Katja Habicht , Heike Schweinberger Gott kann alles

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gott kann alles“ von Katja Habicht

Jakob kann keinen Handstand und Kevin lacht ihn deswegen aus. Lisa hat Blumen gesät, aber sie wachsen einfach nicht. Simon wünscht sich einen Hund, doch die Wohnung seiner Eltern ist zu klein dafür. Und Larissa möchte die schönen blauen Schuhe mit der Spange haben, aber sie passen nicht. – Was nun? Ob beten hilft? Und ob Gott wirklich alles kann?

In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht alle Wünsche erfüllt werden, dass beten trotzdem hilft und dass Gott alles kann.

Volle Leseempfehlung! Kindern wird der christliche Glaube einfühlsam vorgestellt.

— Tonia

schön erzählte Alltagsgeschichten mit Bezug zum christlichen Glauben

— Leserin71

Ganz nahe an den täglichen Kindererlebnissen, sehr schön geschrieben

— anke3006

Eines der besten Vorlesebücher ab 4 Jahren, das ich bisher meiner Tochter vorgelesen habe! Sie war ganz bei der Sache!

— Smilla507

Für Kinder, Eltern, Kindergärten und Schulen ein tolles Vorlese- und Selbstlesebuch mit wichtigen Themen!

— Lesesumm

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

Bezauberndes Fantasyabenteuer für jung und alt

SillyT

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

Der Elefant im Wohnzimmer

Ein Kinderbuch mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte, ungewöhnlichen Haustieren, Freundschaften und tollen Zeichnungen

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo brauche ich Gott im Alltag?

    Gott kann alles

    Leserin71

    Kinder haben viele Fragen, Kinder haben viele Wünsche, Kinder wollen etwas erreichen. Was passiert aber, wenn etwas nicht so läuft, wie sie es sich vorstellen? Dieses Buch erzählt kindgemäß schon für Kindergartenkinder, aber auch für Erstleser, Geschichten aus dem Alltag der Kinder und zeigt schön, dass manche schwierige Situation mit Gottes Hilfe besser zu bewältigen ist. Das Verhältnis Text/Illustrationen ist selbst für mein Kindergartenkind recht angenehm, manche Geschichten haben ihn so beeindruckt, dass er sie nochmal vorgelesen haben wollte. Die Zeichnungen könnten auch von einem Kind gezeichnet worden sein, was super zum Text passt. Mein Fazit: Für Kinder und Familien, in denen Glauben gelebt wird, ist dieses Buch unbedingt zu empfehlen!

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Gott kann alles" von Katja Habicht

    Gott kann alles

    Arwen10

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Boas-Verlag  stellt fünf Exemplare des Buches  "Gott kann alles" von Katja Habicht zur Verfügung. Die Autorin Katja Habicht wird an der Leserunde teilnehmen und bei Bedarf eure Fragen beantworten.  Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: Jakob kann keinen Handstand und Kevin lacht ihn deswegen aus. Lisa hat Blumen gesät, aber sie wachsen einfach nicht. Simon wünscht sich einen Hund, doch die Wohnung seiner Eltern ist zu klein dafür. Und Larissa möchte die schönen blauen Schuhe mit der Spange haben, aber sie passen nicht. Was nun? Ob beten hilft? Und ob Gott wirklich alles kann? In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht alle Wünsche erfüllt werden, dass beten trotzdem hilft und dass Gott alles kann. Zur Leseprobe: http://www.boas-verlag.de/Leseproben/978-3-942258-11-1_Leseprobe.pdf Bitte bewerbt euch bis zum 15. Januar hier im Thread und beantwortet die Frage, warum ihr dieses Buch lesen möchtet. Kinder ab ca 4 Jahren sind eingeladen, zusammen mit ihren Eltern, Onkel, Tanten, Oma, Opa usw. mitzulesen Dieses Buch eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen für Kinder, die noch nicht selbst lesen können oder als Gute-Nacht-Geschichte. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.boas-verlag.de für 9,95 € (Buchpreis) bestellen.

    Mehr
    • 96
  • alltagsnahe Geschichten

    Gott kann alles

    buchfeemelanie

    03. February 2015 um 16:22

    Betrachtet man das Buch, fallen einem gleich die schön gestalteten Illustrationen auf. Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und werden nicht nur von klein gerne betrachtet. Die Kapiteleinteilung finde ich gut. Die Geschichten sind nicht zu lange und können gut am Stück gelesen bzw. auch zwei vorgelesen werden. Die Schrift ist auch in einer guten Größe gedruckt. Sehr gut hat mir gefallen, dass die Geschichten sehr unterschiedlich sind. Viele Kinder werden sich oder Freunde hier wiederfinden, da die Geschichten so alltagsnah sind, dass sie aus dem Kinderleben gegriffen wirken. Sehr gut hat mir auch gefallen, dass alle Kinder, die um Hilfe gebetet haben diese nicht immer in der "idealen angestrebten Situation", sondern auch anders bekommen haben. Dies vermittelt den Kindern in einem positiven Bild, dass sie nicht immer alles erwarten können. Während uns beiden einige Geschichten wirklich sehr gut gefallen haben fanden wir 2 eher durchschnittlich - das ist aber voll und ganz Geschmackssache! Auch fanden wir die Anrede im Gebet ein bisschen befremdlich und sind über ein oder zwei Begriffe gestolpert, die den Kindern wohl nicht bekannt sind. Fazit: Ein zu empfehlendes Buch, dass viele Bereiche, die Kinder betreffen abdeckt.

    Mehr
  • Gott kann alles- Geschichtensammlung

    Gott kann alles

    katze-kitty

    28. January 2015 um 17:47

    Jakob wird ausgelacht, weil er keinen Handstand kann. Simon wünscht sich ein Haustier, aber die Eltern erlauben es nicht und Marie verläuft sich.... Was nun ? Ob Gott irgendwie helfen kann ? In "Gott kann alles" von Katja Habicht werden acht Geschichten aus dem Alltag von Kindern erzählt. Die Kinder zwischen ca. fünf und acht Jahren lernen, das man nicht alles haben kann und das beten trotzdem helfen kann. Das Buch ist für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter geeignet. Es enthält in jeder Geschichte einen Bezug zu Gott bzw. Jesus und soll vermitteln, das die Kinder nicht alleine sind und Gott auf sie aufpasst und sie keine Angst haben müssen. Etwas befremdlich war mir und meiner Tochter ( 7 Jahre) in den Geschichten die Anrede in den Gebeten mit "Herr Jesus". Wir kennen Gebete mit dem Anfang "lieber Gott". Da es aber ein Vorlesebuch ist, kann man es natürlich selbst abwandeln. Zum Selberlesen würde ich das Buch erst  ab zweiter Klasse empfehlen, da es für die erste Klasse doch noch etwas schwierig und die Kapitel dafür zu lang sind. Die bunten Illustrationen haben uns beiden sehr gut gefallen! Das Buch hat eine schöne Schriftart und die Größe ist auch gut gewählt. Die Begeisterung meines Kindes für die Geschichten hielt sich in Grenzen. Während sie einige Geschichten ganz gut fand ( das waren die, wo sie sich am besten reinversetzen konnte. z. B. die mit dem Haustierwunsch) fand sie andere einfach "doof" (O-Ton). Ich denke, das sie ihr zu langweilig waren. Ich glaube aber einfach auch, das sie Bücher lieber mag, die eine zusammenhängende Handlung haben und keine Geschichtensammlung sind. Dies werde ich mir für weitere Bücher merken. Da kann aber allerdings weder das Buch noch die Autorin was für, daher geben wir trotzdem noch gute drei Sterne!

    Mehr
  • Über Zoobesuche, Sportstunden und einander helfen

    Gott kann alles

    anke3006

    28. January 2015 um 17:35

    Gott kann alles. Dieses Buch erzählt in kleinen Geschichten das wir Gott überall finden. Ganz nah am täglichen Geschehen der Kinder wird hier erzählt wie gut es tut anderen zu helfen, das nicht unbedingt die Erfüllung eines Wunsches glücklich macht. Jedes Kind findet sich hier wieder. Ob es darum geht, das man den Handstand in der Sportstunde nicht hinbekommt. Wie wachsen Blumen? Katja Habicht hat hier ein wundervolles Buch geschrieben, das die großen und kleinen Probleme aus der Sicht der Kinder erzählt. Es ist wirklich bezaubernd. Die kindgerechte Schrift und die liebevollen Illustrationen begeistern Groß und Klein.

    Mehr
  • Gott kann alles - Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen

    Gott kann alles

    Nele75

    27. January 2015 um 23:07

    Die Autorin Katja Habicht hat mit ihrem Buch "Gott kann alles" ein wunderschönes Vorlesebuch für Kinder ab 4 Jahren geschrieben. Es werden insgesamt acht völlig unterschiedliche Episoden aus dem Alltagsleben der Kinder erzählt und - so verschieden die Kinder in den Geschichten auch sein mögen - haben alle eines gemeinsam - sie bitten Gott um Hilfe und beten, dass alles gut wird, dass es eine gute Lösung für ihr Problem gibt, vergessen aber auch nicht, zu danken. Und dieses wird so kindgerecht erzählt, dass kleine wie große Zuhörer (oder auch Vorleser) ihre Freude an den Geschichten haben, denn auch der Erzählstil ist so wunderbar, dass man am liebsten eine Geschichte nach der anderen hören möchte - falls die Zeit und die (Vorlese-)Stimme dies zulässt. Die Geschichten sind sowohl für Mädchen als auch für Jungen gleichermaßen interessant und jeder wird bald "seine" Lieblingsgeschichte gefunden haben. Vielleicht ist es auch die Geschichte, welche eine Situation erzählt, die ein Kind so oder so ähnlich schon einmal selbst erlebt hat. Im ganzen Buch finden sich immer wieder Illustrationen von Heike Schweinberger und diese Bilder laden durchaus auch schon jüngere Kinder dazu ein, einfach ein wenig im Buch zu blättern und sich die Geschichten noch einmal bildlich vorzustellen. Auch das Cover wirkt auf den ersten Blick, der Titel ist sofort erkennbar und auch hier ist die Botschaft des Buches sehr gelungen umgesetzt. Was uns an diesem Buch noch gefallen hat - außer dem Inhalt natürlich - ist die besondere Schrift. Diese hebt sich etwas von "normalen" Büchern ab und wirkt auf den ersten Blick einladend und ansprechend. Die Schriftgröße ist ebenfalls gut gewählt, so können auch schon etwas geübtere Erstleser ihre Lieblingsgeschichte selbst lesen. "Gott kann alles" ist ein empfehlenswertes (Vorlese-)Buch für alle, die gerne Geschichten lesen, in dem das Thema "Glaube" ganz wunderbar mit eingebracht ist. Die beiden Bücher "Gott will helfen" und "Gott weiß alles" von Katja Habicht sind bereits erschienen, auch die passenden Hörbücher sind erhältlich. 

    Mehr
  • Vollste Vorleseempfehlung!

    Gott kann alles

    Smilla507

    27. January 2015 um 17:53

    Simon bekommt zum Geburtstag statt eines Hundes ein Fahrrad. Lisa hilft ihrer Mama bei der Gartenarbeit. Larissa geht neue Schuhe kaufen und entscheidet sich lieber für ein Paar drückender Ballerinas. Lena möchte beim Kindergartenfest unbedingt die Olympiade gewinnen. Jonas geht mit seinen Eltern in den Zoo und Kevin hat Angst vor der Sportstunde. Katrina und Svenja bauen gemeinsam eine Igelwohnung. Und Marie verliert in der Stadt ihre Eltern aus den Augen. In diesen acht in sich abgeschlossenen Geschichten werden sehr kindgerecht Situationen geschildert, die lebens- und alltagsnah sind. Alle Geschichten haben eines gemeinsam: Gott ist den Kindern nah. Er begleitet sie, beschützt sie in brenzligen Situationen, spendet Mut, Zuversicht und Vergebung. Man merkt, dass die Autorin diese Geschichten selbst für ihre Kinder schrieb, denn sie wirken wie aus dem Leben gegriffen und gut durchdacht. Viele bunte Illustrationen und eine große Schrift lockern die Texte auf. So macht das Vorlesen Spaß! Bei diesem Vorlesebuch kamen sowohl meine bald vierjährige Tochter als auch ich auf unsere Kosten! Normalerweise hört sie bei Büchern, die keine Bilderbücher sind, nicht richtig zu. Aber dieses war das erste kleinere Buch, bei dem sie sehr gut zuhörte und sogar anfing über die Bilder und Situationen zu sprechen. Es war übrigens auch das erste Vorlesebuch, bei dem ich den Satz „Noch eine Geschichte“ zu hören bekam – und das nach JEDER Geschichte! Mir selbst fiel das Vorlesen bei diesem Buch sehr leicht. Es war einfach total angenehm durch die größere Schrift. Außerdem sind immer wieder Leerzeilen eingefügt, so dass immer wenige Sätze einen Block ergeben. Zum Selberlesen wird das Buch ebenfalls empfohlen. Ich würde es da frühestens ab Ende der 2. Klasse empfehlen. Das eine oder andere Wort mag im Text versteckt sein, das für ungeübte Leser noch zu schwierig sein könnte, wie z.B. „Löwenmäulchen“. Als Mama, die täglich viel und gerne vorliest, bin ich total begeistert von diesem Buch und werde auch die folgenden Bände für unsere Töchter anschaffen.

    Mehr
  • Gott kann alles und ist immer bei Dir

    Gott kann alles

    Lesesumm

    24. January 2015 um 16:21

    meine Buch- und Leseeindrücke: Das Buchcover sowie das gesamte Buch sind sehr schön gestaltet! Beim Fingerzeig des Jungen könnte man entweder denken, er zeigt zur Giraffe hinauf oder aber er zeigt ihr, dass Gott noch ein Stück höher wohnt als sie. Die Illustrationen im Buch sind sehr kindgerecht, schön bunt und vor allem merkt/sieht man die Liebe zum Detail. Alles passt zusammen. Bei der Schriftgestaltung wurde sehr gut auf die Selbstleser und Vorleser eingegangen. Der Text ist finde ich selbst für Leseanfänger nicht zu viel. Wahrscheinlich werden sich diese aber trotzdem die einzelnen Erzählungen einteilen und nicht an einem Stück lesen. Das Buchformat hat eine schöne und handliche Größe. Was ich besonders gut finde, ist die Materialart die für die Buchseiten gewählt wurde. Es ist ein etwas strafferes Papier und dadurch für Kinder im speziellen auch die Kleineren und ihre Feinmotorik besser. Die Altersempfehlung liegt bei ab 4 Jahre. Dieser Empfehlung kann ich mich voll und ganz anschließen. ein kleiner Einblick in die Handlung: In 8 relativ kurzen Geschichten wird über Kinder und ihre Wünsche/Hoffnungen erzählt und vor allem auch wie sie damit umgehen. Zum Beispiel wünscht sich ein Junge nichts mehr als einen eigenen Hund aber es spricht einfach zu viel dagegen. Deshalb wünscht er sich an seinem Geburtstag von Gott, dass er nicht mehr daran denken muss sondern sich auf und über seinen Tag freuen kann. Wie ist die Geschichte wohl ausgegangen? Was denkt ihr? Ein Mädchen hat ein Paar tolle Schuhe in einem Schaufenster gesehen und möchte diese nun unbedingt beim nächsten Schuhkauf haben. Dafür nimmt sie sogar in kauf, dass sie ihre Mutter anlügt. Wird sie noch die Wahrheit sagen und was nimmt sie sich aus dieser Sache mit? meine ganz persönliche Meinung: In diesem Buch wird Kindern auf eine schöne Art vermittelt, auf was es im Leben ankommt und das Gott immer dabei ist. Ich denke aber auch die Großen können einiges daraus mitnehmen und sich an manchen Stellen wieder zurückbesinnen. Es geht um die Liebe zu Gott und Gott zu uns. Um Gottvertrauen und um die Gebote. Gott kann alles und ist immer bei Dir, das ist für mich die zentrale Botschaft im Buch. "Fürchte dich nicht, ich helfe dir!" Diesen Vers sollten wir uns öfters sagen und vor allem auch ganz besonders Kindern! Ich finde die Umsetzung sehr gut gelungen für Menschen die bereits einen Bezug zu Gott haben. Allerdings muss ich anmerken, dass für Menschen die noch nicht wirklich zum Glauben gefunden haben oder erst auf dem Weg dorthin sind, das Buch an manchen Stellen bereits zu sehr in der Wortwahl in diese Richtung drückt und dadurch leider auch den gegenteiligen Effekt haben könnte und abschreckt. Ich hoffe es zwar nicht aber diesen Hinweis musste ich mit anführen. Die Autorin hat es sehr gut verstanden, diese zum Teil schwierigen Themen kindgerecht in Worte zu fassen. Durch die Illustrationen von Heike Schweinberger wird das geschriebene Wort ebenfalls noch einmal wunderschön begleitet und unterstützt. Lassen sie sich einfach auf dieses Buch und sein Thema ein! Das kann ich ALLEN Lesern nur ans Herz legen egal ob gläubig oder nicht. Vielleicht kauft ja der ein oder andere gleich noch eine Kinderbibel mit diesem Buch zusammen, falls noch keine im Haus ist. Kleine Hinweise gibt es ja dazu auch im Buch. Fazit: Ein tolles Vorlesebuch für die kleineren Kinder aber natürlich auch zum selbst lesen für die Großen. Dieses Buch sollte man wirklich mit seinen Kindern lesen und darüber sprechen, was die einzelnen Geschichten beinhalten. Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, das man dieses Buch in christlichen Kindergärten oder Schulen liest. Von mir gibt es für dieses schöne Buch eine ganze 5 Sterne-Leseempfehlung! © by Lesesumm auf LB/mehrBüchermehr.... auf WLD?

    Mehr
  • Tolle Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen ab 4

    Gott kann alles

    Arwen10

    08. March 2014 um 13:55

    In diesem Buch finden sich acht illustrierte Geschichten aus dem Kinderalltag zum Thema "Gott kann alles". Uns hat dieses Buch sehr gut gefallen. Wir finden es wunderschön illustriert und ich musste es ganz schnell vorlesen, damit die Kinder nun alle Geschichten kennen. Beim Vorlesen wurden die Bilder angeschaut und nach dem Lesen wurde die Geschichte immer mit Hilfe des Buches von den Kindern nacherzählt. Da sie nun das Buch ganz kennen, gibt es jeden Tag, die ein oder andere nacherzählte Geschichte. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichten sind ganz nahe am Kinderalltag und von daher sehr authentisch, ob es nun die Blumen im Garten sind oder Probleme in der Schule oder die Schuhe, die man unbedingt möchte, die aber zu klein sind. Es sind Themen, die Kinder auch zum Nachdenken und Fragen anregen. Der christliche Aspekt wird in jeder Geschichte angesprochen und ist gut in die Geschichte integriert, so denken die Kinder z.B. an Jesus und bitten ihn um Hilfe oder beten. Auch dies ganz natürlich , wie es bei Kindern ist, denen der Glaube an Jesus nicht fremd ist . Ich hoffe, dass noch viele ähnliche Bände erscheinen und habe mir vorerst den zweiten Band "Gott weiß alles" besorgt, den ich jetzt den Kindern vorlesen werde.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks