Katia Simon , Daniela Pohl Lila, die kleine Blütenfee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lila, die kleine Blütenfee“ von Katia Simon

Auf der Blaubeerlichtung tief im Wald wohnen Lila und die anderen Blütenfeen. Dort fliegen Schmetterlinge und Libellen zwischen den bunten Blumen umher; die Feen feiern eine Mondscheinparty, retten die Schildkröte Kunigunde vor einer frechen Ente und lernen einen Gnom namens Gisbert kennen.
Lila lernt, eine Schleife zu binden, mit Langeweile zu kämpfen oder auch ihre Wut im Bauch auszuhalten.
14 Geschichten erzählen von der kleinen Blütenfee Lila und von großen Abenteuern.

14 Freundinnen-Geschichten
Mit tollen Blütenfee-Stickern
Glitzer-Cover

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Ein witziges, emotionales, herzliches Weihnachtsabenteuer

Geschichtenentdecker

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lila, die kleine Blütenfee" von Katia Simon

    Lila, die kleine Blütenfee

    steffibeffi90

    17. July 2012 um 11:34

    COVER UND TITEL: Das Cover ist schön bunt. Man erkennt Lila und drei weitere Blütenfeen, die die Schildkröte Kunigunde ärgern, indem sie Wasser auf das Tier spritzen. Der Buchrücken und der Titel "Lila, die kleine Blütenfee" sind in der Farbe lila gehalten. Was besonders auffällt sind die glitzernden Flügel der Feen und auch die Glitzerverzierung des Titels. INHALT: Das Buch beinhaltet 14 Geschichten zum Vorlesen. Allgemein geht es um die Blütenfee Lila, die mit ihren anderen Feenfreundinnen in der Blaubeerlichtung lebt. Die Kurzgeschichten handeln um Freundschaft, Spiel und Spaß, aber es geht auch um Gefühle, wie beispielsweise Angst oder Wut. Auch die alte Schildkröte Kunigunde lebt in der Blaubeerlichtung in einem Teich. Sie mag es nicht, wenn die Feen so laut sind und sie ärgern. Weiterhin gibt es auch noch den Gnom Gisbert, den Lila in einer Geschichte rettet. FAZIT: Das Cover gefällt mir besonders gut, da es sich durch die Glitzerverzierung hervorhebt und sofort auf das Buch aufmerksam macht. Die Kurzgeschichten sind toll. Mir ist besonders aufgefallen, dass die Feen, vor allem Lila sehr sensibel und emotional sind, deswegen weinen sie auch öfters. Es wird deutlich gemacht, das man traurig sein darf und dass dieses Gefühl dazu gehört, genau wie auch die anderen Gefühle, wie beispielsweise Wut. Die Geschichten haben genau die richtige Länge und sind daher bestens zum Vorlesen geeignet. Der Inhalt der jeweiligen Geschichte ist auch sehr verständlich geschrieben, so dass es ein Kind mit 4 Jahren auch versteht. Die Illustrationen und Bilder sind sehr freundlich und liebenswürdig gestaltet, so dass man auf jeder Seite ein neues tolles Bild entdecken kann. Ich denke aber, dass das Buch eher etwas für Mädchen ist. Ein großes Plus sind die Sticker, die das Buch beinhaltet und auch das Feenverzeichnis, bei dem jede Blütenfee genannt wird und für welche Blume sie zuständig ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks