Katja Habicht , Heike Schweinberger Gott will helfen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gott will helfen“ von Katja Habicht

Maxis Papa hat heute Geburtstag, aber Maxi hat noch kein Geschenk für ihn. Tabea macht einen Ausflug mit ihrer Freundin Marie, doch dann gibt es Streit. Niklas hat große Angst, weil er zum Arzt muss. Und Jana freut sich auf die Geburtstagsfeier ihrer Freundin, aber plötzlich wird sie krank. - Was nun? Ob Gott Gebete hört? Und ob Er wirklich helfen will? In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht immer alles glatt läuft, dass es aber einen Gott gibt, der Gebete hört und der helfen will.

Ja, auch bei Kinder ist nicht immer alles schick, doch der Glaube an Gott zeigt ihnen neue Hilfen auf - schön geschrieben und illustriert!

— MeiLingArt
MeiLingArt

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Gott will helfen" von Katja Habicht

    Gott will helfen
    Sonnenblume1988

    Sonnenblume1988

    Leserunde mit Autorenbegleitung!  Geschichten zum Vorlesen und Selberlesen für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Boas-Verlag stellt sechs Exemplare des Buches "Gott will helfen" von Katja Habicht zur Verfügung.  Autorin Katja Habicht wird die Leserunde begleiten und für Fragen zur Verfügung stehen. Vielen Dank an den Verlag  für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: "Maxis Papa hat heute Geburtstag, aber Maxi hat noch kein Geschenk für ihn. Tabea macht einen Ausflug mit ihrer Freundin Marie, doch dann gibt es Streit. Niklas hat große Angst, weil er zum Arzt muss. Und Jana freut sich auf die Geburtstagsfeier ihrer Freundin, aber plötzlich wird sie krank. Was nun? Ob Gott Gebete hört? Und ob Er wirklich helfen will? In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht immer alles glatt läuft, dass es aber einen Gott gibt, der Gebete hört und der helfen will." Bitte bewerbt euch bis zum 16. November hier im Thread und beantwortet, ob ihr schon einmal etwas von den anderen Büchern von Katja Habicht ("Gott kann alles", "Gott weiß alles" und "Gott schenkt Mut") gehört habt.  Hier könnt ihr eine Leseprobe herunterladen. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.boas-verlag.de für 9,95 € (Buchpreis)  bestellen .Dort könnt ihr auch sehr gerne eure Rezension hinterlassen.

    Mehr
    • 108
    KatjaHabicht

    KatjaHabicht

    10. December 2015 um 10:13
    Beitrag einblenden
    buchfeemelanie schreibt Liebe Katja, mach bitte weiter mit so tollen Geschichten! Hier unsere Rezi http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Habicht/Gott-will-helfen-1117149096-w/ ...

    Vielen Dank für die Rezension und die 5 Sterne! So Gott will, werde ich natürlich sehr gerne weiterhin Kurzgeschichten schreiben. Herzliche Grüße und vielleicht bis zur nächsten Leserunde:)

  • Alltagsnahe Geschichten, die gefallen

    Gott will helfen
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    07. December 2015 um 09:34

    Die hier angesammelten Geschichten sind sehr alltagsnah. So können die Situationen den Kindern bekannt vorkommen. Sei es die Angst vor dem Arztbesuch oder ein Streit mit Freunden. Die Kapitel sind kurz, also somit für Zuhörer und Erstleser geeignet. Dazu tragen auch die große Schrift bei. Zu Beginn jedes Kapitels kann man an einer schönen Zeichnung erkennen, worum es in diesem Abschnitt geht. Die Kinder können den Worten auch gut folgen.   Die Kinder erfahren hier, dass sie sich auf Gott verlassen und ihn immer um Hilfe bitten können. Sehr gut hat mir gefallen, dass nicht alle Geschichten " ideal", sondern auch mit der Konsequenz für das Benehmen des Kindes  geendet haben.

    Mehr
  • "Gott will helfen"

    Gott will helfen
    Dominika

    Dominika

    04. December 2015 um 19:24

    Über das Buchcover: Vier Kinder, zwei Jungen und zwei Mädchen, gehen mit dem Bollerwagen spazieren. Sie folgen einem Wanderweg hinauf zu den Bäumen. Zwei Hasen sitzen auf der grünen Wiese und sehen den Kindern neugierig zu. Ein Reh blickt zum Wald. Das Cover ist sehr hübsch. Es sieht aus, als ob es jemand mit einem dunklen Stift vorgezeichnet und dann angemalt hätte. Das Cover hat schöne und satte Farben und wirkt auf mich fröhlich und unbeschwert. Der Titel ist mit großen und dicken Buchstaben aufgedruckt und sticht wunderbar mit seiner roten Farbe heraus. Mir gefällt das Buchcover wunderbar. Ist wirklich sehr hübsch. Die Augen meiner Kinder strahlten vor Freude, als ich ihnen das neue Kinderbuch gezeigt habe. Mein ältester Sohn (5 J.) konnte seine Neugier nicht mehr zurückhalten und wollte gleich darin blättern. Über das Buch: Das Kinderbuch beinhaltet 8 Geschichten. Die Geschichten sind sehr einfach geschrieben. Sie enthalten keine Fremdwörter oder andere Worte, die in der Umgangssprache selten vorkommen. Meine beiden Junges (5 J. und 3 J.) hatten überhaupt keine Verständnisschwierigkeiten. Sie haben jede Geschichte verstanden und mein Ältester konnte sogar sie später wiedererzählen. Die Schrift ist recht groß. Bequem zum Vorlesen und falls das Grundschulkind schon lesen kann, zum Selberlesen. Auf jeder Seite ist zwar viel Text, aber weil sie auch alle Bilder enthalten, wird es den Kindern, die nur zuhören, nicht so schnell langweilig, dass sie weggucken müssen. Jede Seite hat ein bis mehrere Bilder. Die Bilder ähneln der Bildart auf der Titelseite. Sie sind sehr hübsch, schön, farbenfroh, fröhlich und sehr angenehm. Meinem ältesten Sohn gefiel das Bild auf der Seite 82. Ein kleiner, heller Hund guckt durch das Kellerfenster. Er sieht so süß aus, einfach zum Knuddeln. Meinem jüngeren Sohn gefiel der Schneemann auf der Seite 92. Mein Sohn vermisst den Schnee und wartet sehnsuchtsvoll darauf, bis es auch bei uns schneit. Denn er möchte so gern einmal wieder einen Schneemann bauen. Es gab noch viele Bilder, die meinen Kindern gefallen haben, aber es wäre echt zu viel, um dies alles aufzuschreiben. Mir selbst gefiel das Bild auf Seite 62. Jana liegt krank im Bett. Sie hat hellbraune Augen und braune Haare. Sie hat mich an mich erinnert, als ich einmal klein und krank war. Ein sehr hübsches Bild, trotz des Thermometers im Mund. Was mir an den Geschichten gefallen hat, die Geschichten sind so geschrieben, wie es im wahren Leben eines Kindes sein kann oder war/ist. Ich selbst habe mich oft in ihnen wiedererkannt. Meine Kinder fanden sie einfach nur spannend und interessant. An manchen Abenden musste ich ihnen zwei oder drei Geschichten auf einmal vorlesen, weil sie nicht genug bekommen konnten. So toll fanden sie sie. Was noch sehr gut an den Geschichten ist, die Kinder in den Geschichten entschuldigen sich immer bei dem Kind oder einem Erwachsenen für ihr schlechtes Benehmen und bitten auch Jesus um Verzeihung. Durch die Geschichten erzählt das Kinderbuch den Kindern, dass sie mit jedem Problem zu Gott kommen können, ihm vertrauen dürfen und Gott uns helfen will. Ich finde das sehr schön. Meine Kinder lieben das Buch :-) Auch ich mag es sehr :-) Es ist spannend (2 Sternchen), beinhaltet Geschichten wie aus einem wahren Leben (1 Sternchen), hat hübsche Bilder (1 Sternchen), hat große und gutleserliche Schrift (1 Sternchen) und ich kann es wirklich allen Kindern und ihren Eltern empfehlen.

    Mehr
  • Empfehlenswerte Vorlese- bzw. Erstlesegeschichten

    Gott will helfen
    Smilla507

    Smilla507

    28. November 2015 um 21:20

    „Gott will helfen“ ist mittlerweile das dritte Buch von Katja Habicht, das wir vorgelesen haben. Und wieder einmal haben uns sowohl Geschichten als auch Illustrationen sehr gut gefallen. Die 8 in sich abgeschlossenen Geschichten erzählen von Alltagsgeschehnissen, die den meisten Kindern bekannt vorkommen dürften. Da geht es um einen Arztbesuch, der mit großer Angst verbunden ist vor der Impfung. Um Lästern und falsche Beschuldigungen. Ein „missratenes“ Geburtstagsgeschenk. Einen verdorbenen Ausflug, weil sich zwei Freundinnen streiten oder eine verschobene Geburtstagsfeier, weil ein Kind krank geworden ist. Und dann noch um zwei Kinder, die versehentlich im Keller eingesperrt sind. Zu guter Letzt treffen an Heilig Abend zwei Mädchen auf einen Jungen mit einem verletzten Kätzchen. Eines verbindet die Geschichten: Sie handeln alle vom Glauben an Gott. Auf natürliche Weise binden die Kinder ihren Glauben in Form von Gebeten oder Gesprächen in ihren Alltag ein. Das ist etwas, was mich an Katja Habichts Erzählungen immer wieder begeistert. Man kann das Buch bis auf eine kleine Ausnahme sehr gut und flüssig vorlesen. Nicht nur wegen der vielen Absätze und der großen Schrift. Auch die Sätze sind unkompliziert und haben einen normalen „Sprachverlauf“. Meine Tochter mit ihren 4 Jahren hat super zugehört und ich habe erneut bemerkt, wie gut sie auf die Geschichten reagiert – das habe ich sonst selten bei Vorlesebüchern. Bei dem einen oder anderen Geschehnis musste ich ein klein wenig erklären, weil es um schultypische Szenen ging, die sie noch nicht kennt. Aber das tut diesem tollen Buch keinen Abbruch und ich vergebe sehr gerne wieder meine vollste Vorleseempfehlung (bzw. Selbstleseempfehlung für Zweitklässler) und 5 Sterne. 

    Mehr
  • Gott will helfen

    Gott will helfen
    AndFe1

    AndFe1

    28. November 2015 um 08:44

    Klappentext: Maxis Papa hat heute Geburtstag, aber Maxi hat noch kein Geschenk für ihn. Tabea macht einen Ausflug mit ihrer Freundin Marie, doch dann gibt es Streit. Niklas hat große Angst, weil er zum Arzt muss. Und Jana freut sich auf die Geburtstagsfeier ihrer Freundin, aber plötzlich wird sie krank. Was nun? Ob Gott Gebete hört? Und ob Er wirklich helfen will? In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht immer alles glatt läuft, dass es aber einen Gott gibt, der Gebete hört und der helfen will. Meine Meinung: In diesem Buch werden acht verschiedene Geschichten erzählt. Diese sind mitten aus dem Leben und die Kinder können sie gut nachvollziehen, da sie die Situationen meist schon selbst erlebt haben. Es wird auf einfache und kindgerechte Weise vermittelt, wie leicht Gott um Hilfe gebeten werden kann und sich die Situationen gut lösen lassen. Die Schriftart und die Aufteilung des Textes sorgen für ein angenehmes Lesen. Die Länge der einzelnen Geschichten ist gut gewählt. Alle Seiten sind mit schönen Illustrationen, selbst noch zwischen den Absätzen, versehen. Die Kinder waren von den freundlichen Bildern ganz fasziniert. Das Buch ist mit Begleitung auch schon für jüngere Zuhörer geeignet. Bei einigen Kapiteln muss dann etwas mehr erläutert werden, da die Situationen den Kindern noch nicht so bekannt sind (z.B. Schule) Fazit: Alles in allem ist es ein sehr gelungenes Buch über christliche Werte, das uns sicher noch einige Jahre begleiten wird.

    Mehr
  • Gott ist immer bei dir und hilft

    Gott will helfen
    MarTina3

    MarTina3

    28. November 2015 um 06:33

    In diesem Buch sind 8 abgeschlossene Geschichten enthalten. Dadurch, dass es sich um eher alltägliche Dinge handelt, die in den Geschichten vorkommen, können die kleinen Zuhörer oder Leser diese auch sehr gut nachvollziehen.Es geht beispielsweise um die Angst vor dem Arzttermin oder auch um den Streit mit Freunden. Immer, wenn die Kinder im Buch allein nicht weiterkommen, bitten sie Gott um Hilfe. Dadurch schöpfen sie wieder Mut und Kraft. Allen Geschichten ist die Botschaft gemein: Du bist nicht allein. Gott ist immer bei dir und hilft. Das finde ich wunderschön. Der Schreibstil ist flüssig und kindgerecht. Die Kapitellänge eignet sich auch wunderbar zum Vorlesen. Meinen kleinen Zuhörern (fast 4 und 6 Jahre) hat das Buch richtig gut gefallen. Dazu trugen auch die farbigen Illustrationen bei, durch die der Text immer wieder aufgelockert wurde. Diese wurden sehr gerne und natürlich ganz genau betrachtet. Ich als Vorleserin fand die große, schöne Schrift und die Textverteilung (viele Absätze) sehr angenehm. Da macht das Vorlesen gleich mehr Spaß. Fazit: Liebevoll erzählte Geschichten mit einer tollen Botschaft. Empfehlenswert!

    Mehr
  • Gott will helfen und wir dürfen daran glauben!

    Gott will helfen
    MeiLingArt

    MeiLingArt

    26. November 2015 um 18:03

    „In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht immer alles glatt läuft, dass es aber einen Gott gibt, der Gebete hört und helfen will.“ So die Information auf dem Buchrücken. Und genau so ist es auch. Die acht Geschichten sind wirklich sehr lebensnah und für Kinder ansprechend geschrieben, da sie sich in vielen der Inhalte wiederfinden können. Sei es der Arzttermin, dem doch mit Angst entgegengesehen wird, der Geburtstag von Papa und man macht sich viele Gedanken um das passende Geschenk, oder eben auch der Streit mit der liebsten Freundin. Katja Habicht hat Themen für ihre Geschichten gewählt, in die die Kinder (teilweise auch schon aus eigenen Erfahrungen) schnell einsteigen können und dadurch mitfühlen/mitfiebern. Die Schrift ist super gewählt, sowohl Schriftart als auch Schriftgröße. Ich fand keine Stolperstellen beim Vorlesen, was nicht nur an der Schrift, der super Aufteilung und den sinnvollen und vielen Absätzen lag, sondern auch an der tollen und verständlichen Sprachwahl. Für das Vorschulalter könnten sich eventuell im Vorlesen Begriffe ergeben, bei denen die Kinder nachfragen, die sind aber im Zusammenhang schnell erklärt. Leseanfänger finden das eine oder andere lange Wort, doch bin ich der Meinung „jeder wächst an seinen Herausforderungen“, und da die Spannung in den Geschichten gegeben ist, „boxen“ sich die Leseratten sicher mit Hilfe von uns Großen gerne durch die neuen Wörter durch, weil sie die Geschichte weiterlesen wollen ;-) Die Botschaft, die mit diesem Buch verdeutlicht werden möchte ist, dass es Gott wirklich gibt, der uns liebt und uns helfen will, und dass wir uns jederzeit in einem Gebet an ihn wenden können. Sehr schön fand ich, dass sich die Kinder in den Geschichten diese Botschaft oft untereinander gaben, also nicht immer die Erwachsenen zum Glauben an Gott und zum Beten aufriefen, sondern wirklich die Überzeugung der Kinder auf ein anderes Kind übersprang. Weiter gefiel mir, dass in den zu lösenden Situationen gar keine „Wunder“, wie sie ja von uns Erwachsenen leider oft erwartet werden, geschehen sind, sondern wirklich überraschend kleine, aber sehr kluge Wendungen ihren Lauf nahmen, die von den Kindern ausgingen. Ein "Wink" also auch an uns, dass wir zu Gott beten und ihn um Hilfe bitten können, er uns auch wirklich immer und gerne hilft, aber es dabei nicht immer um große Wunder gehen muss, sondern auch da zu schauen ist, wo wir selbst tätig werden können. Kinder können das mit erstaunlich wenig Aufwand und mit Blick auf ihren Nächsten. Die Gespräche zwischen den Erwachsenen und den Kindern fielen mir besonders ins Auge. Wenn ich zaubern könnte, würde ich diese Art des Miteinanders in jede Familie zaubern *bling* Ein herzlicher und vertrauensvoller, offener Umgang miteinander, kleine Tiefs werden nicht hochgeschaukelt, sondern es wird das Beste daraus gemacht und miteinander gelacht, sich gegenseitig aufgebaut, in den Arm genommen, man ist zusammen und das ist gut. Hier fand man so großes Vertrauen den Kindern gegenüber und einen Blick für diese, jederzeit von Seiten der Erwachsenen die Bereitschaft, das Kind ernst zu nehmen in seinem Anliegen, und das ist für mich grandios! Für mich nicht ganz passend war die Nennung von Gott und Herr Jesus als eine Person. Erst werden die Begriffe als eins vermischt, später jedoch steht Gott wieder alleine als Schöpfer da. Da ist wohl wieder das Schöne daran, dass wir unterschiedliche Wege des Glaubens haben, und doch ist er etwas wunderbares, er trägt, fängt auf, macht einem Mut und gibt so viel. In einem religiösen Buch kann so etwas auftreten, doch kann das in der Familie auf die eigene Art gut erklärt und gelöst werden. Die Illustrationen fand ich sehr schön. Die dezenten Farben, die in den Figuren dann doch kräftiger erscheinen und somit für Lebendigkeit sorgen. Die Natur und die Tiere, die in meinen Augen Gottes Schöpfung zeigen, und die ja auch immer wieder in die Geschichten eingebunden werden. Abschließend möchte ich sagen, dass mir als „große“ Leserin mit diesem Buch das Herz lachte. Ich hatte „Schmunzelmomente“, ich hatte nachdenkliche Momente, ich hatte aber auch „AHA“-Momente. Es hat mir wieder gezeigt, dass wir bitten/beten (ich nenne es gerne "nach oben abgeben") dürfen. Wir müssen uns nicht darauf versteifen, alles alleine lösen zu müssen und in unserer Angst verharren. Ich finde das Buch rundum gelungen, für mich, würde es so in der Familie und im Freundeskreis an Kinder verschenken und auch in der pädagogischen Arbeit anwenden. Katja Habicht hat mit ihrem Buch „Gott will helfen“, neben „Gott kann alles“ und „Gott weiß alles“, somit den dritten Band ihrer Buchreihe im Boas Verlag veröffentlich.

    Mehr
  • Leserunde zu "Gott kann alles" von Katja Habicht

    Gott kann alles
    Arwen10

    Arwen10

    Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Boas-Verlag  stellt fünf Exemplare des Buches  "Gott kann alles" von Katja Habicht zur Verfügung. Die Autorin Katja Habicht wird an der Leserunde teilnehmen und bei Bedarf eure Fragen beantworten.  Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Zum Inhalt: Jakob kann keinen Handstand und Kevin lacht ihn deswegen aus. Lisa hat Blumen gesät, aber sie wachsen einfach nicht. Simon wünscht sich einen Hund, doch die Wohnung seiner Eltern ist zu klein dafür. Und Larissa möchte die schönen blauen Schuhe mit der Spange haben, aber sie passen nicht. Was nun? Ob beten hilft? Und ob Gott wirklich alles kann? In acht farbig illustrierten Geschichten aus dem Kinderalltag lernen Kinder im Vorschul- und Grundschulalter, dass nicht alle Wünsche erfüllt werden, dass beten trotzdem hilft und dass Gott alles kann. Zur Leseprobe: http://www.boas-verlag.de/Leseproben/978-3-942258-11-1_Leseprobe.pdf Bitte bewerbt euch bis zum 15. Januar hier im Thread und beantwortet die Frage, warum ihr dieses Buch lesen möchtet. Kinder ab ca 4 Jahren sind eingeladen, zusammen mit ihren Eltern, Onkel, Tanten, Oma, Opa usw. mitzulesen Dieses Buch eignet sich auch hervorragend zum Vorlesen für Kinder, die noch nicht selbst lesen können oder als Gute-Nacht-Geschichte. Wir bitten euch, vor eurer Bewerbung folgende Punkte zu berücksichtigen:  - Der Gewinner verpflichtet sich dazu, sich innerhalb von ca. 4 Wochen mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte auszutauschen und eine Rezension zu schreiben. - Es können nur Bewerber berücksichtigt werden, deren Profil öffentlich ist und die mindestens eine Rezension in ihrem Profil haben. - Bitte schaut nach dem Verlosen selbstständig nach, ob ihr gewonnen habt und übermittelt eure Adresse innerhalb von 48 Stunden. Ihr erhaltet keine Nachricht und sonst wird neu gelost. - Bitte beachtet, dass in diesem Buch christliche Werte eine wichtige Rolle spielen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun. Das Buch könnt ihr unter www.boas-verlag.de für 9,95 € (Buchpreis) bestellen.

    Mehr
    • 96
    Fred

    Fred

    25. January 2015 um 11:45
    Beitrag einblenden
    Smilla507 schreibt Oh toll, dass es mehrere Bände geben wird! Ich hoffe der zweite Band erscheint sehr bald! Mein Mann (Pastor) ist ebenfalls total angetan von Ihrem Buch. Solche Bücher liest er gerne vor. :))

    Randinfo vom Verlag: Band 2 mit dem Titel "Gott weiß alles" ist vorletztes Jahr erschienen, Band 3 mit dem Titel "Gott will helfen" letztes Jahr. Band 4 ist für August diesen Jahres geplant. Alle ...