Katia Fox

 4.3 Sterne bei 467 Bewertungen
Autorin von Das kupferne Zeichen, Der silberne Falke und weiteren Büchern.
Katia Fox

Lebenslauf von Katia Fox

Katia Fox wurde 1964 geboren und ist in Deutschland und Südfrankreich aufgewachsen. Dann hat sie französische Sprache und Literatur studiert und als Übersetzerin gearbeitet. 2006 wurde ihr erster Roman "Das kupferne Zeichen" veröffentlicht. Im Januar 2013 erschien ihr aktueller Roman "Das Tor zur Ewigkeit".

Alle Bücher von Katia Fox

Sortieren:
Buchformat:
Das kupferne Zeichen

Das kupferne Zeichen

 (281)
Erschienen am 12.06.2007
Der silberne Falke

Der silberne Falke

 (96)
Erschienen am 25.11.2011
Der goldene Thron

Der goldene Thron

 (51)
Erschienen am 20.09.2010
Das Tor zur Ewigkeit

Das Tor zur Ewigkeit

 (14)
Erschienen am 15.01.2013
Das geheime Band

Das geheime Band

 (6)
Erschienen am 12.05.2014
Lieblos

Lieblos

 (2)
Erschienen am 18.02.2016
Wie Tauben aus Glas: Das Geheime Band

Wie Tauben aus Glas: Das Geheime Band

 (1)
Erschienen am 25.12.2016
Das geheime Band: Roman

Das geheime Band: Roman

 (0)
Erschienen am 12.05.2014

Neue Rezensionen zu Katia Fox

Neu

Rezension zu "Das kupferne Zeichen" von Katia Fox

Spannende Berufswahl im Mittelalter
LadySamira091062vor 2 Monaten

Die zwölfjährige Ellen will nichts lieber als Schmiedin zu werden, doch das ist im England des Jahres  1161 nicht möglich ,auch nicht wenn man die Tochter eines Schmieds ist.

Doch dann macht  Ellen eine folgenschwere Entdeckung und muss  fliehen.Dies gelingt ihr indem sie sich in einen Jungen verwandelt und nun hat sie endlich die Möglichkeit das Schmiedehandwerk zu lernen.
Auf ihrer Wanderschaft  begegnet sie einem berühmten Schmied und begleitet ihn in die Normandie.
Doch ihre Verkleidung wird zu einem  Problem als sie sich in einen jungen Ritter verliebt ,denn sie darf unter keinen Umständen ihre Verkleidung  verlieren.
Doch das ist nicht das einzigste Problem mit dem sich Alan ,wie sie sich jetzt nennt, herumschlagen muss,denn sie hat sich bei Hofe einen mächtigen Feind gemacht.Un d der gibt nicht auf in seinem Hass auf  Alan und ihre Wege kreuzen sich immer wieder.
Aus Alan wird im Laufe der Geschichte wieder  Ellen ,die im Laufe ihres Lebens in viele verschiedene Berufe rein gewachsen ist und ihre Schmiedekunst  immer mehr vervollkommnet. Auch in ihrem Liebesleben geht es  turbulent weiter .

Trotz der vielen Seiten fand ich das Buch und die Story so spannend das ich es in zwei Tagen gelesen habe.
Die Zeit und ihre Sitten und Gebräuche wurden sehr  detailliert beschrieben  und  in eine spannende Geschichte integriert.
Ich für meinen Teil bin schon gespannt wie es weiter geht .

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Das kupferne Zeichen" von Katia Fox

Mittelalter
histerikervor 2 Monaten

Inhalt:
Ellenweore will unbedingt Schmeidein werden. Kann es ihr als einer Frau im 12. Jahrhundert gelingen?

Bewertung:
Trotz der Tatsache, dass das Buch ziemlich lang ist, ließ es sich gut lesen. Die Autorin schafft es mit ihrem Stil eine angenehme Atmosphäre zu erzeugen, so dass man liest und liest und gar nicht merkt, wie das Buch vorannkommt. Sonst kann ich zu dem Stil nur sagen: nichts auffälliges, irgendwie wie jedes andere Buch auch.
Ellenweore als die Protagonistin ist stark und manchmal auch dickköpfig, daher nimmt man ihr ihre Erlebnisse ab. Ich kann mir vorstellen, dass es solche Frauen auch gab, ich weiß nur nicht, ob es für die alles "so einfach" war, wie es das Buch suggeriert. Ich will damit nicht sagen, dass es keine Schicksalsschläge gab, ich meine nur, dass Ellen irgendwie zu leicht, mit wenig hadern und irgendwie auch Folgen aus diesen Ereihnissen rausgekommen ist. Man wünscht sich natürlich, dass es so ist, mir kommt es aber etwas unrealistich vor.
Was mich aber am meisten gestört hat, war die Fülle an Ereignissen und Vorfällen. Irgendwie hatte ich den Eindruck, dass die Autorin hier alles, was sie über die Zeit wusste unterbringen musste. Tourniere, Bader, Starstecher... Manchmal würde ich mir wünschen, dass Ellen sich auch nur auf eine Sache (das Schmieden von Schwertern) konzentrieren könnte. Natürlich waren auch andere Sachen nötig, aber ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte in diesem Sinne überfrachtet war. Da würde ich sagen: weniger ist mehr.
Trotzdem ein gutes Buch.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Das Kupferne Zeichen" von Katia Fox

Die Schmiedin
black_horsevor 2 Monaten

Ellen - zwischendurch auch Alan - hat nur ein Ziel: sie will ein Schwert für den König schmieden. Sie schafft es, indem sie sich als Junge verkleidet, eine gute Ausbildung zu erhalten. Aber die Tarnung hält nicht lange. Und so steht sie als junge Frau im Fadenkreuz verschiedener Begehrlichkeiten.

Katja Fox beschreibt hier eine starke Frau, die sich in einer harten Umwelt durchsetzt. Leider fokussiert sich der Roman sehr auf persönliche Intrigen und Liebesbeziehungen. Der Charakter Ellen war mir sehr sympathisch, aber das Drumherum konnte mich nicht überzeugen. Historische Einordnung und Bezüge gibt es kaum, die Geschichte hätte genauso zu einer anderen Zeit spielen können.

Die Verwicklungen und Gefahren sind auch nicht wirklich "neu", so dass sich die Spannung in Grenzen hielt.

Als Hörbuch ganz unterhaltsam, eine taffe Protagonistin, aber kein wirklich bereichernder und wenig historischer Roman.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Kann mir jemand sagen, ob man "Der silberne Falke" von Katia Fox auch für sich allein lesen kann? Es handelt sich ja um Band 2 einer Trilogie. Den 1. Teil hatte ich als Hörbuch mal abgebrochen und nun liegt halt die Fortsetzung noch hier rum. Von der Thematik her würde es mich schon reizen, aber wenn mir am Ende zu vieles an Vorkenntnissen fehlt? Und den 3. Band mag ich eigentlich eh nicht noch lesen. Hm..???
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Danke für die Info! Dann werde ich mich also doch noch irgendwann daran versuchen.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Katia Fox wurde am 11. Mai 1964 in Gengenbach (Deutschland) geboren.

Katia Fox im Netz:

Community-Statistik

in 530 Bibliotheken

auf 50 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks