Katinka Buddenkotte Ich hatte sie alle

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(22)
(12)
(8)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich hatte sie alle“ von Katinka Buddenkotte

Beste Unterhaltung vom Fräuleinwunder der deutschen Underground-Literatur Sie hatte sie alle: Die schlimmsten Jobs, die miserabelsten Lebensabschnittsgefährten, die abgefahrensten Ideen und Krankheiten - und alle miesen weiblichen Eigenschaften sowieso ...Katinka Buddenkottes Erzählungen lassen uns keine Chance: Charmant und fies, urkomisch und lakonisch sagt sie nichts als die Wahrheit. Bis man heult. Oder sich totlacht.»Muskelkater vom Dauergrinsen garantiert!« Jürgen von der Lippe

Ich hatte mir mehr versprochen.

— Mika_Schulze

Ganz nette Geschichten für Zwischendurch

— Lehnistina

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ungewöhnliche Lebensgeschichten

    Ich hatte sie alle

    Sabine17

    Dieses kleine Büchlein enthält 20 ungewöhnliche Geschichten, die das Leben schrieb oder besser gesagt, die Katinka Buddenkotte schrieb.   Die Geschichten handeln von Szenen, die fast jeder kennt: miese Jobs, Teenagerprobleme, Lebensabschnittsgefährten, Liebesproblemen, therapeutischen Sitzungen etc. Wie es mir bei solchen Büchern öfter geht, fand ich einige Geschichten besser als andere. Bei einigen habe ich dauerhaft geschmunzelt, bei anderen konnte ich mich nicht so richtig in die geschilderten Szenen hineinversetzen. Aber dafür waren alle Geschichten schräg, sarkastisch und hatten einen ganz eigenen Humor.   Die 151 lassen sich schnell lesen und sind eine nette und abwechslungsreiche Lektüre für Zwischendurch.

    Mehr
    • 8

    19angelika63

    04. September 2014 um 05:28
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    ErleseneBuecher

    14. August 2012 um 12:11

    Mirkowelle, Taschi & Buddenkotte Das Erste, was mir an dem Buch positiv auffiel, war der Name der Autorin: Katinka Buddenkotte. Den Namen finde ich klasse. Ich kannte die Autorin aber überhaupt noch nicht. Allerdings muss ich leider sagen, dass mich ihr Buch nicht so richtig vom Hocker gerissen hat. Es fängt wirklich ganz gut an, aber am Ende lässt es eher nach. Richtig lachen musste ich auch nicht, naja die Geschichte mit Taschi fand ich noch am Besten. Aber im Ganzen störte das Buch nicht. Es ließ sich schnell und flüssig lesen. Bewertung: 2,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    29. October 2011 um 18:00

    Poetry Slammerin Katinka Buddenkotte hat einige ihrer besten, schrägsten, schönsten, lustigsten Kurzgeschichten in ihr erstes Buch gepackt. Das reicht von ersten Party-Erfahrungen (mit 13 im elterlichen Party-Keller) bis zu Therapie-Erfahrungen aus Gruppen-Sitzungen. Underground-Literartur? Nicht unbedingt, aber beste kurzweilige Unterhaltung für zwischendurch. Das Porblem mit den meisten Büchern der Slammer: kommt live noch deutlich besser. Also, nicht nur lesen, sondern mal einen Auftritte von Frau B. besuchen (oder Hörbuch testen)!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Summerlove

    22. February 2011 um 11:51

    Ein bisschen was zum schmunzeln.
    Für Zwischendurch ganz ok - mehr aber leider nicht.

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Phie

    30. November 2010 um 18:38

    Klappentext: Sie hatte sie alle: die schlimmsten Jobs, die miserabelsten Lebensabschnittgefährten, die abgefahrensten Ideen und die übelsten Krankheiten- und weibliche Schwächen sowieso... Meinung: Ein recht kurzzeitiges Lesevergnügen, da es sehr einfach zu lesen ist. Demnach eher eine Art Wartezeitverkürzer. Gespickt mit Witz und Charme, schaffte ich es das Buch in einen Schub durchzulesen, obwohl es nicht recht in meine eigentlich bevorzugte Kategorie gehört.

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Speckelfe

    20. October 2010 um 22:28

    Ein kleines, echt kurzweiliges Büchlein, daß man gut so weglesen kann. Die Art Humor gefiel mir ziemlich gut, mußte einige Male doch mehr als schmunzeln. :)

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. August 2010 um 13:35

    "Beste Unterhaltung vom Fräuleinwunder der deutschen Underground-Literatur" - so steht es auf dem Buchrücken. Und auch Jürgen von der Lippe garantiert einem "Muskelkater vom Dauergrinsen". Durch diese Aussagen und eine kurze Buchvorstellung in einer Zeitschrift wurde ich auf das Buch aufmerksam und ich finde es wurde nicht zuviel versprochen! In dem Buch "Ich hatte sie alle" erzählt Katinka Buddenkotte Kurzgeschichten von ihrem bisherigen Leben. Sie hatte die schlimmsten Jobs, die durchgeknalltesten Ideen und und und! Die meisten ihrer Geschichten sind einfach nur urkomisch und man lacht sich schlapp. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und habe dabei so manchen bösen Blick meines Mannes geerntet, da er am DVD schauen war. Schlussendlich musste ich das Wohnzimmer verlassen, weil ich mich vor lachen einfach nicht mehr zurückhalten konnte. Fazit: Leichte, aber dennoch intelligent geschriebene Komik! Ein herrliches Sommerbuch!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    lilalu

    07. December 2009 um 08:41

    Sie hatte sie alle: die schlimmsten Jobs, die miserabelsten Lebensabschnittsgefährten, die abgefahrensten Ideen und die übelsten Krankheiten - und weibliche Schwäche sowieso....

    Ein herrliches Buch für´s zwischendurch Lesen... Man kommt aus dem Lachen und Grinsen garnicht mehr raus... Die 154 Seiten sind schnell gelesen... wirklich gut..

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Jetztkochtsie

    07. November 2008 um 09:27

    Nach der Sendung WAS LIEST DU hab ich mir eiligst diese Buch besorgt. Und wurde bestätigt, absolut gut, total genial und witzig. Kurzgeschichten, die das Leben schrieb, schonungslos, politisch unkorrekt und ziemlich böse. Meine heißgeliebte Fäkalsprache kommt auch nicht zu kurz. Kurz gesagt, rundum ein tolles Büchlein zur Hebung der Laune. Aber es gibt ein dickes Minus, welches ich jedoch nicht der Autorin anlaste, sondern welches klar Lektorat und Verlag angeht. Ich habe schon lange nicht mehr ein Buch gelesen in dem es so viele Fehler gab. Wortdopplungen, verdrehte Sätze, Sätze in denen eindeutig unabsichtlich ein Wort fehlt, klare Überarbeitungsfehler..... Glücklicherweise ist das Buch so gut, daß ich gnädig darüber hinweg gesehen habe. Aber Sätze wie: "Ich wollte ich ihr geben....!" Nerven einfach ohne ENDE! Schade.... Trotzdem absolut lesenswert, wenn man nicht zur Kuschelweich und wir haben uns alle lieb und sind total christlich und gut Fraktion gehört!

    Mehr
  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    LxNRG

    06. October 2008 um 19:29

    Frech und gut !

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    foenniks

    20. June 2008 um 12:41

    ein buch, das den alltag auf sehr komische weise wiedergibt. katinka erlebt so einige dinge in ihrem alltag, die ich noch nie aus diesem blickwinkel gesehen habe. sie schreibt bzw. erzählt auf eine sehr charmante, witzige und einfacvhe weise. ein sehr gutes buch für zwischendurch.
    die beste kurzgeschichte ist meiner meinung nach "Taschi malt"

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    Esnemahu

    28. January 2008 um 10:54

    Sehr sehr witziges "Büchlein" - hat man in 2 Stunden durchgelesen und schmunzelt mehr als einmal! Sehr zu empfehlen als leichte Kost zwischendurch.

  • Rezension zu "Ich hatte sie alle" von Katinka Buddenkotte

    Ich hatte sie alle

    roseF

    20. April 2007 um 00:57

    Katinka Buttenkotte, eine mir bisher unbekannte Autorin, schreibt in ihrem Buch "Ich hatte sie alle" wunderbar zynisch und sarkastisch über ihr eigenes Leben.
    An manchen Stellen nimmt der Zynismus zwar überhand und wirkt dadurch etwas langweilig, aber im Großen und Ganzen ist es ein sehr lustiges Buch, was man nicht mehr so schnell aus der Hand legen kann.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks