Katinka Buddenkotte Nicht lecker, aber Weltrekord

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nicht lecker, aber Weltrekord“ von Katinka Buddenkotte

Katinka Buddenkotte hat wieder ganz genau hingesehen und lässt uns teilhaben an dem sonntäglichen Telefonmarathon mit ihrer Schwester, den leidvollen Erfahrungen mit Mitfahrgelegenheiten, dem Versuch, Ferien in Litauen zu machen, an dem einst so friedvollen Zusammenleben einer Männer-WG...

Super witzig und perfekt für zwischendurch

— MeggieFlochart
MeggieFlochart

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum lachen muss man nicht in den Keller gehen

    Nicht lecker, aber Weltrekord
    MeggieFlochart

    MeggieFlochart

    20. February 2017 um 17:28

    ... Es reicht schon sich dieses Buch zu kaufen. Mit humorvollen Kurzgeschichten versüßt Katinka Buddenkotte einem den Tag. 14 einfache Alltagsituationen werden hier auf witzige und chamante Weise, vielleicht auch etwas übertrieben wiedergegeben. Dabei hat jede Geschichte einen gewissen Charm, der das Buch sympatisch macht. Selbst für Runing-Gag-Fans wurden auch ein paar Bonbons hinterlassen. Es ist ein gutes Buch für zwischendurch und eines, welches man mehr als nur einmal genießen kann. Ich kann es daher nur weiter empfehlen!

    Mehr
  • Alltag kann so komisch sein

    Nicht lecker, aber Weltrekord
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    04. January 2015 um 10:01

    Ist ihr Alltag manchmal auch der helle Wahnsinn? Dann sind sie nicht alleine. In diesem Buch gibt es 14 Geschichten von Katinka Buddenkotte, die anregend komisch und kurios sind. Sie ist unterwegs auf einem Kreuzfahrtschiff oder in Begleitung durch die USA, sie nutzt die Möglichkeit einer Fahrgemeinschaft und kauft eine Spülmaschine. All das und noch mehr geht natürlich nicht, ohne das es zu einigen Absonderlichkeiten kommt. Das alles ist witzig und sehr direkt in einem ganz eigenen Stil beschrieben. Manchmal kommt man aus dem Lachen nicht heraus, manches Mal schmunzelt man nur. Auch wenn die Geschichten nicht immer realistisch sind, wird man gut unterhalten. Hin und wieder kann man sich vielleicht sogar ein wenig selbst finden. Die perfekte Lektüre mal für zwischendurch.

    Mehr
  • Der dritte Kurzgeschichtenband der Queen of Poetry

    Nicht lecker, aber Weltrekord
    Marcsbuecherecke

    Marcsbuecherecke

    28. October 2013 um 11:49

    Auf Katinka Buddenkotte wurde ich bereits vor einigen Jahren aufmerksam, als Jürgen von der Lippe in seiner Sendung "Was liest Du?" ihr Erstlingswerk "Ich hatte sie alle" vorstellte. Die Jahre zogen ins Land und dennoch bekam ich Frau Buddenkotte nicht aus dem Kopf! Anfang dieses Jahre habe ich mir das Buch dann endlich angeschafft. Das Ergebnis: kaum hatte ich "Ich hatte sie alle" ausgelesen, waren die weiteren Kurzgeschichtenbände "Mit leerer Bluse spricht man nicht" und "Nicht lecker, aber Weltrekord" sowie ihr erster Roman "Betreutes Trinken" gekauft. Inhalt: In 14 Kurzgeschichten beschreibt Katinka Buddenkotte ihren alltäglichen Wahnsinn. Die Betonung liegt auf "ihren"! Von einem ersten Date mit ihrem langjährigen festen Freund, über verrückte Fahrgemeinschaften, bis hin zu einer Analyse der schrecklichsten Lebewesen unseres Planeten ist wirklich allerhand Verrücktes dabei. Zum Buch: Katinka Buddenkotte schreibt in ihrem mittlerweile wohlbekannten Stil! Zwar sehr einfach und oft auch so, wie manch anderer es nicht einmal als Mundart wiedergeben würde, aber genau diese Tatsache macht für mich den Charme dieser Autorin aus. Warum also habe ich mich entschlossen zwei Sterne abzuziehen? Der Grund waren die doch teilweise wirklich sehr unrealistischen Geschichten. Der Charme der ersten zwei Bände, nämlich, dass man sich in beinahe jeder Erzählung, zumindest teilweise, wiedergefunden hatte, war für mich in diesem Band leider nicht mehr gegeben. Fazit: Trotz dieser kleinen Mankos ist dieses Buch perfekt dafür geeignett einen oder vielleicht auch zwei lustige Abende auf der Couch zu verbringen. Ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne einmal seinem Alltagstrott entfliehen und sich einfach gut unterhalten lassen möchte. Viel Spaß beim Lesen! Bis bald!

    Mehr