Katja Fusek Aus dem Schatten

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus dem Schatten“ von Katja Fusek

Die Vogelfrau ist verschwunden. Jahrelang sass sie in ihrem schwarzen speckigen Mantel auf dem Bett, verliess ihr Zimmer kaum und hortete Brotreste im Nachttisch, bis sie schimmlig waren, als wolle sie sich gegen eine drohende Hungersnot wappnen. Und nun, kurz vor Weihnachten, ist ihr Bett leer, die Vogelfrau bleibt unauffindbar. Weder Tochter Jarmila noch Enkelin Dagmar können sich erklären, wohin die alte Frau gegangen ist.
Das Verschwinden der Vogelfrau reisst die Familie, die Ende der 1970er Jahre aus der Tschechoslowakei in die Schweiz geflüchtet war, aus ihrem Trott. Die Fassade bekommt Risse, und Familiengeheimnisse, Lebenslügen, totgeschwiegene Erinnerungen drängen ans Licht.
Vielschichtig zeichnet die Autorin nach, wie sich das Leben in der Diktatur, die abrupte Flucht aus der vertrauten Welt und die Ankunft in einer unbekannten und abweisenden Gesellschaft auf drei Generationen auswirkt. Sie nimmt uns mit in das Prag von Dagmars Kindheit, das scheint wie ein ferner Traum, in dem Dagmar mehr von der Welt der Erwachsenen erfährt, als eine Achtjährige verstehen und verkraften kann.
Nach der Flucht treten Konventionen an die Stelle der Liebe, Ambitionen und Lebensgewandtheit gehen verloren. Und Dagmar übernimmt als Einzige, die sich in der neuen Sprache zurechtfindet, die Elternrolle.
Jahre später haben sich die Eltern nichts mehr zu sagen. Dagmar fühlt sich zunehmend entfremdet von ihrem Ehemann und angezogen von ihrem Nachbarn, dessen Vergangenheit ebenfalls von dunklen Schatten belastet scheint. Die Vogelfrau geht nach Jahrzehnten ihrem Geheimnis nach. Und reisst damit alle aus ihrem Verharren.

Stöbern in Romane

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

Der Weihnachtswald

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte.

Buchgespenst

Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Kein Wort ist hier einsam....

buchstabensammlerin

Das Herz des Henry Quantum

Von dieser Geschichte hatte ich mir mehr Charme, Witz und Tiefgang erwartet - enttäuschend

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks