Katie Gordon Draw My Life

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Draw My Life“ von Katie Gordon

Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!

Tolle Idee, aber lieblose Umsetzung

— KleineNeNi
KleineNeNi

Nur für Jüngere, recht lieblos.

— StMoonlight
StMoonlight

Tolle Idee mit der mann sich gerne beschäftigt!

— Sxndy_03
Sxndy_03

Die Idee hinter diesem Buch finde ich echt toll. Es macht total Spass und regt einen gleichzeitig zum Nachdenken an!

— Jazznixe
Jazznixe

Schönes Buch zum Verschenken mit super kreativen Ideen!!

— xxnickimausxx
xxnickimausxx

Macht sehr viel Spaß!

— Sternensammlerin
Sternensammlerin

Tolles Buch, das einen an Jahre von früher erinnert!

— nanas-buecherwelt
nanas-buecherwelt

Tolles Buch mit dem ma sicher viel Spaß haben wird

— Lizzy_lifewithbooks
Lizzy_lifewithbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Idee, aber die Umsetzung hat mir dann nicht ganz so gefallen.

    Draw My Life
    KleineNeNi

    KleineNeNi

    27. August 2017 um 13:42

    Zum Cover: Das Cover ist ja nicht wirklich besonders, aber völlig ausreichend, da ja der Name des Buches draufsteht. Ich finde, dass man es schöner hätte gestalten können, z.B. mit Strichmännchen oder sonstige Zeichnungen. Etwas mehr Farbe hätte ich nicht schlecht gefunden. Zum Inhalt: Es gibt super viele verschiedene Seiten, sodass man merkt, dass sich wirklich viel Mühe gegeben wurde. Dadurch muss man sich über viele Dinge gedanken machen, an die man sonst eigentlich nicht wirklich denkt/ die man im ersten Moment gar nicht mehr so weiß, wie z.B. "Was ist das teuerste, dass du dir jemals gekauft hast?". Darüber denke ich eigentlich nie nach! :D Auch das man durch dieses Buch in Erinnerungen schwelgt fand ich wirklich toll! :) Was ich nicht so gut finde ist, dass viele Seiten zu spezifisch sind, z.B. "Wenn du jüngere Geschwister hast, ..." und das dann mehrere Seiten sind, du aber keine jüngeren Geschwister hast, ist das natürlich blöd und man kann die Seiten nicht füllen. Es wäre schön gewesen, wenn dies freier ausgelegt wäre. Manche Dingen waren mir zu persönlich, die ich halt niemals malen würde/möchte. Stellt euch mal vor das sieht jemand?! O.o Wenn man Spaß daran hat etwas zu malen, dann ist das Buch wirklich toll, auch wenn man nicht gut malen kann! :) Es geht ja sowieso an den Spaß an der Sache! ;) Ich danke dem Bloggerportal/Heyne Verlag, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben! :) Fazit: Tolle Idee, aber die Umsetzung war nicht so toll, daher gibt's von mir 3 Sternchen.

    Mehr
  • Schöne Idee, lieblose Umsetzung

    Draw My Life
    alinereads

    alinereads

    22. August 2017 um 21:46

    Das Buch habe ich netterweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen, vielen Dank dafür! Da ich Bücher zum ausmalen und rumkritzeln liebe, war ich total neugierig, was "Draw my Life" zu bieten hat. Positiv find ich, dass es viele Seiten hat. Man hat wirklich viel Auswahl zum zeichnen. Auf jeder Seite wird man aufgefordert, bestimmte Lebensereignisse aus seinem Leben zu zeichnen. Die Ideen fand ich im grossen und ganzen wirklich gut und ausgefallen. Gestört hat mich jedoch die lieblose und unkreative Gestaltung. Um Seiten zu füllen, -so hatte ich den Eindruck- gab es Seiten, auf denen einfach nur stand: Und jetzt schreib etwas dazu. Das fand ich bei manchen Themen recht unpassend. Ansonsten ist es für Erwachsene zum Zeitvertreib und für jüngere bestimmt spaßig.

    Mehr
  • Lieblose Tagebuchvorlage

    Draw My Life
    StMoonlight

    StMoonlight

    27. July 2017 um 10:27

    Dieses Buch wurde auf Grundlage des Youtube Formats  “Draw my life” geschrieben. Dazu muss ich sagen, dass ich davor noch nie etwas davon gehört habe, weshalb ich der Aussage „Youtube-Hit“ skeptisch gegenüber stehe. Aber letztlich kommt es ja immer auf den Inhalt an. Inhalt? Moment Mal! Hier gibt es gar keinen Inhalt, zumindest nicht wirklich, denn den muss der Käufer des Buches selbst erstellen. Als Hilfe dafür dienen ihm kurze „Arbeitsanweisungen“. Um diese umzusetzen, wird der Leser – obwohl eigentlich müsste es wohl eher Autor heißen – aufgefordert zu zeichnen und zu schreiben. Mal geht es darum seine Geburt festzuhalten, mal seinen ersten Schwarm zu zeichnen. Leider richtet sich das Buch in seine Gesamtheit eher an jüngere Leser, für ältere Generationen ist es, meiner Meinung nach, nicht wirklich geeignet. So wirklich etwas Besonderes konnte ich an diesem Buch jetzt leider nicht finden. Wer ein „normales“ Tagebuch schreibt und ein paar Bilder/ Fotos einklebt, ein wesentlich schöneres und günstigeres Exemplar.

    Mehr
  • Super Idee!

    Draw My Life
    Sxndy_03

    Sxndy_03

    05. June 2017 um 18:58


    • 3
  • Rezension von Jazznixe zum Buch „Draw my life - Der Youtube Hit"

    Draw My Life
    Jazznixe

    Jazznixe

    27. May 2017 um 19:28

    Zum Buch:"Draw my life - Der Youtube Hit" wurde von Katie Gordon gestaltet und ist im Heyne Verlag erschienen. Es ist ein Taschenbuch mit 192 Seiten und kostet in Deutschland 9,99 Euro.Das Konzept:"Draw my life - Der Youtube Hit" ist ein Mitmachbuch zum selber ausfüllen. Das Buch ist angelehnt an das Youtube Format "Draw my life". Dabei wird der eigene Lebenslauf in Bildern dargestellt, von der eigenen Geburt bis zum heutigen Tag. Das Buch beginnt mit "Male ein Bild von dir als Baby". Auch verschiedene Ereignisse wie der erste Schultag, die schönste Geburtstagsfeier oder der eigene Kindheitsheld finden bildlich einen Platz in diesem Buch. Ausserdem ist oft auch Platz, um einen kurzen erklärenden Text zum gezeichneten Bild zu schreiben.Meine Meinung:Die Gestaltung: Das Cover ist relativ schlicht gestaltet, was mir aber gut gefällt. Auch die Innengestaltung ist schlicht gehalten. Ausserdem ist sie schwarz weiss. Das gefällt mir, denn so hat man selber die Möglichkeit, das Buch bunt zu gestalten und es zu einem ganz persönlichen Meisterwerk zu machen. Die Seiten sind abwechslungsreich gestaltet und bieten viel Platz, um selber kreativ zu werden. Ausserdem hat das Buch eine gute Grösse, sodass man es auch unterwegs mitnehmen kann.Der Inhalt: Ich habe schon oft "Draw my life" Videos auf Youtube gesehen und fand die Idee sehr schön. Nur habe ich keinen Youtube Kanal, und besonders gut zeichen kann ich auch nicht. Dieses Buch ist jedoch eine tolle Möglichkeit, um es den Youtubern nachzumachen. Zuerst war ich ein wenig skeptisch, denn meine Zeichenkünste sind sehr begrenzt und ich dachte mir, dass das nicht ausreicht. Doch meine Bedenken waren komplett unbegründet. Denn wie es in der Buchbeschreibung steht: Alles, was man braucht ist ein Stift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. Man braucht wirklich keine künstlerische Begabung. Meine Zeichnungen sind vielleicht nicht perfekt, aber sie sind einzigartig, denn niemand zeichnet genau so wie ich. Und es macht total viel Spass sie anzufertigen und zu wissen, dass es meine eigenen Zeichungen sind. Und schliesslich ist es ja eine Erinnerung für mich. Es kann keine falschen Zeichnungen geben, und man kann alles so zeichnen, wie man es möchte, bzw. wie man sich erinnert. So wird das Buch zu einem ganz persönlichen Erinnerungsschatz.Dieses Buch bringt einen dazu, das eigene Leben noch einmal Revue passieren zu lassen und sich an verschiedene Momente im Leben zu erinnern. Während dem Zeichen kommen einem immer mehr Details zu diesem Moment in den Sinn, und ich finde es sehr schön, mir mal die Zeit zu nehmen, über verschiedene Erlebnisse in Ruhe nachzudenken. Manche Ereignisse sind vielleicht total in den Hinterkopf gerückt. Das Buch bringt einen dazu, diese wieder auszukramen. Und manchmal merkt man erst während dem Ausfüllen dieses Buches, wie wertvoll eine Erinnerung ist.Es ist total entspannend, sich mit diesem Buch irgendwo hinzusetzen und einfach mal ein bisschen abzuschalten und über eine Situation nachzudenken. Auf machen Seiten wird man an einen lustigen Moment erinnert, an andere Momente denkt man wehmütig zurück und wieder andere Momente machen einen traurig. Aber das finde ich auch total schön, denn plötzlich hat man wieder die Bilder von einem Ereignis im Kopf.Die Fragen sind abwechslungsreich und lenken einen durch das Buch, sodass das eigene Leben in chronologischer Reihenfolge auf dem Papier entsteht. Ich finde gut, dass man mit den Fragen einen gewissen Leitfaden hat. So stellen sich nie Fragen wie: Und wo fange ich jetzt an? Wie mache ich das? Was ist, wenn ich etwas vergesse? Denn man wird super durch das Buch geführt. Man kann das Buch auch ohne Probleme in unterschiedlicher Reihenfolge ausfüllen und sich spontan einen Moment raussuchen, an den man sich gerade erinnern möchte.Fazit: Die Idee hinter diesem Buch finde ich echt toll. Es ist mal ein anderes Mitmachbuch, das total Spass macht und einen gleichzeitig zum Nachdenken anregt. Man kann viele schöne Stunden damit verbringen und sich dabei entspannen. Ausserdem ist es eine tolle Erinnerung fürs Leben. Ich freue mich schon sehr darauf, die restlichen Bilder zu malen und immer mehr Erinnerungen auf dem Papier zu verewigen. Darum gebe ich volle fünf Sterne dafür. 

    Mehr
  • Draw my Life

    Draw My Life
    booksaremorethanmagicwords

    booksaremorethanmagicwords

    11. May 2017 um 21:27

    Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!Ihr könnt in diese Buch alles machen, eure Bilder einkleben, den ersten Liebesbrief oder einfach nur zeichnen. Denn das ist ganz für euch alleine. Ihr könnt damit alles machen was ihr wollt und es ist eine wunderschöne Möglichkeit alte Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Ich finde es sehr gut gemacht und gestaltet, außerdem finde ich dieses schlichte Cover sehr schön. Ein wirklich tolles Buch um sein Leben Revue passieren zu lassen und um sich kreativ auszuleben. Deshalb bekommt das Buch von mir 5 Herzen.

    Mehr
  • Toller Streifzug durch die eigenen Vergangenheit

    Draw My Life
    Sternlein

    Sternlein

    10. May 2017 um 06:49

    Vielleicht kennt ihr "Mach dieses Buch fertig"? Darum geht es dem armen Buch so ziemlich alles fiese anzutun was man als Buchliebhaber normalerweise niemals tun würde. Dieses hier ist anders, es fördert auf seinen 192 Seiten ein wenig die kreativität. Das heisst man soll einzelne Stationen seines Lebens zeichnerisch festhalten. Klingt schlimmer als es ist, denn es macht total Spaß.Ich bin ja nicht gerade ein Zeichengenie und mehr als "Strichmännchen" ist nicht immer einfach für mich, aber das macht gar nichts, denn im Grunde geht es auch mehr darum, das man Erinnerungen aus seinem Leben festhält. Schöne und auch die nicht so schönen Erlebnisse finden einen Weg zurück in unser Gedächtnis und wir können sehen, wie sich alles entwickelt hat.Ob man seinen ersten Schwarm oder ein Emoji zeichnet das einen selbst darstellen soll, es macht großen Spaß mit dem Buch zu arbeiten. Schwer sind die Aufgaben nicht und am Ende hat man eine Art kleines Erinnerungs-Album für sich selbst.Dieses Buch macht wirklich Spaß. Auch wenn man nicht gerade ein großes Zeichentalent hat, so kann man jedoch trotzdem damit wunderbar arbeiten und hat Spaß daran. Ich kann es jedem empfehlen, der sich später gerne an Ereignisse aus seinem Leben erinnern mag.

    Mehr
  • Wundervolle Idee!!!

    Draw My Life
    nanas-buecherwelt

    nanas-buecherwelt

    08. May 2017 um 18:24

    Inhalt:"Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!"Meine Meinung:Das Cover ist echt toll gemacht. Es sehr schlicht gehalten, aber weder zu viel noch zu wenig. Mit seinem Namen kann man es auch personalisieren, was mir sehr gut gefallen hat. Normalerweise denkt man Jahre später nicht mehr an vieles aus seinem Leben nicht. Es sind oft Kleinigkeiten von heute, die uns aber stark geprägt haben oder damals sehr wichtig waren. Mit diesem Buch kann man sein Leben nochmal Revue passieren und wird an vieles aus seinem erinnert. Ich bin künstlerisch eine Niete und hatte Angst ob mir dieses Buch zusagen wird, doch meine Bedenken waren umsonst, denn man muss keinerlei künstlerische Begabungen besitzen, denn diese Erinnerungen sind nur für einen selbst. Man wird an so vieles, egal ob gut oder schlecht, von früher erinnert. Man schätzt vieles Wert das man vielleicht heute hat. Man kann die eigene Entwicklung beobachten. Man lernt auch vieles von sich selbst kennen. Oft sahen meine Zeichnungen nicht gut aus, aber genau das macht das Buch aus. Es sind MEINE Zeichnungen und sie machen mich aus, sowie sie es bei jedem anderen auch sein würden. Sehr viele Fragen haben mich überrascht und ich musste sehr lange über die Antwort nachdenken. Aber es hat mir unglaublich Spaß gemacht, denn die Idee hinter diesem Buch hat mich echt sehr überzeugt. Es ist sehr abwechslungsreich und ideenreich.Meine Bewertung:WOW, ich bin echt begeistert! Mir hat das wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich kann es jedem ans Herz legen. Sich an einem freien Tag für einige Stunden mit Kaffee oder Tee, einem Kuchen und einem Bleistift hinzusetzen und in seine Vergangenheit zu schlüpfen. Von mir bekommt dieses Buch definitiv 5 von 5 Blümchen.

    Mehr
  • Mal eine andere Art von einem "Tagebuch"

    Draw My Life
    Lilyfields

    Lilyfields

    05. May 2017 um 10:44

    Draw my Life ist mal eine ganz andere Form von einem Buch. Es ist vielmehr wie ein Tagebuch, indem man das erlebte, nicht reinschreibt sondern zeichnet.  Auf knapp 192 Seiten kann man sich kreativ austoben. Zu Beginn wird man aufgefordert ein Selbstportrait zu malen. Dann geht es u.a. weiter mit der Zeichnung des Lieblingsspielzeugs aus der Kindheit, Erinnerungen an die Schulzeit oder des ersten Schwarms. Toll finde ich auch, dass man Ende des Buches seine eigne Autobiografie in den Klapptext schreiben kann. In diesem Buch kann man sich wirklich kreativ austoben und es ist auch nach Jahren noch eine tolle Erinnerung und ich kann das Buch empfehlen.  Das Buch eignet sich auch sehr schön als Geschenkidee.

    Mehr
  • Mehr davon!

    Draw My Life
    TanjaWinchester

    TanjaWinchester

    04. May 2017 um 14:57

    Der schlimmste Streit, der erste Schwarm, das Beste, was man je gegessen hat. Normalerweise denkt man Jahre später nicht mehr an vieles aus seinem Leben. Doch dieses Buch gibt die Chance sein eigenes Leben nochmal Revue passieren zu lassen, noch einmal Momente zu erleben, die man längst schon verdrängt hat, ob schön oder im Gegenteil. Doch hier hat man auch die Chance all diese Dinge aufzumalen, so wie man sie aus der Erinnerung kennt. Und ich muss sagen, ich bin nicht gerade künstlerisch begabt und das ist das Gute an diesem Buch. Man muss nicht malen oder zeichnen können, denn diese Erinnerungen sind nur für einen selbst bestimmt, um sich einfach an die wichtigen und vielleicht auch unwichtigen Dinge im Leben zu denken. Ich musste oftmals wirklich lachen über meine Ergebnisse und hätte diese am liebsten wieder in den Müll geworfen, aber ich denke, genau darauf kommt es an. Nicht jedes Leben ist perfekt, und so sind es auch die Zeichnung nicht. Es hat mir einfach super viel Spaß gemacht, die ganzen Bilder zu malen, die unglaublich abwechslungsreich waren. Es gibt kein richtig oder falsch, man darf einfach malen, was man möchte und was man selbst dazu zählen möchte. Die ersten Seiten könnt ihr euch auf Amazon anschauen und euch einen ersten Blick davon machen! :-)  FazitEin wunderbares Malbuch, welches wieder an die schönen (und auch unschönen) Dinge im Leben erinnert, an die man sonst niemals denkt. Es hat mir super viel Spaß gemacht. Grandiöse Idee, ich brauche mehr davon!Es bekommt dementsprechend 5 von 5 Krönchen! 

    Mehr
  • Zeichne dein Leben :P

    Draw My Life
    Lizzy_lifewithbooks

    Lizzy_lifewithbooks

    28. April 2017 um 16:33

    Draw my life   Autor: (du bist der Autor dieses Buches)           Katie Gordon Verlag: Heyne Verlag Preis: 9,99€ ISBN: 978-3-453-60424-7     Inhalt: Ariane Grande hat es gemacht, PewDiePie hat es gemacht, Emma Watson hat es gemacht: Das eigene Leben in einfachen Strichzeichnungen skizzieren - mit allen bedeutsamen, richtungsweisenden, lustigen, traurigen, peinlichen und auch komischen Momenten. Endlich können jetzt nicht nur Youtuber, Schauspieler und andere Berühmtheiten, sondern jeder sein Leben als Draw My Life aufmalen. Denn jetzt gibt’s den Hit aus dem Internet auch zum Selbermachen: Alles, was man dazu braucht: einen Bleistift, ein bisschen Zeit und Lust an der Erinnerung. So entsteht Strich für Strich ein wunderbares Lebensbild. Keine zeichnerischen Vorkenntnisse erforderlich!     Meine Meinung: Der You Tube Hit „Draw my life“ ist die Vorlage für dieses Buch. Hier muss man mal selbst den Stift in die Hand nehmen und sein Leben zeichnen. Dieses Buch ist auch für Leute geeignet die vielleicht nicht so Größe künstlerischen Talente haben ;) dadurch wird das Ganze dann noch lustiger. Auf jeder Doppelseite wird eine neue Aufgabe bzw. Frage über sein Leben gestellt die man meistens malen und beschreiben muss. Es gibt viele lustige Fragen wie z.B. Male dich selbst im Sportunterricht. Aber auch einige ernstere wie z:B. Male das Schwierigste was du jemals gemeistert hast. Manche Fragen muss man aber auch von einer anderen Person beantworten lassen z.B. Lass einen Freund ein Portrait von dir malen.   Das Buch ist chronologisch aufgebaut, sodass man zuerst Fragen zur Geburt, dann den ersten Schultag usw. beantworten muss, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Manche Fragen haben mich auch wirklich überrascht. Hab mich gleich am ersten Tag als das Buch angekommen ist den Stift in die Hand genommen und angefangen ein paar Fragen zu beantworten. Mir gefällt das Buch sehr gut. Es ist auch mal eine schöne Geschenkidee, da man sich wirklich hinsetzten und sein Leben nochmal ganz durchgehen muss.     Fazit: Tolles Buch, mit dem man einige tolle Stunden verbringen kann.     5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Tolles Mitmachbuch

    Draw My Life
    Mylittlebookpalace

    Mylittlebookpalace

    26. April 2017 um 16:19

    Dieses Buch ist angelehnt an das Youtube Format ' Draw my life ', quasi ein Draw my life welches man selber machen muss. Du musst mal etwas malen, mal musst du eine Frage beantworten oder jemand anderes soll eine Frage oder Aufgabe für dich erledigen. Es sind echt coole Fragen und Aufgaben mit denen ich gar nicht gerechnet habe, wie zum Beispiel ' Male dich selbst im Sportunterricht ' oder ' Was sind deine größten Ängste ' man muss sogar wirklich ganz schön viele Seiten ausfüllen und bis man das Buch fertig ausgefüllt hat dauert es wirklich eine weile. Dieses Buch gibt einem wirklich die Gelegenheit noch einmal über Sachen aus deinem früheren Leben nach zu denken und sich daran zu erinnern. Ich konnte manche Fragen auch gar nicht beantworten, weil ich einfach nicht mehr wusste wie zum Beispiel alle meine Klassenkameraden in der Grundschule hießen. Außerem ist das Buch ja komplett in schwarz und weiß gehalten, was ich erst nicht soo schön fand, doch dann ist mir klar geworden dass ich das wahrscheinlich selber bunt machen muss und das fand ich dann schon wieder wirklich cool. Und obwohl ich kein großes Talent im Zeichnen bin, hat es mir wirklich sehr Spaß gemacht und es gab auch einige witzige Fragen und Aufgaben, deswegen gebe ich auch 5 von 5 Sternen

    Mehr