Katja Haas

 4.7 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Handlettering, Brushlettering & Watercolor und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katja Haas

Handlettering

Handlettering

 (10)
Erschienen am 15.03.2017
Brushlettering & Watercolor

Brushlettering & Watercolor

 (2)
Erschienen am 15.02.2018
Lettering Ideenschatz

Lettering Ideenschatz

 (1)
Erschienen am 15.08.2018
Handlettering Übungsheft

Handlettering Übungsheft

 (1)
Erschienen am 15.08.2017
Brushlettering - Mein Übungsheft

Brushlettering - Mein Übungsheft

 (0)
Erschienen am 15.02.2018

Neue Rezensionen zu Katja Haas

Neu

Rezension zu "Handlettering Übungsheft" von Katja Haas

Ein tolles Übungsheft für Handlettering-Schriften
Annejavor 6 Stunden

Da ich bei der Gestaltung von Sprüchen oder Schriften noch sehr unsicher bin, wollte ich neben dem Hauptbuch, auch das Übungsheft ausprobieren. Dieses hatte zwar locker 30 Seiten weniger, bot mir aber ehrliches gesagt alles, was ich als Anfängerin benötigte. Zudem fand ich es sehr elegant, dass das Heft von einer Art Banderole zusammengehalten wurde, welche man vor Benutzung hinunterschob. 

 

Was mir besonders gut gefiel, war der Aspekt, das ich für das Übungsheft, nicht das Hauptbuch brauchte. Ich konnte es einfach separat nutzen, ohne dass ich das Gefühl irgendetwas zu verpassen oder falsch zu machen. Denn neben einer tollen Einführung, wurden nochmal ein paar Basics beschrieben, die zwar wirklich nur auf das Nötigste beschränkt waren, aber vollkommen reichten. 

 

Dann konnte es losgehen, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn trotz der geringen Seitenzahl, finden sich neben vielen Tipps und Hinweisen, auch Seiten zum Aufwärmen und für Dekoelemente. Das Hauptaugenmerk wurde aber auf die Schriften gelegt und diese zu üben, machte verdammt viel Spaß. Dies lag vor allem an der tollen Einweisung, welche ich gerade für Brush-Pens dringend benötigte. Neben Seiten mit Linienraster gibt es aber auch leere Seiten, auf welchen man das gerade Gelernte üben kann. Auf diese traute ich mich ehrlich gesagt noch nicht, aber der Tag wird kommen. Versprochen!

 

Ja, ich bin von diesem Heft begeistert, da es wirklich eine große Vielzahl an Übungsmöglichkeiten bietet. Aber auch das drum herumwirkte auf mich freundlich und einladend. Es ist zwar alles in schwarz/weiß gehalten, aber das tat meiner Freude keinen Abbruch. Der Aufbau des Heftes war dabei, einfach zu gut durchdacht und bot mir mit seinem steigenden Schwierigkeitsgrad, genau die richtigen Übungen. 

 

Wer übrigens wie ich gerne viel und oft übt, wird allerdings merken, dass der Platz sehr schnell abnimmt. Die Lösung ist die Autorenseite von Frau Haas, auf welcher man, verschiedene Linienrastervorlagen herunterladen und ausdrucken kann. Ich finde dies sehr freundlich, denn der Erwerb von Vorlagen kann ansonsten ganz schön ins Geld gehen. Stifte muss man zwar selbst erwerben, aber das wäre auch sonst zu viel des Guten. 

 

 

Mein Fazit

 

Dieses Übungsheft konnte mich sowohl vom Äußeren als auch vom Inneren mehr als überzeugen. Tolle Übungen, interessante und aufschlussreiche Tipps und Tricks und viel Platz für die eigenen Kritzeleien, ja hier wird einen wirklich was geboten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Handlettering" von Katja Haas

Handlettering, mit Liebe erlernen
Annejavor einem Tag

Das Handlettering ist für mich zu einer Leidenschaft geworden. Ich bin noch weit am Anfang, aber erfreue mich trotz allem schon an kleinen Erfolgen. Dazu trug auch dieses Buch bei, welches mir nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch, eine ganze Menge beibrachte. 

 

 Trotz der geringen Seitenzahl, von gerade einmal 80 Seiten, bot mir der Inhalt genau das was ich brauchte, um in die Materie einzusteigen. Die Unterschiede zwischen den Schreibarten, welche Stifte die Autorin verwendete und natürlich ein paar Alphabete, welche für Anfänger nicht nur machbar sind, sondern auch eine tolle Wirkung haben. Gerade die Informationen über Stifte fand ich mehr spannend, da ich mich noch nie mit so etwas auseinandergesetzt hatte. Ich war baff, welche Möglichkeiten schon einzelne Stifte boten und muss gestehen, dass viele davon mittlerweile auch bei mir eingezogen sind. 

 

Ein weiterer Punkt, der mich positiv überraschte, war die Möglichkeit im Buch zu üben. Es gibt zwar noch ein Übungsheft zum Buch, aber ich fand es trotzdem toll, das schon allein beim Erwerb des Hauptbuches daran gedacht wurde, Übungsfelder einzubauen. Diese bieten übrigens neben den Alphabeten selbst, auch Aufwärmübungen, welche mich erstmal Schwünge üben ließen. Denn auch wenn es in Anleitungen und Videos immer sehr leicht aussieht, ist das richtige führen, gerade bei Brush-Pens doch eine kleine Herausforderung. Ich bin hier immer noch am Üben, denn nicht immer will mir all das Gelingen. Doch am Ende sind es die Möglichkeiten die mich bei der Stange halten. Diese zeigt Frau Haas übrigens an mehreren Beispielen, welche meine Augen zum Glitzern brachten.

 

Dann kommen wir einmal zur Schreibweise. Keine Angst, denn Frau Haas hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der dazu auch noch sehr Mut machend ist. Denn was viele oftmals vergessen ist, das auch sie einmal da angefangen hat, wo z.B. ich jetzt stehe, nämlich am Anfang. Sie verband Erklärungen gerne mit eigenen Erfahrungen, weswegen das Buch eine sehr persönliche Note hatte. Ich fühlte mich damit allerdings sehr wohl, denn es zeigt, das man trotz Fehlschlägen, nicht aufhören sollte, sondern weiter machen sollte. Das klingt fast schon therapeutisch und ganz ehrlich? Das war es auch, aber eben auf kreative Art und Weise. Dazu kam, das die Gestaltung der Seiten, zumindest für mich, so angelegt waren, das ich schon vom Hinsehen Lust bekam einen Stift zu nehmen und loszulegen. Alles ist freundlich und bunt gestaltet, ohne das es aufdringlich wirkt. Ich erfreute mich einfach an den Bildern, weswegen ich das Buch auch immer noch so gerne nutze. 

 

Ein kleines Highlight wartet übrigens am Ende, da hier 2 Postkarten zum Ausschneiden bereitstehen. „Loslettern und ab in die Post!“. So steht es bei, doch ich werde diese Karten erst versenden, wenn ich auch wirklich sicher bin mit dem Schreiben. Auf diesen Tag freue ich mich übrigens schon jetzt. 


Mein Fazit

 

Ein tolles Buch für Einsteiger und erfahrene Letterer, denn es bietet eine tolle Einführung, aber auch einfallsreiche Ideen, die selbst Kenner überraschen dürften.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Lettering Ideenschatz" von Katja Haas

Ich bin begeistert von den vielen Möglichkeiten, die sich mir eröffnet haben!
Lieblingsleseplatzvor 2 Monaten

Neben kurzen Grundlagen zu Schriften und Material gibt es auf den ersten Seiten auch Übungen und Vorlagen zu Schmuckelementen bevor es dann ans eigentliche Thema geht: der Digitalisierung und Weiterverarbeitung von Letterings.


Das Zusammenspiel von digitalen Medien und Handlettering finde ich sehr spannend. Zuletzt als ich meine Weihnachtskarten gestaltet habe, hatte ich schon darüber nachgedacht, weil ich mein Sketchnote-Rezept gerne noch im schwarz/weiß Zustand digitalisiert hätte um dann mit der Coloration zu spielen. Da hatte ich noch im Kopf das ganze dann auszudrucken und die verschiedenen Varianten von Hand auszuprobieren… Katja Haas zeigt aber auch Möglichkeiten auf, dies direkt am Computer zu tun. Cool.


Im Buch finden sich zahlreiche QR-Codes für Anleitungsvideos oder Downloads und Freebies. Auch hier ist die Thematik sehr gut umgesetzt und zeigt eben, dass man sehr wohl von Hand kreativ sein kann aber auch in den modernen Medien firm.


Toll auch, dass man bei monbijou Geschenkartikel mit seinen persönlichen Letterings personalisieren lassen kann – das werde ich sicher ausprobieren.


Ein Kapitel befasst sich sogar mit Schrumpffolie! Hey, da hab ich tatsächlich noch welche in meinem Bastelzimmer gehabt von einem Kindergeburtstag. Schrumpffolie sorgt immer für große Kinderaugen, weil aus großen Kunstwerken kleine Anhänger werden… Die Idee, Schrumpffolie mit Lettering zu verbinden ist so einfach wie genial!


Ich bin begeistert von den vielen Möglichkeiten, die sich mir durch Lettering Ideenschatz eröffnet haben! Ein geniales Buch zu einem unschlagbar günstigen Preis. Selbstverständlich vergebe ich volle 5 von 5 Lieblingslesesessel!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 2 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks