Katja Brandis Der Ruf des Smaragdgartens

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(16)
(14)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Ruf des Smaragdgartens“ von Katja Brandis

Die junge Rena bricht gemeinsam mit der Schwertkämpferin Alix zu ihrer gefährlichsten Mission auf: Ein Ratsmitglied von Daresh ist ermordet worden, und die Gilden halten einen Storchenmenschen für den Täter. Schon bald geraten die Ereignisse außer Kontrolle, denn überall im Land beginnt die Jagd auf die Storchenmenschen. Können Rena und Alix einen Krieg verhindern? Ihr Weg führt sie zu dem mysteriösen Smaragdgarten Das Finale des großen Fantasy-Zyklus »Kampf um Daresh« ist zugleich Renas gefährlichstes Abenteuer.»Spannend, geheimnisvoll und kurzweilig!«Phantastik.de

Gutes Ende der Trilogie, aber traurig. Lesenswert für Fantasyfans. Spannend, nicht langweilig und actionreich.

— Lillylovebooks

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Ruf des Smaragdgartens" von Katja Brandis

    Der Ruf des Smaragdgartens

    DieKirsche

    27. October 2011 um 07:03

    Von diesem Buch habe ich gar nicht so viel erwartet, da ich bisher erst ein Werk von Katja Brandis kannte, für welches ich aber schon etwas zu alt war. Umso überraschter war ich dann von diesem Buch, welches mir wirklich gut gefallen hat. Die Geschichte und damit auch die Handlung ist oftmals einfach geschrieben, lässt sich leicht lesen, baut aber teilweise nicht so richtig Atmosphäre auf. Manche Handlungen wirken etwas konstruiert und erinnern damit stark an ein Kinderbuch. Diese ist es allerdings nicht, denn auf ihrer Reise begegnet Rena Rowan mit dem sie nach circa einem halben Tag ihr erstes Mal erlebt. Immerhin denkt sie dabei darüber nach, dass sie nicht schwanger werden will. Allerdings fand ich diese Stelle sehr komisch. Eine fast Sechzehnjährige, die mir nichts dir nichts ihre Unschuld an einen mehr oder weniger Wildfremden verliert? Aber gut, es soll ja auch nicht um Romantik gehen, sondern darum, Daresh vor einem Bürgerkrieg zu bewahren… Wahrscheinlich sollte die Romanze keinen zu hohen Stellenwert einnehmen, was sie auch nicht tut. Man hätte sie aber ebenso gut weglassen können. Die Geschichte hätte dadurch nicht verloren. Rena mochte ich als Charakter sehr gerne. Anfangs ist sie noch das kleine, verängstigte Kind. Im Laufe der Geschichte wird sie aber zunehmend erwachsener und traut sich mehr zu. Ihre Entwicklung finde ich gut gelungen. Auch Alix ist ein Charakter, den man ins Herz schließen kann. Ansonsten sind die Nebencharaktere sehr individuell, wenn auch nicht mit deutlichem Tiefgang. Aber an ein Jugendbuch braucht man hier auch keine übertrieben hohen Ansprüche zu stellen. Das Ende fand ich leider etwas unlogisch bzw. unglaubwürdig, wenn auch nicht richtig schlecht. Vielen in dieser Geschichte geschieht mir etwas zu schnell oder zu einfach, dafür bietet der Plot den Vorteil keine unnötige Längen aufzuweisen. FAZIT: Bei weitem kein Herr der Ringe, aber ein schönes Buch, wenn man einen leichten und fantasievollen Fantasy Roman lesen will. Einzig die recht detailliert dargestellte Liebeszene passt für mich hier gar nicht ins Konzept. Mich hat die Geschichte trotzdem sofort in den Bann gezogen und ich finde sie absolut lesenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks