Die große weite Welt der Mimi Balu

von Kati Naumann 
4,2 Sterne bei32 Bewertungen
Die große weite Welt der Mimi Balu
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lenikss avatar

Gut geschrieben

mareike91s avatar

Zuckersüße Geschichte über die Suche nach dem Glück, das manchmal viel näher zu finden ist, als man denkt...

Alle 32 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die große weite Welt der Mimi Balu"

Hier kommt Mimi Balu! Diesen Namen sollten Sie sich merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert, äußerst fotogen und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihre Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, denn Mimi geht unaufhaltsam auf die Vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück – eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426516812
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.04.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    schokoloko29s avatar
    schokoloko29vor 10 Monaten
    Oma und Enkelin

    Mimi Balu, Michaela Balutzke, lebt seit ca. 20 Jahren in London. Ursprünglich kommt sie aus einem sächsischen Kaff (Limbach- Oberfrohna) und sollte streng ihrer Familientradion, Bäckerei Fachverkäuferin werden. Doch sie entscheidet nach der Wende, dass sie zu etwas höheren geboren ist  und geht nach London. Dort überlebt sie mit einigen Hilfsjobs, wie Kellnerin, Putzfrau. Darüber hinaus macht sie noch einige künstlerische Fortbildungen, die ihr im Alltag und ihrem Portmonaie nicht helfen. Vieles gesponsert von der Oma Trude. Die Oma Trude wollte schon immer eine Tänzerin werden. Leider konnte sie ihren Traum nicht leben. Ihre Enkelin lebt diesen Traum und sie ist ihr gegenüber sehr wohlwollend und unterstützend (fast naiv) für sie da.
    Als es Oma Trude nicht mehr gut geht und sie ins Altenheim muss, hilft ihr Mimi Balu und kommt wieder in die sächsische Provinz zurück.

    Eigene Meinung:
    Mir fiel es sehr schwer mit diesem Buch. Die Protagonistin ist naiv und egoistisch. Für sie zählen nur ihre eigene Bedürfnisse und die anderen sind nebensächlich. Darüber hinaus ist sie sehr naiv, da sie glaubt mit ihren kleinen Fortbildungen in einer Privatschule Kunstlehrerin zu sein.
    Was positiv war, dass die Autorin das Lebensgefühl von London sehr gut wiedergegeben hat.

    Alles in allem überwog für mich das negative. Aus diesem Grund drei wohlwollende Sterne.

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    Kerrys avatar
    Kerryvor 3 Jahren
    Limbach-Oberfrohna meets London

    Mimi Balu lebt in London und hat den großen Traum ein Star zu werden. Sicherlich haben diesen Traum mehrere Londoner, doch Mimi nutzt jede Chance, die sich ihr bietet, denn eigentlich ist ihr Durchbruch in der Musikwelt schon lange überfällig. Nun ja, Mimi weiß, dass die Zeit langsam drängt, wird sie doch nicht jünger, ja schlimmer noch, in wenigen Tagen wird sie 40 Jahre alt und kann noch nicht wirklich was in ihrem Leben vorweisen. Aber immerhin lebt sie in London, ihrer Traumstadt, auch wenn sie sich lediglich ein Zimmer in einer WG in einer schäbigen Wohnung leisten kann.

    Anlässlich dieses 40. Geburtstages kehrt Mimi Balu wieder in ihren Heimatort und zu ihrer Familie zurück, denn es ist Ehrensache (und wird von ihr auch erwartet), dass ein solches Fest familiär gefeiert wird. Nun ja, Mimi ist wenig begeistert, doch sie fügt sich und kehrt für ein paar Tage nach Limbach-Oberfrohna zu ihrer Familie zurück, auch wenn sie dort nicht mehr Mimi Balu ist, sondern Michaela Balutzke, die Tochter des örtlichen Bäckers. Mimi selbst hat in der Bäckerei ihrer Eltern ihre Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin absolviert und nach bestandener Prüfung fast umgehend die Flucht nach London angetreten.

    Wie immer ist Mimi alias Michaela in Limbach-Oberfrohna eine Erscheinung, denn in der Ortschaft mit eher dörflichem Charakter sticht sie einfach heraus, aber für ein paar Tage wird es schon gehen. Doch ehe Mimi es sich versieht, bekommt sie den Anruf, auf den sie all die Jahre gewartet hat - sie kann mit ihrer Band "Girls Club" einen Auftritt als Vorband einer angesagten Gruppe absolvieren. Selbstverständlich kehrt Mimi, angesichts der Möglichkeit, endlich ihrem Durchbruch einen Schritt näher zu kommen, nach London zurück und lässt ihren Geburtstag im Kreise ihrer Lieben sausen, denn der Tag des Auftritts fällt genau auf ihren Geburtstag. Doch an anstelle eines ruhigen Tages ihr zu Ehren, wartet ihre geliebte Oma Trude mit einer ganz besonderen Überraschung auf - sie besucht ihre Enkelin spontan in London und Mimi gerät ganz schön ins Straucheln, hat sie doch hier und da schon ziemlich übertrieben, was ihr Leben in London betrifft ...


    Limbach-Oberfrohna meets London! Der Plot wurde sehr abwechslungsreich und teils herrlich skurril erarbeitet. Ganz ehrlich, ich konnte mir das ein oder anderen Grinsen einfach nicht verkneifen, denn die Protagonistin brachte sich (auch wider besseres Wissen) in die unmöglichsten Situationen. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, wobei mein Herz hier jedoch unbedingt für Protagonistin Mimi schlug, denn diese empfand ich mit ihren fast 40 Jahren noch teils als sehr unreif, sondern für deren Oma Trude, die ihr Herz auf den rechten Fleck hat und ihre Enkeltochter auch bei den verrücktesten Aktionen und Plänen unterstützt. Wer weiß, wo Mimi gelandet wäre, wenn sie ihre Oma Trude nicht habt hätte, die einfach eine Seele von Mensch ist. Den Schreibstil empfand ich als herrlich erfrischend und kurzweilig erarbeitet, sodass ich abschließend sagen kann, dass mir das Buch schöne Lesestunden bereitet hat.

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    lenikss avatar
    leniksvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Gut geschrieben
    Ein Geschichte zum Träumen

    Auf dieses Buch von Kati Naumann bin ich gekommen, da ich gelesen habe sie ist die Frau von Tobias Künzel von den Prinzen. Beide wirken auch an den Geschichten von "Monika Häuschen" mit. Und dieses Buch war auf Anhieb zu bekommen. Hier geht es um Michaela Balutzke aus Limbach-Oberfrohna. Sie befindet sich seit 20 Jahre in London und möchte gerne der leuchtende Star am Musikhimmel sein. Das klappt aber nicht so und daher muss sie sich mit Aushilfsjobs über Wasser halten und dem gelegentlichen Zubrot von ihrer Oma Trude. In den ganzen Jahren macht sie manche Komaktlehrgänge, und kann so dekorieren, nähen u.a.Die Oma kommt sie sogar zum 40. Geburtstag in London besuchen, da sie wegen eines Auftritts kurz vor der Feier wieder nach London muss. Oma Trude und Michaela (Mimi Balu) haben ein besonders enges Verhältnis. Nach einigen Ereignissen und Überlegungen fängt sie sogar wieder bei der familieneigenen Bäckerei an zu arbeiten. Glücklich ist sie aber nicht. Aber wie die Geschichte ausgeht verrate ich hier nicht. Die Aufteilung der Kapitel ist toll gelungen. Gut finde ich vor allem die Vergleiche zwischen Limbach-Oberfrohna und London, was man ja so auch auf jedes Dorf projezieren kann. Ich würde gerne erfahren, ob Mimi irgendwann doch noch zur Musik kommt.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    SweetSmiles avatar
    SweetSmilevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte über die Suche nach dem eigenen Weg und Platz im Leben! :)
    Lebensweg...

     Zum Inhalt: 

    Hier kommt Mimi Balu! Diesen Namen sollten sie sich merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert, äußerst fotogen und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihrer Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, dann Mimi geht unaufhaltsam auf die vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück - eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen...

     

     persönliche Wertung: 

     "Die große weite Welt der Mimi Balu" ist ein Buch, welches ein wenig anders ist als die Bücher, die ich sonst so lese. Hier geht es um eine etwas ältere Frau (Ende dreißig), die sich aber nicht wirklich so verhält... Während des Lesens hätte ich sie sicher nicht älter als Mitte Zwanzig geschätzt. Mimi ist ein sehr chaotischer und doch sehr liebenswerter Mensch. Besonders beeindruckt hat mich ihr unbrechbarer Wille und Glaube an sich selbst. Nach jeder Niederlage steht sie auf und sucht sich ein neues Ziel. Ein bisschen mehr so zu sein wie sie würde das Leben sicherlich sehr viel einfacher machen... 

    Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, dass das Buch zum Teil in Limbach-Oberfrohna spielt. Da dies gleich bei mir um die Ecke ist. Einige Zitate haben mich so besonders begeistert, da ich einen persönlichen Bezug zu ihnen habe.

    Außer Mimi gibt es noch eine Persönlichkeit im Buch, die mich sehr begeistert hat - Oma Trude. Sie ist die perfekte Oma. Egal was Mimi macht, Oma Trude steht hinter ihr und unterstützt sie bei allem. Man merkt richtig die Liebe zwischen den Beiden. Dies ist eine große Bereicherung für das Buch.

    Die Geschichte ist süß geschrieben, am Besten hat mir das Ende gefallen. :)

     

    Fazit: 

    Eine interessante Geschichte über die Suche nach dem richten Platz im Leben. Ein besonderes High Light für Leser aus der Region... ;) 


    Kommentare: 4
    103
    Teilen
    Buechersuechtigs avatar
    Buechersuechtigvor 3 Jahren
    Zauberhafte Geschichte

    INHALT:
    Schon mit 19 Jahren fühlte sich Bäckereifachverkäuferin Michaela Balutzke von ihrer Heimat, der provinziellen ostdeutschen Kleinstadt Limbach-Oberfrohna, erdrückt und macht sich in der britischen Metropole London auf die Suche nach dem wahren Leben und ihrer Bestimmung. Mehr als 20 Jahre danach lebt Michaela, die sich inzwischen Mimi Balu nennt, noch immer London und glaubt felsenfest an die ganz große Karriere als Sängerin. Doch da der Durchbruch auf sich warten lässt, hat Mimi inzwischen mit finanzieller Hilfe ihrer Oma etliche Diplome in der Tasche und darf sich unter anderem Visagistin, Schneiderin, Hutmacherin, Klempnerin, Sängerin, Ausdruckstänzerin und Stoffdruckerin nennen. Ihr früheres Leben in Limbach-Oberfrohna hat sie schon fast vergessen, doch dann zwingt sie ein familiärer Notfall, in ihre alte Heimat zurückzukehren...

    MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG:
    Kauf-/Lesegrund: Da mich der Titel neugierig gemacht hat, musste ich diesen Roman einfach lesen.

    Reihe: Nein, Einzelbuch

    Besonderheit: Jeder Kapitelanfang erklärt unterhaltsam den Unterschied zwischen London und Limbach-Oberfrohna.

    Handlungsschauplätze: Als Schauplätze dienen sowohl die englische Hauptstadt London und die deutsche Kleinstadt Limbach-Oberfrohna. Die Orts- und Schauplatzbeschreibungen wurden so lebendig gezeichnet, dass man alles vor seinem inneren Auge sieht.

    Handlungsdauer: Die Story umfasst mehrere Monate.

    Hauptperson(en): Mimi Balu, die mit bürgerlichem Namen Michaela Balutzke heißt ist 39 Jahre jung, stammt aus Limbach-Oberfrohna und hat dort im elterlichen Betrieb Bäckereifachverkäuferin gelernt. Die fantasievolle Deutsche lebt seit ca. 20 Jahren in London und träumt seitdem vom großen Durchbruch, der noch immer auf sich warten lässt... Mimi ist eine sympathische und chaotische Protagonistin mit einigen Macken und Ecken, die man schnell ins Herz schließt, obwohl sie manchmal ein wenig blauäugig durchs Leben geht.

    Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie Mimis Bandmitglieder in London und ihre Familie in Limbach-Oberfrohna (bestehend aus Oma Trude, die an ihre Enkelin glaubt und Mimi unterstützt, ihre arbeitsamen und bodenständigen Eltern, die in ihrem Heimatort eine Bäckerei betreiben und Cousine Carmen, die in der Bäckerei arbeitet und alleine ihren kleinen Sohn großzieht) sowie diverse Bewohner von Limbach-Oberfrohna sind interessante Persönlichkeiten, die sich gut in die Handlung einfügen.

    Romanidee: Reizvolle Grundidee, die ansprechend umgesetzt wurde.

    Erzählperspektive: Ich-Erzählerin Mimi schildert die turbulenten Geschehnisse aus ihrem Blickwinkel und lässt uns an all ihren Gedanken & Gefühlen teilhaben.

    Handlung: Der abwechslungsreiche & kunterbunte Selbstfindungstrip wartet mit vielen Turbulenzen, Stolpersteinen und einigen Überraschungen auf und birgt zwischendurch kleine Längen und ein paar detaillierte Schilderungen. Obwohl "Die große weite Welt der Mimi Balu" durchwegs vergnüglich zu lesen ist und mir einige Lacher entlockt hat, birgt dieser Roman auch ernste Untertöne.

    Schreibstil & Co:  Angesichts der locker-leichten Schreibweise gepaart mit vielen Emotionen, unterhaltsamen Dialogen, Wortwitz und Situationskomik lassen sich die 304 Seiten sehr schnell lesen.

    FAZIT:
    "Die große weite Welt der Mimi Balu" erzählt die lebensbejahende Geschichte der Lebenskünstlerin Mimi und hat mich positiv überrascht, da es sich um keinen typischen Frauenroman mit einer Love Story handelt. Hier geht es vielmehr um Selbstfindung, Träume und Ziele, aber auch um Familie und Freundschaft. Auch wenn die Story ein paar ausgeschmückte Beschreibungen enthält und man manchmal den Kopf über Mimi schüttelt, ist dieser Roman dank der warmherzigen Story und der liebenswerten Hauptperson so unterhaltsam, dass man praktisch durch die Seiten fliegt. Mein erster Roman von Kati Naumann hat mir ein paar amüsante Lesestunden beschert und so vergebe ich dafür wunderbare 4 1/2 STERNE.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Siko71s avatar
    Siko71vor 3 Jahren
    Dr ham, is Dr ham

    Das mußte letztendlich auch Mimi Balu alisa Michaela Balutzke feststellen.
    Herrlich, ich habe gelacht und auch am Schluß Traurigkeit verspürt.
    Mir als Limbach-Oberfrohnaerin waren natürlich die Handlungsorte in der Umgebung bekannt. London, habe ich durch Bilder meiner Tochter kennengelernt, als diese eine Sprachreise dorthin hatte. Weiterhin hat Kati Naumann eine Lesung in der Bibliothek in Limbach-Oberfrohna gehalten.

    Alles in Allem, das Buch werde ich in der Verwandschaft und Bekanntschaft weiterreichen zum Lesen. Es ist ein MUSS für jeden Limbacher und Nichtlimbacher.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Madame_Klappentexts avatar
    Madame_Klappentextvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein tolles Buch für jeden London Fan :-) Ich habe es in einem Rutsch gelesen, außerdem gefällt mir die Botschaft.
    Liebenswerte Charaktere und zwei tolle Schauplätze

    Inhalt: Mimi Balu, Ende 30 liebt ihr Londoner Künstlerleben. Alles könnte wunderbar sein, wenn sie nur endlich den Durchbruch schaffen würde und damit ihrer wahren Berufung nachgehen könnte. Nichts wünscht sie sich mehr, daher ordnet sie diesem Traum alles unter. Sie blickt unerschütterlich nach vorn und nur selten zurück, auf ihre Vergangenheit in der sächsischen Kleinstadt Limbach-Oberfrohna. Ein familiärer Notfall bringt Mimi dazu, wieder mehr Zeit in ihrer Heimatstadt zu verbringen. Aber was wird dann aus ihrem Traum?

    Leseeindruck: Ein Roman, der in London und der sächsischen Provinz spielt. Wann bekommt man das schon mal geboten? Der Kontrast zwischen der Weltstadt London und der Kleinstadt bietet eine tolle Kulisse für die Handlung. Ich hatte unheimlich viel Spaß Mimis Londoner Leben mitzuverfolgen. Sie streift viel durch die Stadt, so hat man fast den Eindruck man macht gerade selbst einen Stadtrundgang Mimi blüht förmlich auf in der großen weiten Welt. Sie ist ein liebenswert chaotischer Mensch, der auf sein Herz hört. Sie ist ein Freigeist, der wunderbar nach London passt, aber nicht nach Limbach-Oberfrohna. Dort fühlt sie sich nicht mehr zu Hause und auch ihre Familie kann nur wenig mit ihrem künstlerischen Talent anfangen. In vielen Fällen hätte ich gern den Vermittler zwischen Mimi und ihrer Familie gespielt, denn ihnen fehlte so oft das Verständnis füreinander. Aber genau von diesen Gegensätzen lebt der Roman. Dabei wird die Welt nicht immer nur in schwarz/weiß betrachtet. Auch London hat seine Schattenseiten und in der Kleinstadt ist nicht alles schlecht. Mir hat diese differenzierte Sicht auf die Dinge sehr gut gefallen. Allerdings ziehe ich an dieser Stelle auch einen klitzekleinen Punkt ab, denn für mich war es zu schnell klar, in welche Richtung sich Mimis Leben wenden wird.

    Ein stilistisches Mittel ist bei mir sehr gut angekommen: Vor jedem Kapitel steht ein kurzer Vergleich beider Städte und ihrer Einwohner. An dieser Stelle habe ich mich immer auf einen amüsanten Moment gefreut. Überhaupt ist das Buch an vielen Stellen mit einem Augenzwinkern geschrieben. Es ist lustig, aber niemals albern. Es wird auch niemand lächerlich gemacht. Egal, ob man nun die Großstadt oder die Provinz lieber mag, niemand sollte sich auf den Schlips getreten fühlen.

    Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich mag London sehr gern, und komme selbst aus der sächsischen Provinz. Die Mischung war also genau meins. Man merkt, dass die Autorin gut recherchiert hat. (Oder eben eine gute Beobachtungsgabe hat, denn sie hat ja lange selbst in London gelebt). Die einzelnen Orte sind detailiert beschrieben und man kann sich gut vorstellen, was Mimi gerade selbst erlebt oder sieht. (In der Szene am Altenburger Flughafen hatte ich förmlich das Gefühl, ich befinde mich selbst wieder am Check-In )
    Eine Geschichte mit liebenswerten Charakteren und einer tollen Botschaft: Bleibe dir treu, denn nichts was du einmal gemacht hast, wird umsonst sein. Ein Buch für jeden Londonfan oder solche, die es noch werden wollen Ich vergebe die tolle 4 Punktzahl, da ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe und großartig unterhalten wurde.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Wildponys avatar
    Wildponyvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderbar erfrischend und sommerlich leicht - ein Buch für schöne Stunden!
    Wie das Leben so spielt....

    Die große weite Welt der Mimi Balu  -   Kati Naumann

    Kurzbeschreibung Amazon:

    Hier kommt Mimi Balu!

    Diesen Namen sollten Sie sich merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert, äußerst fotogen und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihre Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, denn Mimi geht unaufhaltsam auf die Vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück – eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen …

    Mein Leseeindruck:

    Ein wunderbar sommerleichtes Buch das mich super unterhalten hat und mir immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat.

    Die Hauptprotagonistin Mimi ist einfach super und hat sich sofort in mein Leserherz gezaubert. Und es zeigt auch dass das Alter überhaupt keinen Einfluss darauf hat wie sich unser Leben gestaltet und was sich alles so spontan, unvorhergesehen und manchmal doch perfekt ergeben kann.

    Die Beschreibung von London und die Sitten und Gebräuche dort fand ich einfach genial beschrieben und in manchen Dingen war ich froh das wie in Deutschland nicht ganz so "durchgeknallt" sind.

    Fazit:

    Ein super schönes Buch mit einem ganz besonderen Feeling.

    Für mich so ein richtiges Sommerbuch zum verzaubern und für sehr unterhaltsame Stunden.

    Kann ich jedem nur empfehlen und ich vergebe dafür 4,5 Sterne ♥

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Sonne11s avatar
    Sonne11vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine wunderbare Lebensgeschichte in der die Liebe in der Familie im Vordergrund steht. Ich kann dieses Buch nur empfehlen!
    Mimi Balu auf der Suche nach ihrem Platz im Leben



    Klappentext:
    Hier kommt Mimi Balu! Diesen Namen sollten Sie sich merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert, äußerst fotogen und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihre Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, denn Mimi geht unaufhaltsam auf die Vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück – eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen …


    In der Geschichte geht es um die 39 jährige Michaela Balutzke, die ursprünglich aus Limbach- Oberfrohna/ Sachsen kommt. Michaela absolvierte in der Bäckerei ihrer Eltern eine Ausbildung zur Bäckereifachverkäuferin und eigentlich war vorgesehen, dass Michaela auch im Familienbetrieb arbeitet. Doch Michaela hat andere Pläne und geht mit 19 Jahren in die große weite Welt. In London will sie unter ihrem Künstlernamen MIMI BALU als Künstlerin/ Sängerin durchstarten. Anfangs arbeitet sie als Aupair und später muss sie sich mit unterschiedlichen Jobs durchschlagen. Als Mimis 40. Geburtstag ansteht, besucht sie ihre Familie im beschaulichen Limbach- Oberfrohna um dort ihren Geburtstag zu feiern. Doch Mimi muss kurz vor der Feier wieder abreisen, weil sie die Chance bekommt mit ihrer Band einen Auftritt in London zu absolvieren. Doch Mimis Oma Trude möchte gern an Mimis Geburtstag bei ihr sein und besucht sie in London...


    In der Geschichte geht es hauptsächlich um Mimi und ihre Oma Trude. Anfangs verhält sich Mimi sehr unbeschwert und lebt in den Tag hinein. Sie will sich nicht festlegen und auch keine Verantwortung übernehmen. Keineswegs hat sie das Verhalten einer fast 40 jährigen. Ich hatte das Gefühl, Mimi sei erst Anfang 20. Doch dann kommt alles anders und Mimi macht eine große Entwicklung durch. Auf der Suche nach einem Sinn und sich selbst, landet sie schließlich wieder in Limbach- Oberfrohna. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen. Im Buch gibt es keine typische Liebesgeschichte, aber die habe ich auch nicht vermisst. Es geht um die Liebe in der Familie, und dies wurde sehr gut umgesetzt!

    Die Beschreibungen von London, Limbach- Oberfrohna und der zahlreichen Personen sind sehr anschaulich.
    Sehr unterhaltsam fand ich auch die kurzen Vergleiche zu Beginn der Kapitel zwischen den Menschen, die in London leben und den Einwohnern von Limbach-Oberfrohna.

    Ich hatte viel Spass beim Lesen. Inhaltlich war es sehr ansprechend und es regt zum Nachdenken an. Ich glaube, wenn man eine Oma Trude hat, die an einem glaubt und von der man unterstützt wird, kann man alles schaffen!


    Ich empfehle das Buch allen, die gerne Lebensgeschichten lesen, so wie sie das Leben schreibt.

    Ich kenne auch die anderen Bücher von Kati Naumann und kann nur sagen, dass ich mich schon sehr auf das nächste freue!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Für jeden Menschen auf der Welt gibt es seinen ganz speziellen Platz!
    Ein lesenswerter Roman über die Suche nach der eigenen Bestimmung

    Bei dieser Rezension handelt es sich um einen Unterhaltungsroman. Michaela Balutzke, unter anderem auch unter ihrem Künstlernamen Mimi Balu bekannt, hat es aus ihrem Geburtsort in Sachsen in die Großstadt London geschafft und steht dort kurz vor ihrem internationalen Durchbruch als Sängerin. Könnte man meinen, wenn man Mimi so reden hört. In der Realität sieht das Ganze ein bisschen anders aus. Sie wohnt durchaus in London und sie vereint auch sehr viele Talente in sich, doch mit dem internationalen Durchbruch ist das eben so eine Sache. Auch ihr fortgeschrittenes Alter steht Mimi eher im Weg, als das es hilfreich für sie wäre, denn Mimi steht kurz vor ihrem vierzigsten Geburtstag. Doch von all diesen größeren und kleineren Problemen lässt Mimi sich nicht einschüchtern und denkt gar nicht daran in ihren Heimatort Limbach-Oberfrohna in Sachsen zurückzukehren. Doch genau das muss sie notgedrungen, denn es steht nicht gut um ihre geliebte Oma Trude, welche ihr immer geholfen und stets an sie geglaubt hat.  Dafür lässt Mimi sogar ein lukratives Angebot sausen und kehrt zurück nach Deutschland, um für Oma Trude da zu sein. Es wird auf jeden Fall eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen.

    Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben und am Anfang könnte man glatt denken, Mimi sei Anfang zwanzig. Es wird jedoch relativ schnell klar, dass sie unmittelbar vor ihrem vierzigsten Geburtstag steht. Kati Naumann hat sich redliche Mühe gegeben, Mimi witzig, warmherzig und ein bisschen verrückt darzustellen, was ihr, wie ich finde, auch sehr gut gelungen ist. Sie schreibt in der richtigen Mischung aus Ernsthaftigkeit als auch der nötigen Prise Humor und man muss schon mehr als nur einmal vor sich hinschmunzeln. Welcher Charakter in diesem Buch mir jedoch am allerbesten gefallen hat, ist nicht Mimi, welche bei Zeiten schon auch sehr anstrengend sein kann sondern Oma Trude. Die Autorin hat es perfekt verstanden, Oma Trude so in Szene zu setzen, dass sich diese nie aktiv in den Vordergrund schiebt, jedoch für mich das ganze Buch über der Hauptcharakter und Star der Geschichte ist. Was Mimi allerdings sehr gut zum Ausdruck bringt und das während des ganzen Romans ist, dass man nur immer an sich glauben muss und nie aufgeben darf, auch wenn es mal schwierig wird. Das hat mir sehr imponiert und gefallen und ich finde es kann auch vielen Menschen Mut geben.

    Der Roman liest sich flüssig und es wird auch auf keiner der 299 Seiten langweilig. Ich fand die Geschichte sehr schön geschrieben und auch erzählt und würde auf jeden Fall auch weitere Bücher von Kati Naumann lesen. Von mir gibt es für „Die große weite Welt der Mimi Balu“ vier von fünf Sternen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    KatiNaumanns avatar

    > Hier kommt Mimi Balu! Diesen Namen solltet ihr euch merken, denn Mimi steht kurz vor dem internationalen Durchbruch als Sängerin. Sie ist hochtalentiert und hat es aus ihrem sächsischen Geburtsort bis nach London geschafft. Das Einzige, was ihre Karriere als Weltstar behindern könnte, ist ihr fortgeschrittenes Alter, denn Mimi geht unaufhaltsam auf die Vierzig zu. Nichts liegt Mimi ferner als der Gedanke an ihre Heimat, doch genau dorthin muss sie wegen eines familiären Notfalls zurück - eine Heimkehr mit ungeahnten Folgen...

    Und damit beginnt ein vergnüglicher und beschwingter Roman über die Suche nach dem richtigen Platz im Leben und über die unendliche Liebe zwischen einer Enkelin und ihrer Großmutter.<


    Von einer, die auszog, um bei sich selbst anzukommen!

    Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass in eurem Leben noch etwas kommen muss und dass das nicht alles gewesen sein kann? Habt ihr auch ab und zu diese unstillbare Sehnsucht nach der großen weiten Welt? Und was tut man dagegen?

    Also ich schreibe Bücher darüber! Und ihr? Habt ihr vielleicht auch eine Oma, die für euch alles immer wieder gerade biegt?

    Auf eure Antworten bin ich schrecklich neugierig, und deshalb möchte ich euch herzlich zu dieser Leserunde einladen! Knaur verlost dafür 20 Bücher, und ich freue mich riesig darauf mit euch hier über das Buch, die große weite Welt und unsere Sehnsüchte zu reden!

    Der Roman spielt in London und in Limbach-Oberfrohna (ja, ihr habt richtig gelesen) und ich werde euch viele Fotos mitbringen, damit ihr euch manche Szenen so richtig bildlich vorstellen könnt, und ich verrate euch auch, welche von Mimis Abenteuern ich selbst erlebt habe.

    Nachdem die letzte Leserunde mit euch so viel Spaß gemacht hat, freue ich mich sehr auf alle, die diesmal Lust haben mitzulesen, und wünsche euch viel Glück bei der Verlosung!

    Eure Kati Naumann


    Hier könnt ihr schonmal reinlesen!

    Zur Leserunde
    KatiNaumanns avatar

    Ihr Lieben,


    zum Welttag des Buches verlose ich ein Buchpaket mit einem signierten Exemplar  meines neues Romans "Die große weite Welt der Mimi Balu"!
    Und dazu packe ich den ebenfalls signierten  Vorgänger "Die Liebhaber meiner Töchter"!

    Wenn ihr Sehnsucht nach der großen weiten Welt habt, dann springt schnell in den Lostopf! 

    Wer bei der Verlosung in der gerade stattfindenden Leserunde kein Glück hatte, kann es also hier noch einmal versuchen!
    Ich drück euch die Daumen!

    Liebe Grüsse
    Kati
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks