Kathy Reichs

 4 Sterne bei 6.135 Bewertungen
Autorin von Tote lügen nicht, Knochenarbeit und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kathy Reichs (©)

Lebenslauf von Kathy Reichs

Die Meisterin des forensischen Thrillers: Die 1950 in Chicago geborene Kathy Reichs studierte in ihrer Heimatstadt und promovierte 1975 als Doktor der Anthropologie. Anschließend unterrichtete sie an verschiedenen Universitäten. Als forensische Anthropologin berät sie seit den 1990er-Jahren gerichtsmedizinische Institute in den USA und in Kanada. Zusätzlich gibt sie beim FBI Kurse zur Bergung menschlicher Überreste. Dr. Kathy Reichs zählt zu den 100 vom American Board of Forensic Sciences anerkannten Anthropologen. Sie sagte beim UN-Tribunal zum Genozid in Ruanda aus, erforschte Massengräber in Guatemala und half nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 in New York City bei der Bergung der Opfer. 1997 verarbeitete sie ihre Erfahrungen in ihrem Romandebüt „Tote lügen nicht“, das zum „New York Times“-Bestseller wurde und den Arthur Ellis Award für Newcomer erhielt. In diesem Buch tauchte erstmalig die Figur der forensischen Anthropologin Temperance Brennan, der Protagonistin in 16 weiteren Romanen von Reichs, auf. Diese Bücher dienten als Vorlage für die erfolgreiche Fernsehserie „Bones – Die Knochenjägerin“, an deren Produktion Kathy Reichs beteiligt war. Zusammen mit ihrem Sohn Brendan schreibt sie seit 2011 die „VIRALS“-Reihe über Temperance Brennans Großnichte Tory Brennan. 2017 stellte Reichs in ihrem Roman „Blutschatten“ mit Sunday Night eine neue Heldin vor.

Neue Bücher

Das Gesicht des Bösen

 (20)
Neu erschienen am 27.04.2020 als Hardcover bei Blessing.

Das Gesicht des Bösen

 (1)
Neu erschienen am 27.04.2020 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Kathy Reichs

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Tote lügen nicht9783453435599

Tote lügen nicht

 (817)
Erschienen am 10.01.2011
Cover des Buches Knochenarbeit9783453435575

Knochenarbeit

 (450)
Erschienen am 12.09.2011
Cover des Buches Totenmontag9783641127473

Totenmontag

 (379)
Erschienen am 17.07.2013
Cover des Buches Durch Mark und Bein9783453436541

Durch Mark und Bein

 (372)
Erschienen am 12.11.2012
Cover des Buches Lasst Knochen sprechen9783453436572

Lasst Knochen sprechen

 (373)
Erschienen am 08.06.2012
Cover des Buches Knochen zu Asche9783453436565

Knochen zu Asche

 (352)
Erschienen am 09.05.2016
Cover des Buches Hals über Kopf9783442369768

Hals über Kopf

 (322)
Erschienen am 07.04.2008
Cover des Buches Knochenlese9783453435568

Knochenlese

 (325)
Erschienen am 08.07.2013

Interview mit Kathy Reichs

Frage

Antwort

Frage

Antwort

Neue Rezensionen zu Kathy Reichs

Neu

Rezension zu "Mit Haut und Haar" von Kathy Reichs

Guter Krimi, aber zuviele Verdächtige und das Ende kommt wieder einmal zu abrupt.
Nala73vor 3 Tagen

Die Arbeit einer echten Anthropologin umgesetzt in hochspannende Fiktion

Der Sommer ist brütend heiß in Charlotte, North Carolina. Gerade will Tempe Brennan vor der Hitze in den wohlverdienten Urlaub fliehen, als auf einer verlassenen Farm Überreste von brutal abgeschlachteten Schwarzbären gefunden werden. Doch das ist noch nicht alles. Zwischen den skelettierten Pranken stößt Tempe auf menschliche Knochen und damit auf die Spur von Schmugglern, die mit dem Töten von Wildtieren blutiges Geld verdienen. Wer ihnen zu nahe kommt, muss um sein Leben fürchten.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Gesicht des Bösen" von Kathy Reichs

Getting stressed, making excess mess in darkness
Keksisbabyvor 6 Tagen

Gesundheitlich ist Temperance Brennan angeschlagen und auch beruflich fühlt es sich so an, als würde man sie anzählen. Doch dann landen auf ihrem Handy Obduktionsfotos eines Unbekannten ohne Gesicht und sie kann gar nicht anders als zu ermitteln. Dabei fordert sie so manchen Gefallen ein. Bald schon befindet sich Tempe in einer Spirale aus Verschwörungstheorien, Kindesmissbrauch und Weltuntergangsprophezeiungen. Während eines heißen Sommers in North Carolina kämpft die forensische Anthropologin gegen die Hitze, Migräneanfälle und Albträume und es gelingt ihr der verhassten Vorgesetzten zum Trotz den Fall zu lösen.

 

Lange, lange habe ich auf einen neuen Fall von Temperance Brennan warten müssen und ich fand diesen Teil mal wieder richtig gut. Hier habe ich eine neue Seite an der Ermittlerin kennengelernt. Da die Autorin ihre persönliche Krankengeschichte eingearbeitet hat, wurde Tempe für mich plötzlich nahbarer, greifbarer. Sie ist dynamischer, da sie nicht auf die allgemeinen Datenbanken zurückgreifen kann und muss bei ihren Ermittlungen improvisieren. Es hat Spaß gemacht Tempe dabei über die Schulter zu schauen. Ich habe das Buch gelesen, als gerade aufgrund der Coronabeschränkungen viele Verschwörungstheorien grassierten und da passte dieses Buch wie die Faust aufs Auge, weil viele davon im Zusammenhang mit dem Fall aufgegriffen wurden. Es ist verrückt wie manche Bücher einen zur richtigen Zeit begegnen. Ich fand das es Mrs. Reichs sehr gut gelungen ist, die beklemmende Stimmung in der Tempe sich nach ihrer Operation und dem Tod ihres Vorgesetzten befindet sehr gut zu transportieren. Dieser Roman sticht ein bisschen heraus aus den anderen, weil die Hauptfigur einige Schicksalsschläge einstecken musste und sich anders verhält als sonst. Sie ist zwar immer noch die taffe Anthropologin aber emotional ein wenig angeschlagen und somit habe ich ihre verletzliche Seite zu sehen bekommen. Ich habe diese Geschichte nur so verschlungen. Mein heimlicher Held ist Tempes Mutter, die mit ihrem IT-Wissen, so manchen Hacker blass vor Neid werden lässt und ich habe viel über das DarkNet erfahren. Einfach großartig.

 

Ich hoffe das die Autorin noch ein paar Abenteuer von Temperance auf Lager hat, denn diese Figur begleitet mich nun schon seit fast 20 Jahren und ist fester Bestandteil meines Bücherregals.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Das Gesicht des Bösen" von Kathy Reichs

Das Gesicht des Bösen
angeltearzvor 8 Tagen

Dieses Buch ist Band 19 der Buchreihe rund um Tempe Brennan. Der Name sagt dir was? Das kann gut sein, denn diese Buchreihe ist die Vorlage zur TV-Serie “Bones”. Allerdings ist ganz vieles anders. Eigentlich ist so ziemlich alles anders als zur Serie. Man braucht also überhaupt keine Angst haben, dass man Parallelen ziehen könnte. Es gibt keine! Die TV-Serie und die Bücher stehen beide für sich selber. Einzig, dass Tempe drin vorkommt und das auch nur der Name. Denn charakterlich sind die Prota auch komplett unterschiedlich.

Die Autorin hat sich eine 3-jährige Pause genommen, zwischen Band 18 und 19. Band 18 erschien in Deutschland 2017. Eigentlich ja gar nicht so verkehrt, wenn man mal Abstand zu etwas gewinnen möchte, um dann mit frischem Wind durchzustarten.


Ich bin ein absoluter Fan der Brennan-Reihe. Ich mag es, wie Tempe ist und wie sie die Fälle angeht. Wie turbolent und wirr ihr Leben ist und sie trotzdem immer wieder aufsteht und einfach weiter macht. Allerdings muss ich direkt sagen, dass der 19. Band mich schon enttäuscht hat. Ich mag es eigentlich nicht so gerne ein Buch als Enttäuschung hinzustellen. Aber wenn Band 19 nicht so dolle ist, wie der Rest der Reihe… Ja, ich bin wirklich enttäuscht.


Da es schon so lange her ist, dass ich Band 18 gelesen habe, kann ich gar nicht so genau sagen, ob es dort auch schon so war. Eigentlich fand ich das Buch ganz gut. Es kann auch gut sein, dass sich einfach mein Geschmack in der Hinsicht geändert hat. Vielleicht ist es einfach nicht mehr mein Buch, meine Autorin oder meine Geschichte. Wer weiß! Ich kann auch ehrlich gar nicht so genau sagen, ob ich das nächste Buch überhaupt lesen werde.


Die ganze Geschichte ist unglaublich langatmig. Das habe ich bei der Autorin noch nie erlebt, denn eigentlich ist da immer eine Grundspannung drin. Das habe ich total vermisst. Ich musste mich wirklich durchringen weiter zu lesen. Und dann ist das Ende auch noch offen. Das stört mich am allermeisten. Ich habe für mich den Eindruck, dass mich das Buch komplett unbefriedigt zurücklässt und das mag ich nicht. Es muss wenigstens etwas abschließen, wenn die Hauptgeschichte doch noch offen gelassen werden muss. Aber hier schließt gar nichts. Und das nervt mich total!


Dann muss ich ehrlich gestehen, dass ich mit dem Schreibstil der Autorin nicht mehr wirklich klar komme. Sie schweift ab und zu ab, was ich von ihr nicht kenne. Zwischendurch wird sie sogar richtig blumig. Das nächste Zitat zum Beispiel. Ich habe die Autorin als knallharte Frau im Kopf, wo gerne mal ein Körperteil rumliegt, aber das war hier nur ganz kurz. Dafür macht sie Andeutungen. Springt von einem zum anderen Thema, aber kommt einfach nicht zum Punkt. Ich vermute mal, dass es dann im nächsten Band zusammen läuft.


Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen, dass ich hier ein Debüt lese und die Autorin noch extrem üben muss.

Wie gesagt, ich weiß nicht, ob ich Band 20 überhaupt lesen möchte. Hätte ich gewusst, dass es so offen ist, hätte ich vielleicht auch gewartet bis Band 20 erscheint. Wenn da jetzt noch Monate zwischen sind, dann wird es echt schwierig.


Achja und das Buch ist lesbar, wenn man die restliche Reihe nicht kennt.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Knochenarbeitundefined
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
28 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Akanthavor 2 Jahren
Mein Buch ist heute angekommen. Vielen lieben Dank nochmal!
Cover des Buches Tote lügen nichtundefined
Ein Herz für Bücher <3


Da meine Weihnachtsaktion dieses Jahr auf dem Fratzenbuch nicht angenommen wurde und auch mein Blog ziemlich verkümmert ist - liest überhaupt noch wer Blogs? - möchte ich wenigstens euch hier eine Freude machen und verlose zur Weihnachtszeit ein paar meiner Bücher.


Was ihr dafür tun müsst?
Sagt mir doch, warum euch dieses Buch unbedingt interessiert?!


Wer mir eine Freude machen möchte, der schreibt auch eine Rezi zu dem Buch, dann stehe ich vielleicht mit den Rezensionen zu den Büchern nicht immer alleine da ;-), denn andere Meinungen interessieren mich ungemein.


Wer möchte kann auch einmal auf meinem Blog oder FB vorbei huschen und ein paar liebe Grüße dalassen :-P


Viel Glück wünsche ich euch und eine schöne Vorweihnachtszeit.


Eure Yoyomaus
37 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Tote lügen nichtundefined
Am 09. August startet hier eine kleine Leserunde zum ersten Band der Temperance Brennan-Reihe von Kathy Reichs “Tote lügen nicht“. Wer Lust hat mitzumachen kann sich sehr gerne schnell noch hier eintragen. Freue mich über jeden Teilnehmer. 
Allerdings müsstet ihr das Buch zu Hause haben. Gewinnen könnt ihr es hier leider nicht. 
23 Beiträge
Letzter Beitrag von  Sommerleservor 6 Jahren
Meine Meinung :)

Zusätzliche Informationen

Kathy Reichs wurde am 07. Juli 1948 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Kathy Reichs im Netz:

Community-Statistik

in 3.213 Bibliotheken

auf 675 Wunschlisten

von 100 Lesern aktuell gelesen

von 211 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks