Katie Parla

 4.3 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Katie Parla

Rom - Das Kochbuch

Rom - Das Kochbuch

 (6)
Erschienen am 22.08.2016
Streifzüge Rom

Streifzüge Rom

 (0)
Erschienen am 20.06.2018

Neue Rezensionen zu Katie Parla

Neu
Aretis avatar

Rezension zu "Rom - Das Kochbuch" von Katie Parla

Ein vielseitiges Kochbuch Roms
Aretivor einem Jahr


Inhalt:
Die kulinarische Welt der Ewigen Stadt
Folgen Sie den Autorinnen Katie Parla, Rom-Expertin, und Kristina Gill, Fotografin aus Leidenschaft, auf ihrer Reise durch die Küchen der Ewigen Stadt. In Rezepten und Bildern wird der einzigartige Charakter Roms gezeichnet, die lebendige Esskultur aufgespürt und der Duft der italienischen Küche eingefangen.
Genießen Sie die gefeierten Klassikergerichte wie Pasta Cacio e Pepe oder Pollo alla romana, aber auch moderne Snacks der gewachsenen Streetfood-Kultur und die fast vergessenen Rezepte aus dem jüdischen Viertel. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die authentische Küche Roms und die perfekte Lektüre zum Schmökern, Kochen und Genießen.


Meine Meinung:
"ROM - Das Kochbuch" von Katie Parla und Kristina Gill ist ein vielseitiges Kochbuch der anderen Art, das einem nicht nur die Gerichte der ewigen Stadt näher bringt, sondern den Leser auch in die Atmosphäre Roms hineinversetzt.

Die Aufmachung des Buches ist sehr edel. Es hat einen sehr stabilen festen Einband, festes dickes Papier und sowohl die Titelschrift auf dem Cover als auch die Innenausschläge sind goldfarben. Auf dem Cover sieht man zudem eine Luftaufnahme Roms, zwei Gerichte, frische Tomaten, Zucchiniblüten und das Kolosseum. So kommt man direkt in die passende Stimmung für das Kochbuch.

Nach einem Vorwort, einer Einleitung, einer Vorstellung von "Rom - damals und heute" sowie einer Erklärung zu diesem Buch, die nahezu 20 Seiten lang ist und erläutert, worauf bei Backzubehör, Zutaten und derartigen Dingen geachtet werden sollte, folgen die Rezepte, die nach acht Themen gegliedert sind:
1. Snacks, Vorspeisen und Street Food
2. Klassiker und Variationen
3. Cucina ebraica (also die hebräischen Küchentraditionen der in Rom lebenden Einwohner jüdischen Glaubens)
4. Quinto Quarto (Das fünfte Viertel, in dem minderwertige Zuschnitte und Innereien genutzt werden)
5. Gemüse
6. Brot und Pizza
7. Dolci (Süßspeisen)
8. Getränke
Am Ende des Buches findet sich auch ein Register, in dem man nach Stichworten die einzelnen Rezepte finden kann.

Jedes dieser 8 Themen wird durch einen kurzen erklärenden Text eingeleitet und auch vor jedem Rezept, die übrigens alle mit deutschem und italienischem Titel beschriftet sind, findet sich ein kurzer Einleitungstext. Das ist sehr hilfreich, um die Stadt und ihre Gerichte besser kennenzulernen und vor allem, was dahinter steckt. Teilweise sind es Hinweise dazu, wie die Römer es essen, teilweise, wie die Gerichte entstanden sind. Man lernt also nicht nur tolle Gerichte kennen, sondern auch ein wenig der Geschichte der Stadt, des Essens und der Menschen, die dahinter stecken.
Somit ist es nur verständlich, dass einige der Bilder, die in dem Buch zu finden sind, nur Menschen oder Orte in Rom zeigen, anstatt fertige Gerichte.

Schade allerdings ist, dass dadurch teilweise die Gerichte zu kurz kommen. An manchen Stellen ist nur ein Rezept ohne ein Bild des Gerichts und man kann sich nicht vorstellen, wie es aussehen soll, sodass man eher nicht dazu neigt, es nachzukochen.
Bei anderen Rezepten werden statt des fertigen Gerichts dann auch nur Zutaten gezeigt.
Positiv war dagegen, dass bei wenigen Rezepten dafür sogar der Kochprozess und einzelne Bearbeitungsschritte mit Fotos dokumentiert wurden. Das macht das Nachkochen dann einfacher.

Insgesamt kann man sagen, dass dieses Kochbuch sehr vielseitig ist, eine bunte Mischung aus Fleisch- und Gemüsegerichten beinhaltet und sicherlich für jeden Geschmack Rezepte dabei zu finden sind.
Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass hier auch Pastarezepte vorhanden sind und diese dann nicht nur zur Soßenherstellung, sondern auch für den Pastateig. Das fehlt hier leider völlig. Es wird nur fertige Pasta genutzt.
Um die Rezepte nachzukochen, sollte man auch etwas Zeit mitbringen, da man für die meisten einen hohen Aufwand mit sich bringen muss.

Fazit:
"ROM - Das Kochbuch" ist ein sehr abwechslungsreiches Kochbuch, dass vor allem dadurch besonders ist, dass es einem nicht nur die Rezepte Roms, sondern auch die Kultur, die Menschen und die Ewige Stadt näher bringt.

Kommentare: 1
43
Teilen
Hexchen123s avatar

Rezension zu "Rom - Das Kochbuch" von Katie Parla

Mehr als ein Kochbuch
Hexchen123vor 2 Jahren

Schon immer verbindet mich eine tiefe Liebe zu der italienischen Küche. Pizza, Pasta und Tiramisu, das könnte ich jeden Tag essen. Doch die italienische Küche bietet eine unglaubliche Vielfalt, welches auch dieses Kochbuch „Rom Das Kochbuch“ beweisst.

Hier handelt es sich nicht um ein reines Kochbuch, sondern es bereichert mit italienischem Charme durch wunderschöne Fotos und Geschichten. Dies schon alleine bringt uns den wahren Charakter Roms in die heimische Küche.

Aufgebaut ist das Buch in die folgenden Kapitel:

Snacks, Vorspeisen und Street Food
Klassiker und Variationen
Cucina ebraica
Quinto Quarto
Gemüse
Brot und Pizza
Dolei
Getränke

Die Mengenangaben in den Rezepten beziehen sich meist auf 4-6 Personen, sind übersichtlich aufgebaut und verständlich geschrieben. Jedes Rezept hat eine kleine Geschichte und so erfahren wir allerlei über die verwendeten Zutaten und Traditionen. Erwähnenswert ist auch die „Cucina ebraica“ ,die Küche der römischen Juden, welche sich über mehr als drei Jahrhunderte entwickelt hat und auch heute noch eine wichtige Rolle in der römischen Küche einnimmt.

Dank der kreativen Bilder bekommt man beim Durchblättern sofort Lust auf Italien und dessen Hauptstadt. Man spürt die Lebendigkeit Roms mit seiner einfachen aber geschmackvollen Küche. Besondere Ausstattung ist nicht nötig, es reichen simple und gängige Utensilien in der Küche.

Fazit

Ein authentisches Kochbuch welches immer mal wieder zum Stöbern einlädt. Egal zu welchem Anlass oder zu welcher Jahreszeit gekocht werden soll, hier findet sich immer eine Idee. Durch die vielen Gemüsegerichte kommen auch die Vegetarier voll auf ihre Kosten.

Kommentieren0
8
Teilen
wortgeflumselkritzelkrams avatar

Rezension zu "Rom - Das Kochbuch" von Katie Parla

Eine kulinarische Reise ...
wortgeflumselkritzelkramvor 2 Jahren

"Rom - Das Kochbuch" von Katie Parla und  Kristina Gill ist 2016 im Südwest Verlag erschienen.

Die Autorinnen, eine von ihnen Rom-Expertin, die andere Fotografin aus Leidenschaft, reisen in diesem wunderschönen Kochbuch durch die Küchen der ewigen Stadt. Hier treffen Klassiker auf moderne Rezepte. Aber auch fast vergessene Rezepte aus dem jüdischen Viertel findet man hier, gepaart mit dem charmanten Alltag der Stadt Rom.

Das Buch ist in verschiedene Kapitel eingeteilt, die auch jeweils mit erläuternden Texten versehen sind.

Untermalt wird dies mit eindrucksvollen Bildern von der Stadt selbst.

Die Rezepte selbst sind anschaulich beschrieben und leicht nachzukochen. Zudem reicht eine normal eingerichtete Küche aus, um los zu legen - es braucht kein besonderes Handwerkszeug, um auf den Spuren der kulinarischen Römer zu wandeln.

Hier findet jeder Hobby-Koch eine wundervolle Mixtur von historischem Hintergrund zur Entstehung der Rezepte sowie Interessantem von Kultur und Geschichte. Das erhöht die Freude, einfach in diesem Buch zu stöbern und auf Entdeckungsreise zu gehen.

Denn eigentlich ist dies nicht nur ein Kochbuch, sondern auch ein Buch zum Schmökern, zum Träumen, zum Blättern. Mit wunderschönen Fotos kriege ich hier nicht nur Lust zum Kochen und noch viel mehr zum essen, sondern auch Lust auf die Stadt Rom.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks