Ein Sommer fürs Leben

von Katie Jay Adams 
4,4 Sterne bei51 Bewertungen
Ein Sommer fürs Leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (43):
laraundlucas avatar

Eine schöne und leichte Sommerlektüre für Zwischendurch, die mich gut unterhalten hat. Leseempfehlung.

Kritisch (2):
annlus avatar

nicht meins - zu vorhersehbar, auch konnte ich die Charaktere nicht leiden

Alle 51 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ein Sommer fürs Leben"

JETZT: Der neue Roman von Bestseller-Autorin Katie Jay Adams Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast, dein Glück zu finden? Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für Emily Carsen nicht kommen können. Verzweifelt versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester. Doch dann erhält sie ein unverhofftes Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem faszinierenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Entscheidung ihres Lebens. Ein unbeschwertes Lesevergnügen unter der Sonne Kaliforniens, die besonders für diejenigen strahlt, die auf die leise Stimme des Herzens hören. ***Nach »Sommer ins Glück«, dem BILD-Bestseller und Kindle-Jahresbestseller 2016, jetzt der neue Roman von Katie Jay Adams.*** 296 Seiten (Taschenbuch) Lesermeinungen „Der neue Roman von Katie Jay Adams überzeugt mit der Wahrhaftigkeit im Leben. Emotionale Entscheidungen, Herzensangelegenheiten. Ein Roman mit einer Message: Gib niemals auf!" (Kasas Buchfinder) „Eine klare Leseempfehlung für den Sommer!" (Tii und Ana´s kleine Bücherwelt) „Handlung und Schreibstil haben mich so gefesselt, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen hatte. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen." (Leserin) „Ein bisschen Drama, ganz viel Liebe und jede Menge Sommerfeeling - die Mischung macht´s!" (Jilys Blog) „Dieser Roman führt die Leser an ein wunderschönes Setting - mit einem heißen Protagonisten. Das Buch hat wirklich alles, was das Herz begehrt." (Buchplaudereien.de)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0747Z238J
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:24.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne30
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 2 Monaten
    Interessante Geschichte mit nerviger Protagonistin

    Das Cover ist sehr fröhlich und freundlich, das hat mir sofort gefallen und war eigentlich der Hauptgrund, warum ich das EBook gekauft habe.

    Der Prolog beginnt sehr geheimnisvoll und vielversprechend mit einem Versprechen. Man weiß jedoch nicht, worum genau es geht und wer wem ein Versprechen gegeben hat.

    Anfangs hatte ich großes Mitleid mit Emily. Man erfährt erst mit der Zeit, was genau ihr zugestoßen ist, aber es muss etwas Schlimmes sein, weil sie plötzlich vor dem Nichts steht und wieder zu ihrem Vater und ihrer Schwester ziehen muss. Im Laufe der Geschichte hat sie jedoch oft sehr naiv und kindisch gehandelt, sodass ich mich nicht ganz in sie hineinversetzen kann. Sie ist fast 30 Jahre alt und benimmt sich teilweise wie 16. Schrecklich. Oft konnte ich einfach nur den Kopf schütteln.

    Kim hingegen mochte ich von Anfang an und sie wurde mir auch immer sympathischer. Trotz ihrem Handicap führt sie ein schönes Leben, welches sie auch in vollen Zügen genießt.

    Chris konnte ich lange Zeit nicht einschätzen, da er mysteriös, launisch und merkwürdig ist. Einerseits mögen die beiden sich nicht, andererseits taucht er immer in ihrer Nähe auf und ist sogar mehrmals für Emily da. Er hat auch viele Geheimnisse, welche immer wieder aufgedeckt werden. Sehr spannend.

    Die Geschichte an sich ist sehr spannend und durch die vielen Geheimnisse auch nie langweilig. Immer wieder erfährt man Puzzlestücke, die man zusammensetzen muss.

     

    Fazit

    Es ist eine Geschichte zum Genießen und Träumen. Auch, wenn die Protagonistin manchmal nervig ist.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ms_Violins avatar
    Ms_Violinvor einem Jahr
    Ein Sommer fürs Leben

    Emily hat Hals über Kopf ihr scheinbar tolles Leben in New York verlassen, um wieder bei ihrem Vater und ihrer jüngeren Schwester einzuziehen. Was genau vorgefallen ist, will sie jedoch lange niemandem erzählen. Da sie jetzt jedoch vollkommen mittellos dasteht, braucht sie dringend einen neuen Job. Als ihr der Chef der Red River Winery ein Angebot macht, durch welches sie am Ende mit ihrem Traumjob dastehen könnte, ist sie bereit fast alles dafür zu tun. Oder vielleicht auch doch nicht? Und warum muss ihr eigentlich ständig Chris, der ehemals beste Freund ihres Ehemannes, über den Weg laufen?!
    Den Einstieg fand ich etwas langatmig, was hauptsächlich daran liegt, dass Emily ständig durchblicken lässt, dass etwas in New York passiert ist, mit dem sie überhaupt nicht klar kommt und an dem sie sehr zu knabbern hat, rückt aber lange nicht richtig mit der Sprache heraus. Das fand ich teilweise sehr anstrengend, da man so nicht wirklich mit ihr mitleiden konnte, sondern einfach endlich die ganze Geschichte erfahren wollte. Überhaupt wird im kompletten Roman mit der Kommunikation stark gegeizt. Die beiden Protagonisten, Emily und Chris, haben gefühlt zwei Drittel des Romans Geheimnisse voreinander, mit denen sie nur extrem zögerlich rausrücken. Dadurch haben sich ein paar Handlungsstränge unnötig in die Länge gezogen.
    Schön fand ich dagegen ein paar kleinere unerwartete Wendungen vor allem gegen Ende hin und auch die Nebencharaktere konnten bei mir punkten (vor allem Emilys Schwester Kim). 

    Fazit: Wen es nicht stört, dass wichtige Dinge nur sehr zögerlich und häppchenweise besprochen werden und auch ohne genauere Hintergrundgeschichte mit Charakteren mitfiebern kann, der wird wahrscheinlich mehr Spaß an dem Buch haben. Mich konnte er so trotz guter Charaktere und ein paar kleineren Überraschungsmomenten nicht richtig mitreißen. 

    Kommentieren0
    24
    Teilen
    annlus avatar
    annluvor einem Jahr
    Kurzmeinung: nicht meins - zu vorhersehbar, auch konnte ich die Charaktere nicht leiden
    keine Liebesgeschichte für mich

    Genau in dieser Sekunde begann ihr neues Leben – ganz ohne Michael, dafür mit dem perfekten Job und einer Familie, die vielleicht nicht perfekt, aber dafür immer für sie da war. Sie ließ es zu, sich ein ganz klein wenig darüber zu freuen.


    Emily ist überstürzt von New York und ihrer jungen Ehe zurück nach Hause zu ihrem Vater und ihrer Schwester geflohen. Nun muss sie erst einmal einen neuen Job suchen, um finanziell eigenständig zu sein. Der perfekte Job liegt vor ihr – nur leider gibt es da eine Aufgabe, die sie erst meistern muss, um ihn auch zu bekommen. Und so ganz moralisch richtig scheint ihr diese nicht zu sein. Dazu bringt die Aufgabe sie Chris näher – genau dem Mann, dem sie eigentlich aus dem Weg gehen will.



    Die Geschichte wird von Emily erzählt. Obwohl schnell klar wird, dass sie Probleme in ihrer Ehe hat, bleibt der Grund für ihre Heimkehr lange im Dunkeln. Der Leser merkt, wie sehr sie unter der Situation leidet. In vielen Szenen wirkt sie verzweifelt und traurig. Besonders zu Tage kommt das in ihrem Verhalten Chris gegenüber, von dem man nie wirklich erfährt, was sie gegen ihn hat. Jedenfalls scheint sie jedes Mal, wenn sie ihm begegnet sehr zickig und lässt sich auf einen Streit mit ihm ein. Mir war sie in diesen Augenblicken nicht wirklich sympathisch.


    Die Geschichte um Emiliys neuen Job und dem Geheimnis, das es zu lüften gibt, sollte wahrscheinlich für Spannung sorgen. Bei mir kam das eher nicht an. Nicht nur in Bezug auf diesen Part der Geschichte, sondern auch auf die sich ändernde Beziehung zwischen Emily und Chris fand ich die dahinter steckende Idee klischeehaft und sehr vorhersehbar. Nachdem auch die Charaktere nicht sonderlich sympathisch waren, konnte ich dem Buch als Ganzen nicht sehr viel abgewinnen.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    misslias avatar
    missliavor einem Jahr
    freue mich auf weitere Werke

    Als Emily Carsens Ehemann einen schwerwiegenden Fehler begeht, entschließt sie ihr Zuhause zu verlassen und flüchtet zu ihrem Vater und ihrer Schwester. Da sie von heute auf morgen mittellos ist, ist sie sehr froh, dass sie so schnell einen Job bekommt. Doch dieser hat auch einen Hacken. Wird sie den Job annehmen, auch wenn sie dabei rausfindet, dass sie damit einen ihr bekannten Menschen auch ins Ruin ziehen kann?!

    Katie Jay Adams hat wieder einen schönen sommerlichen Roman erschaffen. Die Protagonisten sind mir alle sehr sympatisch und wirken alle authentisch. Ich konnte mich sehr gut in die Persönlichkeiten hineinversetzen und sie mir auch bildlich vorstellen. Der Schreibstil von Katie Jay Adams ist leicht, sehr flüssig geschlieben und fesselnd.

    Eine ganz klare Kaufempfehlung!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Tamileins avatar
    Tamileinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wer also dem bisher noch sehr tristen und gar nicht schönen Herbstanfang entgehen möchte, dem empfehle ich dieses spannende Buch mit Witz, C
    Californiens Sonne in meinem Lesesessel.

    Klappentext
    Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für die junge Emily Carsen nicht kommen können. Voller Tatendrang versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester. Ganz unverhofft erhält sie ein lukratives Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem ebenso hitzköpfigen wie gut aussehenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Chance ihres Lebens.

    Das CoverFalls ihr es noch nicht mitbekommen haben solltet: Pink und Rosa sind meine absoluten Lieblingsfarben. Und wenn dieses Cover mal nicht Pink ist, dann weiß ich auch nicht! Blumen und eine Libelle runden das Cover schön ab. Es gefällt mir sehr gut, ich hätte es mir vermutlich auch im Laden aufgrund des Covers gekauft, da es Lust aufs Reinlinsen macht. Allerdings ist es ein wenig nichtssagend. Damit meine ich, dass es nicht verrät, worum es im Buch geht. Aber das finde ich nicht schlimm. Neugierde ist schließlich auch mal ganz nett. ;)

    Meine Meinung
    Erfrischernderweise überrascht die Autorin immer wieder durch spannende Wendungen und für mich war das Ende absolut nicht vorhersehbar. Auch erleichtert der angenehme und flüssige Schreibstil von Katie Jay Adams das Lesen ungemein, in einem Rutsch ist man durch die Geschichte von Emily und Chris gerutscht. Und das meine ich im Positiven. Die Charaktere haben Tiefe und man gewöhnt sich schnell an sie. Sie wirken so real und echt, als wären sie dem echten Leben entsprungen.
    Besonders mit Emily kann ich mich gut identifizieren. Sie ist eine starke und auch sehr tollpatschige junge Frau, die sofort meine Sympathien gewann. Trotz ihrer stark verworrenen Situation kämpft sich Emily durch den Roman und entwickelte sich von Seite zu Seite immer mehr zu meinem Lieblingscharakter. Ich bewundere sie fast ein wenig und es tat mir sehr Leid sie gehen zu lassen.
    Auch die starken Emotionen, die das Buch wunderbar vermittelt, haben mich schnell ergriffen. Es ist wirklich schön, dass man sich mit einem Protagonisten freuen kann. Auch, dass man mit ihm leiden und weinen kann. So weit muss ein Autor erstmal kommen. Er muss den Leser packen! Und das hat Katie Jay Adams geschafft!
    Für mich ist dieses Buch etwas besonderes, da es mich nicht nur ergriffen, sondern auch zum Nachdenken angeregt hat. Dieses Buch zeigt dem Leser, dass die Welt nicht nur gut ist. Dass man nicht alles durch die rosarote Brille sehen kann und darf. Trotzdem ermutigt es dazu weiterzumachen. Verlier deine Träume nicht aus den Augen - gib die Hoffnung nicht auf. Das ist die schön verpackte Botschaft des Buchs.
    Wer also herausfinden möchte, welches große Geheimnis sich noch in dem Buch versteckt, der sollte sich besser schnell das Buch besorgen. Ich kann es wirklich nur auf ganzer Linie empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Falki83s avatar
    Falki83vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wundervolles Buch, welches alles enthält was ein guter Sommerroman ausmacht!
    Schöner Sommerroman

    An erster Stelle möchte ich mich bei der Autorin Katie Jay Adams und bei  der Netzwerkagentur Bookmark für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars  bedanken. Auch wenn dies ein kostenloses Leseexemplar war, beeinflusst dies nicht meine Meinung.

     

    Für mich war dies das erste Buch der Autorin und ich war gespannt, was sich hinter diesem farbenprächtigen Cover für eine Geschichte verbirgt. Der Klappentext verspricht eine humorvolle Story gepickt mit Liebe und Geheimnissen.

    Als Leser lernen wir an erster Stelle Emily kennen, die nach einer gescheiterten Beziehung vor dem Nichts steht und wieder in ihr Elternhaus zieht. Dort angekommen bekommt sie ein verlockendes Jobangebot, welches ihre Moralvorstellung  eigentlich nicht entspricht. Doch wird sie dieses Jobangebot annehmen und dafür ihre Seele verkaufen? Und was hat ihr Jugendfreund Chris mit alldem zu tun? Welches Geheimnis verbirgt Chris? Um all das zu erfahren, solltet ihr „Ein Sommer fürs Leben“ lesen!

     

    Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig, humorvoll und daher flogen die Seiten nur so dahin. Durch das Geheimnis, welches im Klappentext erwähnt ist, wollte ich als Leser unbedingt wissen um was sich hier dreht. Eins vorweg, auch wenn ich sehr viel Lese und eigentlich sehr oft ein Ende der Geschichte ahne, hier war es nicht der Fall. Da war ich selbst positiv überrascht, dass dies der Autorin gelungen ist. Die Protagonisten sind meiner Meinung nach gut ausgearbeitet, auch wenn man Emily in der einen oder anderen Szene mal gerne schütteln möchte. Es hat einfach zur Geschichte gepasst. Chris ist ein Mann voller Geheimnisse, den man aber einfach mögen muss. Er ist ein Familienmensch, der seine Bedürfnisse zum Wohl der Familie zurück stellt. Ein wirklich sehr faszinierender Charakter. Auch die Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet und passend für die Rollen, die sie spielen. Hier ist Kim, die Schwester von Emily mir am besten im Gedächtnis geblieben, da sie liebenswürdig und mit ihrer direkten Art einfach nur toll ist.

     

    Dieses Buch ist Katie Jay Adams wirklich gelungen. Die Schauplätze sind so gut ausgearbeitet, dass man als Leser der Meinung ist, man ist mittendrin. Ich habe das Gefühl, „Ein Sommer fürs Leben“ ist ein Herzensbuch der Autorin.  Es steckt viel Liebe drin, dies merkt man beim Lesen. Ein Buch, welches alles enthält, was ein gutes Sommerbuch haben muss: gute Charaktere, eine traumhafte Kulisse, viel Liebe und sympathische Charaktere. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sternchen!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Blacksallys avatar
    Blacksallyvor einem Jahr
    Ein Sommer fürs Leben


    Cover
    Mir gefällt das Cover gut, es passt zum Sommer und sieht verspielt aus. Wenn ich das Cover ansehe hab ich immer direkt gute Laune.


