Katja Kessler

 3.8 Sterne bei 264 Bewertungen
Autorin von Silicon Wahnsinn, Herztöne und weiteren Büchern.
Katja Kessler

Lebenslauf von Katja Kessler

Dr. Katja Kessler, geboren 1969 in Kiel, ist Zahnärztin, Journalistin und Bestsellerautorin – u.a. "Herztöne", "Das Mami Buch" und "Der Tag, an dem ich beschloss, meinen Mann zu dressieren". Katja Kessler ist mit dem Gesamtherausgeber der Bild-Gruppe, Kai Diekmann, verheiratet. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in Potsdam.

Alle Bücher von Katja Kessler

Sortieren:
Buchformat:
Silicon Wahnsinn

Silicon Wahnsinn

 (67)
Erschienen am 06.11.2015
Das Mami Buch

Das Mami Buch

 (50)
Erschienen am 01.02.2008
Herztöne

Herztöne

 (51)
Erschienen am 22.02.2010
Das muss Liebe sein

Das muss Liebe sein

 (33)
Erschienen am 09.01.2018
Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!

Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!

 (36)
Erschienen am 01.09.2009
Herztöne: Roman

Herztöne: Roman

 (1)
Erschienen am 11.03.2009
Ferdinand der Elefant

Ferdinand der Elefant

 (1)
Erschienen am 01.10.2003

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Katja Kessler

Neu
lesenbirgits avatar

Rezension zu "Das muss Liebe sein" von Katja Kessler

Recht gut zu lesen
lesenbirgitvor 3 Monaten

Wunderbar berührende Geschichte zum Hören. Iris Berben liest diese Geschichte mit viel Gefühl vor. Es war ein kurzweiliges Vergnügen ihr zu zuhören. Es geht um eine Frau die ihren Mann an den Tod verloren hat. Er ist eines Tages nicht mehr wachgeworden. Und um einen Mann der seine große Liebe an den Tod verloren hat. Beide lernen sich bei ihrer Kur kennen. Die Geschichte handelt von den beiden und wie sie wieder ins Leben zurückfinden zusammen. Natürlich gibt es noch Nebenrollen. Wunderbares Hörbuch. Wunderbar vorgelesen von Iris Berben.

Kommentieren0
3
Teilen
mirroreyes avatar

Rezension zu "Das muss Liebe sein" von Katja Kessler

Richtig witzig!
mirroreyevor 10 Monaten

Das Fazit:

54 ½ Pflegetipps für die glückliche Ehe titelt dieses Buch, das 343 Seiten umfasst. Dieser umfangreiche Ratgeber für knappe 15 € wird von der Autorin ausdrücklich als „Pro-Ehe“ Buch beworben. Ich wüsste auch nicht an welcher Stelle dieses Buch  nicht Ehe bejahend sein sollte.

Übt es Kritik an der Frau, am Mann!? Ja.

Weißt es auf einige idiotische Entscheidungen in der Ehe hin!? Auch dazu: Ja!

Aber würde es mich durch die schonungslos, auf freche und witzige Art und Weise vom Heiraten abhalten!? Ganz klar: Nein.

Der Ratgeber hat mir einfach Spaß gebracht. Ich konnte mich einen Tag einfach zurücklehnen und Schmunzeln. Über die Fehler der anderen (und über Fehler die ich bestimmt auch mal machen werde…). Und die passenden Lösungsvorschläge wurden mit wissenschaftlichen Fakten in mundgerechter Form dargeboten.

Ich bin nicht verheiratet und aller Wahrscheinlichkeit nach hätte ich von selbst auch nie zu diesem Buch gegriffen (vielleicht weil man es auch nur in der Selbsthilfeabteilung findet, dass muss ich noch in Erfahrung bringen…)

Ich finde das Buch super und würde es vielleicht auch mal zu einer Hochzeit verschenken, natürlich nur an frisch vermählte mit Humor… Alle anderen würden es vielleicht Missverstehen und man will doch keine vorzeitige Ehekrise provozieren und man möchte ja auch noch als gern gesehener Gast eingeladen werden ;)

 

Die Wertung:

Ich habe mich gut amüsiert. Außerdem auch was fürs Leben mitgenommen, zumindest glaube ich das. Auf jeden Fall weiß ich: als Frau in einer Beziehung hab ich anscheinend immer recht. Gefällt mir.

Also 4 von 5 Punkten und eine Leseempfehlung für Ehefrau und Verlobte mit Humor! Ach, eigentlich alle Frauen mit Humor…

 

Kommentieren0
2
Teilen
ElkeKs avatar

Rezension zu "Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!" von Katja Kessler

Rezension zu "Frag mich, Schatz, ich weiß es besser!"
ElkeKvor einem Jahr

Inhaltsangabe:

von amazon.de: Das Leben könnte so schön sein: Da macht Frau die Wohnung hübsch. Und das Einzige, was nicht mehr zu den Gardinen passt, ist Schatzi auf der Couch. Sein blau kariertes Hemd? Eine Zumutung für jedes Interieur. Aber einen Mann im Haus zu haben, hat auch gute Seiten. Wer würde der Hausfrau sonst erklären, dass Messer – bitte sehr – mit der Klinge nach unten in den Besteckkorb gehören? Und »der ganze Dekoscheiß im Keller« sein kostbares Fahrrad zustaubt. Ja wer? Wer hat den besseren Plan? Katja Kessler über den täglichen Kampf der Geschlechter und die Erkenntnis, dass Frauen die besseren Männer sind.Komisch, rasant und mitten aus dem Leben gegriffen.

Mein Fazit:

Katja Kessler, Mutter von vier Kindern, Ehefrau von Kai Diekmann, dem Chef-Redakteur der Bild-Zeitung, gelernte Zahnärztin und Kolumnistin, hat mit diesem Buch ihre gesammelten Kolumnen zum Besten gegeben. Dabei beschreibt sie teils auf liebevolle, gelegentlich auch sarkastische Art und Weise ihr Leben mit ihren vier Kindern und ihrem Schatzi.

Stets findet sich Frau in ihren Zeilen wieder, mehr oder weniger. Es sind allseits beliebte Alltags-Situationen, die wir alle irgendwie so oder ähnlich erlebt und gelebt haben. Amüsiert gewinnt man Einblick in ein völlig normales Familienleben. Wir sind deshalb amüsiert, weil es nicht unser eigenes ist und doch hat man Mitgefühl und Verständnis und wenn man am Ende herzhaft lacht, dann ist allen damit geholfen.

Allerdings muss ich betonen, das man dieses Buch nur Häppchenweise genießen kann. Alle Kolumnen hintereinander zu lesen verdirbt den wahren Charakter der Geschichte, denn sie soll ja letztendlich unterhalten. Irgendwann wird man müde vom Lachen und man braucht eine Pause.

Da ich Frau Kessler bei einer Lesung in Hannover persönlich kennenlernen konnte, muss ich betonen, das die Autorin auch das ausstrahlt, was sie schreibt. Und es war für mich ein sehr erfrischendes Erlebnis, sie aus ihrem Buch lesen zu sehen. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen, auch zum Verschenken bestens geeignet. 4 von 5 Sternchen erhält es von mir.

Anmerkung: Die Rezension stammt von Januar 2010.

Kommentieren0
66
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KatjaKesslers avatar
In einer Woche schlüpft mein neues Sommer-Sonne-Urlaubsbuch aus dem Ei! SILICON WAHNSINN - Wie ich mal mit Schatzi nach Kalifornien auswanderte. Es macht schon kräftig 'pickpick' an der Schale ...:)

Hättet Ihr Lust, mit mir zu lesen, zu lachen (vielleicht auch mal zu schlucken) - und dann in eine flotte Leserunde einzusteigen?

Damit Ihr die Katze nicht "im Sack" kauft, darum geht's:

„Wir waren gerade zehn Jahre verheiratet. Andere Ehefrauen bekommen da ja gern einen Ring, eine Reise oder einen neuen Busen spendiert. Mir schenkte mein Kerl mal eben ein neues Leben.“ Als ihr Mann für ein Jahr ins kalifornische Silicon Valley muss, sagt Katja Kessler ihrem gemütlichen Leben in Potsdam kurzentschlossen Tschüss und findet sich über Nacht mit vier kleinen Kindern und sieben großen Koffern in einem Mini-Apartment am Highway wieder. Mit einem Mal heißt Alltag: Kolibris vor dem Küchenfenster, der Duft von Eukalyptus in der Luft, Popo-Vermessungs-Roboter in der Jeans-Abteilung. Aber schnell wird auch klar: Mist! Hier läuft leider gerade verdammt viel schief ... Wie es ist, im Land der unbegrenzten Möglichketen an eigene Grenzen zu stoßen, warum Glück ein Gast ist, der gern durch die Hintertür kommt – Katja Kessler erzählt. Mitreißend und saukomisch. „Beim Reisen lernst du vieles kennen. Zum Beispiel dich selbst.“
Zur Leseprobe!

Alles begann mit einem »Duhu?«. Duhu? ist Schatzis verbales Zäpfchen. Mit ihm führt er gern neue Dinge ganz sanft ein. Sie flutschen quasi in unser Gespräch, in unsere Beziehung, in unser Leben. »Es könnte sein, dass ich für einige Zeit nach San Francisco muss ...« Nun ist es so: Mit Schatzi zusammen zu sein, heißt eh, ohne ihn zu sein. Ich bin Profi-Strohwitwe. Seine Netto-Verweildauer in meinem Leben liegt in schlechten Wochen unter der unseres Postboten. Wir führen eine sehr moderne, sehr glückliche, sehr verliebte, sehr leidenschaftliche Ein-Personen-Ehe, in der ich mit mir selber verheiratet bin und mein Mann mich ab und an besuchen kommt. Mit dieser Technik schaffen wir auch die Goldene. Doch was würde es bedeuten, wenn der Kerl ab sofort nicht nur weg wäre, sondern »wegweg«?

So, wer mitmachen will, der muss nur schnell diese klitzekleine Frage beantworten:

Euer Partner geht ins Ausland - lasst ihr alles stehen und liegen und geht mit?

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Katja Kessler wurde am 05. Januar 1969 in Kiel (Deutschland) geboren.

Katja Kessler im Netz:

Community-Statistik

in 343 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks