Katja Ammon

 3.8 Sterne bei 144 Bewertungen
Katja Ammon

Lebenslauf von Katja Ammon

Katja Ammon wurde 1977 in Basel geboren, wo sie, nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Edinburgh, auch heute wieder mit ihrer Familie lebt. Schon als Kind hat sie Geschichten lieber selbst erfunden, als sie nur zu lesen. Heute ist das Schreiben ihre große Leidenschaft. Die Legenden um ihre geschichtsträchtige Heimatstadt haben sie schon immer fasziniert und sie schließlich zu ihrem Debütroman "Herz aus Gold und Asche" inspiriert.

Alle Bücher von Katja Ammon

Herz aus Gold und Asche

Herz aus Gold und Asche

 (144)
Erschienen am 15.02.2019
Herz aus Gold und Asche

Herz aus Gold und Asche

 (0)
Erschienen am 15.02.2019

Neue Rezensionen zu Katja Ammon

Neu

Rezension zu "Herz aus Gold und Asche" von Katja Ammon

unvorhergesehene Enwicklung mit einem äußerst überraschenden Ende
Siraeliavor 2 Tagen

„Herz aus Gold und Asche“ dem Debüt von Katja Ammon ist in einer Neuauflage bei loomlight erschienen, nachdem es 2016 bereits bei Planet!, einem weiteren Imprint des Thienemann-Esslinger Verlags veröffentlicht wurde.

 

Erst mal möchte ich etwas zu den verschiedenen Covern sagen. Ich finde das Cover des ebooks gut, aber der Umschlag des Buches hat mir persönlich eindeutig besser gefallen. Beide Cover haben ihre Berechtigung und passen zur Story.

 

Katja Ammon ist es gelungen die verschiedensten Themen in ihrem Buch, welches vor allem einen fantastischen Hintergrund hat, zu vereinen. Nach dem Klappentext bin ich eher von einem medizinisch/technischen Plot ausgegangen, aber die Autorin hat es geschafft, so viele weitere Themen optimal in den Handlungsablauf zu integrieren. So gibt es einen sehr großen fantastischen Part. Hieran gefällt mir, dass diese fantastischen Elemente in die heutige Zeit integriert wurden und in unserer Realität spielen.

 

Um Euch nicht die Überraschung zu nehmen möchte ich nicht zu sehr auf den Inhalt eingehen, sondern noch etwas über den Schreibstil und die Charaktere im Allgemeinen sagen.

Ich bin sehr schnell und gut in die Geschichte gekommen. Wie Anfangs geschrieben war ich überrascht, dass es fantastische Elemente gibt, die einen großen Teil der Geschichte ausmachen. Dabei werden die Charaktere so lebensnah beschrieben, dass man sehr gut die Gefühlswelt der Protagonistin und ihre Handlungsweisen nachempfinden kann.

 

Vom letzten Drittel der Geschichte war ich dann etwas geschockt, da die die Autorin u.a. sehr bildhaft ein großes Unrecht an der Menschlichkeit beschrieben hat. Geschockt deshalb, weil ich nicht mit dieser Entwicklung gerechnet habe. Gut finde ich, wie die verschiedensten Themen hier integriert wurden. Allerdings hätte ich mir etwas mehr Zeit (und Seiten) für den actionreichen und schnellen Abschluss gewünscht. Einige Dinge konnte ich mir andererseits so gar nicht vorstellen (wie z.B. eine Miliz in der Schweiz, die eigenmächtig handelt. An diesen kleinen Kritikpunkten mache ich auch fest, dass ich dem Buch „nur“ vier von fünf Sternen gegeben habe.

Kommentieren0
3
Teilen
S

Rezension zu "Herz aus Gold und Asche" von Katja Ammon

Die Basilisken von Basel
Sophia_Bookaholicvor 14 Tagen

Ein bewirbt sich bei Panazea, einer Firma, die

sich mit Krebs beschäftigt und bei der auch
schon ihr Vater gearbeitet hat. Ohne Probleme
bekommt sie den Job, obwohl ihrer Tante Sina
behauptet, dass Panazea Elins Eltern auf
dem Gewissen hat. Doch warum sollte die Firma
Elins Eltern umbringen? Außerdem darf Elin
die Firma nicht im Stich lassen, weil ihr an
Krebs erkrankte Bruder doch so sehr Hilfe
braucht. In der Firma trifft sie jedoch Esra, der
ein Geheimnis verbirgt, genau wie sie. 

Ich habe das Buch total durchgesuchtet! Es
war unglaublich spannend und hat mal nicht
von Vampiren oder Werwölfen gehandelt, sondern
von Basilisken. Der Schreibstil war wunderbar
und zum Ende hin hat sich die Spannung
immer mehr gesteigert! 😍 Wirklich empfehlenswert
und verdiente 5🌟. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Herz aus Gold und Asche" von Katja Ammon

hätte mehr daraus gemacht werden können
Adoravor 14 Tagen

Elin möchte in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters treten und in der Firma, in der auch er gearbeitet hat, einen Job bekommen. Direkt nach dem Vorstellungsgespräch wird ihr auch sofort der Job angeboten. Dort lernt sie auch Esra kennen, der sie mit seinen goldenen Augen sofort in den Bann zieht. Doch hatte die Firma etwas mit dem Tod von Elins Eltern zu tun? Elin macht sich daran diese Frage zu beantworten wodurch schlimme Dinge ans Tageslicht kommen.

Ich wurde durch das wunderschöne Cover auf das Buch aufmerksam. Es ist eigentlich nichts besonderes aber irgendwie gefällt es mir sehr. Den Titel finde ich auch schön, aber irgendwie habe ich keinen Reim darauf, was genau er mit dem Inhalt zu tun hat. Aber das ist ja bei manchen Büchern so.
Mit dem Schreibstil kam ich gut klar. Ich konnte das Buch schnell und flüssig lesen. Ich fand es sehr schön, dass das Buch nicht nur aus Elins Sicht heraus erzählt wurde, sondern auch hin und wieder kleinere Kapitel von Esra mit eingestreut wurden. Davon hätte es auf jeden Fall noch etwas mehr geben können. So hat man auf jeden Fall einen besseren Einblick in die Geschichte bekommen.

Die Charaktere haben mir an sich nicht schlecht gefallen. Man konnte ihre Taten nachvollziehen aber irgendwie waren sie noch ein bisschen eindimensional. Man hätte da bestimmt auch noch etwas mehr herausholen können.
Die Geschichte hat allgemein etwas ihre Schwächen. An und für sich war es nicht wirklich etwas neues und für meinen Geschmack stand die Liebesgeschichte etwas zu sehr im Vordergrund. Das hat für mich etwas kaputt gemacht. Vor allem ging das alles mal wieder viel zu schnell aber das Problem haben die meisten Bücher mit Liebesgeschichten. 
Die Story an sich war für mich leider sehr durchschaubar. Nachdem Elin das Buch gefunden hat, war mir klar was mit Esra los ist. Auch die Geschichte mit Nico habe ich mir so gedacht. 
Sehr schade eigentlich, da das Buch wirklich Potential hat. 
Also man kann es lesen, aber es ist nichts neues.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Eine alte Legende. Eine skrupellose Pharmafirma. Ein Junge, der nicht ist, was er zu sein scheint. Eine verbotene Liebe. Und am Ende steht die Frage: Wie weit darf man gehen, um einen geliebten Menschen zu retten?

 

Klappentext:

 

Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten - ihren Bruder oder ihre große Liebe.

 

Wenn euch die Mischung aus wahren Legenden und einer wohl immer aktuellen Frage reizt, würde ich mich freuen, wenn ihr mit mir mein Romantasy Debüt lesen würdet. Der Thienemann-Esslinger Verlag und Loomlight stellen uns 15 E-Books zur Verfügung, die ich gern unter euch verlosen würde.

 

Beantwortet mir in den Kommentaren nur die Frage: Glaubt ihr daran, dass ein intensiver Blick reicht, um ein Band zwischen zwei Menschen zu knüpfen? Habt ihr vielleicht schon mal etwas Ähnliches erlebt?

 

Hier geht es noch zur Leseprobe (Nicht erschrecken es ist noch das alte Cover vom Print Exemplar):

Zur Leserunde
Elin kann nur einen retten: ihren Bruder oder ihre große Liebe!

Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?


Taucht ein in ein uraltes Geheimnis und eine faszinierende neue Welt und fiebert mit, wenn alles sich doch etwas anders entwickelt, als man zu Beginn erwarten würde...

Zu gewinnen gibt es 10 Exemplare des Buches!

Erzählt uns einfach, wo ihr oder in welchem Bereich ihr immer schon einmal arbeiten wolltet und schon hüpft ihr in den Lostopf. Viel Glück!

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Antworten und freuen uns, dass die Autorin Katja Ammon ebenfalls an der Leserunde teilnehmen wird und euch exklusiv Fragen beantwortet!

Hier geht's zur Leseprobe

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Katja Ammon im Netz:

Community-Statistik

in 307 Bibliotheken

auf 103 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks