Katie Scott

 4.4 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Katie Scott

Katie ScottDas Museum der Pflanzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Pflanzen
Das Museum der Pflanzen
 (4)
Erschienen am 31.10.2016
Katie ScottDas Museum der Tiere. Mein großes Mitmachbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Tiere. Mein großes Mitmachbuch
Katie ScottDer Baum des Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Baum des Lebens
Der Baum des Lebens
 (1)
Erschienen am 26.10.2015
Katie ScottDas Museum der Tiere. Mein Malbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Tiere. Mein Malbuch
Das Museum der Tiere. Mein Malbuch
 (1)
Erschienen am 25.04.2017
Katie ScottDas Museum der Tiere. Postkartenbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Tiere. Postkartenbuch
Das Museum der Tiere. Postkartenbuch
 (1)
Erschienen am 06.11.2017
Katie ScottDas Museum der Pflanzen. Mein Mitmachbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Pflanzen. Mein Mitmachbuch
Das Museum der Pflanzen. Mein Mitmachbuch
 (1)
Erschienen am 25.04.2017
Katie ScottDas Museum der Tiere. Posterbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Tiere. Posterbuch
Das Museum der Tiere. Posterbuch
 (0)
Erschienen am 21.03.2016
Katie ScottDas Museum der Pflanzen. Postkartenbuch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Pflanzen. Postkartenbuch
Das Museum der Pflanzen. Postkartenbuch
 (0)
Erschienen am 06.11.2017

Neue Rezensionen zu Katie Scott

Neu
michelle_loves_bookss avatar

Rezension zu "Das Museum der Tiere. Mein großes Mitmachbuch" von Katie Scott

Wunderschöne Zeichnungen
michelle_loves_booksvor 6 Monaten

Nachdem mir das Postkartenbuch vom „Museum der Tiere“ so gut gefallen hat, habe ich mich sehr gefreut, als ich das große Mitmachbuch zu dem „Museum der Tiere“ entdeckt und bekommen habe. Die Zeichnungen sind wieder so grandios, dass man eigentlich nur davon schwärmen kann. Ich habe selten so schöne und detailgetreue Zeichnungen von Tieren gesehen.

Broschiert: 72 Seiten
Verlag: Prestel Verlag (21. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791372351
Preis: 12,99€



Klappentext:

Zeichne dir dein Museum der Tiere! Ausmalbögen, Zeichenblätter und ein abwechslungsreicher Mix aus Rätseln, Labyrinthen und Spielen in der sensationellen Ästhetik von Katie Scott verlocken, zu den Stiften zu greifen. Wie malt man einen Löwen? Wer tummelt sich im Korallenriff? Insektenflügel, Schildkrötenpanzer, Fledermäuse u. v. a. warten auf Farben und Muster und auf Kinder und kreative Erwachsene, die sie mit Liebe zum Detail zum Leben erwecken.

Meinung


Ich bin ein sehr großer Fan von der Arbeit, die die Illustratorin Katie Scott schon bei den Postkarten oder bei „Dem Museum der Pflanzen“ an den Tag gelegt hat. Ich war zudem sehr gespannt, was genau bei dem großen Mitmachbuch beinhaltet ist bzw. was genau man da machen kann.


Grundsätzlich handelt es sich bei dem großen Mitmachbuch um eine Ansammlung von Arbeitsblättern, die man aus dem Buch trennen und bearbeiten kann. Darunter sind Labyrinthrätsel, Ausmalbilder, Suchbilder und Nachmal- bzw. Selbermalbilder. Es ist also eine große Auswahl an verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten gegeben.


Sehr schön fand ich, dass die Lösungen hinten draufgedruckt sind. Zudem stehen auch kleine Beschreibungen mit drauf, sodass man immer noch etwas mit lernt.

Die Zeichnungen sind wieder sehr detailvoll und wunderschön. Ich bin jedes Mal wieder überrascht, wie schön und genau die Zeichnungen sind. Man sieht die Liebe zum Detail wirklich.


Das Buch lässt sich bestimmt wunderbar im Unterricht oder für Kinder zum spielerischen Lernen einsetzen und verwenden. Die Arbeitsblätter sind sehr kinderfreundlich gestaltet mit klaren Anweisungen, großer Schrift und schönen Zeichnungen. Mir hat es sehr gut gefallen.

Man lernt die Tiere etwas näher kennen, kann sich die Bilder einprägen und wird selber dabei tätig. Dadurch lernt man am besten.


Fazit

Es ist einfach ein geniales Buch für Jung und Alt. Ich kann es jedem der an Tiere oder detailverliebten Zeichnungen interessiert ist, ans Herz legen. Ich denke, auch für die Schule oder Kindergarten lässt sich dieses Buch gut einsetzten.

Kommentieren0
8
Teilen
michelle_loves_bookss avatar

Rezension zu "Das Museum der Tiere. Postkartenbuch" von Katie Scott

Einfach wunderschön
michelle_loves_booksvor 7 Monaten

Das Museum der Tiere: Postkarten-Buch - Katie Scott

Dieses kleine Postkarten-Buch von Katie Scott hat mich sofort angesprochen als ich es gesehen habe. Ich kenne ihr wunderbar illustriertes Buch „Museum der Pflanzen“, welches ich einfach abgöttisch geliebt habe. Die Zeichnungen sind einfach ganz besonders und wunderschön.

Broschiert
Verlag: Prestel Verlag (6. November 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3791373072
Preis: 8,99€


Klappentext
Zwei Postkartensets mit den sensationellen, fast fotografischen Naturillustrationen von Katie Scott ergänzen unsere erfolgreichen Sachbuchreihen „Museum der Tiere“ und „Museum der Pflanzen“: Jeweils 15 detailreiche Motive zeigen die Flora und Fauna in ihrer einzigartigen Schönheit. Jede Postkarte ist ein liebevoller Gruß zu vielen Geschenkanlässen, ein Lesezeichen, ein kleines Wandbild. Die Karten sind mit einem Wickeleinband zu einem hochwertigen Postkartenbuch gebunden. Eine Aufmerksamkeit, über die sich jeder Naturliebhaber freut.


Meinung
Die Postkarten sind in einer Art Buch zusammengefasst, welches vorne das Cover des Hauptbuches „Museum der Tiere“ trägt. Schon an dem Cover sieht man, wie viel Liebe die Illustratorin in die einzelnen Zeichnungen gesteckt hat.

Die Postkarten bestehen aus hochwertigen, dickeren Papier, sodass sie sich auch gut beschreiben und verschicken lassen.

Nachdem ich ihre Arbeit in „Das Museum der Pflanzen“ betrachten konnte, war ich auf die tollen Zeichnungen schon sehr gespannt. Das kleine Buch konnte mich mehr als nur ein bisschen überzeugen. Die Bilder der einzelnen Tiere sind einfach so unfassbar schön und detailgetreu gezeichnet. Ich bin mal wieder von ihrer Liebe zum Detail total in den Bann gezogen.

Jede der Postkarten hat ein anderes Motiv, manchmal sieht man nur ein Tier, oder es sind mehrere auf einer Karte. Alle Abbildungen kann man ganz einfach aus dem Buch lösen, wenn man dies möchte. Man kann die Postkarten natürlich auch verschicken, wenn man dies möchte.

Mir gefallen die einzelnen Abbildungen sehr gut. Auch für Kinder sind sie super geeignet, da man ihnen so die verschiedenen Tiere näherbringen kann. Ich kann mir diese Bildchen also gut als Lehrmaterial für Lehrer oder im Kindergarten empfehlen.
Mein persönliches Lieblingsmotiv ist die zweite Karte mit dem Glas voller Fische und Korallen. Die Farben sehen einfach so toll aus.

Fazit

Ein tolles kleines Postkartenbuch mit detailverliebten Postkarten. Diese Karten lassen Sammlerherzen, Tierliebhaber und Kinderherzen höherschlagen. Die Farben und Tiermotive sind wunderschön und laden dazu ein, dass Hauptbuch einen genaueren Blick zu würdigen.

Kommentieren0
5
Teilen
Katzyjas avatar

Rezension zu "Das Museum der Pflanzen. Mein Mitmachbuch" von Katie Scott

Für Kunstliebhaber und kreative Köpfe
Katzyjavor einem Jahr

Bewertung
In diesem Buch werden einem ein paar Pflanzen näher gebracht, aber hier geht es eher darum mitzumachen. Der Leser wird zum Beispiel dazu aufgefordert einige Begriffe des Regenwaldes an die Richtige Position zu bringen, oder eine Ananas fertigzumalen. Auch "Finde den Fehler" Bilder sind dabei, natürlich handelt jedes Bild von Pflanzen oder Gemüsearten. Für jüngere Kinder ist das Buch zu komplex, mit den Fehlerbildern können sie zwar noch was anfangen, aber bei den Künstlerischen Dingen wird es wohl eher zu kompliziert. Empfehlen würde ich dieses Mitmachbuch eher den Kunstliebhabern und Kreativen Köpfen. Das zeichnen kann bestimmt zur entspannung beitragen, aber man sollte schon ein bisschen kreativ sein, da ich der Meinung bin das es schon eher anspruchsvolle Bilder sind. 
Das gute an der broschierten Ausgabe ist, das man die Bilder einzeln heraustrennen kann, so geht das zeichnen leichter von der Hand und man kann sich besser entfalten. Auf der Rückseite eines jeden Blattes gibt es dann auch noch die Lösung, also nicht spicken ;)
Für mich ist dieses Buch allerdings nichts, ich hatte eigentlich gehofft ein bisschen Text dabei zu finden, zum Beispiel bei dem Regenwald Bild ein paar Informationen dazu, wie soll ich sonst darauf kommen wie man das Blätterdach des Waldes nennt?! Für Zwischendurch ganz ok, aber verschenken würde ich es eher nicht.
Edit: Als ich mich etwas umgeschaut habe, habe ich gesehen, das es wohl mehrere Bücher gibt die "Das Museum der Pflanzen" heißen, in einem davon wird auch genauer auf die Pflanzen eingegangen und dort bekommt man auch die Informationen die ich in diesem Buch vermisst habe. Es wäre doch schön gewesen wenn man dazu eine Info bekommen hätte, das dieses Buch eben nicht als alleiniges gilt. Schade. Mit nur diesem Band kam ich dann eben nicht sehr weit.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks