Katie McGarry Take Me On (A Pushing the Limits novel)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Take Me On (A Pushing the Limits novel)“ von Katie McGarry

Acclaimed author Katie McGarry (Pushing The Limits, Dare You To, Crash Into You) returns with a new story about love, loss and what winning really means... Champion kickboxer Haley swore she'd never set foot in the ring again after one tragic night. But then the guy she can't stop thinking about accepts a mixed martial arts fight in her honour. Suddenly, Haley has to train West Young. All attitude, West is everything Haley promised herself she'd stay away from. Yet he won't last five seconds in the ring without her help. West is keeping a big secret from Haley. About who he really is. But helping him fighting for her is a shot at redemption. Especially since it's his fault her family is falling apart. He can't change the past, but maybe he can change Haley's future. Hayley and West have agreed to keep their relationship strictly in the ring. But as an unexpected bond forms between them and attraction mocks their best intentions, they'll face their darkest fears and discover love is worth fighting for. Praise for Katie McGarry 'The love story of the year' - Teen Now on Pushing the Limits 'A real page-turner' - Mizz on Pushing the Limits 'A romance with a difference' -- Bliss on Pushing the Limits The Pushing the Limits Series 1. Pushing the Limits 2. Dare You To 3. Crash Into You 4. Take Me On – coming 27th May 2014

Es ist einfach unglaublich wie sehr ich in Katie McGarrys Büchern versinken kann und mich jedes mal wieder in die Protagonisten verliebe.

— Taschi1020
Taschi1020
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Man bekommt was man erwartet und noch ein bisschen mehr

    Take Me On (A Pushing the Limits novel)
    Taschi1020

    Taschi1020

    24. July 2014 um 16:29

    Ich liebe Katie McGarrys Bücher. Bis jetzt habe ich noch kein Buch von ihr gelesen, das mir nicht gefallen hat. Take me on macht da keine Ausnahme und ich war von der ersten Seite wieder hin und weg. Zum einen liegt das sicher daran, dass man manchmal ein Happy End braucht und sie auf ihre Weise immer irgendwie eins liefert, auch wenn es anders kommt als man vorher denkt. Sind wir ehrlich, wenn man ein Buch aus dem Genre liest erwartet man nichts anderes, als ein Happy End. Zum zweiten ist ihr Stil einfach genau das, was mir gefällt. Man fängt an zu lesen und irgendwann guckt man auf, hat die Hälfte des Buches durch und die Zeit ist vergangen ohne das man überhaupt irgendwas mitbekommen hat. Es gibt Rückschläge und traurige Momente, aber es gibt auch Momente die einem das Herz aufgehen und laut „Awww“ rufen lassen. West und Haley sind zwei tolle Protagonisten, die viele Fehler gemacht haben und mit denen sie jetzt leben müssen. Im Verlauf der Geschichte wachsen beide auf die eine oder andere Weise über sich hinaus und entwickeln sich weiter. Mir ist es sehr leicht gefallen mit den beiden mitzuleiden und mitzufiebern. Ich sagte es am Anfang und ich sage es auch gerne nochmal: Ich bin Katie McGarry-Fan und ich werde garantiert auch ihre kommenden Bücher kaufen und hoffentlich verschlingen. Sehr gefreut hat es mich gerade zu lesen, dass das nächste Buch sich wieder mit den beiden Protagonisten aus dem ersten Teil (Noah und Echo aus Pushing the Limits) beschäftigt.

    Mehr