Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Zwei Weltmeister im Quatschmachen

Macht mit bei unserer Leserunde zu diesem Kinderbuchdebüt von Katja Frixe. Euch erwartet eine freche Lausbubengeschichte, mit tollen Figuren, die nur darauf warten, euch kennenzulernen.
Dieses Kinderbuch ist für Leser ab 8 Jahren.



Doofe Nachbarn, große Schwestern - vor den Zwillingen Rocco und Pepe und ihren Scherzen ist eigentlich niemand sicher. Denn die beiden sind frech, laut und die absoluten Meister im Austüfteln von Quatsch, Mist und Unsinn. Klar, dass sie sofort im Verdacht stehen, als Schildkröte Tiffy verschwindet. Dabei waren Rocco und Pepe da doch gerade damit beschäftigt, das Sachkunde-Skelett zu entführen.






Katja Frixe studierte Erziehungswissenschaften und arbeitete mehrere Jahre als Lektorin in verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbständig machte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in Braunschweig.

Ich suche für die Leserunde zu "Rocco & Pepe - Rette sich wer kann" von Katja Frixe, Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kinderbegleitung im entsprechenden Alter!

Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.
Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei.

Bewerbungsfrage: Wem würdet ihr am liebsten mal einen Streich spielen?

Beim Dressler Verlag freut man sich auch auf euren Besuch, denn es warten wieder viele Neuerscheinungen auf euch!

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

Autor: Katja Frixe
Buch: Rocco & Pepe - Rette sich wer kann!

Manja82

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Na da wollen wir doch glatt mal unser Glück probieren und uns bewerben.

Wem wir gerne mal einen Streich spielen würden?
Hm also ich als Erwachsene wüsste so spontan niemanden aber mein Sohn, der hat ne Idee.
Zum einen sind das wir, also Mama und Papa und vielleicht auch einem der Politiker.

Ich bewerbe, hier mit meinem Blog http://manjasbuchregal.blogspot.de.

Wir würden uns freuen wenn wir mitlesen dürften.

black_horse

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Oh ein Debüt, da müssen wir mitmachen!

Meine Kinder spielen natürlich uns Eltern gerne Streiche und den Lehrern.
Ich würde gern dem griesgrämigen Nachbarn einen Streich spielen. Aber dafür bin ich wohl viel zu feige. Umso mehr würde ich mich freuen, gemeinsam mit den Kindern über die Streiche der Jungs zu lesen.

Beiträge danach
123 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

CindyAB

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Wir haben nun die ersten Kapitel gelesen. Die zwei Jungs kommen sehr rücksichtslos rüber und wollen cool wirken.
Darüber wie lustig die Streiche sind kann man sicher streiten, bisher sind sie "gut" ausgegangen, keiner verletzt.
Die Familie wirkt recht chaotisch. Einige Figuren scheinen erst im zweiten Teil der Geschichte aktiv zu werden, Bewohner der Rosenstraße.
Nena scheint keine sehr nette Schwester zu sein, bzw. sehr genervt von den Brüdern und deren Unsinn zu sein.

CindyAB

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Gela_HK schreibt:
Hier wäre es wirklich gut gewesen, wenn die Jungs sich um den alten Mann gekümmert hätten oder zumindest jemanden um Hilfe gebeten hätten.

Ich hätte es auch schöner gefunden wenn die Kids zumindest gerufen hätten, ob alles in Ordnung ist.

CindyAB

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Antek schreibt:
Mir geht es leider wie dir, ich kann mich mit den Streichen gar nicht anfreunden. Ich finde leider auch keinen davon lustig. Das mit den Stickern kann man als Lausbubenstreich sehen, aber der Rest ist leider auch nicht meins. Ich dachte zuerst, oh der Herr Schwarz hasst Kinder, dabei gibt es doch nichts Schöneres als in Pfützen zu springen. Aber ich ehrlich ich wundere mich nicht so sehr, dass er die beiden nicht mag. Ich bin abgestanden als ich das mit den geklauten Stickern gelesen habe da war ich echt mehr als froh, dass dem nicht so war. Aber dass man mit so etwas angeben kann und einen die anderen für den Mut bewundern, nicht meins. Um den Herrn Schwarz hat es mir echt furchtbar leid getan, wie der in Ohnmacht gefallen ist. Das ist ein alter Mann und da ist mit einem Sturz nicht zu scherzen. Das mit der Schildkröte geht in meinen Augen auch gaaaaaar nicht und auch die blaue Brühe auf dem Pulli, noch dazu wenn der Fotograf kommt, ist auch eine Frechheit ohne Ende, auch wenn es vielleicht eine Zicke getroffen hat. Ich kann leider bisher auch niemand finden, der mir sympathisch wäre. Der Vater tut mir leid.

Die Aufkleber wurden nicht geklaut - Seite 31 oben :-)

Engel1974

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Sorry das wir hier so spät einsteigen, leider hat uns das Buch sehr spät erreicht. Inzwischen haben wir es nun auch gleich gelesen. Und ich muss sagen es erinnert mich an die Streiche von Max und Moritz, allerdings hier in einer moderneren Fassung. Die Kids finden die Zwillinge mit ihren Hang zu doch sehr herben Streichen toll. Mir als Mutti sagt das natürlich nicht zu, da hätte ich mir dann gewünscht das im Endeffekt irgendwie herauskommt das es sich nicht lohnt solche Streiche zu machen.

Engel1974

vor 2 Jahren

Kapitel 5 - Ende
Beitrag einblenden

Meine Kinder waren vom Buch rundum begeistert, mir fehlt hier die Moral. Es kam einfach nicht gut rüber das es sich gar nicht lohnt solch herben Streiche zu machen, auch wenn die Jungs irgendwie ihre Tat zu bereuen scheinen.

Engel1974

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Mir viel es sehr schwer hier eine passende Bewertung zu geben. Geht man von den Kindern aus gefällt denen das Buch und auch der Schreibstil super. Nur ich als Mutti kann mit den herben Streichen der Jungs nichts anfangen und so konnte mich das Buch leider nicht überzeugen.
Hier nun unsere Rezi und auch ein herzliches Dankeschön das wir das Buch lesen durften.
http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Frixe/Rocco-Pepe-Rette-sich-wer-kann-1160037222-w/rezension/1182781169/

conneling

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

vielen Dank, dass wir mitlesen konnten, hier unsere links http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Frixe/Rocco-Pepe-Rette-sich-wer-kann-1160037222-w/rezension/1185353394/1185353435/
auf Amazon
http://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R887G7Q12K2FV/ref=cm_cr_pr_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3791529196
und auch auf Facebook eingestellt

Neuer Beitrag