Katie Ganshert

 4,6 Sterne bei 64 Bewertungen

Lebenslauf von Katie Ganshert

Gefühlvolles aus dem Mittleren Westen: Die erfolgreiche amerikanische Schriftstellerin Katie Ganshert ist im Mittleren Westen aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Erziehungswissenschaften an der University of Wisconsin war sie mehrere Jahre lang als Lehrerin tätig. Anschließend entschied sie sich für ein Leben als Vollzeitautorin, um ihr berufliches Leben ihrer Liebe zum Schreiben zu widmen. Ihre erfolgreichen Romane und Kurzgeschichten berühren die Herzen ihrer Leser. Für ihre Werke erhielt Ganshert zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Christy Award, einen amerikanischen Literaturpreis für Romane mit christlichen Grundwerten. Da ihr Glaube für Ganshert eine wichtige Rolle spielt, spiegelt sich ihre christliche Lebenseinstellung regelmäßig in ihren Geschichten und Charakteren wider. Für ihr in Deutschland unter dem Titel „Das Motel der vergessenen Träume“ erschienenes Werk nahm die Autorin in den USA die Auszeichnung für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres entgegen. Hierbei handelt es sich um eine bewegende Geschichte über das Leben einer jungen Frau, ihre Träume, ihre Entscheidungen und ihre Familie. Ganshert lebt mit ihrer eigenen Familie in Iowa und liebt Schokolade, Kaffee und die Zeit mit ihren Liebsten. Sie ist eine Frau mit Herz, die zeitgemäße Geschichten über die Liebe, den Zusammenhalt und das Leben schreibt, die auf christlichen Grundwerten basieren.

Alle Bücher von Katie Ganshert

Cover des Buches Unter samtweichem Himmel (ISBN: 9783963620799)

Unter samtweichem Himmel

 (19)
Erschienen am 01.08.2019
Cover des Buches Das kleine Café im Herzen der Stadt (ISBN: 9783963621284)

Das kleine Café im Herzen der Stadt

 (14)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Das Motel der vergessenen Träume (ISBN: 9783868277098)

Das Motel der vergessenen Träume

 (11)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Der Tag, an dem die Zeit stillstand (ISBN: 9783963621864)

Der Tag, an dem die Zeit stillstand

 (11)
Erschienen am 12.11.2020
Cover des Buches Das Leben ist nie perfekt (ISBN: 9783963620409)

Das Leben ist nie perfekt

 (9)
Erschienen am 01.01.2019
Cover des Buches An October Bride (ISBN: 9781491521564)

An October Bride

 (0)
Erschienen am 23.09.2014

Neue Rezensionen zu Katie Ganshert

Cover des Buches Der Tag, an dem die Zeit stillstand (ISBN: 9783963621864)Moinseetretboots avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem die Zeit stillstand" von Katie Ganshert

„Und Jesus fing an zu weinen...”
Moinseetretbootvor 7 Monaten

Autumn ist die einzige Überlebende eines Anschlags auf einen U-Bahn-Waggon mitten in Chicago. 

Auch ein Jahr später hat sie noch mit psychischen Folgen zu kämpfen. Erst, als sie anfängt, Kontakt zu der 12-jährigen Reese zu aufzubauen — der Tochter einer der Opfer —, findet sie langsam ins Leben zurück, indem die beiden ein Erinnerungsvideo für die Verstorbenen drehen. 


Ich hatte trotz des tollen Prologs meine Schwierigkeiten, in die Geschichte hineinzufinden. Erst nach ein paar Kapiteln hatte ich mich an die Erzählweise und die häufig plötzlichen Perspektivwechsel gewöhnt und (fast) den Überblick über die ganzen Personen gewonnen. Autumns Familie ist nämlich riesig. Einige Familienszenen werden über das gesamte Buch hinweg meiner Meinung nach auch etwas zu ausführlich beschrieben. 

Während ich am Anfang des Buches die Handlung etwas schleppend fand, habe ich schon bald mit Autumn, Reese und ihren Familien mitgefiebert, während mir die Charaktere immer weiter ans Herz gewachsen sind. Katie Ganshert hat hier ganz tolle Personen erschaffen. Ihre Charaktere sind vielschichtig und entwickeln sich im Verlauf der Geschichte. Auch die Stimmung wurde im Laufe des Buches immer besser und am Ende standen mir sogar ein paar Tränen in den Augen. Einige Seiten musste ich mir einfach markieren, weil die Worte so tiefgründig und berührend waren. 

Besonders gut hat mir auch der Bezug zu Gott gefallen und wie realistisch die Autorin den amerikanischen Lifestyle rübergebracht hat. 


„Der Tag, an dem die Zeit stillstand“ ist ein wirklich berührender Erwachsenenroman, der Mut macht und Zuversicht schenkt. Es wird ein bisschen romantisch, aber auch tiefsinnig, traurig und schön. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten, nach ein paar Kapiteln war ich aber von der Geschichte gefesselt und habe das Buch in einer langen Late-Night-Session beendet. Ich werde noch oft an diesen Roman denken und kann euch nur empfehlen, ihn auch zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Tag, an dem die Zeit stillstand (ISBN: 9783963621864)gusacas avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem die Zeit stillstand" von Katie Ganshert

Überleben nach einem tragischen Ereignis
gusacavor 8 Monaten

Autumn ist die einzige Überlebende eines Anschlags auf die Chicagoer Hochbahn . Um dieses Trauma zu verarbeiten, möchte sie zusammen mit der Tochter eines der Opfer ein Erinnerungsvideo der Verstorbenen gestalten. Dabei kommt sie den  Hinterbliebenen und den Opfern näher als sie gedacht hat.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr sensibel und emotional. Sie geht sehr behutsam vor, um die Hintergründe der einzelnen Personen zu offenbaren. Dabei steht der christliche Glaube und die Frage nach Gottes Wirken in tragischen Situationen im Vordergrund. Es ist nicht alles so wie es zu Beginn erscheint und die Entwicklung neuer Freunschaften und Familienband stehen im Vordergrund. Mich persönlich hat das Buch gut unterhalten und auch zum Nachdenken gebracht.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Der Tag, an dem die Zeit stillstand (ISBN: 9783963621864)ann-maries avatar

Rezension zu "Der Tag, an dem die Zeit stillstand" von Katie Ganshert

Dramatische Ereignisse hinterlassen Spuren
ann-marievor 8 Monaten

Durch einen schrecklichen Anschlag auf die Hochbahn von Chicago, in der sich 23 Menschen auf dem Weg zu verschiedenen Zielen in der Stadt befinden, verlieren 22 von ihnen ihr Leben. Nur eine junge Frau, Autumn Manning, überlebt schwer verletzt und trägt Narben an Körper und Seele davon. Die Autorin, Katie Ganshert, beginnt mit ihrer Geschichte um Autumn Mannig ein Jahr nach diesem Unglück. Autumn, die noch immer unter den Geschehnissen leidet, steht nach wie vor fragend und von Schuldgefühlen geplagt vor der Frage, warum ausgerechnet sie als Einzige überlebt hat. 

Bis sie eines Tages mit dem unerwarteten Plan von Reese, Tochter im Teenageralter der bei dem Anschlag getöteten Vivian Elliott, ein Gedenkvideo über ihre Mutter und die anderen Opfer produzieren zu wollen. 

Zunächst wenig begeistert von dieser Idee setzt Autumn den Wunsch in die Tat um. Begleitet von ihrem ehemaligen Verlobten Seth und Reese besucht sie die Hinterbliebenen der Opfer und gibt ihnen Zeit und Raum, Erinnerungen an die Verstorbenen in Ton und Bild zu fassen.

Der Autorin, mir bereits durch ihren Roman "Unter samtweichem Himmel" und dem Folgeroman "Das kleine Café im Herzen der Stadt" bekannt, gelingt es erneut, mich in das Innerste und die Gedankenwelt verletzter Seelen blicken zu lassen. Sie zeichnet in der traumatisierten Autumn eine junge Frau, die den Weg zurück ins Leben einfach nicht findet. Dabei werden ihre Gedanken und Gefühle mit sehr viel Empathie und äußerst glaubhaft dargestellt und in Kleinigkeiten, wie z.B. massive Schlafstörungen, wird ihre psychische Belastung, die sich auch in belastenden körperlichen Symptomen zeigt, überaus verständlich.

Dies gilt in gleichem Maße für die Charakterisierung des Vaters von Reese, Paul Elliott, Psychiater, der nun vor der schweren Aufgabe eines alleinerziehenden Vaters steht. Und zudem ein Geheimnis in seiner Beziehung zu Vivian nicht nur vor seinen Kindern und seiner Familie, sondern auch vor sich selbst verbirgt bzw. verleugnet. 

Zwei verwundete Seelen, gefangen in der Erinnerung an tragische Ereignisse, nicht in der Lage, sich davon zu befreien und den Weg in ein normales Leben zu finden. Um dann endlich doch bereit zu sein, alles Belastende loszulassen, Heilung der Seele und wieder Lebensfreude zu finden. Für mich faszinierend diesen Weg mit verfolgen zu können und von der Autorin wunderbar, fesselnd, aber auch berührend dargestellt.

Besonders erwähnenswert aber auch die Vielfalt an Einzelschicksalen, mit denen Autumn und Reese in der Produktion des Gedenkvideos konfrontiert werden und deren unterschiedlichen Auswirkungen auf die beiden. Da ist die junge Mutter, deren zweites Kind seinen Vater nie kennenlernen wird. Das künstlerisch überaus talentierte junge Mädchen, von den Eltern schmerzlich vermisst. Von allen Videointerviews ist mir eine Person besonders ans Herz gewachsen: Ina May, über 65 Jahre mit ihrer großen Liebe Lazarus verheiratet. Sie spielt die wichtigste Rolle in Autumns Heilungsprozess. Und ein Satz aus Ina Mays Rede im Rahmen der Gedenkveranstaltung zur Vorstellung des Videos gibt Hoffnung in jeder schwierigen persönlichen Situation: "Unser Gott ist ein Gott, der das Unmögliche möglich macht, wenn alles verloren scheint"!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Eine fesselnde Erzählung über Leid, Trauer und die Rückkehr ins Leben; extrem hoffnungsvoll und voller überraschender Wendungen.

Wir verlosen innerhalb Deutschlands und der Schweiz 10 Hardcover für die Leserunde.

Unsere zweite Neuerscheinung zum Jahresende, der neue Roman von Katie Ganshert:

Autumn Manning ist die einzige Überlebende eines Anschlags auf die Chicagoer Hochbahn. Ein Jahr nach dem Unglück lebt sie immer noch sehr zurückgezogen. Schuldgefühle machen ihr zu schaffen: Warum hat sie als Einzige überlebt? Warum hat Gott das Unglück zugelassen?
Eines Tages steht Reese, die junge Tochter eines Opfers, vor ihrer Tür. Sie will ein Gedenkvideo für ihre Mutter produzieren und bittet Autumn um Hilfe. Ihr Vater, der Psychiater Paul Elliott, ist alles andere als begeistert von dieser Idee. Liegt es daran, dass Autumn nach dem Anschlag zunächst für seine Frau Vivian gehalten wurde? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Als Autumn und Reese sich gemeinsam auf Spurensuche begeben, stoßen sie auf mehr als ein dunkles Geheimnis – und entdecken, wie erleichternd es sein kann, endlich die Wahrheit zu wissen! 

https://www.francke-buch.de/suche/#leseprobe


Leserundenstart mit Erhalt des Buches. Wir freuen uns auf eure Leseeindrücke und Rezensionen zum Buch.

196 BeiträgeVerlosung beendet

Eine Ermutigung, offen für Neues zu sein

Liebe Leser,

wer gerne tiefgründige Romane liest, kommt an Katie Ganshert nicht vorbei.Ihr vierter Roman ist nun im francke Verlag erschienen. Wer gerade Zeit und Lust hat, zeitnah zu lesen, ist eingeladen, eins von zehn Taschenbüchern zu gewinnen, zu lesen und zu rezensieren. Der Verlag freut sich über eure Leseeindrücke und Rezensionen. Bitte streut diese breit. Danke.


Und darum geht es:

Das Einzige, was Robin Price von ihrem verstorbenen Mann geblieben ist, sind ein dreijähriger Sohn, ein Café, das besser laufen könnte, und Erinnerungen, die langsam verblassen. Trotzdem ist sie nicht bereit, das Willow Tree Café aufzugeben. Es ist die Erfüllung eines Traums, der während ihrer Hochzeitsreise in Italien geboren wurde, inmitten herrlichster Röstaromen und Gebäckduft. Und eine Oase nicht nur für sie, sondern auch für unzählige andere.
Als der Investor Ian McKay in die Stadt kommt und Robins Café einer seelenlosen Wohnanlage weichen soll, schlagen die Wellen daher hoch. Einerseits will niemand auf das kleine Café verzichten. Andererseits könnte das Projekt der Stadt – und Robin? – einen Neuanfang bescheren. Und der wäre dringend nötig ... 


Infos zur Autorin:

Katie Ganshert war Lehrerin, bis ihr der Durchbruch als Romanautorin gelang. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für »Das Motel der vergessenen Träume«
bekam sie in den USA einen Preis für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres verliehen.


257 BeiträgeVerlosung beendet
RealMajos avatar
Letzter Beitrag von  RealMajovor einem Jahr

Mir ist aufgefallen dass ich gar keine Rezension abgegeben hatte. Schande über mich.

https://leseratte-iris.blogspot.com/2020/09/das-kleine-cafe-im-herzen-der-stadt-von.html

Veröffentlicht Lovelybooks, Lesejury, Amazon, Thalia, Weltbild, buecher.de, Hugendubel und wasliestdu, zudem posts auf Instagram und Facebook.

Tut mir wirklich Leid. Ich hoffe die breite Streuung meiner Rezi kann das wieder etwas gut machen.

Liebe Grüße

Kann man Heimweh nach einem Ort haben, den man hasst?

Wir freuen uns, euch den neuen Roman von Katie Ganshert vorzustellen. Die Leserunde beginnt mit Zusendung der Printausgabe, Dauer ca 4-6 Wochen. Wir freuen uns, wenn ihr eure Rezensionen auch auf anderen Seiten postet.


Zum Inhalt:

Kann man Heimweh nach einem Ort haben, den man hasst?

Bethany Quinn hätte gedacht: Nein. Doch dann erfährt die Chicagoer Architektin, dass ihr Großvater einen Herzinfarkt hatte, und verspürt den unbändigen Drang, an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren. Dort lernt sie Evan Price kennen, einen unhöflichen, abweisenden, aber irgendwie auch faszinierenden Mann, der sich anscheinend schon vor Jahren auf der Farm ihres Großvaters eingenistet hat. Und sie begegnet Robin wieder, ihrer ehemals besten Freundin. Diese beging vor zehn Jahren den ultimativen Verrat, doch jetzt könnte sie wirklich Bethanys Beistand brauchen. Kann es sein, dass die Scherben eines Lebens sich ausgerechnet dort am besten neu zusammensetzen lassen, wo es zu Bruch ging? Und dass es entgegen aller Erwartungen einen Architekten gibt, der einen viel besseren Bauplan für Bethanys Leben hat als sie selbst? 



Infos zur Autorin:

Gefühlvolles aus dem Mittleren Westen: Die erfolgreiche amerikanische Schriftstellerin Katie Ganshert ist im Mittleren Westen aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Erziehungswissenschaften an der University of Wisconsin war sie mehrere Jahre lang als Lehrerin tätig. Anschließend entschied sie sich für ein Leben als Vollzeitautorin, um ihr berufliches Leben ihrer Liebe zum Schreiben zu widmen. Ihre erfolgreichen Romane und Kurzgeschichten berühren die Herzen ihrer Leser. Für ihre Werke erhielt Ganshert zahlreiche Literaturpreise, unter anderem den Christy Award, einen amerikanischen Literaturpreis für Romane mit christlichen Grundwerten. Da ihr Glaube für Ganshert eine wichtige Rolle spielt, spiegelt sich ihre christliche Lebenseinstellung regelmäßig in ihren Geschichten und Charakteren wider. Für ihr in Deutschland unter dem Titel „Das Motel der vergessenen Träume“ erschienenes Werk nahm die Autorin in den USA die Auszeichnung für den besten zeitgenössischen christlichen Roman des Jahres entgegen. Hierbei handelt es sich um eine bewegende Geschichte über das Leben einer jungen Frau, ihre Träume, ihre Entscheidungen und ihre Familie. Ganshert lebt mit ihrer eigenen Familie in Iowa und liebt Schokolade, Kaffee und die Zeit mit ihren Liebsten. Sie ist eine Frau mit Herz, die zeitgemäße Geschichten über die Liebe, den Zusammenhalt und das Leben schreibt, die auf christlichen Grundwerten basieren.


251 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Katie Ganshert im Netz:

Community-Statistik

in 62 Bibliotheken

von 36 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks