Katie Dale

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Die andere Tochter, Someone Else's Life und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katie Dale

Sortieren:
Buchformat:
Die andere Tochter

Die andere Tochter

 (11)
Erschienen am 02.04.2013
Someone Else's Life

Someone Else's Life

 (1)
Erschienen am 02.02.2012
Little White Lies

Little White Lies

 (0)
Erschienen am 09.12.2014
Three Magic Mice

Three Magic Mice

 (0)
Erschienen am 04.10.2012
The Not-so-evil Stepmother

The Not-so-evil Stepmother

 (0)
Erschienen am 02.08.2012
The Unfair-y Godmother

The Unfair-y Godmother

 (0)
Erschienen am 06.09.2012
The Wickedest Witch

The Wickedest Witch

 (0)
Erschienen am 02.08.2012
Jack to the Rescue!

Jack to the Rescue!

 (0)
Erschienen am 04.10.2012

Neue Rezensionen zu Katie Dale

Neu
MissRichardParkers avatar

Rezension zu "Die andere Tochter" von Katie Dale

Was die Wahrheit alles anrichten kann...
MissRichardParkervor 4 Jahren

Rosie ist 18 Jahre alt und hat eigentlich ein gutes Leben. Aber Ihre Mutter Trudie leidet an der Huntington-Krankheit. Rosie kümmert sich selbstlos um Ihre Mutter, bis diese schliesslich an der unheilbaren Krankheit stirbt. Eine Welt bricht für Sie zusammen, doch es kommt noch schlimmer: Kurz nach dem Tod Ihrer Mutter muss Rosie erfahren, dass sie gar nicht die leibliche Tochter von Trudie ist.
Entschlossen macht Sie sich mit Ihrem Freund Andy auf die Suche nach Ihrer leiblichen Mutter und wird schliesslich tatsächlich fündig. Doch was Sie erwartet sind schwerwiegende Entscheidungen... Wie viel Wahrheit darf Sie ihrer gefundenen Familie zumuten?

Dieses Buch hat mich sehr berührt. Es geht nur am Rande um eine schlimme Krankheit von der ich bisher noch nichts wusste, aber es wird sachlich und recht nüchtern auf das Thema eingangen, so dass es zum Lesen nicht zu viel wird. Vielmehr ist dieses Buch eine sehr tiefgründige Geschichte über Familie, Liebe und Vertrauen.

Der Schreibstil ist flüssig und man blättert immer und immer weiter ohne zu merken wie vertieft man in die Geschichte ist. Die Geschichte wird aus 2 Perspektiven erzählt was mich ganz am Anfang etwas verwirrt hat weil mir nicht so klar war, wer nun die Erzählerinnen sind. Aber das löst sich schnell auf.

Ein sehr lesenswertes Buch.

Kommentare: 1
55
Teilen
Manja82s avatar

Rezension zu "Die andere Tochter" von Katie Dale

bewegend und mitreißend
Manja82vor 5 Jahren

Kurzbeschreibung:
Rosies Leben gerät aus den Fugen, als sie beim Tod ihrer Mutter erfährt, dass sie nicht deren leibliche Tochter ist. Sie macht sich auf die Suche nach ihrer Familie, ihrer wahren Identität – und sieht sich bald vor einer schweren Entscheidung: Darf man die Wahrheit ans Licht bringen, auch wenn man damit das Lebensglück anderer zerstört?
(Quelle: Knaur TB)

Meine Meinung:
Als Rosies Mutter an der Huntington-Krankheit stirbt bricht für das 18.jährige junge Mädchen eine Welt zusammen. Ihr fehlt nun nicht nur ihr Halt im Leben, nein es könnte auch sein, dass sie die Krankheit geerbt hat. Sie lässt einen Test machen, doch kurz bevor sie die Ergebnisse bekommt der nächste Schock. Rosie erfährt das Trudie gar nicht ihre leibliche Mutter war. Sie wurde bei der Geburt ausgetauscht.
Rosie ist geschockt und macht sich nach einer Recherche kurzerhand mit ihrem Freund Andy auf ihre wahre Familie zu finden.
Wird Rosie fündig werden? Und was ist damals mit dem anderen Baby passiert?

Der Roman „Die andere Tochter“ stammt aus der Feder der Autorin Katie Dale. Es handelt sich bei diesem Buch um das Debütwerk der Autorin.

Die Protagonistin Rosie ist ein 18-jähriges junges Mädchen. Ihre Mutter Trudie stirbt an der Huntington-Krankheit, einer unheilbaren Erbkrankheit. Rosie muss nun befürchten das sie auch daran erkranken wird. Doch da kommt die „Beichte“ von der sehr guten Freundin und Hebamme Sarah, Rosie wurde als Kind ausgetauscht. Das Gefühlschaos, das in Rosie fortan herrscht konnte ich sehr gut nachvollziehen. Ihr wurde quasi von jetzt auf gleich ihr Leben gestohlen, alles was sie hatte sollte nicht mehr ihres sein. Rosie handelt sehr oft impulsiv, handelt erst und denkt dann darüber nach. Damit stößt sie vielen Menschen immer wieder vor den Kopf. So auch ihrem Freund Andy.
Holly ist das andere Mädchen, diejenige die eigentlich an Rosies Stelle stehen müsste. Sie kann Rosie nicht leiden, denkt sie nehme ihr das Leben weg mit allem was dazu gehört. Auch Holly konnte ich sehr gut verstehen und ihre Handlungen konnte ich gut nachvollziehen. Außerdem hat Holly noch ein kleines süßes Geheimnis, das mit dem Auftauchen von Rosie und der damit zusammenhängenden Geschichte sehr brisant wird.
Andy und Josh sind die Männer im Leben von Rosie und Holly.
Andy gehört zu Rosie. Er liebt sie und versucht ihr zu helfen. Auch wenn Rosie ihn immer wieder enttäuscht.
Josh ist Hollys Freund. Sie wollen heiraten, doch dann ist von jetzt auf gleich nichts mehr wie es einmal war.

Auch die ganzen Nebenfiguren hat Katie Dale sehr gut dargestellt. Egal ob man jetzt Jack nimmt oder Nana oder Sarah oder Megan, alle wirken authentisch.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und hat mich wirklich von Beginn an mitgerissen.
Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil begleitet der Leser Rosie auf ihrer Suche. Hier schildert sie alles aus ihrer Sicht in der Ich-Perspektive. Im zweiten Teil erlebt man dann das Leben nach der Suche. Hier wird das Geschehen abwechselnd aus Sicht von Holly und Rosie, wieder in der Ich-Perspektive geschildert. Man kann sich als Leser sehr gut in die Figuren hineinversetzen.
Die Handlung empfand ich als fesselnd und mitreisend. Es ist die Suche einer jungen Frau nach ihnen Wurzeln, ihrer Vergangenheit. Immer wieder gibt es Wendungen und man befindet sich auf einer regelrechten Achterbahnfahrt der Gefühle.

Das Ende ist so wie es ist wirklich schön. Es passt gut und rundet das Buch nochmal ab.

Fazit:
„Die andere Tochter“ von Katie Dale ist ein sehr bewegendes Debütwerk der Autorin zu einem sehr ernsten Thema.
Die tollen Charaktere und der mitreißende Schreibstil haben mir sehr schöne Lesestunden beschert.
Absolut empfehlenswert!

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Die andere Tochter" von Katie Dale

Auf der Suche nach sich selbst ...
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren


Also Rosies Mutter Trude, an der Krankheit „Huntington „ stirbt, bricht für Rosie die erst 18 Jahre jung ist, eine Welt zusammen. Nicht nur, dass ihre Mutter ihr fehlt, sie selbst hat große Angst an derselben Krankheit zu leiden. Doch dann erfährt sie plötzlich, dass Trudie gar nicht Rosies leibliche Mutter war. Rosie stellt ihr gesamtes Leben daraufhin in Frage.
Katie Dale spricht in diesem Roman ein sehr ernstes Thema mit der „Huntington-Krankheit“ die bisher noch unheilbar zu sein scheint und vielen nicht einmal bekannt ist.
Gerade deswegen hätte ich mir etwas mehr Tiefe und Information bezüglich dieser Krankheit gewünscht. Es dreht sich in der Handlung jedoch mehr um Rosie selbst, die sich auf der Suche nach ihren leiblichen Eltern macht und im Zwiespalt steckt, der anderen Familie die Wahrheit über sich zu erzählen.
An sich finde ich die Charaktere gut dargestellt, viele Charaktereigenschaften fand ich authentisch und nachvollziehbar. Rosie selbst ist keine leichte Figur, allerdings steckt sie auch in einem totalen Gefühlschaos, das sie bewältigen muss.
Der Schreibstil machte mir anfangs etwas zu schaffen, wobei auch hier mir die Tiefe fehlte und es einige Wiederholungen gerade, was Rosies Beziehung betrifft, gab. Ab Mitte des Romans kommt die Geschichte in Fahrt und wird zeitweise spannend. Auch die vermisste Tiefe kommt dann etwas zum Vorschein.
Zwischendurch wirken gewisse Handlungen etwa weit hergeholt allerdings störte mich das weniger.
Am Ende der Geschichte gibt es noch mal ein paar informative Internetlinks zu dieser Krankheit.

Fazit:
Katie Dale hat einen sehr interessanten Roman geschrieben, der meiner Meinung nach auf Familiengeheimnisse bzw. Dramen aufbaut. Für mich war es eine gelungene Abwechslung zu den sonstigen Romanen, die ich lese. Obwohl auch die Charaktere gelungen waren, fehlte mir einfach das „gewisse etwas“ in dieser Geschichte.
© Michaela Gutowsky

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Katie Dale?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks