Kati Abrahamson Herzgeblubber

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(6)
(12)
(9)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Herzgeblubber“ von Kati Abrahamson

Harmonie steckt mitten in der Pubertätshölle! Sie ist vierzehn und ungeküsst, dafür aber mit so vielen Pickeln gesegnet, dass es kein Wunder wäre, wenn die Raumfahrt ihr Gesicht mit der Mondkraterlandschaft verwechselt und neuerdings mitten auf ihrer Nase landet. Außerdem hat Harmonie eine Hippiemutter an der Backe, die keine Peinlichkeit auslässt und einen Vater, dem ihr Jungeninteresse ein Dorn im Auge ist und der alles dafür tut, Harmonie von männlichen Wesen fernzuhalten. Als wäre das Alles nicht schon schlimm genug, versucht ausgerechnet ihre beste Freundin Stella, Harmonie auch noch dauernd zu verkuppeln. Da kommen die Ferien wie gerufen! Doch ausgerechnet am Flughafen verknallt sich Harmonie unsterblich ... Ob das gut geht? Ein witziger Roman in Tagebuchform übers Erwachsenwerden, die erste Liebe, den ersten Kuss und über die Peinlichkeiten des Teeny-Daseins.

Für Agathe Knoblauch Fans, vorallem für die Jüngeren, zu empfehlen! Man entdeckt sie und ihren Humor auf jeder Seite

— lolbuecher

Süße Teeny-Liebesgeschichte mit viel Herz und Humor, wenn letzterer auch gewöhnungsbedürftig ist, da er doch fast zu viel des Guten wirkt.

— FairyOfBooks

Ein richtiger Pageturner! Es ist einfach so herzlich lustig und genial!

— AuroraRed

Humorvolle Geschichte aus dem Leben eines Teenagers.

— elassunnyside

nicht mein Genre :/

— lichtleinn

Eine nette Geschichte über ein chaotisches Mädchen. Mit viel Witz, nur leider oft zu viel des Guten.

— LubaBo

Auch wenn es ein Jugendbuch ist, kann man auch als erwachsene Frau herzhaft lachen.

— -Vreni-

Mädchenroman für junge Leser vor der atemberaubenden Kulisse Dubais.

— Merely

Ein sehr gutes Mädchenbuch. Lustig auf jeder Seite!

— thiefladyXmysteriousKatha

Ein ganz toller Jugendroman mit ganz viel Witz und Charme :)

— beccy

Stöbern in Liebesromane

Gut geplant ist halb verliebt

Locker-leichter Liebesroman.

Buchverrueggt

Darf's ein bisschen Glück sein?

Kat lernt Mac im Flieger auf dem Weg nach Kalifornien kennen, beide wollen zur Weinverkostung und verbringen die Woche zusammen.

Nina_Sollorz-Wagner

Wie das Feuer zwischen uns

Hab die Connection zwischen Aly und Lo leider gar nicht gefühlt und mich sehr schwer getan mit dem Buch. Das erste der Reihe war besser!

Edition_S

Berühre mich. Nicht.

Wunderschön😍 Aber das Ende...

haannah_12

Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre ...

gut geschriebener, moderner Liebesroman

snowbell

Ein Winter voller Wunder

Eine Weihnachtsgeschichte der etwas anderen Art :) im warmen Australien.

Brixia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzgeblubber

    Herzgeblubber

    lolbuecher

    23. November 2017 um 20:07

    Meinung: Ich muss sagen am Anfang musste ich mich sehr durch das Buch quälen. Der Schreibstil war zwar echt gut, aber die Geschichte war einfach nichts für mich. Das Buch ist ja von der Booktuberin "Agathe Knoblauch" und ich mag es sehr ihr zu zuschauen, aber leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen. Die Protagonisten war einfach zu naiv und Kleinkindlich. Die Eltern waren am Anfang noch witzig mit ihrer durchgeknalltheit, aber am Ende hat es einfach nur genervt. Die bekannten der Familie konnte ich alle nicht leiden. Vorallem aber die Tochter der bekannten war sehr nervig. Was mir aber sehr gut gefallen hat, das Kati ihre witzigen Humor mit einfließen lassen hat in den Schreibstil. Das man ihre Art rüber bringt in dem Buch. Wenn sie irgendwann ein anderes Buch raus bringend werde ich es noch mal versuchen. Ich denk es lag einfach an der Geschichte, das es eher für jüngere ist.

    Mehr
  • Herzgeblubber von Kati Abrahamson

    Herzgeblubber

    FairyOfBooks

    06. June 2017 um 13:55

    Zum Cover: Ein Liebespaar vor der Kulisse der Skyline von Dubai bzw. Abu Dhabi, das können doch nur Harmonie und Tom sein. Bei dem Herzgeblubber, was da um sie herum abgeht, steht es sogar fest. Tja, aber ob dieser Kuss nun wahr wird, wer weiß das schon?Das rosa-rote Cover passt jedoch allemal zu der überdreht kitschigen und witzigen Art von Rosa-roten-Brille-Liebesgeschichte, die mehr als nur einmal versucht zum Schmunzeln einzuladen.Zum Inhalt: Harmonie steckt mitten in der Pubertätshölle! Sie ist vierzehn und ungeküsst, dafür aber mit so vielen Pickeln gesegnet, dass es kein Wunder wäre, wenn die Raumfahrt ihr Gesicht mit der Mondkraterlandschaft verwechselt und neuerdings mitten auf ihrer Nase landet. Außerdem hat Harmonie eine Hippiemutter an der Backe, die keine Peinlichkeit auslässt und einen Vater, dem ihr Jungeninteresse ein Dorn im Auge ist und der alles dafür tut, Harmonie von männlichen Wesen fernzuhalten. Als wäre das Alles nicht schon schlimm genug, versucht ausgerechnet ihre beste Freundin Stella, Harmonie auch noch dauernd zu verkuppeln. Da kommen die Ferien wie gerufen! Doch ausgerechnet am Flughafen verknallt sich Harmonie unsterblich. Ob das wohl gut geht, mit den vielen Peinlichkeiten, die das Teeny-Dasein zu bieten hat? Das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Meine Meinung: Diese Geschichte ist wirklich zum Teil außergewöhnlich gewöhnlich und extrem überspitzt dargestellt. Nicht dass sie mich so nicht unterhalten hätte, doch an den Humor des Schreibstiles, der fast etwas too-much gewirkt hat, musste ich mich erst gewöhnen und somit kam ich zum Anfang gar nicht so leicht hinein, wie ich vermutet hätte. Wiederum war für mich der Anfang auch schon fast etwas zu viel und hat nicht wirklich in die Geschichte gepasst, auch wenn ich ihn jetzt so eben auch nicht missen möchte. Zudem sind einige Charaktere doch manchmal etwas lächerlich dargestellt, was eventuell vielleicht daran liegen könnte, dass es in der Tagebuchform geschrieben ist und daher Harmonies Gedanken wiederspiegeln soll. Ich wiederum fand, dass die meisten Charaktere dadurch doch eher flach gewirkt haben und für mich dabei dann keine wirkliche Empathie zustande kommen konnte. Es war zwar so doch ganz witzig, wie Harmonie im Dubai-Urlaub immer wieder als Babysitter für Sandrinchen abgeschoben wurde und dadurch auch immer Situationen entstanden sind, die eine Liebesgeschichte unmöglich gemacht hätten und mit denen man so auch nicht gerechnet hatte, muss ich aber zugeben, dass mich die Geschichte doch eher kalt gelassen hat. Ich finde durchaus, dass man sie lesen kann, gerade wenn man die Autorin dahinter durch ihre You-Tube-Videos kennt, denn „Kati Abrahamson“ ist das Synonym für die Booktuberin „Agathe Knoblauch“, die in ihren Videos eben auch super sympathisch herüber kommt. Und ich will damit auch gar nicht sagen, dass ihr Buch schlecht ist und ich möchte gar nichts schlechtreden, doch es war nun mal nicht so ganz meins. Fazit: Da „Herzgeblubber“ jedenfalls aber trotzdem eine ziemlich schöne Unterhaltung für mich sein konnte, bekommt das Debüt der lieben Agathe Knoblauch von mir solide und sehr gutgemeinte 3 Sterne. Man kann diesen etwas anderen Jugendliebesroman auf jeden Fall lesen. Für mich brauche ich dieses Buch aber auch kein unbedingtes zweites Mal durchleben.

    Mehr
  • Süße Geschichte für Jung und Alt

    Herzgeblubber

    Dreams

    13. March 2016 um 10:55

    Das Buch "Herzgeblubber" wurde geschrieben von Kati Abrahamson, welches von einem Mädchen im Teenager Alter handelt und ihren typischen Problemen in dem Alter.Harmonie ist 14 Jahre alt und somit in der Pubertät. Sie ist ungeküsst, beschreibt sich als häßlich und ihre beste Freundin Stella möchte sie ständig mit dem Mädchenschwarm der Schule verkuppeln. Harmonie selbst möchte aber nichts von diesem Typen wissen. Es entwickelt sich ein falsches Gerücht und Mädchenchaos. Die Protagonistin des Buches freut sich daher auf die Ferien allerdings entwickeln die sich zu einer großen Katastrophe. Eine anstregende kleine Familie stößt zu der Familie von Harmonie hinzu. Ein nerviges kleines Kind und Eltern welches sich nicht um die Tochter kümmern wollen machen beim Urlaub mit. Hinzu kommt noch das sie eine Hippiemutter hat und einen Vater welche ständig über ihr Jungs leben informiert sein möchte. Das größte Problem trifft Harmonie aber am Flughafen. Sie lernt den süßen, attraktiven und witzigen Tom kennen und verliebt sich sofort unsterblich in ihn. Mit der kleinen Familie im Gepäck und Schmetterlingen im Bauch beginnt für Harmonie der wohl schlimmste Urlaub.   Das Buch wurde aus der Sicht geschrieben von der Protagonistin, also Harmonie. Mit ihrer witzigen Art spricht sie den Leser sofort an. Der Schreibstil der Autorin ist wundervoll, da er perfekt auf die Hauptperson des Buches angepasst wurde. Egal was Harmonie denkt, wie können es lesen. Ich musste in dem Buch sehr oft Lachen und mit Harmonie fühlen.Die Eltern von Harmonie behandeln ihre Tochter manchmal sehr schrecklich. Aus diesem Grund kann man oft sehr gut mit Harmonie mitfühlen. Die kleine Familie, welche mit in den Urlaub fährt ist auch nicht ganz einfach.  Meine Meinung: Die Autorin von dem Buch ist unter dem Psynodnym "Agathe Knoblauch" in der Booktuberwelt bekannt. Ich finde, das sie sehr schön Videos macht und allgemein ihre Art wirkt so toll. Diese besondere Art von ihr findet man in dem Buch wieder. Mir hat das Buch von ihr richtig gut gefallen. Es ist eine super süße Geschichte über ein Mädchen im Teenager alter welche mit echt harten Problemen zu kämpfen hat. Schon bereits nach wenigen Seiten habe ich mich in das Buch verliebt. Ich habe mit der Protagonistin gelacht und allgemein mitgefühlt. Die Danksagung von der Autorin fande ich auch so schön, weil sie einfach solche schönen Worte gewählt hat. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen egal ob Jung oder alt. <3

    Mehr
  • Einfach Himmlisch!

    Herzgeblubber

    AuroraRed

    16. May 2015 um 07:58

    Und schon wieder gibt es ein Buch, das mich mega begeistert hat! Kati oder Agathe schreibt so angenehm und mit viel Humor, das man an einigen Seiten sich echt nicht mehr retten konnte vom lachen! Achtung! Spoiler! Tom und Harmonie sind so ein mega süßes Paar, das sich dann glücklicherweise gefunden hat Zu bemängeln habe ich nur, das die Probleme von Harmonie , über die sie sich aufgeregt hat, durch eine Sache wieder gut war Am Ende möchte ich noch sagen, dass ich gerne an manchen Stellen ins Buch reingesprungen wäre, nur um Harmonie oder Sandrinchen und ganz oft dem Papa mir mal vorgeknöpft hätte um ihnen zu zeigen, das sie sich gerade falsch verhalten. Also Fazit: Guter und gelungener Liebesroman, den man egal im welchen Alter lesen kann und schnell lesen kann und amüsant zugleich ist!

    Mehr
  • witzig und Charmant

    Herzgeblubber

    peggy

    13. April 2015 um 15:06

    Nervige Eltern, ein Urlaub der sich als Horrortrip entpuppt. Und dann spielen auch noch die Hormone verrückt und Harmonie verliebt sich noch auf dem Flughafen. Mein ganzer Körper spielt verrückt, wenn ich nur an ein T denke. Witzig, schlagfertig und turbulent kam die Geschichte daher, es hat so Spaß gemacht "Herzgeblubber" zu lesen.  Harmonie war ganz nach meinem Geschmack, eine Mischung aus Tollpatsch der kein Fettnäpfchen auslässt und schlagfertigem Teenie, aber manchmal auch ganz schön begriffsstutzig. Und ihre Eltern erst, Peinlich verrückt und über vorsorglich, ich würde zwar nicht deren Tochter sein wollen aber als Außenstehender hatte ich viel Spaß an ihnen. Das Ende fand ich so süß, so richtig was für das Mädchen in uns.

    Mehr
  • Herzgeblubber

    Herzgeblubber

    MissSweety86

    19. January 2015 um 17:13

    Inhalt: Harmonie ist ein pubertierender Teenager der es nicht leicht hat mit ihren Eltern. Ihre Mutter versucht sich leidenschaftlich gerne im kochen was immer schief geht und sie sind absolute Biofreaks. Kurz vor den Ferien berichten sie ihrer Tochter das sie dieses Jahr nach Dubai fliegen werden. Harmonie freut sich sehr aber irgendwo ist da ein haken. Auf dem Flughafen beginnt schon das Chaos erst verpassen sie den Flug da ihre Mutter ein Riesen aufstand macht wegen einer Pflanze und sie von der Polizei festgenommen werden und zum allem übel ist auch noch ihr Gepäck verschwunden. Als endlich alles startklar ist treffen sie auf eine alte Freundin von Harmonies Mutter. Krümmel und ihre Familie besonders das kleine Sandrinchen wird Harmonie noch einige nerven kosten und dann ist da noch Tom den sie am Flughafen kennen lernt und seit dem Schmetterlinge im bauch hat. Meinung: Mir hat das Buch gefallen. Es ist vielleicht nicht jedermanns Sache da das Buch von einem Teenager handelt und es manchmal zu kindisch rüber kommt. Die Autorin kenne ich von YouTube und schaue sie regelmäßig ich würde mich sehr freuen noch mehr von ihr lesen zu dürfen. Fazit: das Buch gibt es als eBook für 2,30€ und als Taschenbuch für 8,99€. Es hat 252 Seiten. Ich fand es gut und würde jederzeit wie ein Buch der Autorin kaufen.

    Mehr
  • Ein ganz zauberhafter Roman

    Herzgeblubber

    Buechernixen

    14. January 2015 um 11:55

    http://youtu.be/6u_pIohhHFI

  • Kati Abrahamson - Herzgeblubber

    Herzgeblubber

    elassunnyside

    09. December 2014 um 11:17

     Titel: Herzgeblubber Taschenbuch: 252 Seiten Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform ISBN-13: 978-1502507563 Erschienen am: 05.10.2014 Über die Autorin: Kati Abrahamson kennt man durch ihren YouTube-Channel "Agathe Knoblauch". Sie schreibt mit Leib und Seele ihre Geschichten. Dabei hat sie es besonders auf die Lachmuskeln der Leser abgesehen. "Herzgeblubber" ist ihr Debütroman. Klappentext: Harmonie steckt mitten in der Pubertätshölle! Sie ist vierzehn und ungeküsst, dafür aber mit so vielen Pickeln gesegnet, dass es kein Wunder wäre, wenn die Raumfahrt ihr Gesicht mit der Mondkraterlandschaft verwechselt und neuerdings mitten auf ihrer Nase landet. Außerdem hat Harmonie eine Hippiemutter an der Backe, die keine Peinlichkeit auslässt und einen Vater, dem ihr Jungeninteresse ein Dorn im Auge ist und der alles dafür tut, Harmonie von männlichen Wesen fernzuhalten. Als wäre das Alles nicht schon schlimm genug, versucht ausgerechnet ihre beste Freundin Stella, Harmonie auch noch dauernd zu verkuppeln. Da kommen die Ferien wie gerufen! Doch ausgerechnet am Flughafen verknallt sich Harmonie unsterblich ... Ob das gut geht? Ein witziger Roman in Tagebuchform übers Erwachsenwerden, die erste Liebe, den ersten Kuss und über die Peinlichkeiten des Teeny-Daseins. Erster Satz: "Ich glaub mich beißt ein Pferd!" Fazit: Ich war schon sehr gespannt auf den Debütroman von "Agathe Knoblauch", da ich auf YouTube alle Videos von ihr aufmerksam schaue. Zu allererst muss ich sagen/schreiben, dass mir das Cover ausordentlich gut gefällt. Es ist schön mädchenhaft gestaltet in Pink- und Rosatönen mit einem Dubai-Hintergrund, da der meiste Teil der Geschichte in Dubai spielt. In der Geschichte geht es um die 14jährige Harmonie, die mitten in der Pubertät steckt und ihre Eltern alles andere als normal sind. Im Gegenteil, sie sind eher peinlich und bekommen dieses überhaupt nicht mit. Für die Ferien ist ein Urlaub in Dubai geplant, welcher jedoch mit Höhen und Tiefen verstrickt ist, da nicht nur Harmonie`s Familie nach Dubai fliegt. Das Buch hat wirklich viele lustige Stellen und ich kann Harmonie verstehen, dass ihre Eltern ihr peinlich sind. Das wären sie selbst mir und ich bin schon lange aus der Pubertät raus ;). Ich musste oft lachen, aber auch mit dem Kopf schütteln, weil ich z.B. die Gedankengänge der Mutter überhaupt nicht verstanden habe, geschweige denn nachvollziehen konnte (z.B. am Flughafen mit Helga). Besonders schön finde ich, dass eine kleine Liebesgeschichte mit eingebaut wurde. Manchmal habe ich mir aber auch gedacht, dass jemand die Tomaten aus Harmonie`s Augen nehmen soll, da sie oft sehr "blind" durch die Gegend gelaufen ist und eine wichtige Person nicht entdeckt hat. Der nervigste Charakter war für mich Sandrina oder auch Sandrinchen. Ahh, hat mich diese Göre aufgeregt und dabei ist sie auch noch mit allem durchgekommen. Die Geschichte ist gut geschrieben, aber leider merkt man, dass ein Lektorat fehlte. Fehler, wie z.B. Eckel statt Ekel, trafen sehr häufig im Buch auf. Ich würde hier gerne noch ein paar witzige Textpassagen aufschreiben, aber dann würde ich zu sehr spoilern. Lest das Buch von Kati Abrahamson und ihr werdet sehen, was ich meine :).

    Mehr
  • Mädchenroman mit Herz, Charme und Gefühlen.

    Herzgeblubber

    Merely

    04. September 2014 um 16:40

    Cover & Gestaltung: Diese Covergestaltung überzeugte mich schon auf den ersten Blick. Es wird schon allein vom Optischen her, dass es sich hierbei um eine Geschichte handelt, die eher für jüngere Leser geschaffen wurde. Ich find diese Silhouetten-Pärchen total ansprechend, ebenso wie die vielen Herzchen und die Schrift des Titels. Leider hab ich dieses schöne Cover nur in schwarz-weiß auf dem Reader, sodass ich diesen Ombre-Look nur vom Internet her beschreiben kann. Ich liebe Ombre total und gerade in diesem Pink-Rosa-Verlauf. Auch die kleinen Palmen, das Burj Khalifa und die Kamele - ich finde einfach, dass sich der Fotograf da wirklich große Mühe gegeben hat und ich voll und ganz nachvollziehen kann, wieso Kati sich für dieses Cover entschieden hat. Charaktere: Harmonie war eine sehr reale Protagonistin, die mich von der ersten Sekunde an begeisterte. Sie war exakt so, wie ich mir ein 14-jähriges Mädchen in der heutigen Zeit vorstelle. Sie war sympathisch, und authentisch und alles in allem einfach sehr liebenswert. Ich konnte ihre Handlungen bzw. ihre Gedanken zwar nicht immer nachvollziehen, aber immerhin liegt es auch schon ein paar Tage zurück, dass ich 14 Jahre alt war.  Außerdem war sie sehr eingehend beschrieben und besaß jede Menge Gefühle, allen voran die Scham. Die Eltern von Harmonie, deren Namen ich schon wieder vergessen habe, waren einfach grandios! Der Vater verkörperte den totalen Kontrollfreak und die Mutter ist voll und ganz eine Esoterik-Tante. Allein diese Mischung machte die beiden herrlich chaotisch und verrückt. Ich liebte es, auch wenn mir beiden oft genug mächtig auf die Nerven gingen. Beide waren total überspitzt und unrealistisch dargestellt, aber exakt das machte sie erst richtig liebenswert. Ich hätte mir kaum bessere Eltern für Harmonie wünschen können - zumindest sorgten beide für jede Menge Lacher. Alle anderen Figuren mochte ich ebenfalls. Alle waren auf ihre Art und Weise überzogen und unrealistisch, doch im Gegensatz zu so gut allen anderen Büchern, war das hier wahrlich ein Segen. Egal ob es um Krümel ging, um Tom, um Ekeltom.. einfach alle. Ich mochte im Grunde jeden einzelnen von ihnen total gern und konnte mir jeden gut vorstellen. Schreibstil & Perspektive: Schon von Anfang an hatte ich gehofft, dass ich die liebe Agathe/Kati zwischen den Zeilen finde & sie war präsenter als würde sie mir gegenüber sitzen. In jedem einzelnen Buchstaben spürte ich ihre Leidenschaft, ihren Humor und ihre mega sympathische Art. Das Buch hat sich unglaublich schnell, leicht und flüssig lesen lassen, es war absolut verständlich und einfach und ich glaube, dass dieser Stil sowohl jungen Mädels als auch den älteren Lesern zusagen wird. Auch die gewählte Sprache und Perspektive gefielen mir ausgezeichnet. Ich lese unglaublich gern solch Tagebuch-Einträge und ich empfand es als sehr treffend, wie die Autorin alles dargestellt hat - sie hat ein 14-jähriges Mädchen voll und ganz getroffen. Großes Kompliment! Story & Umsetzung: Es fällt mir ein wenig schwer, diesen Abschnitt so richtig in Worte zu fassen, und dennoch will ich es versuchen. Die Geschichte erinnerte mich von der ersten Sekunde an, an ein "Freche Mädchen - Freche Bücher" -Buch [was keineswegs schlecht ist, da ich diese Bücher selbst heute noch unfassbar gern lese]. Ein Teenager-Mädchen, ungeküsst, tierisch genervt von ihren Eltern und in Besitz eines Tagebuches - all das passte herrlich in dieses Bild was ich von dem Buch von Beginn an hatte. Der Einstieg fiel mir deswegen auch sehr leicht, ich war binnen weniger Zeilen schon voll in der Geschichte drin und konnte mir das ein oder andere Schmunzeln nicht verkneifen. Leider Gottes folgte dann der Mittelteil des Buches, in dem ich teilweise doch angenervt war von den Situationen und den Handlungen sowie den Gedanken der Protagonistin. Szenen bzw Sätze wie "in diesem Moment hätte ich am liebsten XYZ gesagt.." und ich dachte mir einfach permanent "WIESO SAGST DU ES DANN NICHT?". Also ich hab mir mit 14 Jahren nicht mehr so viel sagen lassen & ich hab mir vor allem nicht so viel gefallen lassen. Also da bin ich dann teilweise auch ein bisschen wütend geworden, weil ich selbst so genervt von den Erziehungsmethoden der Eltern war. Der Schluss hingegen war nochmal eine richtig schöne Achterbahn der Gefühle und hat mir persönlich auch gezeigt, dass sich Harmonie im Laufe der Geschichte sehr wohl weiterentwickeln konnte; ebenso wie die Eltern ihre Fehler einsahen. Das besserte dann die Kritik von zuvor aus, jedoch kann ich sie nicht komplett ausblenden, sodass ich eben den die 1.5 Sterne abziehen muss. Fazit: Ein Roman der eher für die jüngere Generation geschrieben wurde, durchaus aber auch einen älteren Leser überzeugen kann. Bis auf 2-3 kleine Kritikpunkte wirklich lesenswert. Außerdem sehr unterhaltsam, humorvoll, sympathisch und glaubhaft. Trotz der anderthalb fehlenden Sternen spreche ich eine Lese-Empfehlung für dieses Buch aus.

    Mehr
  • Herzgeblubber

    Herzgeblubber

    thiefladyXmysteriousKatha

    26. August 2014 um 10:35

    HERZGEBLUBBER  Ich bin seit Anfang an eine Abonnentin von Agathe Knoblauch und habe lange auf ihr erstes Buch hingefiebert und war so glücklich es nun lesen zu können. Es hat mich auch nicht enttäuscht und ich hoffe Sie wird weiterhin viel Erfolg damit haben. Inhalt: In dem Buch geht es um die 14 Jahre alte Harmonie, welche die Pubertät durchlebt und das zusammen mit einer sehr lustigen Familie, bestehend aus einer Hippie-Mutter und einem Vater, der sein kleines Mädchen beschützen will, besonders vor jungen Männern. Außerdem möchte ihre beste Freundin Stella sie unbedingt mit dem Schulschwarm verkuppeln, was Harmonie gar nicht toll findet. Am liebsten würde sie auswandern. Ihre Eltern planen zu allem Übel noch einen gemeinsamen Urlaub nach Dubai, worauf Harmonie absolut keine Lust hat. Sie erlebt den turbulentesten Urlaub aller Zeiten und macht eine interessante Bekannschaft am Flughafen... Meine Meinung: Das Buch hat mich wirklich von der ersten Seite an sehr gut unterhalten. Schon im ersten Kapitel musste ich mindestens zweimal laut lachen und das passiert mir wirklich selten bei Büchern. Kati hat einen so lockeren lustigen Schreibstil, sodass man nur durch die Seiten fliegt. Selbst mein Freund fand viele Szenen aus dem Buch lustig (wenn ein männliches Wesen so lacht soll das schon was heißen^^). Man merkt auf jeder Seite, dass Katis Persönlichkeit zwischen den Zeilen steckt, denn wer ihre Videos kennt weiß wie sie sich aausdrückt und verhält und genau das merkt man auch hier. Am besten an dem Buch fand ich eigentlich die ganzen lustigen Situationen die durch Sandrinchen passiert sind (auch wenn ich das Kind manchmal gerne im Sand erstickt hätte). Die Liebesgeschichte fand ich sehr schön und besonders gut fand ich, dass sie nicht das kompeltte Buch ausgemacht hat. Das Einzige was ich negativ anmerken könnte ist, dass mir zu viel Umgangssprache verwendet wurde. Natürlich ist Harmonie ein Teenager aber mir war ihre Ausdrucksweise manchmal zuviel des Guten. Aber das ist wirklich nur ein minimaler Kritikpunkt. In seinem Genre ist das Buch super und auch sonst kann ich es empfehlen. Ich hoffe wir werden von der netten Autorin noch viel lesen.

    Mehr
  • Ich hatte super viel Spaß !

    Herzgeblubber

    beccy

    21. August 2014 um 20:45

    Herzgeblubber ist der Debütroman von der YouTuberrin Agahte Knoblauch. Ich gucke super gern ihre Videos und musste natürlich auch ihr Buch lesen wo sie mit Leib und Seele dran geschrieben hat.  Inhaltsangabe: Harmonie ist ein ganz normales Mädchen, als Teenager fällt ihr das Leben jedoch nicht immer so leicht. Alles ist neu und aufregend und sie ist noch immer ungeküsst. Besonders ihre Eltern sind peinlich, ihre Mutter outet sich als Hippie und ihr Vater legt sich ins Zeug, das bloß kein Junge an sie ran kommt. Doch auch Harmonie verliebt sich, allerdings am Flughafen, was da wohl aus der großen Liebe wird...?! Meine Meinung: Da im Klappentext auch noch nicht soo viel von der Geschichte erzählt habe halte ich mich auch bei meiner Rezi etwas zurück, denn in der Geschichte passiert noch gaaanz viel, was ich klasse finde, langeweile kommt bei dem Buch nicht auf. Der Schreibstil erinnert etwas an die Frechen Mädchen Romane,  witzig, spritzig etwas aufgedreht und die Liebe darf natürlich auch nicht fehlen.  Ich finde das sich das Buch schon sehr "professionell" lesen lässt. Man könnte meinen das die Agahte schon mehrere Bücher geschrieben hat. Bei einigen Stellen habe ich gemerkt das sie sogar Passagen aus ihren eigenen Leben mit eingebracht hat. Die Charaktere waren suuper witzig, gerade Harmonie und die Mutti haben mir sehr gut gefallen :D. Mich hat das Buch wirklich zum lachen gebracht und für einen Preis von 1,99€ als E-book sollte man sich die Geschichte aufjedenfall mal ansehen. Besonders kann ich das Buch für Teenager, besonders Mädchen empfehlen die vielleicht selbst gerade die Pubertät durchmachen :).

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks