Katie Cleminson Otto, der Bücherbär

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Otto, der Bücherbär“ von Katie Cleminson

Otto ist am glücklichsten, wenn Kinder in seinem Bilderbuch lesen. Denn schließlich ist er persönlich auf den Buchseiten abgebildet. Wenn keiner zuschaut, verlässt er heimlich sein Buch und geht im Kinderzimmer auf Entdeckungsreise. Eines Tages ist jedoch alles anders: Das Haus ist verlassen, sein Buch steckt in einer großen Umzugskiste. Da fasst er einen mutigen Entschluss: Ganz allein geht er in die große Stadt hinaus. Ob Otto dort ein neues Zuhause findet?

Tolle Bilderbuchgeschichte über einen lebendigen "Bücherbär", der ein zu Hause sucht. Wunderbar illustriert!

— black_horse
black_horse

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Eigenleben der Bücher

    Otto, der Bücherbär
    black_horse

    black_horse

    27. August 2015 um 23:05

    Otto ist ein Bär. Ein Bär in einem Bilderbuch. Doch er kann etwas ganz besonderes: Wenn niemand hinsah, wurde er lebendig und erkundete das Haus, in dem sein Bücherregal stand. Doch eines Tages zieht die Familie um und Otto schafft es nicht rechtzeitig zurück in sein Buch. Er bleibt allein zurück und macht sich auf die Suche nach einem neuen Zuhause ... Diese tolle Geschichte wird in wunderbaren, zwar einfachen, aber trotzdem sehr ausdrucksstarken Bildern und wenigen Sätzen auf 32 Seiten erzählt. Natürlich gibt es ein Happy End, denn der Bär findet in einer Bibliothek viele Freunde und ein neues zu Hause. Ein besonderes Buch über Bücher für kleine Zuhörer und Anschauer ab 3 jahre.

    Mehr
  • Rezension zu "Otto, der Bücherbär" von Katie Cleminson

    Otto, der Bücherbär
    Leselady

    Leselady

    12. January 2013 um 22:00

    Es war einmal... ...ein Bücherbär, der in einem Buch lebte, das auf einem Regal stand. Die größte Freude des Bücherbären war es, wenn Kinder sein Buch lasen. Was jedoch keiner ahnte und wusste....ganz im Geheimen wurde er lebendig und konnte dann sogar den Buchseiten entsteigen... Er liebte es, wenn er auf seinen Entdeckungstouren klammheimlich seine Lieblingsbücher lesen konnte und ppppsst.... er schrieb sogar eigene Geschichten :-) Eines Tages geschah ein schreckliches Unglück, denn man vergaß beim Umzug ihn mitzunehmen... oh weh... Der Bär war sehr traurig, denn allein sein mochte er so gar nicht. Und nun begann das wahre Abenteuer seines Lebens, bei dem er oooohhh was für eine Freude, auf..... (nein, das verrate ich nicht... lest bitte selbst ;-) Informationen zu Buch und Verlag: Gebundene Ausgabe: 32 Seiten Verlag: Bibliographisches Institut, Mannheim; Auflage: 1 (1. Januar 2012) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3411809817 ISBN-13: 978-3411809813 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre Größe und/oder Gewicht: 26,8 x 22,4 x 1 cm Eindrücke / eigene Meinung: Wenig Text - viel Herz! Ein wundervolles Bilderbuch mit angenehmen Illustrationen für die lieben Kleinen, das die Fantasie der Kinder ansprechen wird. Figuren eines Buches, die lebendig werden können, aber ganz lieb sind, sprechen oft intensiv die Kinderseele und Fantasie an. Welches kleine Kind träumt nicht davon, dass sein Teddy oder seine Puppe mit ihm sprechen und Abenteuer erleben könnte...??? Die liebevoll verfasste Geschichte von Otto, dem Bücherbären eignet sich schon für recht kleine Kinder, weil die Seiten nicht überladen, sondern einfach akzentuiert sind. Kinder können der Geschichte mit oder ohne geschriebenem Wort folgen und sie verstehen, wobei ich mir jedoch für jedes Kind verständnisvolle Begleitung, in der Welt der Bücher wünsche :-) Fazit: Fantasie anregend und empfehlenswert für ausgiebige und besondere Kuschel-Bilderbuch-Momente!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Otto, der Bücherbär" von Katie Cleminson

    Otto, der Bücherbär
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    24. March 2012 um 20:05

    Otto ist ein waschechter Bücherbär, denn schließlich wohnt er in einem Buch. Am glücklichsten ist er, wenn Kinder seine Geschichte lesen und miterleben. Dass er sein Buch verlassen kann, ist sein großes Geheimnis, denn nur allzu gern erkundet er die Gegend. Doch eines Tages kehrt er zurück und das Haus ist verlassen, sein Buch verschwunden. Traurig läuft er durch die Stadt, auf der Suche nach einem neuen Zuhause, das findet er schließlich in der Bücherei. Dort lernt er nicht nur den Bücherbären Emil kennen, sondern auch viele andere kleine Helden, die nachts ihre Bücher verlassen. Vor allem aber kommen dorthin viele Kinder, die seine Geschichten lieben. Und so wird aus Otto der glücklichste Bücherbär in der Bücherwelt. Natürlich mag ich Bücher, in denen Bücher die eigentlichen Protagonisten sind. Wenn sie dann auch noch so zauberhaft sind wie Otto, der Bücherbär, mag ich sie um so lieber... Ab 4 (sandra rudel)

    Mehr