Katja Kessler Herztöne

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(6)
(12)
(21)
(10)
(2)

Inhaltsangabe zu „Herztöne“ von Katja Kessler

»Die unterhaltsamste Liebesachterbahn seit SEX AND THE CITY.« (Bunte) Welche drei Dinge können einer Journalistin passieren, die eigentlich eine Verabredung mit ihrer Couch hat, aber leider auf der Ober-Langweiler-Party des Jahres landet? 1. Sie tüdelt sich aus Frust einen an. 2. Sie verliebt sich Hals über Kopf in den größten Spießer aller Zeiten. 3. Sie wacht morgens auf – ohne Spießer, aber mit Abschiedsbrief. Und noch während sich Lissie vor lauter Tränen fast verflüssigt, macht sie eine weitere folgenschwere Entdeckung …

Kindisch und langweilig, 2 Sterne nur für den Humor den ich an Katja Kessler so mag.

— Saitschick

Stöbern in Romane

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Der Weihnachtswald

wunderschönes Weihnachtsmärchen

Vampir989

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

Die Schlange von Essex

Opulent und sprachgewaltig. Grandiose Lektüre.

ulrikerabe

Ein Engel für Miss Flint

eine herzerwärmende Geschichte

teretii

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine wunderbar menschliche Erfolgsgeschichte, die zu Herzen geht. Ich habe viel gelernt und große Freude beim Lesen gehabt!

Schmiesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. June 2014 um 09:10

    Ein typisches "Frauenbuch" mit Happy End und so. ;)
    Die Witze waren teilweise echt gut, die Charaktere oft zu überspitzt.
    Hat sich leicht gelesen, war alles irgendwie vorhersehbar, tat trotzdem gut, neben Thrillern, die ich ziemlich viel lese, auch mal etwas für's Herz zu haben. :)

  • Love is in the air

    Herztöne

    Theresi

    14. July 2013 um 20:56

    Ein bezaubernder Roman. Die Hauptakteurin die nach einer wilden Nacht alleine aufwacht und gedemütigt feststellen muss, dass ihr Abend sich als OneNightSTand entpuppte ist einfach nur klasse geschrieben. Auch ihr weitere Weg durch die Handlung mit ihrer Schwangerschaft, ihrem zunächst beruflichen Erfolg und dem schließlichen Happy End lässt keine Wünsche offen.

  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Sabina_Naber

    12. August 2011 um 09:42

    Lizzy, eine Society-Journalistin auf Anruf, verliebt sich auf einer Soceity-Party in einen konservativ wirkenden Zyniker, hat mit ihm leidenschaftlichen Sex, er ist am nächsten Tag weg. Sie leidet erbärmlich, obwohl sie noch nicht einmal weiß, dass er noch dazu ein superreicher Reeder war. Und dann entdeckt sie auch noch Folgenschweres ... Ich wollte einmal zwecks Orientierung Chick-lit lesen, am besten aus heimischen Gefilden - und weiß jetzt, warum dieses Genre auch weiterhin nicht zu meinen Favoriten gehören wird. Der Roman ist zwar flüssig und teilweise auch sehr witzig geschrieben, aber bei dem Frauenbild, das da transportiert wird, frage ich mich erstens, ob ich wirklich in einer Parallelwelt lebe und alle anderen Frauen außerhalb meines Bekanntenkreises wirklich so .... sind und warum zweitens unsere Gesellschaft dann noch nicht zusammengebrochen ist. Abgesehen davon finde ich die Einflechtung seiner Perspektive dramaturgisch nicht wirklich gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2010 um 17:20

    Das Buch ist ganz nett geschrieben und ich habe mich sehr unterhalten gefühlt, denn die Witze haben teilweise wirklich gesessen. Trotzdem ist und bleibt es ein Roman, bei dem ich vor Klischees das kalte Grauen bekomme und auch ein bisschen Zahnschmerzen, weil es zwischendrin einfach zu süß wird. Der Plot ist ebenfalls ganz nett, wenn auch ein wenig abgegriffelt. Die Chraktere sind süß dargestellt, wenn auch, wie schon gesagt, ein bisschen klischeehaft. Alles in allem ein hübsches Buch, wenn man sich mal wieder seicht unterhalten lassen will.

    Mehr
  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Hannahbell

    12. March 2010 um 23:29

    Das Buch ist ein bisschen wie ein mit rosa Zuckerguß überzogener Muffin, manchmal (selten) brauche ich so eine süße, schwere Kost, obwohl ich vorher schon weiß, dass ich erst Zahnschmerzen bekomme und mir spätestens in der zweiten Hälfte schlecht wird vom Zuckerschock. Das Buch ist nett geschrieben, die Story ist seicht und relativ vorhersehbar und doch würde ich einem "unterzuckerten" Menschen dieses Buch ans Herz legen.

    Mehr
  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    muggeline

    23. July 2009 um 12:40

    Eigentlich hatte Journalistin Lissie Lensen sich auf einen gemütlichen Abend eingestellt. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Also findet sie sich am Abend auf einer Party wieder, trinkt etwas zu viel und trifft auf "Einstecktüchlein". Und schon nimmt das Chaos seinen Lauf... Eine amüsante, herrlich direkt und warmherzig geschriebene Lektüre von Katja Kessler, die in "Herztöne" von der grossen Liebe schreibt, inklusive der damit verbundenen zwischenmenschlichen Irrungen und Wirrungen. Meiner Meinung nach ein gelungener erster Roman der Autorin, die bereits die beiden Bohlen-Biographien "Nichts als die Wahrheit" und "Hinter den Kulissen" schrieb.

    Mehr
  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Erbse

    13. February 2009 um 20:29

    Lissie Lensen, eine super liebe Chaotin, die sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der sie aber nach der ersten Nacht schon gleich wieder abserviert. Doch auf einmal steht ihre Welt Kopf, alles verändert sich.. ein zweites Leben beginnt.

  • Rezension zu "Herztöne" von Katja Kessler

    Herztöne

    Paula

    05. June 2008 um 09:29

    Nach "Bridget Jones" und zahlreichen Romanen Ildikó von Kürthys etc. scheint Katja Kessler einfach ein wenig zu spät geschrieben zu haben. Wäre dieses typische "Frau-über-30 und voller Probleme"-Buch ein paar Jahre eher erschienen, hätte es eben diese Buchart kräftig aufmischen können. So wirkt alles, trotzt schöner Einfälle, wie schon einmal gelesen. Die lausige Korrektur des Buches, in dem sich zahlreiche Rechtschreibfehler tummeln, trägt auch nicht dazu bei, hier vor Freude Handstand zu machen. Lesenswert also für alle, die von Bridget und Co. nicht genug bekommen können. Für den Rest: Massenware.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks