Kathy Reichs

 4 Sterne bei 5,862 Bewertungen
Autorin von Tote lügen nicht, Knochenarbeit und weiteren Büchern.
Kathy Reichs

Lebenslauf von Kathy Reichs

Die Meisterin des forensischen Thrillers: Die 1950 in Chicago geborene Kathy Reichs studierte in ihrer Heimatstadt und promovierte 1975 als Doktor der Anthropologie. Anschließend unterrichtete sie an verschiedenen Universitäten. Als forensische Anthropologin berät sie seit den 1990er-Jahren gerichtsmedizinische Institute in den USA und in Kanada. Zusätzlich gibt sie beim FBI Kurse zur Bergung menschlicher Überreste. Dr. Kathy Reichs zählt zu den 100 vom American Board of Forensic Sciences anerkannten Anthropologen. Sie sagte beim UN-Tribunal zum Genozid in Ruanda aus, erforschte Massengräber in Guatemala und half nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York City bei der Bergung der Opfer. 1997 verarbeitete sie ihre Erfahrungen in ihrem Romandebüt „Tote lügen nicht“, das zum „New York Times“-Bestseller wurde und den Arthur Ellis Award für Newcomer erhielt. In diesem Buch tauchte erstmalig die Figur der forensischen Anthropologin Temperance Brennan, der Protagonistin in 16 weiteren Romanen von Reichs, auf. Diese Bücher dienten als Vorlage für die erfolgreiche Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“, an deren Produktion Kathy Reichs beteiligt war. Zusammen mit ihrem Sohn Brendan schreibt sie seit 2011 die „VIRALS“-Reihe über Temperance Brennans Großnichte Tory Brennan. 2017 stellte Reichs in ihrem Roman „Blutschatten“ mit Sunday Night eine neue Heldin vor.

Alle Bücher von Kathy Reichs

Sortieren:
Buchformat:
Tote lügen nicht

Tote lügen nicht

 (796)
Erschienen am 10.01.2011
Knochenarbeit

Knochenarbeit

 (436)
Erschienen am 12.09.2011
Durch Mark und Bein

Durch Mark und Bein

 (363)
Erschienen am 12.11.2012
Totenmontag

Totenmontag

 (352)
Erschienen am 09.10.2006
Lasst Knochen sprechen

Lasst Knochen sprechen

 (360)
Erschienen am 08.06.2012
Knochen zu Asche

Knochen zu Asche

 (338)
Erschienen am 09.05.2016
Knochenlese

Knochenlese

 (318)
Erschienen am 08.07.2013
Hals über Kopf

Hals über Kopf

 (313)
Erschienen am 07.04.2008

Interview mit Kathy Reichs

Frage

Antwort

Frage

Antwort

Neue Rezensionen zu Kathy Reichs

Neu
Rose75s avatar

Rezension zu "Knochenlese" von Kathy Reichs

Vielleicht lieber das Buch lesen
Rose75vor 20 Stunden

Als Schauspielerin mag ich Hansi Jochmann sehr, aber hier in diesem Hörbuch hat sie mir als Sprecherin überhaupt nicht gefallen.


Die Handlung ist zwar interessant, aber die Stimme hat mich nicht erreicht. Leider 

Kommentieren0
0
Teilen
supersusis avatar

Rezension zu "Knochenjagd" von Kathy Reichs

guter Krimi
supersusivor einem Monat

Bewertet mit 5 Sternen

In einer Wohnung wird ein totes Baby gefunden. Wo ist die Mutter ? Hat sie ihr Kind getötet ? Die Spur zieht sich bis in den Norden Kanadas, aber was steckt eigentlich dahinter ? 

Tempe Brennan und Ryan fahren in den Norden und jeder ermittelt auf seine Weise. Die Fernsehreihe Bones wird irgendwie immer abstruser und ich gucke sie nicht mehr, aber die Bücher sind immer noch gut. Am Anfang haben mich die vielen französischen Ausdrücke genervt (Gebäude, Behörden, Titel, EInrichtungen etc.). Da ich kein französisch kann, hat es den Lesefluß doch etwas behindert. Aber zum Glück hörte das schnell auf und der Rest lies sich schnell und flüssig lesen. Der Krimi ist spannend und man muß weder die Fernsehserie kennen, noch die anderen Bücher. Der Autorin gelingt es, manchmal mir nur wenigen Worten, eine bestimmte Athmosphäre zu schaffen, z.B. Trostlosigkeit. Es ist schon erschreckend was für ein Leben/Schicksal manche Menschen haben und wie sie sich angesichts der Gegebenheiten (Ort, Familie, Umstände etc.) in ihrem Leben einrichten. Alles in allem ein guter Krimi, der aber auf die Action oder den Showdown am Schluß ruhig hätte verzichten können. Ich finde es schon nervig, wenn der Held/die Heldin am Schluß in Gefahr geraten, wo man doch eh weiß, dass sie gerettet werden, wie in Millionen anderer Geschichten auch. Also auch ohne diese Dramatik wäre es ein guter Krimi.

 

Kommentieren0
1
Teilen
Mali133s avatar

Rezension zu "Durch Mark und Bein" von Kathy Reichs

Tempe Brennan kommt einem lange gehüteten Geheimnis auf die Spur
Mali133vor 2 Monaten

"Durch Mark und Bein" ist ein Thriller von Kathy Reichs und ist erstmals 2002 im Karl Blessing Verlag erschienen.

Inhalt:
Kurz vor Halloween, an einem sonnigen Oktobertag, wird Tempe Brennan zum Schauplatz eines Flugzeugabsturzes gerufen. Es wartet ein Horrorszenario auf sie. Zusammen mit den Spezialeinheiten der Polizei begibt sie sich an die Bergung der Opfer und ihre anschließende Identifikation – ein grausiges Puzzlespiel, das selbst der erfahrenen forensischen Anthropologin einiges abverlangt. Zumal sich herausstellt, dass ein Großteil der 82 Passagiere sehr jung war: Mitglieder und Fans eine College-Footballteams, die auf dem Weg zu einem Match waren. Völlig erschöpft sucht Tempe Brennan einige Tage später Erholung in einem kleinen Waldstück abseits der Unglücksstelle und beobachtet ein Rudel Kojoten die sich um ein Stück Fleisch balgen. Als Tempe erkennt, dass es sich um einen Fuß handelt – gewiss einen der menschlichen Überreste aus dem Flugzeug -, rettet sie das Beweisstück vor den Tieren. Doch bei der Analyse des Fußes macht sie eine sonderbare Entdeckung: Auf Grund seines fortgeschrittenen Verwesungszustands und des geschätzten hohen Alters kann er nicht zu einem der Passagiere gehören. Woher aber kommt er dann? Alle Spuren führen zu einem verlassenen Haus in der Nähe der Absturzstelle, doch weitere Nachforschungen kann Tempe nicht anstellen. Ihre Ermittlungen werden von höchster Stelle behindert – und jemand trachtet nicht nur ihr, sondern alles, die zu ihr stehen, nach dem Leben ...

Fazit:
Endlich habe ich mal wieder einen Teil der Tempe Brennan-Reihe gelesen und ich wurde wie erwartet nicht enttäuscht. Ich lese gerne zwischendurch mal einen Teil, weil ich mir sicher sein kann dass mich ein spannender Thriller erwartet.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, da er locker und flüssig geschrieben ist. Trotz der vorhandenen Fachausdrücke, welche vereinzelt genannt werden, hatte ich noch nie ein Problem etwas zu verstehen und meist gibt es auch eine kurze Erklärung dazu. Die Beschreibung der Charaktere und Handlungsorte ist detailliert und man kann leicht in die Geschichte eintauchen.

Das Buch ist in einzelne Kapitel von angemessener Länge unterteilt. Es wird ausschließlich aus der Sicht von Tempe Brennan erzählt. Diese wird zu einer Absturzstelle gerufen und soll bei der Identifizierung der Opfer helfen. Anfangs verläuft alles wie gewohnt, bis zu dem Tag als Tempe die Kojoten mit dem menschlichen Fuß entdeckt und auf ein lange gehütetes Geheimnis stößt.
Die Spannung baut sich anfangs nur langsam auf, nimmt aber in der Mitte des Buches schnell an Fahrt auf und hält sich bis zum Ende konstant.
Mir persönlich gefallen die Romane um Tempe Brennan sehr gut. Ihr Charakter ist mir sehr sympathisch und ich lese gerne über anthropologische Untersuchungen, da ich es unglaublich interessant finde, wie man Morde nur anhand der Knochen aufklären kann.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, wobei es für mich nicht der beste Teil war. Daher gibt es einen Stern Abzug. Empfehlen kann ich das Buch trotzdem ohne schlechtes Gewissen und man kann es auch ohne Bedenken lesen, wenn man die anderen Teile noch nicht kennt. Ich lese auch nicht der Reihe nach und hatte bisher nie Probleme mit dem Verständnis.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Yoyomauss avatar
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
Akanthas avatar
Letzter Beitrag von  Akanthavor 10 Monaten
Mein Buch ist heute angekommen. Vielen lieben Dank nochmal!
Zur Buchverlosung
Yoyomauss avatar
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
Zur Buchverlosung
Am 09. August startet hier eine kleine Leserunde zum ersten Band der Temperance Brennan-Reihe von Kathy Reichs “Tote lügen nicht“. Wer Lust hat mitzumachen kann sich sehr gerne schnell noch hier eintragen. Freue mich über jeden Teilnehmer. 
Allerdings müsstet ihr das Buch zu Hause haben. Gewinnen könnt ihr es hier leider nicht. 
Sommerlesers avatar
Letzter Beitrag von  Sommerleservor 4 Jahren
Meine Meinung :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Kathy Reichs wurde am 07. Juli 1948 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kathy Reichs im Netz:

Community-Statistik

in 3,075 Bibliotheken

auf 620 Wunschlisten

von 100 Lesern aktuell gelesen

von 199 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks