Katja Ammon Herz aus Gold und Asche

(78)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 14 Follower
  • 0 Leser
  • 55 Rezensionen
(24)
(32)
(18)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Herz aus Gold und Asche“ von Katja Ammon

Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?

Flache Charaktere, unlogische Liebesgeschichte und total vorhersehbar.

— JaninesLeselounge
JaninesLeselounge

Eine sehr schöne Geschichte leicht zum lesen

— Simi_Nat
Simi_Nat

Spannend, liebevoll, überraschend

— Katy_17
Katy_17

Dieses Buch gehört zu meinen absoluten Favoriten! Eine Geschichte , die alle Kriteriken für ein gutes Buch enthält. Ein Lob an die Autorin!

— MarieCa
MarieCa

Eine magische Reise

— ShiYuu267
ShiYuu267

Schöne Idee, fernab der üblichen Fantasyfiguren. Die Liebesgeschichte geht allerdings etwas zu schnell.

— Azalee
Azalee

Schönes und spannendes Buch. Ein toller Einblick in eine schöne Fantasiewelt

— Linea1
Linea1

Eine wunderbare Geschichte, die einem den Glauben an so wunderbaren Zauber in der Realität gibt.

— Fantasiefreundin
Fantasiefreundin

Eine wirklich außergewöhnliche Idee. Von Anfang bis Ende spannend! (4,5 Sterne)

— leasbooks
leasbooks

Mich hat das Buch leider nicht wirklich überzeugt. Die Idee dahinter ist gut. Jedoch war für mich einiges vorhersehbar.

— lovelettersx
lovelettersx

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Eine großartig Fortsetzung

Benundtimsmama

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

GötterFunke - Liebe mich nicht

Zum Ende leider abgeschwächt

AnnaLange

Glücksspuren im Sand

Eine wunderschön gefühlvolle Geschichte. So viel mehr als man erwartet.

steffis_bookworld

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Wieder einmal ein absolut mythologischer Spaß in gewohnter Riordan-Manier. Lesen!

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1096
  • Absolut gelungen!

    Herz aus Gold und Asche
    Katy_17

    Katy_17

    09. July 2017 um 11:19

    Anfangs war ich ein wenig skeptisch ob es nicht "to much" ist und die Autorin mit Fantasy übertrieben hat - Fehlanzeige. Das Buch ist eine gelungene Mischung aus Spannung, Liebe und Fantasy. Die ganze Zeit über gab es keine langweiligen Passagen, denn es gibt nicht nur für die Protagonistin immer etwas Neues zu entdecken und herauszufinden, sondern auch für den Leser. Mit Spannung habe ich jedes einzelne Kapitel in mich aufgesogen und mit unheimlichen Spaß an der Sache verschlungen. 

    Mehr
  • Ein besonderes Jugendbuch

    Herz aus Gold und Asche
    Corii92

    Corii92

    18. June 2017 um 14:52

    Inhalt. Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?QUELLE : AMAZON MEINE MEINUNG Die Charaktere sind Authentisch und machen Lust in die Geschichte einzutauchen.. Beide haben mich neugierig auf die Geschichte gemacht und ich wollte sie kennen lernen. Dieses Jugendbuch macht neugierig auf mehr und schon das Cover hat mich direkt angelockt. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird mit jeder Seite intensiver. Durch den Wechsel der Sichten kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren.Auch die Nebenfiguren machen neugierig und man will mit jeder Seite mehr in die Handlung eintauchen.Die Spannung wird mit jeder Seite intensiver und man will gar nicht mehr aus dem Buch kommen. Elin ist eine Besondere Figur, die man einfach kennen lernen muss und ich finde sie mit jeder Seite noch spannender. Die Handlung wird mit jeder Seite mehr und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust direkt in die Geschichte zu startenFAZIT : Eine fesselnde Geschichte, die Lust auf mehr macht und ich mich auf weitere Werke freue.

    Mehr
  • Ein Roman der mich mit jeder Zeile mehr fasziniert und mitgenommen hat

    Herz aus Gold und Asche
    aly53

    aly53

    19. May 2017 um 09:31

    In diese magische und sehr gefühlvolle Geschichte habe ich mich auf Anhieb verliebt. Was nicht nur an dem Cover liegt, was wirklich sehr schön gestaltet ist. Auch der Titel passt einfach perfekt zur Story. Sehr charakteristisch sind auch die kleinen Blätter die auf jeder Seite widerzufinden sind. Das hat das ganze perfekt unterstrichen und ihm zugleich mehr Leben eingehaucht.Es ist nicht nur ein Buch das gehörig in den Bann zieht. Es ist eine Geschichte die deshalb so gut ist, weil man sie quasi zusammen mit den Charakteren erlebt.Diese sind sehr abwechlsungsreich und sehr liebevoll gestaltet.Besonders Elin ging mir besonders nahe. Sie ist eine wahnsinnig berührende Persönlichkeit, die mir wirklich unter die Haut gegangen ist. Ihr Leben ist nicht einfach. Um ehrlich zu sein hat sie mit ziemlich viel Schmerz und Verzweiflung zu kämpfen. Man spürt die Traurigkeit die sie umgibt, aber gleichzeitig merkt man ihr auch ihre Stärke an. Und nicht zu vergessen die Hoffnung die sie niemals verliert. Das darf sie auch nicht, denn es würde sie zerbrechen und vollends zerstören.Als ich ihre Geschichte erfuhr über dessen Hintergrund man nach und nach immer mehr erfährt, hat es mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Ich war sofort in Alarmbereitschaft versetzt und meine Gedankengänge liefen auf Hochtouren.Ich habe alles doppelt und dreifach auseinandergenommen und überall Schatten gesehen. Ich wollte nur das Beste für Elin und vor allem, das sie den richtigen Weg einschlägt.Doch natürlich ist das mit vielen Hindernissen und auch Erkenntnissen behaftet, die ihre Welt aus den Angeln hebt.Sie sieht sich mit Dingen konfrontiert, die ihr Weltbild erschüttert und ihre eine völlig neue Welt offenbart.Was ist richtig und was ist falsch?Gar nicht leicht auszumachen und die  dunklen Geheimnisse schweben zwischen allem.Elin muss ihren eigen Weg finden um die Dämonen zu vertreiben und auch die Wahrheit zu finden.Wir erfahren alles überwiegend aus Elins Sicht, was ihr mehr Raum und Tiefe schenkt.Aber nicht nur Elin macht diese Geschichte zu etwas ganz besonderem.Es ist diese andere Welt die Magie hervorbringt, die man bis in jede Faser seines Seins spürt. Sie lässt uns das Ganze intensiver und farbenfroher wahrnehmen und der eigenen Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.Und natürlich darf auch eine zarte und sehr gefühlvolle sowie prickelnde Liebesgeschichte nicht fehlen. Ich hab mich so wohl gefühlt da mittendrin. Man vergisst Zeit und Raum und genießt einfach nur.Durch den sehr lebendigen und fließenden Schreibstil der Autorin bin ich quasi durch das Buch geflogen. Es hat mich völlig gefesselt und es war nicht mehr daran zu denken, das Buch zur Seite zu legen.Die Grundidee gefiel mir richtig gut und wurde auch sehr gut umgesetzt. Sie hat mich dabei in eine Welt entführt, die allerlei verschiedenes verkörpert. Die Charaktere sind dabei sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Beschreibungen waren dabei wirklich so wunderschön, das ich mir alles sehr gut vorstellen konnte.Es gab humorvolle, schmerzvolle und tragische Momente, die mich wirklich mitgenommen haben.Besonders Nico hat mich bewegt, einfach weil er ein ganz besonderer Junge ist und das auch in seinem Handeln sehr gut aufzeigt.Aber zwischen all den schönen und verheißungsvollen Momenten, gibt es auch viel abgründiges zu beobachten. Die Kälte und die Gier hat mich wirklich entsetzt und begreifen lassen, was in diesen Menschen vor sich geht. Das heißt aber noch lange nicht, das man es versteht.Es ist wie einmal Hölle und zurück und das mit ganz viel Dramatik und Action bestückt.Kaum hat man das eine verarbeitet, wartet schon die nächste Hürde auf einen.Ich hab unsäglich mit Elin und auch mit Esra mitgefiebert.Das Adrenalin tobte durch meine Adern und ich wollte einfach nur, das alles einen guten Ausgang findet.Besonders das letzte Drittel hatte es nochmal komplett in sich.Schlussendlich hat die Autorin hier einen Roman zu Papier gebracht der nicht nur von Tragik und Liebe spricht, er lebt auch durch seine Charaktere und dadurch wird das Ganze besonders.Das Setting ist einfach nur sehr magisch und man kann sich vollends fallen lassen.Es geht um Freundschaft, um Liebe, um Vergangenheit und um die Zukunft.Aber es geht auch darum nie aufzugeben, sich allem zu stellen und dabei auch mehr über sich selbst herauszufinden. Ein Buch das viele Grenzen aufzeigt, aber ebenso viele auch setzt.Sehr bewegend, sehr traurig und sehr einnehmend.So schnell habe ich noch nie ein Buch gelesen und bin von vorne bis hinten komplett hingerissen und überzeugt.Ich bin sehr gespannt darauf, was die Autorin als nächstes zaubert.Fazit:Mit diesem sehr gefühlvollen, etwas traurigen und sehr magischen Roman ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen.Es lebt, man ist ein Teil davon und besteht all die Hürden zusammen mit Elin und Esra.Ein Roman der mich mit jeder Zeile mehr fasziniert und mitgenommen hat.Bewegend, abgründig und voller Offenbarungen.

    Mehr
  • Schöne Fantasy-Geschichte

    Herz aus Gold und Asche
    ShiYuu267

    ShiYuu267

    23. April 2017 um 19:36

    Der Klappentext: Elin kann es nicht fassen. Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwer kranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten - ihren Bruder oder ihre große Liebe? *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~* Die Aufmachung: Das Cover zeigt golden Äste und Blätter, sowie eine Feder und ein Amulett, welche im Verlauf der Geschichte noch eine Rolle spielen werden. Die Äste und Blätter ziehen sich durch jede Seite des Buchs, was ein verträumtes und durchgängiges Bild erzeugt. *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~* Meine Einschätzung: Die 18-jährige Elin bekommt ohne große Schwierigkeiten eine Anstellung in einem großen Pharmaunternehmen. Dort begegnet sie Esra, der sie direkt in seinen Bann zieht. Doch spielt Dr. Siller, der Chef des Unternehmens, und bald steht nicht nur Esras sondern auch Elins Leben und das ihrer Familie auf dem Spiel. Der Scheibstil ist flüssig und passend auf die Situationen der Geschichte abgestimmt. Katja Ammon baut an den richtigen Stellen Spannung auf und veranschaulicht die Emotionen der Charaktere anschaulich. Allerdings sind die Handlungen der Protagonistin, gerade am Anfang, nicht immer ersichtlich, wodurch der Lesefluss zu Beginn etwas stockend ist.

    Mehr
  • Schöne Idee fernab der üblichen Fantasyfiguren

    Herz aus Gold und Asche
    Azalee

    Azalee

    29. March 2017 um 19:31

    Ich habe eigentlich etwas völlig anderes von Katja Ammons "Herz aus Gold und Asche" erwartet. Mir war durchaus klar, dass es irgendwas mit Fantasy zu tun hat, ich hatte allerdings nicht mit den Figuren dort gerechnet.SCHREIBSTIL: Der Schreibstil von Katja Ammon ist recht einfach gehalten. Dadurch lässt sich das Buch zwar einerseits unglaublich schnell lesen, andererseits wirken gerade die Dialoge teil extrem gekünstelt. Das hat mich gerade am Anfang extrem gestört. Hier besteht auf jeden Fall noch Luft nach oben. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Elin geschrieben. Ab und zu gibt es kurze Einschübe aus der dritten Person mit Esra als Protagonist.Für den Schreibstil gebe ich 3/5 Sterne. HANDLUNG: Schon der Schauplatz ist außergewöhnlich: das Buch spielt in Basel. Schnell wird auch klar, warum. Die Wahl finde ich auf jeden Fall - auch in Anbetracht der Fantasywesen, die im Buch vorkommen - durchaus gelungen. Es geht um Elin, die nach dem Tod ihrer Eltern allein mit dem leukämiekranken Bruder bei ihrer Tante lebt. Um sich ihren Traum vom Studium zu verwirklichen, bewirbt sich Elin auf die Stelle bei einem Pharmaunternehmen und bekommt sofort eine Zusage. Dort trifft sie auf Esra. Und der hat so tolle goldene Augen, dass sie sich prompt in ihn verliebt. Schließlich hat er tolle goldene Augen. Und als sie ineinander gerannt sind, hat sie sich sofort in ihn verliebt. Die Liebesgeschichte geht mir persönlich etwas zu schnell, Elin ist nach einem AUGENblick sofort in Esra verliebt. (Und sie ist nicht die einzige, die sich in dem Buch sofort verliebt)Das Buch geht aber über die Liebesgeschichte hinaus, auch wenn die ein zentraler Bestandteil bleibt. Elin findet heraus, dass mit dem Unternehmen etwas nicht stimmt und sie ganz besondere Fähigkeiten hat. Das Pharmaunternehmen will ein Krebsmittel auf den Markt bringen, aber der Preis dafür ist hoch. Elin gerät in einen persönlichen Konflikt und vor allem in Konflikt mit dem Unternehmen. Für die Handlung gebe ich - auch wegen der ungewöhnlichen Wesen - 4/5 Sterne. FIGUREN: Elin ist die Protagonistin. Sie ist ziemlich selbstsicher und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an. Sie ist schließlich auch das Normalo-Mädchen mit den besonderen Fähigkeiten. Ihre Hanldungen waren meist nachvollziehbar. Sie beginnt im Laufe des Buches immer mehr zu hinterfragen. Nur die Liebe zu Esra kam etwas plötzlich. Esra ist nämlich der Typ mit den tollen goldenen Augen. Der gutaussehende Außenseiter mit der harten Schale und dem weichen Kern (sprich: ein bei allen unbeliebter BadBoy). Aber er hat tolle goldene Augen. Und ein Familiengeheimnis. Und natürlich liebt er Elin. Auch Esras Handlungen waren meist nachvollziehbar. Auch die anderen Figuren sind in Ordnung. Nicht perfekt ausgearbeitet, aber so, dass ihre Handlungen nachvollziehbar sind. Fast alle sind zudem klar unterteilt in gut und böse. Für die Figuren gibt es von mir 4/5 Sterne. FAZIT: Das Buch eignet sich auf jeden Fall für zwischendurch. Die Handlung ist auf jeden Fall mal etwas anderes - wer Vampire, Werwölfe und Dämonen satt hat, ist hier genau richtig. Die Figuren handelten meist nachvollziehbar, hätten teilweise aber etwas tiefer ausgearbeitet sein können. Insgesamt bekommt das Buch von mir 4/5 Sterne.

    Mehr
  • Fantasiewelt in unserer Welt

    Herz aus Gold und Asche
    Fantasiefreundin

    Fantasiefreundin

    20. March 2017 um 16:53

    Besonders freue ich mich beim Lesen von Geschichten, wenn die Zauberwelt in unserer Platz findet. Auch diese Geschichte lässt einem den schönen Gedanken aufkommen, dass es in der Realität vielleicht doch etwas magisches gibt.An manchen Stellen war die Geschichte etwas vorhersehbar und hätte mehr in die Tiefe gehen können. Trotzdem wurde ich auch überrascht.Das Cover ist sehr schön gestaltet. Allerdings werde ich nicht nur wegen dem Aussehen, sondern auch wegen der wunderbaren Geschichte das Buch immer wieder gerne aus dem Reagl nehmen und da drin stöbern.

    Mehr
  • Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon

    Herz aus Gold und Asche
    leasbooks

    leasbooks

    07. March 2017 um 17:52

    Inhalt: Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwerkranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin mehr in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten – ihren Bruder oder ihre große Liebe?Cover/Gestaltung: Das Cover finde ich einfach nur wunderschön! Es passt mit den einzelnen Elementen (Feder, Medaillon) gut zur Geschichte. Und gerade die Kapitelgestaltung mit dem Baum und den Blättern finde ich echt schön!Meinung: Da ich noch nie ein Buch über so eine außergewöhnliche Idee gelesen habe war das Buch etwas ganz Besonderes für mich.Die Protagonistin Elin habe ich sofort in mein Herz geschlossen, ebenso wie Nico, Esra und Juna. Auch die Liebesgeschichte zwischen Esra und Elin fand ich echt schön, auch wenn es alles ein bisschen schnell ging und ich mir ein paar mehr romantische Momente zwischen den Beiden gewünscht hätte...gerade weil ich sie zusammen so süß fand ;)Auf jeden Fall war das Buch von Anfang bis Ende spannend und mit einigen Sachen hätte ich echt nicht gerechnet!Fazit: Eine außergewöhnliche Geschichte mit total sympathischen Personen, ich bin traurig, dass es schon vorbei ist :( Klare Empfehlung von mir!

    Mehr
  • Einfach gestrickt, aber schön für junge Leser

    Herz aus Gold und Asche
    Naike

    Naike

    21. January 2017 um 11:23

    Ich schwankte zwischen 3 und 4 Sternen, habe aber letztlich knappe 4 vergeben, da ich das Buch unter dem Aspekt bewerten möchte, dass es sich an eine junge Zielgruppe wendet. Außerdem war der Schluss spannend geschrieben, es ist mir immer wichtig, dass eine Geschichte einen gute Höhepunkt hat. In manchen Romanen fällt dieser leider mau aus.Ansonsten ist die Geschichte für einen anspruchsvollen Leser zu einfach gestrickt. Vieles entwickelt sich nicht, wie z. B. die Beziehung von Elin und Esra, sondern ergibt sich einfach mal so eben. Ebenso ist für Elin die Existenz der Basilisken viel zu schnell völlig normal, als wäre es nie anders gewesen. Da hätte viel mehr Reibung reingehört, z. B. ein erstes Zweifeln Elins an Esras Gesinnung. Aber er sah toll aus, also gewann er sogleich ihr Vertrauen. Das ist selbst für jugendliche Leser verdammt platt und naiv. Gut und Böse sind bis auf eine Figur zu klar definiert, ich bevorzuge Gegenspieler mit facettenreicherem Charakter.Gelungen fand ich die Wahl des Ortes des Geschehens, die Stadt Basel, mit ihrem klaren Bezug zu den Basilisken. Davon wusste ich bisher nichts, man könnte sicher noch einiges mehr aus dieser Legende machen.

    Mehr
  • wunderschöner Erstling...

    Herz aus Gold und Asche
    Buecherheike

    Buecherheike

    20. January 2017 um 23:45

    Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon Ich habe das Buch als Reziexemplar von Netgalley ergattert. In das Cover habe ich mich auf den ersten Blick verliebt und der Klappentext klang interessant. Ich hatte anfangs ein paar Probleme in die Geschichte reinzukommen, aber sobald sie in Fahrt kam, war das kein Problem mehr. Es ist ein Erstling mit ein paar Schwächen, die die tolle Geschichte aber verzeihen lässt. Einige Handlungsweisen waren für mich nicht ganz nachzuvollziehen und auch den Einstieg ins Buch fand ich etwas zäh. Aber die Geschichte hat mich dann doch so gepackt, dass ich es nicht weglegen konnte. Mittlerweile ist es 1 Uhr nachts und ich kann mit Recht sagen, tolle Geschichte. Das lange Aufbleiben war es wert. Trotz der kleinen Schwächen kann ich das Buch sehr empfehlen. Eine wundervolle Geschichte, die ich in der Form so noch nicht gelesen habe. Ich werde die Autorin im Auge behalten und auf ihre nächstes Buch warten.

    Mehr
  • Magisch und Überraschend

    Herz aus Gold und Asche
    BookW0nderland

    BookW0nderland

    10. January 2017 um 12:26

    Das Cover hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die goldfarbene Schrift auf dem dunklen Hintergrund fand ich vom ersten Moment an wunderschön und ich musste unbedingt wissen, was für eine Geschichte hinter diesem Cover steckt. Ich hatte aber überhaupt nicht damit gerechnet, dass die Geschichte es schafft mich so zu überraschen und das meine ich definitiv im positiven Sinne.Die Geschichte beginnt mit Elin, die ein Vorstellungsgespräch bei Panazea hat, einem der größten Pharmaunternehmen und dem Unternehmen, bei dem ihr Vater noch bis zu seinem Tod gearbeitet hat. Vor ein paar Jahren starben ihre Eltern bei einem Autounfall und seitdem lebt sie mit ihrem krebskranken Bruder bei ihrer Tante Sina. Sie bekommt direkt eine Zusage und trifft noch am selben Tag auf Esra, den Wachmann der Firma.Der größte Teil der Geschichte wird aus Elins Sicht geschildert und man bekommt einen tollen Einblick in ihren Charakter. Ein kleiner Teil ist auch aus der Sicht von Esra, aber dann nicht in der Ich-Perpektive, sondern in der dritten Person, was ich unglaublich interessant fand, weil es so anders war.Elin war mir von Anfang an sympathisch, da sie unglaublich echt und authentisch wirkte. Ich habe ihren Zwiespalt verstanden. Auf der einen Seite will sie unbedingt bei Panazea anfangen, da es ihre Möglichkeit ist, in der Zukunft das zu tun, was sie tun möchte. Aber auf der anderen Seite ist da ihre Tante Sina, die nicht glaubt, dass der Tod von Elins Eltern ein Unfall war und sie vor dem Unternehmen warnt. Jeder möchte seine eigenen Schritte im Leben gehen und das fand ich so toll an Elin. Sie ist ihren Weg gegangen und musste auch schwere Entscheidungen treffen. Auch die wohl schwerste Entscheidung in ihrem Leben, denn sie kann entweder ihren Bruder Nico retten oder den Mann, den sie liebt. Aber das ist nur ein kleiner Teil um den es in diesem Buch geht. Ich sage nur zwei Worte: Magisch und Überraschend. Wie schon gesagt, hatte ich nicht damit gerechnet, dass es mich so packen würde und dass es so unvorhersehbar ist. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber 'Herz aus Gold und Asche' ist ein unglaublicher Fantasyroman, der einen in eine andere Welt inmitten von Basel entführt.Mir hat es auch sehr gut gefallen, dass es sich bei diesem Buch nicht um einen Teil einer Reihe handelt. Es ist ein Einzelband und ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin, da ich den Schreibstil unglaublich fesselnd fand.Auch die Aufmachung des Buches fand ich unglaublich. Der Ast mit dem Schlüssel findet man jedes Mal wenn ein neues Kapitel beginnt und auch die Blätter sieht man auf jeder Seite. Dadurch ist das Buch nicht nur wegen des Covers ein Hingucker, sondern auch wegen der gesamten Gestaltung.

    Mehr
  • Herz aus Gold und Asche

    Herz aus Gold und Asche
    Junimaedchen

    Junimaedchen

    07. January 2017 um 15:28

    Inhalt: Elin kann es nicht fassen! Ohne große Anstrengung ergattert sie ihren Traumjob in einem der weltweit größten Pharmaunternehmen. Nicht nur, dass sie in die Fußstapfen ihres verstorbenen Vaters tritt, nein, mit der Forschung kann sie möglicherweise ihrem schwer kranken Bruder helfen. Allerdings ist es nicht einfach, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, seit sie dort Esra begegnet ist. Er sieht umwerfend aus und ist unglaublich charmant, aber irgendetwas scheint er vor ihr zu verbergen. Und jeder Schritt in seine Richtung treibt Elin in die faszinierende sowie gefährliche Welt einer längst vergessenen Legende. Bis sie sich entscheiden muss: Wen soll sie retten - ihren Bruder oder ihre große Liebe? Meine Meinung: Dieses Buch war "Coverliebe auf den ersten Blick" für mich, als ich es von einer Freundin geschenkt bekommen habe und ich ahnte schon, dass mich der Inhalt sehr ansprechen würde! Und auch wenn es mich nicht 100 prozentig überzeugen konnte, hat es mir sehr gut gefallen! In diesem Buch geht es um Elin, die ihren Traumjob in der Firma ihres verstorbenen Vaters ergattert und sich riesig darüber freut! Sie lebt mit ihrer Tante und ihrem krebskranken Bruder zusammen und bei Panazea, der Firma bei der sie nun arbeitet, beschäftigen sich alle mit der Krebsforschung und entwickeln ein Heilmittel dagegen, weshalb sie ihrem Bruder wahrscheinlich bald, wenn alles gut geht, das Leben retten kann, ein weiterer Grund, weshalb sie dort arbeiten möchte! Zu Beginn fühlt sich Elin wahnsinnig wohl: Alle sind nett zu ihr, sie kann ihre Aufgaben gut bewältigen und fühlt sich als Teil etwas Großem und Bedeutendem! Bis sie Esra kennenlernt und ihre Welt sich völlig auf den Kopf stellt... Esra blickt sie an mit seinen goldenen Augen und sofort merkt sie, dass er etwas magisches, unmenschliches an sich hat. Außerdem fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen, aufgrund seiner wahnsinnigen charmanten Ausstrahlung! Sie lernt ihn kennen, denn auch er hat Gefallen an ihr gefunden und schon bald entlüftet sie ein wahnsinniges Geheimnis. Sie findet auf dem Dachboden ein altes Buch mit Forschungsnotizen ihres Vaters und ein geheimnisvolles Medaillon und schon bald kann sie alles, was sie daran liest mit Esra in Verbindung bringen. Alte Legenden werden Wirklichkeit und Elin wird in einen Strudel aus Magie, Angst, Gefahr und Liebe gezogen, der sie schon bald vor eine wichtige Entscheidung stellt: Rettet sie ihren Bruder, oder ihre große Liebe?   Dieses Buch war einfach spannend von der ersten bis zu letzten Seite! Der Schreibstil ist ebenfalls sehr angenehm und die Geschichte, die etwas über 300 Seiten umfasst gerade lang genug. Mir hat vor Allem die Idee hinter diesem Buch gefallen, da ich so davon noch nie etwas gelesen habe und das hat die Geschichte für mich zu etwas ganz besonderem gemacht! Tolle Idee und gute Umsetzung! Auch Elin und Esra mochte ich sehr! Ihre Liebesgeschichte konnte mich fesseln und berühren. Allerdings muss ich hier kritisieren, dass mir die Entwicklung eben dieser Liebesgeschichte einfach zu schnell ging! Das fand ich sehr schade. Außerdem wurde das gesamte Buch für mich einfach zu sehr "verdramatisiert", auch an Stellen, an denen es für mich einfach unangebracht war und so konnte ich beim Lesen auch nicht richtig abschalten. Viele Szenen wurden viel zu übertrieben beschrieben und wirkten dadurch gekünstelt und das hat mich beim Lesen teilweise sehr gestört! Trotzdem konnte mich die Geschichte an sich überzeugen, auch das Ende war sehr passend und stimmig! Bewertung: Auch wenn mich das Buch hier und da nicht vollständig begeistern konnte, entscheide ich mich für  eine Wertung von 4/5 Sterne, denn die Idee ist mal eine völlig andere und das hat mich sehr begeistert!♥

    Mehr
  • Basels Geheimnis

    Herz aus Gold und Asche
    JuttaLange

    JuttaLange

    01. January 2017 um 15:15

    Eigentlich ist meine Tochter vom Alter her die Zielgruppe für das Buch „Herz aus Gold und Asche“. Aber ich habe den Band ebenfalls in kürzester Zeit gelesen, weil er mir genauso gut gefallen hat, wie ihr. Katja Ammon hat einen sehr schönen und gut lesbaren Schreibstil und die Geschichte fesselt bis zur letzten Seite. Die Details der „Unterwelt“ von Basel haben uns besonders angesprochen. Die Beschreibungen dieser fremden Welt sind faszinierend und in sich gut durchdacht und nachvollziehbar. Die Autorin hat zu allen Themen gut recherchiert (z.B. die Leukämieerkrankung des Bruders der Protagonistin Elin), sodass sich aus dieser Mischung von Realität und Fantasy eine wirklich „runde“ Geschichte ergibt. Da Katja Ammon selber Baselerin ist, ist der ganze Hintergrund spürbar authentisch. So packend die Handlung ist, gefiel uns außerdem, dass das Buch auch zum Nachdenken anregt. Wie weit darf man gehen, um einen geliebten Menschen zu retten? Auf diese Frage gibt das Buch eine ganz eindeutige Antwort, der Leser wird aber auch angeregt, sich selber eine Antwort zu geben. Alles in allem ein wirklich tolles Buch für jedes Alter. Wir werden das nächste Buch der Autorin in jedem Fall auch lesen!

    Mehr
  • Interessante Mischung, allerdings mit Luft nach oben

    Herz aus Gold und Asche
    KristiesBookcreed

    KristiesBookcreed

    17. October 2016 um 17:34

    Elin bekommt ihren Traumjob in einem großen Pharmaunternehmen, wo sie zu allem Überfluss gleichzeitig auch noch ein Chemiestudium absolvieren kann. Ein Traum wird wahr, den sich nach dem Tod ihrer Eltern nicht mehr zu träumen gewagt hat. Doch... ist das Unternehmen vielleicht doch Schuld an dem Tod ihres Vaters? Das erstem, was mir beim Lesen aufgefallen ist, waren die detaillierten Beschreibungen von Basel, was aber im nachhinein nur logisch ist, immerhin ist die Autorin Baselerin. Das macht das Buch sehr besonders, da man sicht wirklich beim Lesen fühlt, als wäre man dort. Klassische, altbekannte Elemente, wie der Tod der Familie, vermischen sich mit den Ideen der Autorin und zusammen ergibt das ganze eine wirklich interessante Idee bzw Handlung. Die Basilisken, beschrieben, fernab vion dem Bild, was man anfänglich durch andere Medien im Kopf hat. Bei weitem nicht als die gefährlichen Monster, sondern eher positiv, was ich sehr interessant fand und was sich durchaus positiv auf die weiter Handlung ausgewirkt hat, vorallem, da die Protagonisten eben nicht nur zusammen waren, weil sie eben die Gefahr zusammengebracht hat. Allerdings, die Beziehung der Beiden... da muss ich schon nochmal was loswerden, denn irgendwie ist mir entgangen, wie das jetzt eigentlich genau vorgegangen ist. Ich kann nicht genau sagen, ob es mir einfach nur zu schnell ging oder was der Grund war auf jedenfall fühlte sich das schon beim Lesen und auch im nachhinein nicht wirklich rund an. Irgendwie zu gewollt. Das hat mich dann doch sehr gestört und mir etwas den Wind aus den Segeln genommen. Auch haben mich einige Sachen an den Charakteren etwas gestört. Ich möchte jetzt nicht genauer darauf eingehen, aber leider muss ich sagen, dass, obwohl ich sie alle doch sehr mag, irgendwie jeder mindestens ein Punkt an sich hat, der mir ein großes Fragezeichen über den Kopf zaubert, was natürlich dem Lesevergnügen nicht gerade dienlich ist, denn man will ja die Charaktere verstehen und mit ihnen fühlen und sich nicht fragen, was denn bitterschön das jetzt soll. Der Schreibstil war zu Beginn, trotz der großen Detailvielfalt, die ich wirklich liebe, nicht so meins, allerdings hat sich das im Laufe des Lesens gelegt und irgendwann hat mich die Autorin dann doch endgültig abgeholt und mitreißen können. Alles in allem ein Buch, was wirklich mal etwasNeues an sich hat, auch wenn es an einigen Punkten hätte noch etwas mehr durchdacht werden sollen. Deshalb kann ich dem Buch leider nur 3,5 von 5 Sternen geben.

    Mehr
  • Tolle Geschichte mit kleineren Schwächen...

    Herz aus Gold und Asche
    Buecherheike

    Buecherheike

    11. October 2016 um 19:56

    Nr 146Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon Ich habe das Buch als Reziexemplar von Netgalley ergattert. In das Cover habe ich mich auf den ersten Blick verliebt und der Klappentext klang interessant. Ich hatte anfangs ein paar Probleme in die Geschichte reinzukommen, aber sobald sie in Fahrt kam, war das kein Problem mehr. Es ist ein Erstling mit ein paar Schwächen, die die tolle Geschichte aber verzeihen lässt. Einige Handlungsweisen waren für mich nicht ganz nachzuvollziehen und auch den Einstieg ins Buch fand ich etwas zäh. Aber die Geschichte hat mich dann doch so gepackt, dass ich es nicht weglegen konnte. Mittlerweile ist es 1 Uhr nachts und ich kann mit Recht sagen, tolle Geschichte. Das lange Aufbleiben war es wert. Trotz der kleinen Schwächen kann ich das Buch sehr empfehlen. Eine wundervolle Geschichte, die ich in der Form so noch nicht gelesen habe. Ich werde die Autorin im Auge behalten und auf ihre nächstes Buch warten.

    Mehr
  • weitere