Katie MacAlister Ein fast perfekter Bräutigam

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein fast perfekter Bräutigam“ von Katie MacAlister

Die verarmte Witwe Lady Charlotte Collins kehrt nach England zurück, wo sie von der feinen Gesellschaft gemieden wird. Um wieder zu Ansehen zu gelangen, muss sie einen reichen Mann heiraten. Als sie dem gut aussehenden Alasdair McGregor begegnet, scheint er für sie die Rettung zu sein. Doch sein Herz zu gewinnen ist leichter gesagt als getan.

War OK. Der erste Band hat mir besser gefallen.

— Elfenkoenigin

sehr gelungener, historischer Liebesroman! - liebevoll ausgearbeitete Charaktere, heiß knisternde Story -

— happyann

Stöbern in Liebesromane

Verliebt bis über alle Sterne

Mein erstes Buch der Autorin und ich bin begeistert. Ich werde definitv noch mehr von ihr lesen. Die Charaktere sind herrlich gut!

buecherwurmsophia

Das Glück an Regentagen

Gute idee leider nicht so überzeugend rüber gebracht.

lenicool11

Unsere Tage am Ende des Sees

Großes Thema realitätsnah beschrieben

Langeweile

Ivy und Abe

Sehr schön, lässt mich jetzt noch grübeln.

Vb00ks

Und jetzt lass uns tanzen

Mir ist das Herz aufgegangen. Einfach goldige Geschichte.

Vb00ks

Weihnachtsküsse in White Cliff Bay

Romantisch, kitschig, weihnächtlich - 4 Sterne :-)

peedee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Kampf

    Ein fast perfekter Bräutigam

    Anna86

    24. October 2016 um 18:49

    Puh, ich habe es endlich geschafft...Nach ca. 30% des Buches hätte ich am liebsten aufgegeben!Ich bekam Kopfschmerzen von dieser Hauptprotagonistin. Sie ist einfach anstrengend, Egoistisch, Dumm, Uneinsichtig, Unsympathisch, verwöhnt... Ich hielt schon im ersten Buch "Ein Lord mit besten Absichten" nicht viel von ihr und hier wurde es noch schlimmer. Ich bin sicher das es bei ihr nur zwei Möglichkeiten gibt: entweder man liebt oder man hasst sie. Ich zähle mich zu der zweiten Kategorie.Der einzige Lichtblick war Dare (Alasdair). Ihm ist es zu verdanken, dass ich micht doch weiter durchgequält habe. Ab der Hälfte ging es zum Glück etwas Bergauf. Der arme Mann muss im verlauf des Buches so einiges verkraften.Am Anfang Treffen wir kurz auf Lord und Lady Weston. Jedoch des öffteren auf deren "Piratenbutler" ;)An sich ist die Handlung ok. Nach dem Vorgänger bin ich doch enttäuscht, hoffe aber beim nächsten auf Besserung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks