Katja Ammon

 3,9 Sterne bei 251 Bewertungen
Autorin von Herz aus Gold und Asche, Darker Things und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katja Ammon (©)

Lebenslauf von Katja Ammon

Katja Ammon wurde 1977 in Basel geboren, wo sie, nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Edinburgh, auch heute wieder mit ihrer Familie lebt. Schon als Kind hat sie Geschichten lieber selbst erfunden, als sie nur zu lesen. Heute ist das Schreiben ihre große Leidenschaft. Die Legenden um ihre geschichtsträchtige Heimatstadt haben sie schon immer fasziniert und sie schließlich zu ihrem Debütroman "Herz aus Gold und Asche" inspiriert.

Alle Bücher von Katja Ammon

Cover des Buches Herz aus Gold und Asche (ISBN: B07NF5CTS3)

Herz aus Gold und Asche

 (161)
Erschienen am 15.02.2019
Cover des Buches Darker Things (ISBN: 9783522506106)

Darker Things

 (90)
Erschienen am 13.03.2020
Cover des Buches Herz aus Gold und Asche (ISBN: 9783522654227)

Herz aus Gold und Asche

 (0)
Erschienen am 15.02.2019

Neue Rezensionen zu Katja Ammon

Cover des Buches Herz aus Gold und Asche (ISBN: 9783522505321)
julia-elysias avatar

Rezension zu "Herz aus Gold und Asche" von Katja Ammon

Die Geschichte hätte Potenzial gehabt ...
julia-elysiavor einem Jahr

kann Spoiler enthalten

Ich weiß nicht, was mich letztendlich dazu gebracht hat, dieses Buch zu kaufen, denn ich kann mich den meisten Rezensionen hier anschließen. Der Klappentext und das Cover haben mich wahrscheinlich in den Bann gezogen, aber leider war der Inhalt ziemlich enttäuschend.

Bereits zu Anfang treten sehr unlogische und klischeehafte Ereignisse auf. Die 19-jährige Elin will unbedingt Chemie studieren, kann sich dies aber nicht leisten, da das meiste Geld für die Krebsbehandlung ihres Bruders ausgegeben wurde und nach dem Tod ihrer Eltern ihre Tante auf sie aufpasst. Sie will bei derselben Firma arbeiten, wo auch ihr Vater zuvor gearbeitet hat - auch wenn ihre Tante felsenfest davon überzeugt ist, dass diese am Tod ihrer Eltern schuld ist. Elin bewirbt sich trotzdem, weil mit dem Job ein Chemiestudium einhergeht - und sie wird sofort ohne Umschweife angenommen! Beim Rausrennen stößt sie übrigens noch gegen einen Wachmann mit goldenen Augen, den sie sofort super attraktiv findet und sich in ihn verliebt. Seitdem bekommt sie ihn nicht mehr aus dem Kopf.

Hat jemand ein paar Klischees bestellt?

Die nächsten Begegnungen zwischen den beiden sind auch so gestaltet, dass sie so ziemlich schnell zusammenkommen, aber nicht zusammen sein können, weil er "gefährlich" wäre. Trotzdem sind sie unsterblich ineinander verliebt und würden sich nie wieder trennen - weil sie einfach zusammengehören.

Selbst wenn ich jünger gewesen wäre, hätte mich diese unlogische Storyline gestört. Es war kaum Spannung und Sinn enthalten - es schien, als wären alle Inhaltspunkte einfach so schnell wie möglich abgehakt worden.

Auch dass Elin die Nachfahrerin der Erben ist, die als Einzige das geheime Buch ihres Vaters lesen kann und den Frieden zwischen Menschen und Basilisken auferhalten soll, wurde ziemlich schnell und unspektakulär eröffnet.

Ich bin ziemlich enttäuscht, denn die grundlegende Story hätte wirklich Potenzial gehabt. Die Sache mit den Alchemisten vs. Basilisken hat mich teilweise an die "Kaleidra"-Reihe von Kira Licht erinnert, auch wenn das Buch davor geschrieben wurde. Zwischendurch gab es einige Szenen, die das Ganze wieder etwas spannender gestaltet haben, aber sobald Elin und Esra (der Wachmann) wieder liebevoll aufeinanderzugegangen sind, konnte ich nur genervt die Augen verdrehen.

Insgesamt gebe ich dem Buch 2,5/3 Sterne. Schade eigentlich, die Geschichte hätte Potenzial gehabt ...

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Darker Things (ISBN: 9783522506106)
Emkeysevens avatar

Rezension zu "Darker Things" von Katja Ammon

Nettes, typisches Jugend-Fantasy-Abenteuer
Emkeysevenvor einem Jahr

Als Lejla beginnt, seltsame Visionen von Zerstörung zu sehen, glaubt sie, dass sie vielleicht wie ihre Mutter verrückt wird. Aber als diese scheinbaren Halluzinationen sich dann bewahrheiten, zweifelt Lejla eher an der Realität. Plötzlich wird sie zu einer Schachfigur in einem jahrhundertealten Krieg zwischen zwei Welten.

Manches akzeptiert sie recht schnell, denn die seltsamen Zufälle und logisch nicht erklärbaren Dinge häufen sich und die Magie lässt sich nicht mehr leugnen. Aber dass auch Lejla Teil davon ist, sogar einer, der die Zukunft der Menschheit verändern könnte? Das ist dann nicht so leicht zu verdauen. Die einen sehen in ihr eine Chance, die sie ergreifen wollen, die anderen eine große Gefahr, die man lieber aus dem Weg schaffen sollte.

Immerhin muss Lejla das alles nicht alleine bewältigen, sie hat eine beste Freundin mit einem Draht zu esoterischen Dingen, die Lejla mit Edelsteinen ausstattet, deren Wirkung fraglich ist, und die immer auf Lejlas Seite ist, um sie tatkräftig zu unterstützen. Und dann ist da der rätselhafte Dorian, der immer auftaucht, wenn Lejla wieder unabsichtlich Blick in eine Parallelwelt wirft, und er weiß eine Menge über die Dunkelwelt.

Ich habe gar nicht so viel zu dem Buch zu sagen, weil ich es letztendlich einfach durchschnittlich fand, in so ziemlich jeder Hinsicht. Die Protagonistin ist eine nette Heldin, mit überraschend hilfreicher Hilfe, einer typischen Liebesgeschichte und einem magischen Abenteuer, das auch ein bisschen Spannung bietet. Ich habe hier zwar eigentlich nichts zu kritisieren, aber es gab auch nichts, das mir besonders gut gefallen hätte. Die Dunkelwelt fand ich höchstens interessant und die Handlung hat mich auch nicht vom Hocker gerissen.

Fazit
"Darker Things" fand ich zwar nicht schlecht, aber mehr als nett ist es auch nicht. Ich fand, dass es ein ganz typisches Jugendbuch ist, das für mich überhaupt nicht aus der Masse sticht. Wer Spaß an typischen Jugendbüchern hat und auch nicht zu viel erwartet, dem könnte das Buch trotzdem gefallen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Darker Things (ISBN: 9783522506106)
Annete_Ks avatar

Rezension zu "Darker Things" von Katja Ammon

Gefiel mir nicht
Annete_Kvor 2 Jahren

Nachdem ich das Buch schon einmal nach ca. 100 Seiten abgebrochen habe, habe ich nun nochmal einen Versuch gestartet. Leider hat sich auch diesmal meine Meinung nicht geändert. Eher im Gegenteil. 

Weder die Protagonisten, noch die Story gefielen mir. 

Alles in allem nicht so meins.


Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

In meinem neuen Booktube Video findet ihr die Bücher, die mich 2020 enttäuscht haben

0 Beiträge
Zum Thema

Katja Ammons entführt euch in ihrem neuem Jugendbuch „Darker Things – Eine Liebe zwischen den Welten“ mit Lejla und Dorian in eine gefährliche und düstere Parallelwelt.

Jetzt könnt ihr 15 Exemplare in unserer Leserunde gewinnen und hier über die Romantasy diskutieren! Mit dabei ist auch Katja Ammon und beantwortet euch eure Fragen.

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, ob unsere Welt die einzig existierende ist?

Als die 17-jährige Lejla plötzlich von düsteren Visionen einer zerfallenen Welt heimgesucht wird, erfährt sie von der Dunkelwelt, einer Parallelwelt, die zu einer Gefahr für die Menschheit geworden ist. Irgendwie scheint sie mit dieser Welt verbunden zu sein und wird zur Gejagten einer mysteriösen Gesellschaft, die die Menschen vor dem Bösen beschützen will. Und ausgerechnet der Junge, den sie in ihr Herz lässt, soll sie nun töten. Doch auf der Suche nach der Wahrheit kommen sich die beiden näher und ein gefährliches Versteckspiel beginnt ...

 

Klingt interessant? Hier kommt ihr zu einer ersten Leseprobe! 

 

Wir verlosen 15 Exemplare von „Darker Things – Eine Liebe zwischen den Welten“ und freuen uns über eure Bewerbungen bis Sonntag, den 5. April. Wir freuen uns auch darüber, wenn ihr im Anschluss an die Leserunde eure Rezensionen zum Buch auf Lovelybooks und anderen Handelsportalen teilt.

628 BeiträgeVerlosung beendet
Katja_Ammons avatar
Letzter Beitrag von  Katja_Ammonvor 3 Jahren

Vielen lieben Dank für deine detailierte Rezi. Schade, dass dich die Geschcihte dann doch nicht wirklich überzeugen konnte. Aber ich nehme deine Kritikpunkte gerne auf. Vielen Dank, dass du dabei warst :-) <3

Im Interview erzählt Katja Ammon mehr zu ihrem neuen Buch Darker Things, wie sie zu ihrem Verlag gekommen ist und am Ende hat sie noch einen Schreibtipp für alle, die ebenfalls gerne Schreiben möchten. https://youtu.be/DVjyz1Wh1Pk 

0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Katja Ammon im Netz:

Community-Statistik

in 474 Bibliotheken

von 107 Leser*innen aktuell gelesen

von 12 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks