Katie Knight

 4.4 Sterne bei 61 Bewertungen
Autorenbild von Katie Knight (©Relay Publishing)

Lebenslauf von Katie Knight

Es ist keine große Überraschung, dass Katie Knight romantische Geschichten über die muskulösen Männer der Navy SEALs schreibt. Schließlich war sie eine K9 Hundetrainerin für die SEALs und traf ihren eigenen Navy SEAL-Held, ihren Ehemann, während sie einen ihrer K9 Partner für den Kampf vorbereitete. Ein paar Jahre nach ihrer Hochzeit entschieden sie und ihr Mann, mit ihrem Diensthund Sam in den Ruhestand zu gehen, um ihre Kinder im Mittleren Westen aufzuziehen. Kurz darauf beschloss Katie, ihre eigenen Geschichten mit den Männern der SEAL-Teams und den Frauen, die sie lieben, zu schreiben.

Wenn sie sich keine gefährlichen und romantischen Szenarien für ihre Helden und ihre temperamentvollen Heldinnen vorstellt, genießt Katie Wanderungen, die Zeit mit ihrem Ehemann, Sam und ihren Kindern zu verbringen und langes Joggen am Strand.

Alle Bücher von Katie Knight

Cover des Buches Die Schutzbefohlene des SEALs (ISBN: B07P5G4HC8)

Die Schutzbefohlene des SEALs

 (20)
Erschienen am 24.02.2019
Cover des Buches Das Baby-Arrangement Des SEALs (ISBN: B07RYPNTJ6)

Das Baby-Arrangement Des SEALs

 (15)
Erschienen am 20.05.2019
Cover des Buches Zu ihrer Rettung (ISBN: B084VVVZTT)

Zu ihrer Rettung

 (11)
Erschienen am 02.06.2020
Cover des Buches Das Weihnachtsbaby des SEALs (ISBN: B0811X8BHM)

Das Weihnachtsbaby des SEALs

 (6)
Erschienen am 04.11.2019
Cover des Buches Der Beschützende SEAL (ISBN: B07RX1VZVQ)

Der Beschützende SEAL

 (4)
Erschienen am 13.08.2019
Cover des Buches Gerettet von dem SEAL (ISBN: B07ZD76YGQ)

Gerettet von dem SEAL

 (3)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Eine Familie für den SEAL (ISBN: B088QFTVV8)

Eine Familie für den SEAL

 (2)
Erschienen am 25.08.2020
Cover des Buches Die SEAL-Kämpfer (ISBN: B07Z271J97)

Die SEAL-Kämpfer

 (0)
Erschienen am 11.10.2019

Neue Rezensionen zu Katie Knight

Neu

Rezension zu "Eine Familie für den SEAL" von Katie Knight

Eine Familie für den SEAL
Elke_Roidlvor 2 Monaten

David Hettinger ist ein SEAL und ja er hat einen Vertrag mit seiner besten Freundin Eleonora Thornton geschlossen.

Ele will ein Baby und David ist der beste, laut Vertag hat er nach der Zeugung nichts mit dem Kind zu tun.

Nachdem Elke schwanger ist geht David wieder auf Mission und beide haben nur mittelmäßigen Kontakt - der Vertrag hat einiges verändert.

Ein Auftrag führt Ele nach Kokondi und dort trifft sie David wieder.

Als es in der Stadt zum Putschversuch kommt nimmt David Ele und seine Tochter Rose mit zu sich. 

Kann er beide beschützen und wenn ja was heißt das für ihr Leben??

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Der Beschützende SEAL" von Katie Knight

Konnte leider nicht mit anderen Teilen der Reihe mithalten.
Patrycja1211vor 4 Monaten

Ich muss gestehen, dass ich die Bücher nicht in der "richtigen" Reihenfolge gelesen habe, sondern mit dem Teil "Gerettet von dem SEAL" begonnen habe. Diese Geschichte hat mich so überzeugt, dass ich mich dazu entschieden habe, weitere Teile der Reihe zu lesen. Leider konnte dieser Teil absolut nicht mit dem erstgelesenen mithalten. 

Zuallererst muss ich sagen, dass sich der Schreibstil der Autorin in ihrem nächsten Buch deutlich verbessert hat und man ihr die Weiterentwicklung anmerkt. Und dennoch war es nicht das, was mich an diesem Buch so enttäuscht hat. 

!!! ACHTUNG SPOILER !!!

Der Einstieg in das Buch war noch ganz in Ordnung. Als Jack dann aber wissen möchte, ob das Kind von ihm ist fragt Sam ihn, ob das wichtig ist. Ich meine, was ist das bitte für eine dämliche Frage? Der Mann hat monatelang nicht gewusst, dass er Vater ist und sie fragt ihn, ob ihm das so wichtig ist. Und als sie wissen will, ob er für ihren Vater arbeitet und er dann verneint, bestätigt sie ihm erst dann, dass es seine Tochter ist. Mal angenommen er hätte bejaht, hätte sie die Vaterschaft dann abgestritten? Mal ganz zu schweigen davon, dass er sie in dem Punkt einfach hätte anlügen können. 

Als nächstes kommen wir zu der Szene im Walmart, als die beiden sich mit einer Baseballmütze „verkleidet“ haben, um nicht erkannt zu werden. Dieses Gejammer von Sam wie schlimm es doch ist sich zu verkleiden und wie unheimlich und seltsam doch Tarnungen sind. Sie tut ja gerade so als ob sie mit einem Ganzkörperanzug durch die Gegend läuft, dabei ist es nur eine blöde Mütze. Mal ganz ehrlich, wenn man gerade Angst um sein Leben und das Leben des Kindes hat, dann sollte man meinen, dass es durchaus andere Sachen gibt, über die man sich Gedanken machen sollte. 

Aber kommen wir mal zu dem ersten Kapitel aus der Sicht ihres Vaters. Schon auf der ersten Seite konnte ich nicht glauben was ich da lese. Er hat mit achtzehn seine Familie verlassen, um nach New York zu gehen und vom „besten, bösartigsten Verbrecherboss der Gegend“ zu lernen. Mehr überspitzen konnte man das ganze wohl nicht mehr. Genauso wie die Szene mit dem Agenten, als er ihm gesteht, dass seine Tochter flüchten konnte. Er hob ihn am Kragen, bis seine Füße nutzlos in der Luft baumelten – auf jeden Fall sehr realistisch.

Es gibt eben immer wieder Stellen, an denen ich die Aussagen einfach nicht ernst nehmen kann und diese das Buch ins Lächerliche ziehen.

Zum Beispiel als Jack Sam gesteht, dass er Bio-Produkte herstellt, weil er hofft dadurch in ihren Augen cooler dazustehen. Welcher Mann, der ein Seal gewesen ist, will cooler wirken in dem er sagt, dass er Bio-Bauer ist. Und dann der Versucht sein Leben als möglichst luxuriös darzustellen mit Worten wie Master Suite oder Master – Badezimmer. Auch die Versuche manche Situation spannender zu machen, als sie in Wahrheit waren durch Sätze wie: „Ich habe eine Nachtsichtbrille und werde nicht zögern diese auch zu benutzen“. Warum soll man denn zögern sie zu benutzen? Es ist ja keine Handgranate o.ä..  Zugleich aber das ständige Betonen, dass alle Verletzungen, die Jack den Verfolgern zufügt, absolut nicht tödlich sind. Was interessiert es mich, ob die Leute, die mich umbringen wollen, bei meiner Gegenwehr sterben.

Aber den Vogel komplett abgeschossen hat sie mit der Aussage als die beiden miteinander schlafen wollten. Als Jack ihr sagt, dass er keine Kondome da hat, sagt sie, dass es ihr egal ist, denn was kann schon schlimmes passieren, außer dass sie wieder schwanger wird? Und das kennt sie ja schließlich schon, also los. Da fragt man sich nur, ob sie noch alle Latten am Zaun hat.

Zum Schluss werden noch die Dinge genannt, die ihrer Meinung nach für echte Intimität und dauerhafte Bindung sorgen: Lieblingsfarben, Lieblingsspeisen und Lieblingslieder. Darauf soll eine gute Beziehung basieren, wirklich? Und das Sam am Ende angepisst ist, dass Jack und sie noch nicht verheiratet sind, obwohl er sie bereits mehrmals gefragt hat, ist einfach nur unerträglich. Vor allem wird der letzte Antrag so dargestellt, als ob es der erste wäre und Sam vor Rührung kein Wort herausbekommt. 

Zusammenfassend lässt sich einfach nur sagen, dass das Buch meinen Erwartungen absolut nicht gerecht werden konnte.

Aber auch wenn mir das Buch nicht gefallen hat, kann ich Euch den oben genannten Teil wirklich nur empfehlen. Denn wenn euch die Geschichte hier gefallen hat, dann wird euch Gerettet von dem Seal mit Sicherheit auch überzeugen. 

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Eine Familie für den SEAL" von Katie Knight

Nette Story
Kerstin72vor 5 Monaten

Nette Story für zwischendurch. Sympatische Protas, obwohl ich Beide manchmal mit ihren Schädeln zusammenschlagen möchte. Sie kennen sich seit Kindertagen, aber keiner bringt es fertig, mal dem Anderen seine Gefühle zu beichten, auch auf die Gefahr hin, abgewiesen zu werden. Lieber zeugen sie ein Kind mit "Vertrag".
Und ein klein wenig Recherche wäre auch gut. In Nordafrika gibt es keinen Regenwald. Der exitiert nur rund um den Äquator, aber nicht bis Nordafrika hoch. (sagt mir Google innerhalb von 60 Sekunden).
Trotzdem nochvier Sterne und eine Kaufempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Zu ihrer Rettung

Herzlich Willkommen zur Leserunde zu "Zu ihrer Rettung" von Katie Knight und Leslie North!

Hallo, liebe Leser*innen,

Wir sind begeistert, die neue SEAL-Romanze von Katie Knight und Leslie North in einer Leserunde vorstellen zu dürfen!

Zu ihrer Rettung ist ein in sich abgeschlossener Roman mit ca. 282 Seiten und wir verlosen 20 digitale Leseexemplare (Mobi oder Epub).

Wenn ihr Lust habt, den Navy SEAL Jake Hendrix kennen zu lernen und im Anschluss (gerne hier und auf Amazon) eine ehrliche Rezension zu hinterlassen, könnt ihr euch bis zum 12. Juni 2020 bewerben.

Natürlich ist auch jeder herzlichst willkommen, der auch mit seinem eigenen Buch teilnehmen möchte.

 

Über das Buch:

 Als Navy SEAL Jake Hendrix als Gefallen für einen Freund an einer Wohltätigkeitsauktion für Junggesellen und Junggesellinnen teilnimmt, ist er fassungslos, Hanna Masterson, die bezaubernde Schwester seines Team-Kameraden, über die Bühne gehen zu sehen. Sie ist in den Jahren, seit er sie am Ende der Grundausbildung getroffen hatte (und beinahe geküsst hätte), noch atemberaubender geworden. Als Jake mitbekommt, wie andere Bieter über sie sprechen, erwacht sein Alpha-Beschützerinstinkt und er beschließt, selbst auf sie zu bieten. Er glaubt, sie zu retten. Was er nicht erwartet hat, ist, wie wütend sie auf ihn sein würde.


Kleine Anmerkung:
Dieser Roman enthält heiße Szenen ;)

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

 

Katie Knight & Team

140 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  KatieKnightvor 5 Monaten

Lieben Dank!

Cover des Buches Das Baby-Arrangement Des SEALs
Liebe Leser,

Wir möchten euch herzlich zu unserer Leserunde einladen: „Das Baby-Arrangement des SEALs“ von Katie Knight und Leslie North!

Wenn ihr das Buch gern lesen und danach (liebend gerne hier und bei Amazon) rezensieren möchtet, könnt ihr euch bis zum 28. Mai für eines der 20 digitalen Leseexemplare bewerben. 
Die Gewinner werden am 29. Mai ausgelost.


Über das Buch: 

Autoren oder Titel-CoverAls Trevor vor Marias Tür auftaucht und ihre Hilfe benötigt, beruft er sich darauf, dass sie ihm einen Gefallen schuldet. Dass er für ein Militärverbrechen gesucht wird, bedeutet jedoch, dass Maria nicht nur dem Vater ihres Kindes hilft, sondern auch einem flüchtigen Verdächtigen Unterschlupf gewährt. Maria kann nicht Nein sagen, wenn ihr Stolz und ihr Herz Ja schreien, also erklärt sie sich bereit, Trevor ein letztes Mal zu helfen, bevor sie endgültig den Kontakt abbrechen …



Das Buch hat ca. 320 Seiten.


Wir freuen uns, von euch zu hören!

Katie Knight & Team
113 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Schutzbefohlene des SEALs
Liebe Leser,

Wir möchten euch herzlich zur Leserunde von
„Die Schutzbefohlene des SEALs“ von Katie Knight und Leslie North einladen!

Wenn ihr das Buch gern lesen und danach (liebend gerne hier und bei Amazon) rezensieren möchtet, könnt ihr euch bis zum 5. März bewerben. Wir vergeben 20 digitale Leseexemplare und die Gewinner werden ausgelost.


Über das Buch: 

Autoren oder Titel-CoverDer ehemalige Navy SEAL Jed Tremayne kennt sich mit Disziplin, harter Arbeit und dem Tragen einer Waffe aus. Als seine beiden besten Freunde plötzlich sterben und ihre Tochter Nala in seiner Obhut lassen, ist Jed völlig überfordert. Obwohl er verzweifelt versucht, eine Bindung zu Nala aufzubauen, zieht sie sich immer weiter in ihre Bücher zurück. Jed braucht Hilfe und beschließt, ein Kindermädchen anzuheuern – und wer wäre besser für den Job geeignet als jemand, der genauso gerne liest wie Nala? Sicher, Tess Frederick ist ein bisschen zu sexy und faszinierend, wenn auch auf eine unbewusste Art, aber sie kommt sofort mit Nala zurecht, so dass Jed sie einstellt.

Tess mag Ordnung, aber in letzter Zeit ist ihr gut geplantes Leben ins Chaos abgedriftet. Der Selbstmord ihres ehemaligen Geliebten lässt sie nicht los und sie erholt sich immer noch davon, dass ihre Buchhandlung schließen musste. Die Stellenanzeige für den Job als Kindermädchen erscheint ihr als die perfekte Chance, ihr Leben neu zu ordnen. Nala ist ein entzückendes und intelligentes kleines Mädchen und die beiden schließen schnell Freundschaft. Jed, ihr Vormund, ist ein anderes Thema. Zu gutaussehend. Zu intensiv. Und viel zu sexy. Wenn Tess die nächsten Wochen übersteht, ohne sich von ihm das Herz brechen zu lassen, wird alles gut. Leider muss sie feststellen, dass sie tun kann, was sie will, um ihr Herz zu schützen – es hat seinen eigenen Willen.

Als Jed und Tess anfangen, Zuneigung füreinander zu entwickeln, wird ihre aufkeimende Liebe von einer unbekannten Gefahr überschattet, die sie blind macht und ihr Leben bedroht – und das Leben des kleinen Mädchens, das sie beide lieben. Können zwei gebrochene Seelen die Kraft finden, diese dunkle Bedrohung zu überwinden, oder werden sie den Kampf ums Überleben verlieren?


Kleine Anmerkung:
Dieser Roman enthält ein paar heiße Szenen ;)

272 Seiten


Wir freuen uns auf eine schöne Leserunde mit euch!

Katie Knight & Team
158 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks