Kati Wepner

 4.2 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Kati Wepner

Schattenherrscher: Die Suche

Schattenherrscher: Die Suche

 (7)
Erschienen am 21.12.2015
Schattenherrscher: Fremde Welt

Schattenherrscher: Fremde Welt

 (2)
Erschienen am 06.06.2016

Neue Rezensionen zu Kati Wepner

Neu
Lina94s avatar

Rezension zu "Schattenherrscher: Fremde Welt" von Kati Wepner

Entwickelt sich leider in falsche Richtung
Lina94vor einem Jahr

In „Schattenherrscher: Fremde Welt“ wacht Kate, nachdem sie am Ende des ersten Bandes mit ihren Freunden im Wald war und diese sich dann aufgrund eines Wetters verlieren, bei Caleb de Marco und dessen Familie auf. Sie stellen Ansprüche an Kate und zeigen die Gründe dafür im Laufe des Buches auf. Obwohl sie eine Abneigung gegenüber Caleb empfindet, steht sie schon bald zwischen ihm und ihrer „neuen“ Familie um Jake.  

 

Da mir der erste Teil sehr gefallen hat, war ich froh, dass ich nun endlich dazu gekommen bin, auch den zweiten Band zu lesen. Ich bin leider enttäuscht, da das Buch meine Erwartungen nicht erfüllte. Zwar ist die Geschichte weiterhin sehr spannend und ich konnte das Buch kaum weg legen, da ich gern wissen wollte, wie es mit Kate und Jake weitergeht, aber handlungsmäßig entwickelte sie sich in eine Richtung, die mir leider gar nicht gefiel. Des Weiteren störten mich auch die Rechtschreibfehler, die mehrfach vorkamen. Ich weiß nicht genau, ob das im ersten Teil auch der Fall und es mir egal war, da mir die Handlung so gut gefiel, aber in diesem zweiten Buch empfand ich es als sehr nervig. Der Schreibstil der Autorin hat mir weiterhin gut gefallen und auch wenn mir die Handlung nicht gefällt, hoffe ich trotzdem auf ein baldiges Erscheinen des dritten Teils, da ich gern wissen möchte, wie es weiter geht. Leider kann ich keine 3,5 Sterne vergeben, daher sind es für mich dieses Mal leider nur drei.

 

Vorsicht Spoiler:

Kate und Jake empfand ich von Anfang an als tolles Team bzw. Paar. Beide sind sehr willensstark und passen trotzdem sehr gut zueinander. Für Caleb hingegen empfinde ich nur Abneigung. Obwohl er als sehr schöner und junger Mann beschrieben wird, sehe ich in Gedanken immer nur einen alten verrückten Mann vor mir. Auch wenn Kate anfangs versuchte, sich nicht auf seine Forderungen einzulassen, finde ich es schade, dass sie es dann doch getan hat und stattdessen Jake und die anderen hintergeht bzw. sie nicht mal um Hilfe bittet. Zwar will sie die nur schützen, aber mir wäre es fast lieber, wenn sie wieder ihre Tabletten genommen hätte, nur um nicht zu werden wie Caleb. Die Szene gegen Ende lässt leider erahnen, wie es im nächsten Buch weiter geht. Ich glaube, mir hätte ein total langweiliges Buch über Kate und Jake besser gefallen als dieses zwar spannende, in dem die Protagonistin aber sozusagen dazu gezwungen wird, Calebs Eigentum zu werden.

Kommentieren0
0
Teilen
Azahras avatar

Rezension zu "Schattenherrscher: Die Suche" von Kati Wepner

Mysteriös, spannend
Azahravor einem Jahr

Ich muss sagen, dass ich hinter dem Cover einen Fantasyroman in einer fremden Welt erwartet habe, bis ich auf den Klappentext gestoßen bin, der so rein gar nichts mit fremden Welten gemeinsam hat. Dennoch habe ich mich an dieses Buch gewagt und war mehr als angenehm überrascht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach gehalten aber er passt perfekt und zieht einen förmlich in das Buch hinein. Es war sehr spannend Kates unerwartetes Abenteuer mitzuerleben und immer mehr hinter die Fassenden der Geheimnisse zu blicken.
Das Buch endet wunderbar in einem Cliffhanger und ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2!

Kommentieren0
0
Teilen
Lina94s avatar

Rezension zu "Schattenherrscher: Die Suche" von Kati Wepner

Mysteriöser Auftakt
Lina94vor 2 Jahren

„Schattenherrscher“ erzählt die Geschichte der 17-jährigen Schülerin Kate, deren Leben von einem immer wiederkehrenden Albtraum geplagt wird. Damit ist sie ganz auf sich allein gestellt, denn ihre Eltern sind gestorben und so lebt sie ganz allein in einem Haus in einem Wald. Vor ihren Mitschülern und ihrem Psychiater setzt sie stets eine Maske auf und spielt die glückliche Teenagerin, sodass niemand weiß, wie es wirklich in ihr aussieht. Als sie eines Nachts infolge ihres Albtraums wieder Laufen geht, wird sie von einem Fremden angefahren, der sich, weil er sich Sorgen um ihre Verletzungen macht, bei ihr einquartiert. Aufgrund von Nachforschungen, die er über Kate anstellt, wird bald klar, dass es einige Geheimnisse und Unklarheiten gibt, über die selbst Kate nichts weiß. Während sie sich immer mehr aneinander gewöhnen, gerät die Geschichte ins Rollen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Von Anfang an konnte ich mich gut in Kate hineinversetzen und wegen ihrer ungewöhnlichen Art hatte sie sofort etwas Spannendes an sich. Auch fand ich die Verbindung zwischen Kate und Jake sehr interessant und ansprechend. Die Autorin wirft viele Fragen und Rätsel auf, die dazu beitragen, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Auch am Ende des Buches weiß man zwar, dass verschiedene Gruppen hinter ihr her sind, aber was es mit denen auf sich hat bzw. in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt, bleibt für den nächsten Teil offen. So kann das Genre, das in die Fantasy-Richtung zu gehen scheint, noch nicht klar festgelegt werden. Ich bin gespannt auf den nächsten Teil und hoffe, dass mir ein möglicherweise realitätsferneres Genre immer noch gefallen wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kati Wepner wurde am 29. Juli 1986 in Menden (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks