelle nicht verraten.  Dennoch darf man als Leser und Hörer nicht unerwartetes Erwarten. Wer sich öfter in diesem Genre und in dieser Thematik bewegt, der weiß  in etwa auch was ihn in diesem Hörbuch erwarten wird. Wer es mag um so besser. Ich habe mich natürlich auch unterhalten lassen von der Geschichte.  Zunächst standen erstmal die Handlungsstränge mit den Familiengeheimnissen im Vordergrund. Ganz langsam und suksessive baut die Autorin die Geschichte auf , in vollem Bewusstsein dessen, das ja noch zwei weitere Bände folgen werden. Spannend war es dadurch meiner Meinung nach nicht immer, aber es lies sich angenehm und komplikationslos hören. Nachdem dieser Handlungsstrang dann konsequent weiter geführt wurde und sich langsam seiner Auflösung näherte, sah die Autorin es an der Zeit eine gute Prise Emotionen und Liebe mit in die Geschichte zu bringen. Das gelang ihr wirklich sehr gut, war der Hörer doch ab sofort primär daran interessiert zu wissen, wie die Liebschaften weiter gehen. So konnte sie den einen Handlungsstrang um die Geheimnisse in Ruhe auflösen , ohne Gefahr zu laufen , den Hörer im luftleeren Raum stehen zu lassen.  Das war etwas was mir persönlich am besten gefallen hat. Der Übergang war fließend und so hatte man ein flüssig erzähltes und unterhaltsames Hörbuch in den Ohren.  Kathryn Taylor gelang es die Geschichte abwechslungsreich und authentisch zu erzählen, das auf und ab der Emotionen und auch der Alltagssituationen kamen bei mir als Hörerin hervorragend an. Nur mit der Sprecherin konnte ich leider nicht ganz warm werden, sie lag mir einfach nicht. Ich fand die Sprech- und Erzählweise nicht immer so emotional , wie ich sie in der jeweiligen Szene erwartet hätte. Das trockene und nüchterne Erzählen der sonstigen Textpassagen, war auch nicht immer das, was ich bei einem Hörbuch bevorzugen würde. Im Alltag lässt sich das Hörbuch wohl gut hören, da die Stimme von Marie Bierstedt klar und prägnant ist, aber ich befürchte wenn ich im Bett gelegen hätte, wäre ich wohl über kurz oder lang eingeschlafen.  Das Fazit Kathryn Taylor erfindet auch mit diesem Hörbuch aus dem Bastei Lübbe Audioprogramm, das Rad der Frauenliteratur nicht neu. Ich glaube das wollte sie auch nicht. Es ist ihr gelungen, mich mit ihrer Geschichte um das alte Herrenhaus Daringham Hall und den Personen dort zu unterhalten und mir ein paar angenehme Hörstunden zu bereiten.  Große Innovationen in der Handlung und Geschichte blieben größtenteils aus, so dass Fans dieser Art von Unterhaltung und Liebesgeschichten blind zugreifen dürfen. Ich persönlich bin gespannt, wie es mit Teil 2 weitergeht und werde sicherlich diesen auch hören oder lesen. Alleine die Sprecherstimme von Marie Bierstedt sagte mir nicht so zu, was aber nicht heißt, das sie anderen Hörern nicht durchaus gefallen kann.

    Mehr