    Protagonistin
    Emily hat ihren Mann verlassen und kehrt zurück zu ihrem Vater und ihrer Schwester. Sie ist ziemlich verwirrt und weiß oft selbst nicht warum sie Dinge tut, die sie garnicht tun will. Was sie irgendwie liebenswert macht. Schade fand ich nur das sie sehr gerne Lügt und damit viel kaputt macht, das hat mich an ihr gestört.


    Schreibstil
    Der Schreibstil gefiel mir gut, das Buch lässt sich flüssig lesen und hat eine spannende Story. Anfangs konnte ich nicht so viel mit manchem Protagonisten anfangen, was sich aber während des Verlaufs der Geschichte geändert hat. Ich war sehr gespannt, wie das ganze enden wird und für was sich Emily zum Schluss entscheidet. Ich kann nur so viel sagen: Das Ende hat eine sehr überraschende Wendung, die ich so nie gedacht hätte.


    Autorin
    Katie Jay Adams ist eine deutsche Schriftstellerin mit italienischen Wurzeln. Sie hat Betriebswirtschaftslehre in Deutschland und im Ausland studiert. Bevor Katie sich dazu entschied, lieber mit Wörtern statt mit Zahlen zu jonglieren, arbeitete sie lange am Finanzplatz Luxemburg. Im Juni 2016 wurde ihr Debütroman »Sommer ins Glück« veröffentlicht. Die Geschichte von Annie und Jona stürmte innerhalb kürzester Zeit die Amazon-Charts, stieg in die BILD-Bestseller-Liste ein und wurde Kindle Jahresbestseller 2016.
    Katie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern auf dem Land, hat eine ausgeprägte Spinnenphobie, ist ein Kaffeejunkie und am glücklichsten, wenn sie einfach nur schreiben darf. Ihre kleine Welt ist ziemlich bunt, mindestens genauso bunt wie die sommerlichen Cover ihrer zauberhaften Liebesromane.




    Einzelbewertungen
    Schreibstil 4/5
    Charaktere 4/5
    Spannung 4/5
    Ende 4/5
    Cover 4/5


    Fazit
    Ich mochte die Geschichte sehr gerne und werde mir demnächst auch mal den anderen Roman der Autorin näher anschauen

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Zoey_l_booknerds avatar
    Zoey_l_booknerdvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut tolles Buch!! eine so tolle Geschichte, die man unbedingt gelesen haben sollte, wenn man eine wirklich tolle Liebesgeschichte will.
    Tolle und überraschende Liebesgeschichte

    In dem Buch geht es um Emily, die wieder zu ihrem Vater und ihrer gehbehnderten Schwesetr ziehen muss, da sei keunen Job und auch keinen Mann hat. Als sie dann ihren neuen Job bekommt, um Geld zu verdienen und wieder eigenständig zu sein, erhält sie einen Auftrag in dem ausgerechnet der unausstehich, aber gleichzeitig auch unwiderstehliche Chris MacGowan drin verwickelt ist... Wie soll das bloßgut ausgehen?

    Cover
    Das Cover ist wirklich mal ein absoluter Eye-Catcher und nur eine Sache an diesem wunderschönen, pinken Buch übertrifft das Cover noch und zwar der inhalt des Buches.

    Schreibstil
    Der Schreibtsil ist recht simpel und das macht diese Geschichte sehr fesselnd und schnell zu lesen. Man fliegt förmlich durch die ca. 300 Seiten und will dann eiegtlich noch mehr. Ich hab nicht an dem Schreibstil auszusetzen wirklich, er konnte mich vollkommen überzeugen.

    Charakter
    Zunächst einmal Emily, ich mochte sie von Anfang an gerne und trotz ihrer kleinen Macken, naja sogar eben deswegen wahrscheinlich, habe ich sie so schnell ins Herz geschlosssen. Auch die anderen Charaktere wie ihre Schwester und Chris fand ich mit ihrer Art einfach genial und  das macht die Geschichte so besonders toll. Die Charaktere hat die Autorin wirklich zu realen Personen für mich gemacht und so sollte es bei einem tollen Buch sein einfach, mehr kann ich nicht sagen dazu.

    Story
    Die Geschichte scheint vorerst wie jede normlae und niedliche Liebesgeschichte, aber der Schein trügt, den das ändert sich sehr schnell. Dieses Buch bereitet eienm einige tolle lesestunden. ich fand die Story auch an keiner Stelle zu vorhersehbar oder lanweilig. ich möchte hier noch nichts vorwegnehemn, aber so viel sei gesagt, das Buch hat auch einen tolles Humor, z.B. die erste Begegnung von Emily und Chris und dann klaut Emily einfach einen Nagelack (und das ist nur eine kleine Szene am Anfang).

    Mein Fazit ist, dass dieses Buch eine absolute Lleseempfehlung ist und ein Must-Read ür diejenigen, die auf besondere Liebesgeschichten stehen. Ich weiß garnicht, was ich genau, was ich sagen soll, weil ich möchte nichts vorwegnehmen, aber ich kann sagen, man wird es nict bereuen dieses Buch zu lesen und allein das Cover ist ja wohl schon ein Grund zum Kauf ; )

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Zoey_l_booknerds avatar
    Zoey_l_booknerdvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut tolles Buch!! eine so tolle Geschichte, die man unbedingt gelesen haben sollte, wenn man eine wirklich tolle Liebesgeschichte will.
    Tolle und überraschende Liebesgeschichte

    In dem Buch geht es um Emily, die wieder zu ihrem Vater und ihrer gehbehnderten Schwesetr ziehen muss, da sei keunen Job und auch keinen Mann hat. Als sie dann ihren neuen Job bekommt, um Geld zu verdienen und wieder eigenständig zu sein, erhält sie einen Auftrag in dem ausgerechnet der unausstehich, aber gleichzeitig auch unwiderstehliche Chris MacGowan drin verwickelt ist... Wie soll das bloßgut ausgehen?

    Cover
    Das Cover ist wirklich mal ein absoluter Eye-Catcher und nur eine Sache an diesem wunderschönen, pinken Buch übertrifft das Cover noch und zwar der inhalt des Buches.

    Schreibstil
    Der Schreibtsil ist recht simpel und das macht diese Geschichte sehr fesselnd und schnell zu lesen. Man fliegt förmlich durch die ca. 300 Seiten und will dann eiegtlich noch mehr. Ich hab nicht an dem Schreibstil auszusetzen wirklich, er konnte mich vollkommen überzeugen.

    Charakter
    Zunächst einmal Emily, ich mochte sie von Anfang an gerne und trotz ihrer kleinen Macken, naja sogar eben deswegen wahrscheinlich, habe ich sie so schnell ins Herz geschlosssen. Auch die anderen Charaktere wie ihre Schwester und Chris fand ich mit ihrer Art einfach genial und  das macht die Geschichte so besonders toll. Die Charaktere hat die Autorin wirklich zu realen Personen für mich gemacht und so sollte es bei einem tollen Buch sein einfach, mehr kann ich nicht sagen dazu.

    Story
    Die Geschichte scheint vorerst wie jede normlae und niedliche Liebesgeschichte, aber der Schein trügt, den das ändert sich sehr schnell. Dieses Buch bereitet eienm einige tolle lesestunden. ich fand die Story auch an keiner Stelle zu vorhersehbar oder lanweilig. ich möchte hier noch nichts vorwegnehemn, aber so viel sei gesagt, das Buch hat auch einen tolles Humor, z.B. die erste Begegnung von Emily und Chris und dann klaut Emily einfach einen Nagelack (und das ist nur eine kleine Szene am Anfang).

    Mein Fazit ist, dass dieses Buch eine absolute Lleseempfehlung ist und ein Must-Read ür diejenigen, die auf besondere Liebesgeschichten stehen. Ich weiß garnicht, was ich genau, was ich sagen soll, weil ich möchte nichts vorwegnehmen, aber ich kann sagen, man wird es nict bereuen dieses Buch zu lesen und allein das Cover ist ja wohl schon ein Grund zum Kauf ; )

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    0Soraya0s avatar
    0Soraya0vor einem Jahr
    Ein Sommer fürs Leben und zum träumen :)

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast, dein Glück zu finden?
    Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht - viel schlimmer hätte es für die junge Emily Carsen nicht kommen können. Voller Tatendrang versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester.
    Ganz unverhofft erhält sie ein lukratives Jobangebot, das alles verändern könnte - wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem ebenso hitzköpfigen wie gut aussehenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterm Himmel vor der größten Chance ihres Lebens.
    Ein aufregnder Sommerroman unetr der Sonne Kaliforniens, die besonders für diejenigen strahlt, die auf die leise Stimme des Herzens hören.

    Meine Meinung:
    Ab der ersten Seite hat mich das Buch direkt gefesselt. Der Schreibstil liest sich angenehm flüssig, was dazu beiträgt, dass man nur so durch die Seiten fliegt. Katie Jay Adams schafft es außerdem beim Schreiben eine besondere Atmosphäre zu schaffen, was dazu führt, dass man förmlich in die Szenen rein gezogen wird.
    Auch das bildhafte Beschreiben der vielen lustigen Szenen ist ein wahrer Genuss!
    Die Story baut sich immer mehr auf und wird aber der Mitte des Buches auch noch richtig spannend.
    Die Charktäre waren mir fast alle von Anfang an sympatisch, wobei Chris irgendwie mein Favorit war. Einzig den Chef Max fand ich anangs unmöglich, allerdings ändert sich das später.
    Schön fand ich auch, dass sich ein großes Geheimnis durch die komplette Geschichte zieht und erst am Ende aufgelöst wird. Wegen mir hätte es gerne noch weiter gehen dürfen :)

    Fazit:
    Ein Buch zum Schmunzeln, Mitfiebern und Träumen. Unbedingt lesen! :) Ich hoffe auf mehr Bücher von Katie Jay Adams.

    Kommentieren0
    26
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    NetzwerkAgenturBookmarks avatar

    Was tust du, wenn du nur eine einzige Chance hast, dein Glück zu finden?

    Nach »Sommer ins Glück« (BILD-/ Kindle-Jahresbestseller 2016), stellen wir euch den neuen Sommerroman von Katie Jay Adams vor.

    Ein gebrochenes Herz und ein Jetset-Leben, das einem Scherbenhaufen gleicht – viel schlimmer hätte es für die junge Emily Carsen nicht kommen können. Voller Tatendrang versucht sie in ihrer Heimatstadt einen Neuanfang, und das auf engstem Raum mit ihrem hypochondrischen Vater und ihrer gehbehinderten Schwester. Ganz unverhofft erhält sie ein lukratives Jobangebot, das alles verändern könnte – wäre nicht zuerst ein streng gehütetes Geschäftsgeheimnis zu lüften. Als sie dem ebenso hitzköpfigen wie gut aussehenden Chris MacGowan begegnet, der mehr mit ihrem neuen Job zu tun hat, als ihr lieb ist, steht Emily aus heiterem Himmel vor der größten Chance ihres Lebens.

    Leseprobe via Blick ins Buch 

    Katie Jay Adams ist eine deutsche Schriftstellerin. Ihrer Familie sagt man italienische Wurzeln nach, und das nicht nur, weil ihr Vater damals als Junggeselle für einige Zeit Hals über Kopf nach Italien verschwunden ist.
    Katie Jay hat sowohl in Deutschland als auch im Ausland erfolgreich Betriebswirtschaftslehre studiert.
    Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Finanzindustrie. In ihrer Freizeit schreibt sie Liebesgeschichten, die an unterschiedlichen Orten dieser Welt spielen. Außerdem liest sie natürlich wahnsinnig gerne oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.
    Als ihre Mutter ihr eines Tages einen Ordner mit Texten überreicht, die sie alle im Alter von elf Jahren geschrieben hat, packt sie der Traum ihrer Kindheit.
    Sie möchte ihre Leser auf eine Reise mitnehmen: hinein in das Leben anderer Menschen. Dabei erzählt sie nicht nur eine Liebesgeschichte. Ob es immer ein Happy-End geben wird?
    Finde es heraus.


    Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne diesen Sommerroman gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. 

    Bewerbungsaufgabe: Wir findet ihr die Leserprobe?

    *** Wichtig ***

    Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplars ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches. 
    Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
    Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.


    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks