Katia Simon

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Neue Bücher

Alter ist, was du draus machst!

Erscheint am 16.01.2019 als Hardcover bei Kaufmann, Ernst.

Mama!

Erscheint am 16.01.2019 als Hardcover bei Kaufmann, Ernst.

Alle Bücher von Katia Simon

Sortieren:
Buchformat:
Gartenpiraten halten zusammen

Gartenpiraten halten zusammen

 (2)
Erschienen am 01.01.2013
Elias erlebt Ostern

Elias erlebt Ostern

 (1)
Erschienen am 01.01.2011
Elias auf dem Weg nach Betlehem

Elias auf dem Weg nach Betlehem

 (1)
Erschienen am 01.07.2011
Lila, die kleine Blütenfee

Lila, die kleine Blütenfee

 (1)
Erschienen am 01.01.2012
Mein superschlauer Vorschulblock

Mein superschlauer Vorschulblock

 (0)
Erschienen am 01.07.2013
Laterne, Laterne

Laterne, Laterne

 (0)
Erschienen am 17.06.2016
Mama!

Mama!

 (0)
Erschienen am 16.01.2019
Ich lerne sprechen: Meine Welt

Ich lerne sprechen: Meine Welt

 (0)
Erschienen am 06.12.2016

Neue Rezensionen zu Katia Simon

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Elias erlebt Ostern" von Katia Simon

Elias, der Esel und Damir, der Hirte erleben gemeinsam die Ostergeschichte hautnah mit
Kinderbuchkistevor 9 Monaten

Ein Folien-Osterkalender zum Vorlesen und Gestalten eines Fensterbildes

Die Ostergeschichten in 16 kleinen Kapiteln erzählt


Beginnt man das Buch am Donnerstag vor Ostern so begleitet es einen durch die Karwoche und endet mit seinen Geschichten am Ostermontag.
Elias, ein kleiner frecher Esel mit rotem Halstuch lebt in einem Land in dem es ganz anders ist als wir es hier kennen. Es gibt viel Sand und Felsengebiete. Überall stehen Olivenbäume. Es gibt kleine Salzseen und das Leben ist bestimmt von harter Arbeit. Die meisten sind Bauern oder Hirten, Handwerker und einige auch Fischer. Elias lebt in einer längst vergangenen Zeit. Zur Zeit als Jesus mit seinen Freunden durchs Land zog und den Menschen von Gott erzählte. Was genau Jesus machte und wie es ihm ergeht davon handelt dieses Buch. Elias und der junge Hirte Damir brechen auf um Jesus zu suchen. Noch ahnen sie nicht was ihnen für Abenteuer bevor stehen und welche Wendung alles nimmt.
"Jesus und die Kinder"
"Die hungrigen Menschen"
"Der Mann im Baum"
"Der blinde Mann"
"Die Eselin aus Betanien"
"Einzug in Jerusalem"
"Elias und die grünen Blätter"
"Die rollende Münze"
sind Geschichten in denen die beiden viel erleben. Es hat immer auch mit Jesus zu tun . Sie verbinden eigene Erlebnisse der beiden mit dem Geschehen um Jesus herum.
Bis zu dem Tag an dem
"Jesus und die Jünger an einem langen Tisch"
zusammen kommen um das Abendmahl in Jerusalem zu feiern.
Denn dann treten Elias und Damir etwas in den Hintergrund und der Fokus der Geschichten liegt intensiv auf den Erzählungen um die Karwoche. Wir erfahren von Petrus und  von Jesu Tod . Wie alle Ostergeschichten endet auch dieses Buch mit der  frohen Botschaft "Jesus lebt"
*
Bärbel Witzig hat diese Geschichte sehr einfühlsam mit stimmungsvollen Bildern illustriert, die Szenen der Geschichten visualisieren.
*
Aufgrund der klaren Druckschrift, die recht groß ist und der Unterteilung in kleine Kapitel ( pro Doppelseite eine Geschichte)
ist es etwas geübten jungen Lesern möglich die Geschichten selbst zu lesen.
Grade im Unterricht oder auch zur Vorbereitung auf die Kommunion kann man so die Kinder jeweils eine Kapitel vorlesen lassen und es dann bitten das Fensterbild um ein Bild zu ergänzen.
Die Einbeziehung der Kinder lässt die Kinder in der Regel intensiver in das Thema einsteigen und verweilen.
Auch sind die Erzählungen so gestaltet, das man sie gut nachspielen lassen kann. So bekommen die Schüler oder auch Kindergartenkinder ein unmittelbares Gefühl für das Geschehen.
Der ein oder andere mag die Szene von Jesus am Kreuz vermissen.
Da das Buch auch für kleine Kinder gedacht ist finde ich es wirklich gut, das dies ausgespart wurde.
*
Ein schönes Buch für eine besondere Zeit.


Kommentieren0
0
Teilen
steffibeffi90s avatar

Rezension zu "Lila, die kleine Blütenfee" von Katia Simon

Rezension zu "Lila, die kleine Blütenfee" von Katia Simon
steffibeffi90vor 6 Jahren

COVER UND TITEL:
Das Cover ist schön bunt. Man erkennt Lila und drei weitere Blütenfeen, die die Schildkröte Kunigunde ärgern, indem sie Wasser auf das Tier spritzen. Der Buchrücken und der Titel "Lila, die kleine Blütenfee" sind in der Farbe lila gehalten. Was besonders auffällt sind die glitzernden Flügel der Feen und auch die Glitzerverzierung des Titels.

INHALT:
Das Buch beinhaltet 14 Geschichten zum Vorlesen. Allgemein geht es um die Blütenfee Lila, die mit ihren anderen Feenfreundinnen in der Blaubeerlichtung lebt. Die Kurzgeschichten handeln um Freundschaft, Spiel und Spaß, aber es geht auch um Gefühle, wie beispielsweise Angst oder Wut. Auch die alte Schildkröte Kunigunde lebt in der Blaubeerlichtung in einem Teich. Sie mag es nicht, wenn die Feen so laut sind und sie ärgern. Weiterhin gibt es auch noch den Gnom Gisbert, den Lila in einer Geschichte rettet.

FAZIT:
Das Cover gefällt mir besonders gut, da es sich durch die Glitzerverzierung hervorhebt und sofort auf das Buch aufmerksam macht.
Die Kurzgeschichten sind toll. Mir ist besonders aufgefallen, dass die Feen, vor allem Lila sehr sensibel und emotional sind, deswegen weinen sie auch öfters. Es wird deutlich gemacht, das man traurig sein darf und dass dieses Gefühl dazu gehört, genau wie auch die anderen Gefühle, wie beispielsweise Wut. Die Geschichten haben genau die richtige Länge und sind daher bestens zum Vorlesen geeignet. Der Inhalt der jeweiligen Geschichte ist auch sehr verständlich geschrieben, so dass es ein Kind mit 4 Jahren auch versteht. Die Illustrationen und Bilder sind sehr freundlich und liebenswürdig gestaltet, so dass man auf jeder Seite ein neues tolles Bild entdecken kann.
Ich denke aber, dass das Buch eher etwas für Mädchen ist.
Ein großes Plus sind die Sticker, die das Buch beinhaltet und auch das Feenverzeichnis, bei dem jede Blütenfee genannt wird und für welche Blume sie zuständig ist.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks