Katja Baumgarten Lulu und Ravin

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lulu und Ravin“ von Katja Baumgarten

„Was sind das für komische Dinger auf deinem Rücken?“ fragte er neugierig. „Das? Ach, das sind meine Flügel. Hast du denn keine?“ „Nein, so etwas brauche ich nicht.“ „Aber wie kannst du dann fliegen?“ wunderte sich Lulu. „Magie.“ entgegnete der Mondelf und zwinkerte ihr zu. Schwupps, schwebte er auf den Pilz hinauf. Die kleine Sonnenfee Lulu liebt es, im Sonnenlicht mit den anderen Sonnenfeen über das Wasser ihres Sees zu fliegen und zu tanzen. Doch nun ist das Sonnenlicht schon seit Wochen verschwunden. Lulu macht sich auf den Weg, um das Geheimnis zu lüften. Unterwegs trifft sie den Mondelfen Ravin, der kurzerhand beschließt, ihr zu helfen. Werden sie es schaffen, das Sonnenlicht zurück zu holen?

Stöbern in Kinderbücher

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ✎ Katja Baumgarten - Lulu und Ravin 1 Die Suche nach dem Sonnenlicht

    Lulu und Ravin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. January 2016 um 12:01

    Mit "Lulu und Ravin" hat Katja Baumgarten eine süße Fantasywelt für die Kleinsten geschaffen. Diese Geschichte eignet sich mit ihren knapp 50 Seiten wunderbar als Gute-Nacht-Geschichte. Man taucht ab in eine geheime Welt, die der unseren gar nicht unähnlich ist. Es gibt Sonnenfeen; es gibt Mondelfen; es gibt.. Nein, mehr verrate ich nicht - das müsst ihr schon selbst lesen. Lulu und Ravin begegnen jedenfalls einigen tierischen Helfern, aber natürlich auch Bösewichten. Durch die Bilder wird die Geschichte super aufgelockert, wobei es für mich noch ein paar mehr hätten sein können, denn gerade Kinder in dem Alter schauen doch wirklich gerne Bilder. Die Zeichnungen sind sehr kindgerecht, sodass auch gerne mal länger geschaut wird. Sie sind auch nicht so miniklein, sondern nehmen knapp eine halbe Seite ein, wenn sie vorhanden sind. Auch die Schrift und der Schreibstil ist dem Alter angepasst. Ich würde es für Kleinkinder und Schulanfänger empfehlen. Die Autorin hat sich meiner Meinung nach wirklich sehr viel Mühe mit diesem Buch gegeben - sie hat den richtigen Ton getroffen, wundervolle Bilder gezeichnet und es gibt sogar Musik zu dem Buch, die ich mir die nächsten Tage auch noch anhören werde. Was braucht ein Kind mehr als diese Kombination?!? Ich bin gespannt auf den zweiten Teil, der hinten im Buch schon seine erste Erwähnung findet.

    Mehr