Katie MacAlister Beißen will gelernt sein

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(10)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beißen will gelernt sein“ von Katie MacAlister

Da es sich von der Zombie-Seelsorge allein nur schlecht leben lässt, gibt Ysabelle Raleigh in ihrer Freizeit Nachhilfe in Englisch – leider auch schlecht erzogenen jungen Untoten wie Damien. Dieser hat zurzeit nämlich alles andere als Lernen im Kopf: Seine Eltern sind verreist und der Vampir Sebastian versucht, sich Zutritt zu seinem Haus zu verschaffen. Als Ysabelle ihm aus Versehen Eintritt gewährt, erkennt sie in Sebastian den Fremden wieder, der sie kurz zuvor vor einem Dämon gerettet und auf offener Straße ohne Vorwarnung geküsst hatte! Das allein ist schon Grund für Empörung, doch dann beginnt Sebastian auch noch, Ysabelle seine Auserwählte zu nennen, und erklärt, dass nur sie ihm noch helfen kann, seine Seele, die Damiens Vater Adrien ihm einst gestohlen hatte, wiederzuerlangen …

Kurzweilige Lektüre für alle Dark Ones Fans!

— MrsFoxx

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Nach einem schweren Einstieg , absolute Begeisterung.Es lohnt sich drannzubleiben.Am Ende warten einige Überraschungen

Inkedbooknerd

Coldworth City

So, so gut! Unbedingt lesen!

symphonie_forever

Rosen & Knochen

Tolle düstere Verflechtung von zwei Märchen, super geschrieben!

Skyhawksister

Bitterfrost

Ich liebe die Bücher der Autorin einfach!

Lesenlieben

Götterblut

skurriles, völlig schräges Götterupdate 2.0 des 21. Jahrhunderts

Chrissey22

Gwendys Wunschkasten

GWENDYS WUNSCHKASTEN ist kein Horror im üblichen Sinne, jedoch eine absolut lesenswerte Novelle mit Tiefgang.

Fascination

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dark Ones 3.5 - Ysabelle & Sebastian

    Beißen will gelernt sein

    MrsFoxx

    Da es sich von der Zombie-Seelsorge allein nur schlecht leben lässt, gibt Ysabelle Raleigh in ihrer Freizeit Nachhilfe in Englisch – leider auch schlecht erzogenen jungen Untoten wie Damien. Dieser hat zurzeit nämlich alles andere als Lernen im Kopf: Seine Eltern sind verreist und der Vampir Sebastian versucht, sich Zutritt zu seinem Haus zu verschaffen. Als Ysabelle ihm aus Versehen Eintritt gewährt, erkennt sie in Sebastian den Fremden wieder, der sie kurz zuvor vor einem Dämon gerettet und auf offener Straße ohne Vorwarnung geküsst hatte! Das allein ist schon Grund für Empörung, doch dann beginnt Sebastian auch noch, Ysabelle seine Auserwählte zu nennen…Diese kleine, knapp hundert Seiten lange Kurzgeschichte eignet sicher hervorragend um sie gleich nach Nells und Adrians Geschichte in „Küsst du noch oder beißt du schon?“ zu lesen, denn die beiden und Damian haben hier eine schöne Nebenrolle. Und auch die junge Wächterin Noelle aus Allegras und Christians Story hat hier ein kleines Gastspiel.Ysabelle ist eine Tattu – ihr wurden zwei Seelen gewährt, und somit fällt sie ganz schnell in Asmodeus‘ Beuteschema, denn an dem Dämonenfürsten kommen wir auch hier nicht vorbei.Sebastian kommt mir anfangs etwas rüde, überrumpelnd und engstirnig daher, aber Ysabelle kümmert sich schnell um seine Manieren ;)Das Ganze ist spannend und mit den wenigen Seiten auch flott zwischendurch gelesen. Leider hätte sich die Autorin aber an manchen Stellen etwas mehr Zeit nehmen dürfen, denn so fühlte ich mich in mancher Szene etwas überrumpelt. Viel mehr kann man über das schmale Büchlein nicht sagen, um nicht zu viel zu verraten. Etwas Luft nach Oben haben die Dunklen für mich aber auch hier.Fazit: Schön für zwischendurch und für Fans der Dark-Ones-Reihe ein Muss. Von mir gibt’s dafür eine Leseempfehlung.Reihenfolge:01. Blind Date mit einem Vampir02. Kein Vampir für eine Nacht03. Küsst du noch oder Beißt du schon?3.5 Beißen will gelernt sein

    Mehr
    • 2
  • Super

    Beißen will gelernt sein

    jimmygirl26

    01. May 2013 um 09:51

    Wie auch schon die anderen Teile hat mir dieses Buch auch sehr gut gefallen. Nur leider gibt es das nur als E-Book es würde sich sicher gut in meinem Regal machen. Diesesmal dreht es sich um Ysabelle und Sebastian und einige andere Zeitgenossen. Sehr gut und schnell geht es zu lesen denn man erfährt endlich wie Sebastian zu seiner Gefährtin kam. 

  • Rezension zu "Beißen will gelernt sein" von Katie MacAlister

    Beißen will gelernt sein

    Melanie_J

    26. October 2012 um 17:09

    Ysabelle ist eine Tattu. Sie besitzt eine Doppelseele. Als Beraterin für neue Wiedergänger, Nachhilfelehrerin und anderen Dingen verdient sie ihr Geld. Doch in der Woche von Salvaticus geht bei ihr alles drunter und drüber. Sie ist gerade auf den Weg zu einem neuen Nachhilfeschüler, als sie von Kobolden verfolgt wird und dann direkt in einen äußerst hinreißenden Mann hineinläuft. Es kommt zu einem stürmischen Kuss, doch danach muss sie schnell wieder weiter. Aber weit kommt sie nicht, denn schon an der nächsten Ecke lauert ihr ein Dämon auf, der ihre Seele haben will. Von dem geheimnisvollen Mann gerettet, landet sie dann doch noch bei ihrem Nachhilfeschüler, der sich als Dunkler entpuppt, dessen Vater von einem gewissen Sebastian gejagt wird. Als dann auch noch der Mann aus der Gasse auftaucht und als Sebastian vorgestellt wird, denkt Ysabelle, dass der Tag nicht noch schlimmer werden kann. Aber Sebastian beweist ihr das Gegenteil, denn sie soll seine Auserwählte sein und deswegen wird er sie vor dem Dämon und dessen Fürsten mit seinem Leben beschützen, die es auf ihre Seelen abgesehen haben. Würde nicht Ysabelles beste Freundin und Wächterin Noëlle auftauchen und ebenfalls behaupten, Sebastians Auserwählte zu sein, würde sie dem Dunklen glauben, der eine ungeheure Anziehungskraft auf sie ausübt, aber unter diesen Umständen … Die Kurzgeschichte von Sebastian und Ysabelle spielt nach dem dritten Band der Dark-One-Reihe KÜSST DU NOCH ODER BEISST DU SCHON?, der von Adrian und Nell handelte, dessen Sohn bzw. Stiefsohn Damian in dieser Geschichte mitspielt. Wie nach Katie MacAlister Manier wird wieder mit Witz und Charme erzählt, wie sich ein Dunkler und seine Auserwählte begegnen. Doch diesmal gibt es nicht nur eine Auserwählte, die sich um Sebastians Rettung kümmern will. Wie immer ist es schön, wenn man Bekannte aus anderen Büchern wiedersieht und von ihnen liest. Die heikle Situation um Sebastian, Ysabelle und Noëlle erahnte man ja schon im neunten Band der Serie, der erst erschienen ist. Auch wenn es wieder einige lustige Momente gab, reicht diese Kurzgeschichte aber nicht an die Bücher heran. Sie ist gut und für jeden Fan ein Muss, aber nicht mehr. Dennoch würde ich mich freuen, wenn es immer mal wieder solche Kurzgeschichten auch für uns deutsche Fans geben wird. Herzen: 4 von 5 Infos zur Reihe: 1. Blind Date mit einem Vampir 2. Kein Vampir für eine Nacht 3. Küsst du noch oder beißt du schon? 4. Vampir im Schottenrock 5. Vampire sind zum Küssen da 6. Ein Vampir kommt selten allein 7. Vampire lieben gefährlich 8. Ein Vampir in schlechter Gesellschaft 9. Ein Vampir liebt auch zweimal Beißen will gelernt sein – Novelle als E-Book (von Mel's Bücherblog)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks