Katie Fforde Wilde Rosen

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(5)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilde Rosen“ von Katie Fforde

May, Sally und Harriet sind drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines jedoch ist ihnen gemein: Sie brauchen dringend Geld. May zur Renovierung ihres maroden Hausboots, Sally für eine neue Wohnung, und Harriet, um sich ihrer Passion für die Malerei zu widmen. Nach einem Vorstellungsgespräch bei einem windigen Unternehmer lernen die drei sich näher kennen - und fassen einen folgenreichen Beschluss: Statt sich für einen Hungerlohn abzuschuften, wollen sie ihr eigenes Unternehmen gründen. Das hält so manche Überraschung bereit -

Stöbern in Romane

Damals

Ein fabelhafter Roman, wenn man die rauhe, englische Landschaft und seine Bewohner mag.

buecher-bea

Die goldene Stadt

Ein spannender, historischer Abenteuerroman mit tollen Schauplätzen. Hat mir sehr gut gefallen!

-nicole-

Dann schlaf auch du

Dramatisch, sozial-kritisch, lediglich das Ende lässt einen etwas hmmm zurück...

ichundelaine

Ein Haus voller Träume

Ein sehr atmosphärischer und leiser Familienroman mit kleinen Längen in der Mitte, der noch ein bisschen Potential hätte.

tinstamp

Sonntags in Trondheim

Blut dicker als Wasser!?!

classique

Der Frauenchor von Chilbury

Im Vordergrund: das Leben vieler Frauen zur Kriegszeit! Ein selbstbewusster Roman mit Emotionen und Spannung.

Bambisusuu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wilde Rosen" von Katie Fforde

    Wilde Rosen
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    10. October 2010 um 23:12

    "May, Sally und Harriet sind drei ganz unterschiedliche Frauen, denen nur eines gemein ist: Sie brauchen ganz dringend Geld. May, um ihr marodes Hausboot zu renovieren, Sally, um sich eine neue Bleibe zu suchen, nachdem ihr schnöseliger Banker-Freund sie aus seiner Wohnung hinaus geworfen hat, und Harriet, um sich ihrer Passion für die Malerei zu widmen. Nach einem Vorstellungsgespräch bei einem windigen Unternehmer lernen die drei sich näher kennen - und fassen einen folgenreichen Beschluß: Statt sich für ein lausiges Gehalt abzuschuften, wollen sie ein eigenes Unternehmen gründen. Das birgt natürlich einige Tücken, hält aber auch so manche verheißungsvolle Überraschung bereit..."Leichte Unterhaltung, ein bisschen kitschig, ein bisschen trivial, aber immer noch Unterhaltung.

    Mehr