Kathryn Taylor Mission Mistelzweig

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(20)
(6)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mission Mistelzweig“ von Kathryn Taylor

Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Eventmanagerin Lilly freut sich auf diese besondere Herausforderung. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Der attraktive, aber geheimnisvolle Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit. Seine Küsse unterm Mistelzweig lassen ihr Herz höherschlagen. Doch wer ist er wirklich? Lilly ist ebenso verliebt wie verwirrt - kann sie ihr Herz riskieren und Tom vertrauen?

Eine kurzweilige schöne Weihnachtsgeschichte

— Judiko

Schöne, winterliche Geschichte. Hat mich gut unterhalten. Was nettes für zwischendurch.

— Buecherwurm22

Leider etwas kurz - hat mir aber dennoch sehr gut gefallen. Romantisch, Weihnachtsfeeling und genau richtig für kalte Abende.

— Tatsodoshi

Romantisch, britisch, weihnachtlich - genau richtig für einen Weihnachtsnachmittag

— Ladyoftherings

Schöne weihnachtsgeschichte für zwischendurch, hätte etwas länger sein können 😊

— Thrillerkiste

Stöbern in Romane

Kukolka

Langweilig

Naddiwise

Die Universität

Diese 144 Seiten, extrem groß gedruckt für 20 Euro? Suhrkamp spinnt! Inhalt über jeden Zweifel erhaben...

Boris

Wie die Stille unter Wasser

Wie zu erwarten ein tolles Buch, wobei ich finde das es das schwächste aus der Reihe ist.

Natascha_Bonnie

Wiesenstein

Sprachlich anspruchsvoll, aber ich wurde nicht warm mit Charakteren und Handlung. Historisch und literarisch überfrachtet

ulrikerabe

Abifeier

Eine zusammengewürfelte Familie und das Chaos, das eine Abifeier so hervorruft. Gut beobachtet und ziemlich gut auf den Punkt gebracht.

wunderliteratur

Patria

Mein Jahreshighlight 2018?

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Winterliche schöne Geschichte

    Mission Mistelzweig

    Buecherwurm22

    11. February 2018 um 22:02

    Der Klappentext: Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Eventmanagerin Lilly freut sich auf diese besondere Herausforderung. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Der attraktive, aber geheimnisvolle Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit. Seine Küsse unterm Mistelzweig lassen ihr Herz höherschlagen. Doch wer ist er wirklich? Lilly ist ebenso verliebt wie verwirrt - kann sie ihr Herz riskieren und Tom vertrauen? Vorab: Ich hab das Buch beim Gewinnspiel von der Autorin gewonnen. Was jedoch kein Einfluss auf meine Rezension hat. Ich hab bereits die Colours of Love Reihe gelesen und die Daringham Hall Trilogie gehört. Die haben mir sehr gut gefallen. Mir fehlten nur noch 2 Geschichten in meiner Sammlung, um so mehr hab ich mich darauf gefreut. Meine Meinung: Ich hab Weihnachten damit angefangen zu lesen, und wollte es unbedingt vor Silvester beenden. Dies war das letzte Buch, was ich 2017 gelesen habe. Ein sehr guter Abschluss zum Jahresende. Lilly wurde von ihrem Freund verlassen, der auch gleichzeitig ihr Chef war. Nun saß sie zu Hause und wußte nix mit sich anzufangen. Da kam der Anruf ihrer Tante, ob sie helfen könne, weil sie einen Unfall hatte. Kaum ist sie bei der Pension ihrer Tante angekommen, fällt sie schon Tom vor die Füße. Das weihnachtliche Setting war total schön. Die Charaktere waren liebevoll gestaltet. Lilly ist eine bodenständige, charakterstarke Protagonistin mit der ich mich gut identifizieren konnte. Es ist aus der 3. Person geschrieben. War erstmal gewöhnungsbedürftigt, da die meisten nur noch in der Ich-Perspektive schreiben. Aber war kein Problem. Ich hab mich von Seite um Seite immer mehr daran gewöhnt. Ich fand die Geschichte sehr schön, wenn auch nicht so außergewöhnlich. Eine nette Unterhaltung für zwischendurch. Kein Highlight für mich, aber ein gutes Buch. Es passte in die winterliche, weihnachtliche Jahreszeit.

    Mehr
  • Deutsche Weihnachten in England

    Mission Mistelzweig

    Eliza08

    24. December 2017 um 11:52

    Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, aber das Cover ist irgendwie nicht meins. Ich bin einfach nicht der Fan von Glitzer und Glänzend, zumindest nicht bei Buchcovern, obwohl es in diesem Fall zum Thema schon passt. Der Klappentext ist kurz und knapp gehalten und verrät zum Glück nicht zu viel, sodass trotz des geringen Umfangs des Buches (204 Seiten) es im Laufe des Romans nicht langweilig wird. Ein deutscher Weihnachtsmarkt in England ist sicherlich ein ungewöhnliches Thema, auf das man erst einmal kommen muss und dann noch die Aktion, den sexiest Weihnachtsmann zu versteigern, ist schon so skurril, dass es einem gefallen muss. Der Roman zieht seine Spannung aus der Liebesgeschichte, die sich zwischen Lilly und Tom anbahnt, aber auch aus dem Geheimnis welches Tom um seine Person und Herkunft macht. Der Roman wird chronologisch erzählt, wobei die Blickwinkel der Personen wechseln, Hauptfigur ist aber unbestritten Lilly und sie ist es auch, die wir als Leser die meiste Zeit begleiten. Eine wundervolle romantische Weihnachtsgeschichte. Ein modernes Märchen, für alles Fans von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ oder „Sissi“, denn hier schlagen die Herzen höher und eine Happy-Ende-Garantie haben wir Leserinnen bei Kathryn Taylor ja eigentlich immer, so auch in diesem Fall. Der Schreibstil ist wie immer wunderbar leicht und eingehend, witzige Dialoge sind das Salz in der Suppe dieses Romans. Teilweise hätte ich mir noch ein paar mehr Ausführungen und Beschreibungen gewünscht, um mir das Eine oder Andere auf dem Weihnachtsmarkt noch vorstellen zu können. Auch sind die Personen meiner Meinung nach etwas sehr stereotypisch gezeichnet, was ich aber im Fall des modernen Märchens verzeihe, da wir auch in den klassischen Märchens die Schwarz-Weiß-Zeichnung haben. Ein wunderbares modernes Weihnachtsmärchen was ich allen Leserinnen ans Herz legen kann. Perfekt für einen gemütlichen Tag auf der Couch, mit einer guten Tasse Tee oder Kakao, sowie einer Kuscheldecke, um den ganzen Weihnachtsstress hinter sich zu lassen und der Realität wenigstens für ein paar Stunden zu entfliehen. Ich bedanke mich bei Kathryn Taylor, die dieses Buch verlost hat und der Glücksfee, die mir hold war! Die nächste Story aus der Feder der Autorin hüpft ganz gewiss auch wieder auf meinen Wunschzettel.

    Mehr
  • tolle weihnachtsgeschichte

    Mission Mistelzweig

    Thrillerkiste

    07. December 2017 um 20:38

    Mein erstes Weihnachtsbuch dieses Jahr und in meinem Leben. Dieses Jahr bin ich irgendwie besonders in Weihnachtsfieber und deshalb habe ich zu diesem schönen Buch gegriffen. Können wir kurz über das schöne Cover sprechen? Die Aufmachung ist wirklich schön und macht schon Spaß beim ansehen. Kathryn hat einen tollen, flüssig zu lesenden Schreibstil - ich bin geradezu durch das Buch geflogen. Leider war die Länge ein echtes Problem für mich, weil die Sprünge teilweise wirklich groß waren und ich gerne mehr über die Ziet dazwischen erfahren hätte... Mission Mistelzweig war eine wirklich schöne Weihnachtsgeschichte für zwischendurch, man kann sich ohne Probleme abends mit einem Tee an den Karmin setzen und das Buch in einem Rutsch lesen. Mission Mistelzweig von Kathryn Taylor bekommt von mir 4 von 5 (in der Weihnachtszeit kann ich statt Punkte ruhig mal Sterne vergeben ;)) Sterne.

    Mehr
  • Perfekt für die Weihnachtszeit!

    Mission Mistelzweig

    92libero

    22. January 2017 um 09:47

    Mission Mistelzweig Cover: Mission Mistelzweig ist ein handliches Hardcover, mit toller weihnachtlicher Gestaltung, bestehend aus den Farben Silber, pink und weiß (nicht die typischen Farben wie rot etc,). Schrift, Weihnachtskugeln und Beeren vom Mistelzweig sind durch einen Glanz/Glitterlack schön veredelt. Insgesamt finde ich das Hardcover sehr gut gelungen. Inhalt und eigene Meinung: Da ich schon die Daringham Hall Triologie von Kathryn Taylor gelesen habe, habe ich mich sehr gefreut das dieser Weihnachtsroman erschienen ist! Es handelt von Lilly, die ihren Freund und ihren Job verloren hat, er ist ihr fremdgegangen, gleichzeitig war er aber noch ihr Chef. Sie macht sich auf den Weg zu ihrer Tante, die im ländlichen Lake District lebt. Diese braucht zur Zeit viel Hilfe und Unterstützung, denn nach einem Autounfall muss sie sich erstmal erholen und der deutsche Weihnachtsmarkt der dort im Ort stattfinden soll, muss aufgebaut und organisiert werden. Dort trifft sie auch auf Tom, bei dem Lillys Herz schneller schlägt. Mir hat die Geschichte von Anfang angefallen, auch die winterliche und weihnachtliche Landschaft und Atmosphäre wurde sehr gut vermittelt. Die Idee mit dem deutschen Weihnachtsmarkt hat mir sehr gefallen. Teilweise war es auch etwas kitschig, aber das war einfach passend. Mission Mistelzweig erzählt eine bezaubernde Liebesgeschichte - Perfekt für die Weihnachtszeit!

    Mehr
  • Eine schöne Weihnachtsgeschichte

    Mission Mistelzweig

    Reneesemee

    21. January 2017 um 19:05

    Inhalt:Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Eventmanagerin Lilly freut sich auf diese besondere Herausforderung. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Der attraktive, aber geheimnisvolle Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit. Seine Küsse unterm Mistelzweig lassen ihr Herz höherschlagen. Doch wer ist er wirklich? Lilly ist ebenso verliebt wie verwirrt - kann sie ihr Herz riskieren und Tom vertrauen?Lilly wurde von ihrem Freund Phil nach 5 Jahren kurz vor Weihnachten in die Wüste geschickt. Doch das ist leider noch nicht alles, die neue arbeitet auch in ihrer Firma.Lilly hat die Nase voll und kündigt ihren Job als Eventmanagerin. Und da passt es sich grad sehr gut das ihre Tante Caroline sich das Bein gebrochen hat und Hilfe mit der kleinen Pension braucht.Lilly übernimmt natürlich die Organisation des deutschen Weihnachtsmarktes und mit Hilfe von Tom einem Gast der Pension nimmt alles seinen lauf.Es ist eine romantische Geschichte die man nicht nur zur Weihnachtszeit lesen kann.   

    Mehr
    • 7
  • Mission Mistelzweig für Weihnachtsfans, Liebesromanliebhaber und alle, die was fürs Herz auch nach W

    Mission Mistelzweig

    Athene

    08. January 2017 um 12:57

    INHALT:Die Eventmanagerin Lilly flüchtet von der großen englischen Großstadt in den kleinen idyllischen Lake District. Ihre Tante und ihre Cousine benötigen dringend Hilfe bei der Organisation eines deutschen Weihnachtsmarktes. Die Abwechselung von ihrem traurigen Liebesleben kann sie auch gut gebrauchen.So organisiert sie u.a. eine werbewirksame Veranstaltung die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Tom wäre ein guter Kandidat dafür. Doch er gibt nicht alles von sich Preis. Kann sie ihm vertrauen?FAZIT:Das Buch habe ich seit dem Erscheinungstermin im September schon mehrfach in der Hand gehabt, aber mir fehlte lesetechnisch doch die richtige Stimmung. Schade eigentlich. Denn die Autorin gehört seit den Reihen "Colours of Love" und "Daringham Hall" zu meinen Lieblingsautorinnen. Nun hatte ich endlich Gelegenheit und es war leider ganz schnell ausgelesen. Lilly ist eine gelungene Hauptprotagonistin. Sie hat einige Rückschläge einstecken müssen und findet im Lake District den benötigten Abstand. Die Autorin schafft es die Geschichte um Lillys Ängste und ihre Ziele kurz und glaubwürdig in die Geschichte einzubringen, ohne das diese bei der knappen Seitenzahl als störend empfunden wird. Tom dagegen scheint ein Geheimnis zu haben, dass nur häppchenweise offenbart wird. Lilly und Tom prallen aufeinander wie Hund und Katze. Lilly, misstrauisch und verletzt, reagiert äußerst biestig auf Tom, der mehr als zuvorkommend und nett ist. So sind die Dialoge ein echter Schlagabtausch, in dem unterschwellig schnell erkennbar ist, dass die beiden zusammengehören.Der Weg dahin ist wie immer steinig, so muss der Weihnachtsmarkt organisiert werden, die Konkurrenz ausgeschaltet, die Altlasten abgelegt und das Geheimnis gelüftet werden. Klingt einfach? Ist aber ganz schön verzwickt bis zum Ende und dann doch zuckersüß und passend zur Weihnachtszeit und den kleinen Nachwehen... ;) Volle Punktzahl!P.S.: Greift man nicht zum ebook sondern zur gebundenen Ausgabe glitzert und schillert es wundervoll in silber und pink (auch mal eine farbliche Abwechselung)!http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2017/01/kathryn-taylor-mission-mistelzweig-von.html

    Mehr
  • Weihnachtliche Gefühle verpackt in einer süß-romantischen Geschichte im englischen Lake District

    Mission Mistelzweig

    Sarih151

    22. December 2016 um 12:45

    Nachdem Lillys letzte Beziehung gescheitert ist, beschließt sie die Weihnachtszeit in der Pension ihrer Tante und ihrer Cousine im englischen Lake District zu verbringen. Doch ein Unglück jagt das nächste... erst fällt sie in die Arme des Pensionsgastes Tom und dann fällt ihre Tante krankheitsbedingt für die Organisation krankheitsbedingt des traditionell-deutschen Weihnachtsmarktes aus. Gemeinsam mit ihrer Cousine beschließt Lilly die Planung zu übernehmen. Um möglichst viele Besucher anzulocken, plant sie die Wahl des „Sexiest Santa Claus Alive“. Eine Wahl bei der auch Tom mitmacht. Ein Blick in seine Augen und ihr Herz schlägt höher... Doch noch immer weicht Tom sämtliche Fragen zu seiner Person aus und Lilly fällt es schwer ihm ihr Vertrauen zu schenken...Schon als ich die Vorschau zum Buch sah, war klar: ein Weihnachtsbuch aus der Feder von Kathrin Taylor gehört in mein Regal.Das Buch mit seinem wunderschön gestaltetem Cover sticht sofort ins Auge. Leider ist die Seitenanzahl mit 208 Seiten sehr gering, jedoch habe ich den Kauf keines Falls bereut, denn die Geschichte ist, wie ich es von der Autorin inzwischen gewohnt bin, sehr berührend und wunderschön.Lilly ist mir als Protagonistin sehr sympathisch. Obwohl sie zunächst sehr gekränkt ist, was vor allem an ihrer kürzlich zurückliegenden Trennung liegt, war ich mit ihr sofort auf einer Wellenlänge. Ich habe es sehr genossen, die Umgebung durch ihre Augen zu sehen, was in mir die weihnachtlichen Gefühle weckte. Auch Tom ist mir im Laufe der Geschichte sehr ans Herz gewachsen. Genau wie Lilly habe auch ich gerätselt, welche Geheimnisse er verbirgt. Wieder einmal hat mich Kathryn Taylor komplett überrascht und absolute begeistern können. Die Verwicklung mehrerer Nebenprotagonisten in die situationsbedingte Geschichte der Hauptprotagonisten hat mich sehr überrascht und empfand ich als absolute grandiose Idee. Nicht umsonst habe ich die Geschichten von Kathryn Taylor („Colours of Love“-Reihe und „Daringham Hall“-Trilogie) so sehr ins Herz geschlossen.Auch mit „Mission Mistelzweig“ sorgt die Autorin für einen, wenn auch kurzweiligen, tollen Lesespaß, der Romantik und Herzschmerz, ebenso wie Überraschungseffekte und eine tolle Kulisse enthält. Mit ihrem bildlichem und fesselndem Schreibstil, konnte ich für wenige Stunden ins weihnachtliche Lake District abtauchen (in dem ich gerne noch länger geblieben wäre).   "Mission Mistelzweig“ ist eine wunderschöne weihnachtliche Geschichte.Mit seinen Geheimnissen, seiner Romantik und den tollen Charakteren hat mich dieser weihnachtliche Roman absolut begeistern können und die vorweihnachtlichen Tage versüßt. Von mir gibt es eine absolute Kauf- und Leseempfehlung!

    Mehr
  • Kitsch und Romantik in der Weihnachtszeit

    Mission Mistelzweig

    Steffi_the_bookworm

    17. December 2016 um 19:40

    Mission Mistelzweig ist eine wunderschöne Liebesgeschichte in der und für die Weihnachtszeit.Ich habe mich direkt in der Geschichte wohl gefühlt und fand die winterliche und weihnachtliche Atmosphäre richtig schön. Auch der Aufbau des Weihnachtsmarktes in der Geschichte fand ich eine ganz tolle Idee, hier hätte ich mir aber gewünscht, dass der noch ein wenig mehr Platz eingenommen hätte.Die Charaktere waren wirklich liebenswert. Man hat Lilly direkt abgekauft, dass sie ihr Leben ändern möchte und eigentlich gar nicht so richtig in die Londoner Business Welt passt. Tom war mir auch sofort sympathisch. Seine geheimnisvolle Art hat sehr viel Spannung in die Geschichte gebracht und in diese Richtung habe ich gar nicht vermutet.Die Liebesgeschichte ist kitschig, aber war für die Geschichte einfach passend und total schön.

    Mehr
  • Eine wundervolle Weihnachtsgeschichte

    Mission Mistelzweig

    mausispatzi2

    10. December 2016 um 19:42

    Mission Mistelzweig ist ein wundervoller Liebesroman, der einen in Weihnachtsstimmung versetzt. Er ist kurzweilig aber hat alles was ein gutes Buch braucht und man kann sich an den kalten grauen Tagen schön damit auf die Couch kuscheln. Die Story ist sehr gut durchdacht und schön gefühlvoll umgesetzt. Lilly steht vor den Scherben ihres Lebens und versucht sich bei ihrer Tante abzulenken. Dort trifft sie auf den faszinierenden Tom und beide lernen sich besser kennen, doch es ist nicht alles so rosig, wie es scheint und sie müssen einige Hindernisse überwinden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Lilly berichtet aus ihrer Sicht von den Geschehnissen und so hat man einen guten Überblick über ihre Gefühle und kann ihre Reaktionen so besser nachvollziehen. Die Protagonisten sind alles individuell und liebevoll beschrieben. Sie haben alle ihre eigenen Stärken und Schwächen, mit denen sie klarkommen müssen. Lilly ist sehr ehrgeizig und wenn sie sich mal was in den Kopf gesetzt hat zieht sie das auch durch und hat meistens Erfolg dabei. Sie hat ein großes Herz und ist sehr Hilfsbereit genau wie Tom, denn er ist zu Gast in der Pension ihrer Tante und springt sofort ein, als Hilfe gebraucht wird. Das Cover ist sehr schön weihnachtlich und passt zum Inhalt vom Roman, denn ein Mistelzweig spielt eine Hauptrolle. Fazit: Mission Mistelzweig ist ein angenehmer Weihnachtsroman, dem es an nichts fehlt. Man kommt in eine wunderbare Weihnachtsstimmung und hat ein paar schöne Stunden auf der Couch mit einer schönen Tasse Tee. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Mission Mistelzweig

    Mission Mistelzweig

    Jette5

    12. October 2016 um 09:01

    Klappentext: Einen deutschen Weihnachtsmarkt mitten im englischen Lake District organisieren? Eventmanagerin Lilly freut sich auf diese besondere Herausforderung. Sogar einen werbewirksamen Höhepunkt hat sie in petto: die Wahl zum "Sexiest Santa Claus Alive". Der attraktive, aber geheimnisvolle Tom entpuppt sich bald als Lillys persönlicher Favorit. Seine Küsse unterm Mistelzweig lassen ihr Herz höherschlagen. Doch wer ist er wirklich? Lilly ist ebenso verliebt wie verwirrt - kann sie ihr Herz riskieren und Tom vertrauen? Lilly Holms ist fast 30 Jahre alt und wurde von ihrem Freund verlassen. Zu allem Unglück war ihr Freund auch noch ihr Chef, so das sie nicht nur ihn, sondern auch noch ihren Job verloren hat. Zu Flucht sucht sie bei ihrer Tante Caroline King. Sie führt eine kleine Pension im Lake District und benötigt dringend Hilfe, da sie sich bei einem Unfall das Bein gebrochen hat. Zusätzlich plant ihre Tante vor Weihnachten einen Weihnachtsmarkt nach deutscher Tradition auf die Beine zu stellen. Leider steht Weihnachten kurz vor der Tür und so bleibt Lilly nicht viel Zeit um zu helfen. Außerdem taucht noch Tom auf, ein Vagabund. Er ist eigentlich nur auf Durchreise in dem kleinen Ort, aber ein Geheimnis hält ihn dort fest. Lilly misstraut dem Fremden, obwohl ihr Herz immer schneller schlägt, wenn Tom in ihrer Nähe ist. Aber ist ein Vagabund der Richtige, um ihr Sicherheit und Verlässlichkeit zu geben? Lilly und Tom haben mir gut gefallen, Beide sind sehr sympathische Protagonisten. Das Lilly im Moment nicht so gut auf das männliche Geschlecht zu sprechen ist, kann man verstehen. Tom ist der nette Typ von nebenan. Beide passen gut in die Geschichte hinein. Die Nebencharakter sind auch sehr sympathisch. Allen voran Lillys Tante und ihre Cousine. Der Schreibstiel der Autorin gefällt mir. Man kann sich direkt den Weihnachtsmarkt bildlich vorstellen. Die Geschichte lies sich flüssig lesen und hatte keine Längen. Ich habe mich von dem Roman gut unterhalten gefühlt. Alles in allem ein sehr schöner Weihnachtsroman für einen gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa.

    Mehr
  • Eine schöne Einstimmung auf die Weihnachtszeit

    Mission Mistelzweig

    peedee

    10. October 2016 um 19:01

    Kurz vor Weihnachten wird Lilly Holmes von ihrem Freund Phil abserviert. Da er zugleich ihr Chef ist, reicht Lilly ihre Kündigung ein und fährt zu ihrer Tante Caroline. Diese hat seit kurzem ein Gipsbein und kann jegliche Hilfe in ihrer Pension gebrauchen; Lilly übernimmt von ihr die Organisation eines Weihnachtsmarktes nach deutschem Vorbild. Auch der geheimnisvolle Gast Tom Lewis bietet seine Hilfe an. Er ist ja eigentlich ganz attraktiv, aber das ist genau das, was sie im Moment gar nicht gebrauchen konnte. Doch dann steht sie mit ihm gemeinsam unter dem Mistelzweig…Erster Eindruck: Ein weihnächtliches Cover in Silber und Pink gehalten; für einmal nicht in den klassischen Weihnachtsfarben Rot, Grün und Gold – mir gefällt es.Lilly ist logischerweise sehr verletzt, dass sie einfach nach fünf Jahren von ihrem Freund abserviert wird. Doch Emma, ihre Cousine und beste Freundin, ist froh, dass sie ihn endlich loswurde. Er war einfach nicht der Richtige! Die erste Begegnung von Lilly und Tom fängt mit einer zerbrochenen Weihnachtskugel an – Lilly ist genervt von diesem Typen (na gut, ob da wohl der aktuelle Frust auf die gesamte Männerwelt mitschwingt?). Tom ist sehr hilfsbereit und reagiert auch gelassen auf die Ausfragerei von Lilly. Sie meint, ihn schon irgendwo gesehen zu haben, aber sie kommt einfach nicht drauf. Aus Lillys Sicht verhält sich Tom merkwürdig – was verheimlicht er?Doch nach dem Kuss unter dem Mistelzweig verliert sie ihre Zweifel. Bis er plötzlich weg ist, eine hochschwangere Frau in der Pension auftaucht und nach ihm verlangt. Wer ist sie? Sie ist nicht die einzige überraschend auftauchende Person…Mir haben die Protagonisten – mit Ausnahme von Phil selbstverständlich – sehr gut gefallen. Am besten fand ich Tante Caroline, eine wirklich liebenswerte Frau, die noch nach Jahrzehnten von ihrer Zeit in Heidelberg schwärmt. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und somit war das Ende schnell da. Für mich hätte die Story jedoch ein paar Seiten mehr gut vertragen können.Fazit: Eine schöne, wenn auch kurze Weihnachtsgeschichte (wem die Daringham-Trilogie gefallen hat, wird auch diese Geschichte gefallen).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks