Katie Kalypso

 2.8 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Valentines Rage: Roman, Lust und Kontrolle und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katie Kalypso

Katie KalypsoValentines Rage: Roman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Valentines Rage: Roman
Valentines Rage: Roman
 (15)
Erschienen am 12.08.2015
Katie KalypsoLust und Kontrolle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lust und Kontrolle
Lust und Kontrolle
 (1)
Erschienen am 10.08.2014
Katie KalypsoValentines Rage
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Valentines Rage
Valentines Rage
 (0)
Erschienen am 15.09.2015
Katie KalypsoScherben im Paradies: Gesamtausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Scherben im Paradies: Gesamtausgabe
Scherben im Paradies: Gesamtausgabe
 (0)
Erschienen am 14.09.2014
Katie KalypsoValentines Rage: 2. Teil
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Valentines Rage: 2. Teil
Valentines Rage: 2. Teil
 (0)
Erschienen am 26.05.2014

Neue Rezensionen zu Katie Kalypso

Neu
-Lunas avatar

Rezension zu "Valentines Rage: Roman" von Katie Kalypso

Leider nein...
-Lunavor 2 Jahren

Als Sarah von ihrer Schicht als Krankenschwester nach Hause kommt, findet sie ihren Freund mit einer anderen im Bett. Völlig aufgelöst verlässt sie die Wohnung und kehrt in eine Bar ein. Dort trifft sie auf Valentine, der ganz anders ist als all ihre Exfreunde zuvor. Er ist Mitglied in einem Rockerklub, ein gesetzloser und gefährlicher Mann und trotzdem zieht er sie magisch an.

Der Schreibstil ist flüssig und aus der Sicht von Sarah in der Ich-Form geschrieben. Die Idee an sich war nicht schlecht aber an der Umsetzung ist es gescheitert. Mit den Charakteren bin ich überhaupt nicht warm geworden, sie waren absolut nicht authentisch. Nach dem dritten Tag haben sie sich schon ihre Liebe gestanden. Für Sarah gab es außer Valentine Niemanden mehr, ihr komplettes Leben bestand nur noch aus ihm. Valentines Charakter hat mir noch eine Spur besser gefallen. Er blieb sich selber treu und lies seinen Klub nicht im Stich.

Der Anfang und das Kennenlernen ging extrem schnell, im Mittelteil haben sich die Szenen dann ewig hingezogen, es ist aber nicht viel passiert. Zwischenzeitlich war ich wirklich gelangweilt. Die erotischen Szenen waren mir zu häufig und auch zu vulgär und primitiv, nicht wirklich anregend.

Fazit: konnte nicht überzeugen!

Kommentieren0
11
Teilen
laraundlucas avatar

Rezension zu "Valentines Rage: Roman" von Katie Kalypso

Valentines Rage
laraundlucavor 3 Jahren

Inhalt:

Rocker-New Adult: rasant, knisternd und leidenschaftlich! Sarah hat einen harten Job als Krankenschwester. Umso glücklicher ist sie über ihre Beziehung mit Steve. Er versteht sie und sie fühlt sich geborgen bei ihm – bis zu dem Tag, an dem sie ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Blind vor Wut lässt sie alles stehen und liegen und flüchtet in eine dunkle Kneipe. Dort wird sie von einem Betrunkenen belästigt und bedroht. Plötzlich steht Valentine vor ihr und befreit sie aus den Fängen des Rüpels. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und sie schüttet ihm ihr Herz aus. Es kommt zu einer leidenschaftlichen Liebesnacht und von da an ist Sarah Valentine verfallen. Doch Val ist Mitglied der berüchtigten Rockerbande „The Beasts“ und zurzeit herrscht ein Bandenkrieg in der Stadt. Dieser kann nicht nur für Valentine gefährlich werden, sondern auch für Sarah – sogar lebensgefährlich!

 

Meine Meinung:

Mir ist der Einstieg in die Geschichte sehr schwer gefallen und ich habe es leider bis zum Schluss nicht geschafft, in die Handlung einzutauchen. Es ist mir ziemlich schwer gefallen, das Buch zu Ende zu lesen. Ich hatte große Probleme mit dem Schreibstil und dem Ausdruck. Er war mir zu plump, zu gestellt, zu einfach, ja sogar billig. Teilweise habe ich dann einige Szenen nur noch quergelesen, Seiten überblättert.

Leider sind auch die Gefühle gar nicht bei mir angekommen, was ich sehr schade fand und was unter anderem auch ein Grund dafür war, dass ich keine Beziehung zu den Figuren aufbauen konnte. Sarahs Gefühle entwickelten sich viel zu rasant, unrealistisch.

Die Handlung schritt zu schnell voran, war nicht immer nachvollziehbar und zu gestellt. Dadurch hat die Geschichte leider sehr an Authentizität eingebüßt. Sie ist sehr klischeebehaftet und ich musste teilweise nur noch den Kopf schütteln.

Die Idee an sich hat mich eigentlich direkt angesprochen, aber die Umsetzung war dann doch etwas unrealistisch und hat mir nicht gefallen.

Ich habe eine romantische Liebesgeschichte mit erotischen Szenen erwartet und wurde leider enttäuscht.

  

Fazit: 

Die Geschichte konnte mich leider nicht berühren. Die Grundidee hat mir gut gefallen, aber es hat an der Umsetzung gehapert.

Kommentieren0
27
Teilen
NanaOs avatar

Rezension zu "Valentines Rage: Roman" von Katie Kalypso

Valentines Rage
NanaOvor 3 Jahren

Autorin: Katy Kalypso  ||  Hardcover  ||  234 Seiten  ||  Droemer Knaur Verlagsgruppe  ||  Erotischer Liebesroman  ||  ✦✦✦✧✧

Zitat"Steckt nicht in jedem von uns der Wunsch, ein rohes, authentisches Leben zu führe, etwas zu erleben, das über das Alltägliche hinausgeht?" - S. 204


InhaltSarah hat einen harten Job als Krankenschwester. Umso glücklicher ist sie über ihre Beziehung mit Steve. Er versteht sie und sie fühlt sich geborgen bei ihm – bis zu dem Tag, an dem sie ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Blind vor Wut lässt sie alles stehen und liegen und flüchtet in eine dunkle Kneipe. Dort wird sie von einem Betrunkenen belästigt und bedroht. Plötzlich steht Valentine vor ihr und befreit sie aus den Fängen des Rüpels. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und sie schüttet ihm ihr Herz aus. Es kommt zu einer leidenschaftlichen Liebesnacht und von da an ist Sarah Valentine verfallen. Doch Val ist Mitglied der berüchtigten Rockerbande „The Beasts“ und zurzeit herrscht ein Bandenkrieg in der Stadt. Dieser kann nicht nur für Valentine gefährlich werden, sondern auch für Sarah – sogar lebensgefährlich!


CharaktereBeide Charaktere, sowohl Sarah als auch Val, waren absolut nicht mein Fall. Sarah war absolut naiv, tat und glaubte so gut wie alles, was Val ihr sagte. Sie lief mit einer rosaroten Brille durch die Gegend und hatte einen Blick wie mit Scheuklappen. Val, der "große Val" hatte mich auch nicht berühren können. Er redete über diese ganzen "Kriege" total trocken, als wäre es etwas belangloses, oder etwas, das ganz normal im Leben ist.
Insgesamt konnten mich die Protagonisten nicht in ihre Welt mitnehmen, sie waren schwammig und zu oberflächlich.


Meine MeinungLeider, leider, leider konnte mich dieses Buch nicht ganz überzeugen. Alles war etwas zu plump, ein Geschehnis nach dem anderen. Dadurch konnte bei mir überhaupt wenig Spannung und auch Emotionen und Gefühle aufgebaut werden. Auch die Liebe und Zuneigung von Val und Sarah wurde viel zu schnell aufgebaut – auf einmal haben sie sich eben geliebt, ohne viel drum herum. Es gab selten Momente, in denen ich Herzklopfen bekam, egal in welchem Zusammenhang. Auch die erotischen Szenen waren mir meist etwas zu, ja zu, wie soll ich es sagen, zu aufgesetzt, zu gekünstelt und einfach zu theatralisch. Diese zu bildhaft ausgeschmückten Dialoge, die sie dabei geführt haben, fand ich des öfteren doch etwas lustig und auch peinlich. Aber das muss ja auch jeder für sich selbst herausfinden :)
Die Grundstory an sich war gut. Das Mauerblümchen trifft auf den altbekannten Badboy und sie verlieben sich ineinander. Und doch hatte die Geschichte etwas anderes an sich: viel mehr Action! Dadurch hebt sich dieses Buch auch ein bisschen von anderen ab.
Im Großen und Ganzen bekommt dieses Buch von 3 Punkte. Es hat mich nicht umgehauen und wird leider auch nicht lange in meinem Kopf bleiben, trotzdem war es ein ganz angenehmer Zeitvertreib.


Diese und auch weitere Rezensionen auf meinem Blog Nanas Glück!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo ihr Lieben,

habt ihr Lust auf eine rasante Liebesgeschichte, die wie ein Rock-Song knisternde Erotik und leidenschaftliche Liebe besingt? Dann seid ihr herzlich zu meiner kleinen Leserunde eingeladen und könnt euch um eines der 15 verlosten ebook-Exemplare von „Valentines Rage“ bewerben.

Valentines Rage: Rocker-New Adult: rasant, knisternd und leidenschaftlich!

Sarah hat einen harten Job als Krankenschwester. Umso glücklicher ist sie über ihre Beziehung mit Steve. Sie fühlt sich geborgen bei ihm – bis zu dem Tag, an dem sie ihren Freund mit einer anderen Frau im Bett erwischt. Blind vor Wut lässt sie alles stehen und liegen und flüchtet in eine dunkle Kneipe. Dort wird sie von einem Betrunkenen belästigt und bedroht. Plötzlich steht Valentine vor ihr und befreit sie aus den Fängen des Rüpels. Er nimmt sie mit zu sich nach Hause und sie schüttet ihm ihr Herz aus. Es kommt zu einer leidenschaftlichen Liebesnacht und von da an ist Sarah Valentine verfallen. Doch Val ist Mitglied der berüchtigten Rockerbande „The Beasts“ und zurzeit herrscht ein Bandenkrieg in der Stadt. Dieser kann nicht nur für Valentine gefährlich werden, sondern auch für Sarah – sogar lebensgefährlich!

 

Valentines Rage ist die vom Droemer Knaur Verlag überarbeitete Gesamtausgabe der gleichnamigen Serie, die bereits im Selfpublishing erschienen ist.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch einfach bis zum 30.9. und nehmt an der Verlosung teil.

Mein Verlag schickt den glücklichen Gewinnerinnen dann ein Leseexemplar per Mail zu.

Natürlich würde es mich freuen, wenn alle, die das Buch gelesen habe, eine Rezension verfassen würden.


Also, Val wartet schon auf seiner Harley. Steigt auf, aber haltet euch fest!

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks