Wildblumensommer

von Kathryn Taylor 
4,5 Sterne bei125 Bewertungen
Wildblumensommer
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (116):
MarieCarines avatar

"Eine zauberhafte, berührende Geschichte mit einem Appell an das Leben, an die Liebe und an zweite Chancen."

Kritisch (1):
JayLaFleurs avatar

War mir leider zu kitschig, zu konstruiert. Dennoch eine leichte Urlaubslektüre für den Sommer!

Alle 125 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wildblumensommer"

Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück - und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...

Große Gefühle vor traumhafter Kulisse - der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Kathryn Taylor

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783404175369
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:28.06.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 28.06.2017 bei Lübbe Audio erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne77
  • 4 Sterne39
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MarieCarines avatar
    MarieCarinevor einem Monat
    Kurzmeinung: "Eine zauberhafte, berührende Geschichte mit einem Appell an das Leben, an die Liebe und an zweite Chancen."
    Eine zauberhafte Geschichte mit einem Appell an das Leben, an die Liebe und an zweite Chancen.

    Rezension zu Kathryn Taylor – “Wildblumensommer”

    „Du kannst deiner Vergangenheit nicht entfliehen – auch, wenn du es noch so sehr versuchst.“

    Klappentext:

    Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück - und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...

    Autorin:

    Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe startet sie eine neue Trilogie über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut.

     

    Meine Meinung:

    Als Zoe achtzehn Jahre alt ist, erschüttert eine schreckliche Tragödie den Sommerurlaub ihrer Familie in Penderak, Cornwall: ihr älterer Bruder Chris stürzt von einer Klippe in den Tod. Zoe, die für ihre große Liebe Jack bereit war, nach Kanada auszuwandern, ist zutiefst schockiert: war es ein Unfall? Selbstmord? Oder gar Mord? Zoe soll es nie erfahren, denn ihre Familie reist ab, ohne jemals die Wahrheit zu erfahren.

    Vierzehn Jahre später steht Zoe erneut vor einer schweren Entscheidung: ein Arzt hat ein Aneurysma in ihrem Kopf diagnostiziert, das dringend operiert werden muss. Doch sie hat keine Garantie, nach der OP wieder vollkommen gesund zu werden. Kurzentschlossen reist Zoe erneut nach Penderak. Sie muss endlich die Wahrheit über Chris‘ Tod herausfinden, bevor es zu spät ist. Natürlich trifft Zoe dort auf Jack, der inzwischen wieder in Penderak lebt.

     

    Ich war auf der Suche nach einer Urlaubslektüre und wurde wunderbar belohnt. Das Cover ist wunderschön sommerlich gestaltet und lässt einen Liebesroman voller Kitsch vermuten – was „Wildblumensommer“ aber glücklicherweise nicht ist. Vielmehr geht es um eine tief verborgene Wahrheit und vor allem um eine zweite Chance für die Liebe.

    Kathryn Taylor lässt den Leser gleich zu Anfang mit den gleichen Kenntnissen über Chris‘ Unfall zurück wie Zoe, was das Lesen des Romans durchweg spannend macht. Zoe nimmt den Leser an die Hand, und nach und nach setzen sich die Puzzleteile zusammen.

    Gleichzeitig lernen wir Jacks Schwester Rose kennen, in deren Sommerhaus Zoe übernachten darf, und die selbst auf der Suche nach dem ganz persönlichen Glück ist.

    Ich war ein wenig verwirrt, weil der Roman zwei Handlungsstränge hat, einmal Zoes und Roses Geschichte, was im Klappentext nicht erwähnt wird. Zum Teil hält Roses Geschichte den eigentlichen Plot etwas auf, dennoch war es sehr angenehm, beide Frauen kennen- und lieben zu lernen.

    Zoe ist eine liebenswerte Protagonistin, die mir persönlich aber zu geradlinig ist, ohne große Ecken und Kanten. Aber das ist auch nicht das Entscheidende im Roman. Rose hat nach der Trennung von ihrem Ex-Mann den Glauben an die Liebe nahezu verloren, beginnt aber, ihr Leben neu zu ordnen.

    Jack mochte ich von allen Charakteren am liebsten. Seine Wut und Enttäuschung gegenüber Zoe sind absolut nachvollziehbar. Er hatte Träume, die schlagartig vernichtet wurden, und doch spült das Wiedersehen die alten Gefühle prompt wieder an die Oberfläche, und das Verlangen, endlich die Wahrheit aufzudecken, ergreift auch Jack.

    „Wildblumensommer“ war für mich nicht zuletzt dank des packenden Erzählstils, der wunderschönen Landschaftsbeschreibungen und des gut aufgebauten Spannungsbogens ein wundervolles Leseerlebnis. Auch, wenn ich das große Geheimnis bereits ungefähr in der Mitte des Romans geahnt habe, hat das der Lesefreude keinen Abbruch getan. „Wildblumensommer“ ist eine zauberhafte, berührende Geschichte mit einem Appell an das Leben, an die Liebe und an zweite Chancen.

    Von mir gibt es 4 von 5 Sternen und eine klare Leseempfehlung. Und es war sicher nicht mein letzter Kathryn Taylor.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Sommerwind82s avatar
    Sommerwind82vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein leichte Geschichte mit ernstem Hintergrund.
    Cornwall von seiner schönsten Seite

    Zoe will vor einer schweren Operation noch die Dinge klären, die sie bisher in ihrem Leben erfolgreich verdrängt hat, wie  den ungeklärten Tod ihres Bruders und das Zerbrechen ihrer großen Liebe zu Jack zum gleichen Zeitpunkt. Kurzentschlossen tauscht sie ihr Haus in London gegen das Strandhaus ihrer alten Freundin Rose in Cornwall. Kathryn Taylor lässt sie Schritt für Schritt wieder in die Geschehnisse von damals eintauchen, Jack wiedertreffen und auch die unrühmliche Rolle ihres Vaters nach langer Zeit erkennen.
    Und über Cornwall zu lesen, macht natürlich Freude, auch wenn einiges offenbleibt. Ich kann noch verstehen, wenn eine Frau beim ersten Date, nicht gleich über ihre 3 Kinder redet, aber warum man eine Krankheit, wie ein Aneurysma, verschweigt, ist mir schleierhaft. "Wildblumensommer" bleibt dennoch eine schöne Geschichte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SabrinaMauss avatar
    SabrinaMausvor 3 Monaten
    Rezi. zu Wildblumensommer

    Es  ist eine Unterhaltsame Geschichte. Das Buch ist in vier Charakteren aufgeteilt.
    Die Hauptprotagonisten sind Zoe,Jack, Rose und Simon.

    Rose ist wieder alleine und kann erst mal an sich denken, bis sie in London auf den Anwalt Simon trifft.

    Zoe wurde klar das ihr Leben kurz sein wird, wegen der OP.
    Sie war mit ihren Gefühlen eher zurückhaltend. Es musste erst etwas passieren ,als Jack und Zoe miteinander sprechen.
    Keiner von Ihnen sagt das sie sich gegenseitig Lieben.
    Zoe wollte in der Polizei Akte lesen was mit ihrem Bruder Chris passiert ist, damit sie entlich ihren Frieden finden kann.

    Fazit:
    Das Buch ist leicht zu lesen .
    Am besten hat mir Zoe und Jack gefallen ,das fand ich in erster Linie am spannensten!

    Kommentieren0
    84
    Teilen
    Kat_Von_Is avatar
    Kat_Von_Ivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Buch über die Liebe & das Leben und die Hürden die es manchmal mit sich bringt.....
    Das Leben mit all seinen Höhen & Tiefen......

    Ein Buch über die Liebe & das Leben und wie tragisch, aber auch wunderschön es manchmal sein kann. Hauptprotagonisten sind Zoe, Jack, Rose & Simon und auch in diese 4 Charaktere ist das Buch aufgeteilt. Man erfährt immer ein Teil aus der Sicht der verschiedenen Personen aber trotzdem ergibt es eine zusammenhängende Story. Zoe verliert ihren Bruder Chris bei einem Familienurlaub. Nach 14 Jahren kehrt sie an den Ort des Geschehens zurück. Todesursache nach wie vor ungeklärt. Zoe beschließt der Sache auf den Grund zu gehen, denn ihr bleibt vllt nicht mehr viel Zeit, nach einer unschönen Diagnose von ihrem Arzt. Anders als erwartet trifft sie dort auf ihre Jugendliebe Jack, welcher auch der beste Freund ihres Bruders war...... Jack ist nach Jahren wieder zurück aus Kanada mit seinem Sohn William. Jack & William haben in Kanada auch einen enormen Verlust verkraften müssen und hatten viele Hürden zu meistern. Diese Hürden haben die beiden nach wie vor und dann kommt auch noch Zoe dazu mit weiteren Hürden....... Als Zoe das alte Tagebuch ihres Bruders findet offenbaren sich viele Geheimnisse mit neue Hürden. Jack möchte Zoe helfen, hierbei kommen sie sich wieder sehr nah & müssen ihr vergangenes Leben nochmal Revue passieren lassen, inklusive alten & verdrängten Gefühlen..... Nebenbei erfährt man noch von Rose & Simon, deren Leben sich durch einen dummen Zufall von Null auf Hundert total verändert. Wunderschön verändert 😊 Wird Zoe den Tod ihres Bruders aufklären und sein Geheimnis lüften?? Finden Zoe & Jack wieder zueinander? Wird Zoe ihre furchtbare Diagnose überstehen und verkraften? Ein wahnsinnig spannendes und tiefgründiges Buch 💖 Es fesselt bis zur letzte Seite, man kann nicht aufhören mitzufiebern 😊 Besonders schön finde ich den Mix aus Spannung und Lovestory.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    legarous avatar
    legarouvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Gut geschrieben, nette Geschichte - sehr romantisch und nicht zu dramatisch!
    Schön unterhaltsam :)

    Die Geschichte von Zoe und Rose war sehr schön, beide Frauen geben sich mit weniger zufrieden als sie eigentlich vom Leben möchten und kämpfen sich quasi zurück ins wahre Glück - Zoe weil ihr wegen der OP klar wird dass das Leben doch kurz ist, und Rose weil sie plötzlich wieder alleine ist und wieder an sich denken kann.

    Besonders Rose Geschichte hat mir sehr gut gefallen, und auch Rose als Charakter - nett, fürsorglich, klug und auch stark, für sich und ihre drei Kinder. Und als sie dann den jungen Anwalt Simon in London trifft... ich habe mich sehr für sie gefreut! 

    Zoe fand ich dagegen etwas, wie soll ich sagen, zu zurückhaltend mit ihren Gefühlen - gefühlt immer musste irgendwas schlimmes passieren damit sie und Jack sich unterhalten konnten - und dann mögen beide einander und keiner sagt irgendwas. 

    Und am Ende wird es dann nochmal spannend und dramatisch - insgesamt eine schöne, romantische Geschichte, mir hat das Buch gut gefallen und ich habe es gerne gelesen! :)
    Ich würde sie aber eher "älteren" Leserinnen empfehlen denke ich, als junge Erwachsene konnte ich mich nur schlecht in das "Erwachsenenleben" von Zoe und Rose einfühlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blintschiks avatar
    Blintschikvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Eine romantische Geschichte, die bis zum Ende spannend bleibt
    Mit dem Herzen in Cornwall

    Zoe hat als Jugendliche oft den Sommer mit ihrer Familie in Cornwall verbracht, wo sie Jack kennengelernt hat und sich in ihn verliebt hat. Doch nachdem ihr Bruder auf unerklärliche Weise tot am Fuße einer Klippe aufgefunden wurde, bracht der Kontakt zu ihm ab. Vierzehn Jahre später erfährt Zoe, dass sie schwer krank ist und möchte noch dringend mit dem Tod ihres Bruders in Cornwall abschließen und tauscht deshalb mit ihrer Freundin die Häuser, wobei sie wieder auf Jack trifft.

    Die Geschichte kommt schnell zur Sache und man lernt die Personen auch auf eine natürliche und angenehme Art schnell kennen und weiß worum es geht, sodass man sofort mit der sehr sympathischen Zoe, aber auch mit ihrer Freundin, gut mitfühlen kann. Allgemein gab es kaum eine Person in diesem Buch, die mich genervt hat, da alles so nachvollziehbar beschrieben wurde, dass man einfach jeden auf seine Art mögen muss. Und obwohl eigentlich sofort alles klar ist, so schafft die Autorin es trotzdem gewisse SPannungen und Geheimnisse aufzubauen, sodass man das Buch garnicht mehr weglegen möchte. Ich für meinen Teil, wollte die ganze Zeit wissen
    wie alles endet und was Zoe über ihren Bruder erfahren kann.

    Aber das absolut beste an dieser Geschichte war die Romantik. Man hat mit den Personen mitgefiebert und man konnte es auch knistern spüren und das alles ohne übertriebenen Kitsch. Mir hat es auch richtig gefallen, dass die Beziehungen sich realistisch und nicht zu schnell aufgebaut haben. Es hat einfach Spaß gemacht die Pärchen beim Kennenlernen bzw. Wiederkennenlernen mitzuverfolgen und zu sehen wie sie sich immer näher kommen. Durch kleine und große Probleme und Hindernisse ist die Geschichte dabei durchgehend spannend geblieben und auf keiner Seite langweilig gewesen.

    Zusammengefasst kann ich das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist nicht nur für Sommertage etwas, sondern für das ganze Jahr über, wenn man mal eine richtig romantische Geschichte lesen möchte. Eine sehr gelungene Liebesgeschichte!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    UteChristines avatar
    UteChristinevor 7 Monaten
    Eine Reise die alles ändert

    Zoe erfährt, dass sie am Gehirn operiert werden muss, vorher möchte sie aber noch mal nach Cornwall reisen. Dorthin wo ihre Familie viele Jahre Urlaub gemacht hat und wo dann ihr Bruder Chris von den Klippen gestürzt ist. Warum, konnte nie geklärt werden. Das Leben hat sich für Zoe und ihre Eltern für immer verändert. Zoe war damals mit Jack zusammen und hat sich nach dem Unglück getrennt.

    Mit ihrer Freundin Rose, Jacks Schwester, hat sie die Häuser getauscht. In Cornwall trifft sie überraschend auf Jack, den sie in Kanada wähnte. Es ist spannend zu sehen, ob es für die beiden eine neue Chance gibt und wie sich Rose in London verliebt. Alle haben so ihre Geheimnisse.

    Dieser Roman ist sehr spannend und der Schreibstil klasse.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    YvetteHs avatar
    YvetteHvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Mischung aus Romantik und Drama, ohne zu kitschig zu sein!
    Was passierte wirklich in Cornwall?

    Klappentext:

    Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück - und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ...

    Meine Meinung:

    Es war nicht mein erstes Buch der Autorin und sicher auch nicht das Letzte.

    Ich mag den Schreibstil von Kathryn Taylor, denn er ist flüssig und leicht zu lesen, so dass die Seiten nur so dahinfliegen.

    Auch die Protagonisten waren mit Liebe zum Detail gezeichnet und ich konnte sie mir gut vorstellen. Zoe, Rose, Jack, Simon, aber auch William sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mit ihnen fühlen, leiden, lieben und lachen. Ich fand sie nicht überzogen und hatte das Gefühl, dass sie sehr authentisch waren.

    Die Handlung war gut nachzuvollziehen, hatte einen Spannungsbogen, der mich dazu brachte, immer weiterlesen zu wollen und die Auflösung des Unglücks von Zoe´s Bruder hat mich überrascht. Am Ende blieb ich mit einem guten Gefühl zurück und hätte noch stundenlang weiterlesen können.

    Mein Fazit:

    Ein absolutes Wohlfühlbuch mit einer tollen Mischung aus Romantik und Drama. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und verdiente

    5 Sterne.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    BookfantasyXYs avatar
    BookfantasyXYvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Sommerlich, romantisch, schicksalhaft
    Ein unvergesslicher Sommer

    Zoe und Jack waren einst ein Paar. Aber nachdem Zoes Bruder Chris tödlich verunglückte, veränderte sich das Leben der beiden. Jack zog nach Kanada und heiratete dort eine andere Frau, mit der er einen Sohn bekam. Zoe ging nach London zurück und stürzte sich in die Arbeit und wurde eine erfolgreiche Teilhaberin in der Firma ihres Vaters. Einige Jahre später tritt eine Wende in Zoes Leben. Denn man stellt bei ihr ein Aneurysma im Kopf fest. Mit der Angst, dass von heute auf morgen ihr Leben ausgelöscht sein könnte, beschäftigt sich Zoe erneut mit dem damaligen Unfall ihres Bruders. Bis heute weiß niemand, wie genau Chris ums Leben kam. Da kommt Zoe die Idee, ihrer Freundin Rose – die gleichzeitig Chris‘ Schwester war – einen Tausch vorzuschlagen. Zoe zieht in das Strandhaus von Roses Familie in Cornwall, und Rose nimmt sich eine Auszeit von ihrem Scheidungsprozess und zieht in Zoes Appartment in London. Kaum ist Zoe in Cornwall eingetroffen, trifft sie zufällig Jack wieder. Nach anfänglichen Distanzen zwischen Zoe und Jack bittet sie Jack, ihr bei der Aufklärung des Unfalls ihres Bruders zu helfen. Auch Jack steckt noch der Verlust seiner Frau in den Knochen, und auch seinem Sohn William, der darunter am meisten leidet. Wird Jack Zoe helfen können, was den Tod ihres Bruders angeht, zumal Jack und Chris gute Freunde waren?

    Kathryn Taylor erzählt die Geschichte zweier Familien, die aufgrund ihrer sozialen Hintergründe unterschiedlicher nicht sein können. Dennoch scheint die Liebe kraftvoller zu sein als jeder soziale Status. Zoe ist in eine Highsociety Familie hineingeboren. Ihr Vater herrisch und dominant, ihre Mutter krank und zurückhaltend sowie ein toter Bruder, dessen ungeklärter Tod immer noch über der Familie schwebt. Zoes Krankheit wird zum Auslöser, endlich mehr über den Unfalltod und das Leben ihres Bruders zu wissen. Jack steckt in einer ähnlichen Situation, weil er gerade seine Frau verloren hat, und sich nun um seinen pubertierenden Sohn kümmern muss. Gleichzeitig steckt Zoes Freundin Rose – Schwester von Jack – mitten in einer Scheidung. Ihr Noch-Mann genießt sein Leben in London, während sie sich um die drei gemeinsamen Kinder kümmern muss. Bei dieser Geschichte werden zwei Familiengeschichten parallel erzählt, wobei jede Familie ihr eigenes Schicksal trägt, und gleichzeitig beide Familien ein gemeinsames Schicksal tragen. Kathryn Taylor erzählt abwechselnd im Buch die Perspektiven von Rose und Zoe. Teilweise wird die Geschichte so spannend erzählt, dass man durch die wechselnden Erzählperspektiven nicht anders kann, und das Folgekapitel gleich hinterher zu lesen, weil man nicht abwarten kann, wie es dann weitergeht.

    Diesen Roman konnte ich kaum aus der Hand legen, weil man von Kapitel zu Kapitel wissen wollte, ob nun Zoe und Jack wieder zusammen kommen werden, oder ob Rose ihre zweite Chance für eine neue Liebe bekommt. Ein toller sommerlicher Roman, den ich Leserinnen ans Herz lege, die romantische, aber auch teils traurige Geschichten mögen.

    Kommentare: 3
    14
    Teilen
    Tintenklexs avatar
    Tintenklexvor 8 Monaten
    Tolles Buch

    „Wildblumensommer“, ist eines dieser Bücher, von dem man eigentlich gar nicht will, dass es aufhört. Im Laufe der Geschichte begleitet der Leser sowohl Zoe, als auch Rose durch ihr Leben. Die beiden Handlungsstränge greifen immer wieder ineinander, stellen die Leben der beiden Frauen aber dennoch getrennt voneinander dar. Der Leser begleitet sie in diesen turbulenten Tagen. Fühlt mit ihnen – den Schmerz, die Angst, die Hoffnung, die Sehnsucht und so vieles mehr.

    Neben den romantischen Geschichten der beiden Frauen hat das Buch auch noch eine weit düstere Komponente. Zoes Bruder ist vor Jahren in Cornwall ums Leben gekommen – jetzt will sie wissen warum. Auch wenn das Buch kein Thriller ist, ist doch immer eine gewisse Grundspannung vorhanden und man kann es als Leser kaum erwarten, endlich herauszufinden, wie am Ende alles zusammenhängt und ausgeht. Sowohl mit dem Bruder als auch mit den beiden komplizierten Beziehungen von Rose und Zoe.

    Alles in allem kann ich nur sagen, dass dieses Buch alles hat, was man sich so wünschen kann: Große Gefühle, Spannung, ein bisschen Drama, Sehnsucht und Familie. Unbedingte Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    m_exclamationpoints avatar

    Dieses Buch bringt nicht nur Herzen zum Erblühen 

    Tauche mit Kathryn Taylors neuem Roman "Wildblumensommer" in die wild-romantischen und aufbrausenden Landschaften von Cornwall ein. 
    Dieses Buch versetzt dich mir nichts, dir nichts in die richtige Stimmung für sonnige Tage und gefühlvolle Momente! 

    Folge Zoe in ihre Vergangenheit und tritt mit ihr die Reise zum Sommer ihres Lebens an, der auch eine schmerzvolle Erinnerung verbirgt ... Finde in "Wildblumensommer" heraus, ob Zoe es schafft sich ihrer Vergangenheit zu stellen und die große Liebe zu finden!  

    Mehr zum Buch

    Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall – Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück - und ihren schlimmsten Albtraum. Nun endlich will sie die Geheimnisse jenes Sommers klären. Erneut trifft sie auf ihre große Liebe Jack, erneut schöpft sie Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Aber die Schatten der Vergangenheit drohen auch ihre Zukunft zu zerstören ... Große Gefühle vor traumhafter Kulisse - der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Kathryn Taylor

    >> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten Eindruck


    Mehr zur Autorin
    Kathryn Taylor begann schon als Kind zu schreiben – ihre erste Geschichte veröffentlichte sie bereits mit elf. Von da an wusste sie, dass sie irgendwann als Schriftstellerin ihr Geld verdienen wollte. Nach einigen beruflichen Umwegen und einem privaten Happy End ging ihr Traum in Erfüllung: Bereits mit ihrem zweiten Roman hatte sie nicht nur viele begeisterte Leser im In- und Ausland gewonnen, sie eroberte auch prompt Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mit Daringham Hall – Das Erbe startet sie eine neue Trilogie über große Gefühle und lang verborgene Geheimnisse auf einem englischen Landgut.

    Gemeinsam mit Bastei Lübbe vergeben wir 10 Exemplare von "Wildblumensommer" und zu jedem Exemplar gibt es zusätzlich noch ein Päckchen Wildblumensamen dazu!
    Was du tun musst, um dabei zu sein? Bewirb dich bis einschließlich 02.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und löse folgende Aufgabe: 

    Wenn ihr einen eigenen Wildblumengarten hättet, welche Blumen würdet ihr anpflanzen?

    Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen! 

    Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks