Katie Weber Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen“ von Katie Weber

Hollys Leben könnte so einfach sein. Wäre da nicht dieser unfassbar störende und auch noch ziemlich berühmte neue Mitbewohner, der die junge Frau jeden Tag aufs Neue in den Wahnsinn treibt. Mit seiner überheblichen Art schafft es Nathan immer wieder, Holly aus ihrem Schneckenhaus zu locken, so sehr sie sich auch dagegen wehrt. Langsam aber sicher scheint ihre Welt kopfzustehen und der anfangs so verhasste Mitbewohner mausert sich zu einem unverzichtbaren Teil ihres Lebens. Bis Holly eines Tages etwas erfährt, das ihr Universum erneut rotieren lässt.

Wenn sich Bambi und Esel "Gute Nacht" sagen

— Lilly_London
Lilly_London

Eine nette Geschichte, wenn man nicht zu viel Sinvolles erwartet. Oft nicht nachvollziehbar, unlogisch und kitschig. Für Zwischendurch okay.

— SaSu13
SaSu13

Eine total schöne Liebesgeschichte, ich habe ja so gelacht und mitgelitten - sehr zu empfehlen. Bitte mehr Bücher von Katie Weber !!!

— SteffiPM79
SteffiPM79
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindheitserinnerungen bleiben für immer

    Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen
    AprilsBuecher

    AprilsBuecher

    14. August 2017 um 20:48

    Zitat: „Früher hätte ich so eine Entscheidung nie gewagt. Heute aber wusste ich, nur der, der etwas riskierte, hatte auch die Chance, seine Träume zu leben und nicht nur zu träumen.“ Holly und Nathan … zwei so grundverschiedene Charaktere, die sich aber dennoch treffender nicht ergänzen könnten. Eine so schöne Geschichte, die schon im Kindesalter ihre Wurzeln trägt, aber erst jetzt richtig erlebt wird, von den Protagonisten. Katie hat zwei wunderschöne Charaktere erschaffen. Zitat: „Kein Erwachsener würde das verstehen können, doch ich wusste, Kinder konnten genauso lieben. Sie taten es nur auf andere Art und Weise. Doch das hieß nicht, dass es weniger intensiv war.“ Holly, die Fettnäpfchensammlerin, die sich so gar nichts zutraut, an allem und vor allem an sich selbst zweifelt, aber so natürlich und ehrlich dabei herüberkommt. Man kann sich durchaus in ihr wiederfinden und das macht sie wahnsinnig sympathisch. Nathan, der Hollywood-Star, der einen ganz anderen Traum als das schauspielern hat, und seine beste Freundin wiederfinden will, die seine Welt schon einmal auf den Kopf gestellt hat. Mit viel Witz, Charme und frechen Wortgefechten schwebt man durch die Seiten, amüsiert sich prächtig über das Gerangel der beiden Protas, taucht in Erinnerungen ab und beobachtet gebannt die Entwicklung der beiden. Vielen Dank, liebe Katie, für diese kleine Reise.

    Mehr
  • Wenn sich Bambi und Esel "Gute Nacht" sagen

    Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen
    Lilly_London

    Lilly_London

    25. July 2017 um 22:20

    Dies ist das zweite Buch, dass ich von Katie Weber lesen und erneut überzeugte sie mich mit ihrem flüssigen Schreibstil und ihren tollen Gefühl für außergewöhnliche zwischenmenschliche Beziehungen.Auch habe ich hier erkannt welches breite Spektrum die Autorin abdeckt. Während der erste Roman den ich von ihr gelesen habe (Breathe again - Since you've be gone [[ASIN:1521024855 Breathe Again (Keep Breathing Trilogie, Band 1)]]) sehr emotional und beinahe melancholisch war, ist dieses Buch hingegen mit sehr viel Humor geschrieben, bringt einen ständig zum schmunzeln und liest sich luftig leicht. Ein ideales Buch für zwischendurch.Die Charaktere von der deutschen Autorin mit russischen Wurzeln sind nie geradlinig sondern haben Ecken, Kanten, Spleens oder Komplexe. Ich habe zum Teil gesehen dass Leute bekrittelt haben, dass sich die Protagonistin "dämlich" verhält, aber genau dass ist doch der Kernpunkt der Geschichte. Wenn dieses "Hinderniss" nicht wäre, wäre die Geschichte doch in zwei Minuten erzählt und langweilig. Trotz des vielen Lobes gibt es von mir Punkteabzug, weil ich persönlich einfach die Auflösung des Dilemmas nicht so gut fand und ich diese stilistische Art von Enden nicht so gerne mag. Aber das ist einfach Geschmackssache.Dennoch bekommt dass Buch von mir eine absolute Leseempfehlung. Jeder der gerne witzige Liebesromane mag und ein Herz für Protagonisten mit Fehlern hat sollte unbedingt zugreifen.

    Mehr
  • Bambi trifft Hollywood Star! Sehr unterhaltsam und gelungen

    Unter einer Decke: Mitbewohner wider Willen
    BadDreams

    BadDreams

    02. February 2017 um 21:45

    Ein gelungenes Debut und ein Liebesroman genau nach meinem Geschmack. Mit viel Humor und Tiefgang kommt Unter einer Decke daher und hat somit genau die richtige Mischung für eine gute Unterhaltung. Holly und Nathan sind als Charaktere wirklich authentisch und besonders der liebevolle Kosename für Holly hat mich jedes Mal schmunzeln lassen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und modern, hat mir echt gut gefallen. Freue mich deswegen auch schon auf weitere Romane dieser Newcomerin und hoffe es wird mindestens genauso schön wie mit "Bambi und ihrem sturen Esel".

    Mehr