Katja Klink Die Kinder des Ketzers

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kinder des Ketzers“ von Katja Klink

1558 - es ist der Vorabend der französischen Religionskriege. Kaum ist der Landadlige Frederi de Castelblanc mit seiner Familie in Aix-en-Provence angekommen, beunruhigt eine Mordserie die Stadt. Der Schriftzug, den der Mörder stets mit Blut am Tatort hinterlässt, erinnert an eine Räuberbande, die 1545 bis auf den letzten Mann hingerichtet worden ist.§Frederis Stiefsohn Fabiou versucht, den Morden auf den Grund zu gehen, und stößt plötzlich in der eigenen Familie auf eine Mauer des Schweigens, denn die Ereignisse von 1545 scheinen im Zusammenhang mit dem Tod seines leiblichen Vaters zu stehen. Zusammen mit seinen Zwillingsschwestern Cristino und Catarino, dringt er immer tiefer in die Familiengeheimnisse ein und kommt der Geschichte einer geheimen Bruderschaft auf die Spur, die die Ermordung hunderter Unschuldiger verhindern wollte - und einem Verräter aus den Reihen der Bruderschaft, der seine Freunde der Inquisition und dem sicheren Tod auslieferte. Doch jemand scheint verhindern zu wollen, dass diese Ereignisse ans Licht kommen und plötzlich schweben die Geschwister in höchster Lebensgefahr.

Stöbern in Historische Romane

Das Lied der Seherin

Hat mir leider nicht ganz so gut gefallen wie die ersten Bände. Die irischen Namen und vor allem nicht übersetzten Sätze waren zu verwirrend

hasirasi2

Zeiten des Aufbruchs

Auch für diesen Band eine Leseempfehlung aus vollem Herzen und mit Überzeugung fünf Sterne. Mehr geht ja leider nicht.

IlonGerMon

Die Salbenmacherin und die Hure

sehr atmosphärischer Mittelalter Roman

Diana182

Marlenes Geheimnis

Wenn mein Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so fesselnd gewesen wäre, dann hätte ich nicht so große Bildungslücken ...

Aischa

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Gut recherschierter historischer Roman über das Leben und Aufstreben des Wikingers Harald Sigurdsson

Siko71

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kindle-Buffet: Kostenlose E-Books bei Amazon

    Kindle Buffet
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Nein, dies ist keine Leserunde, sondern der Thread für:   Kostenlose e-books   Viele fleißige Menschen posten für uns täglich jede Menge Links für kostenlose e-books. Da es sehr viel bequemer wäre, wenn die einzelnen Links nach Genres sortiert aufrufbar wären (und Lovelybooks uns da technische Grenzen setzt), ist dies hier der Versuch, das Thema praktischer zu gestalten. Hier könnt ihr Links einstellen, wenn ihr kostenlose e-books entdeckt habt, oder einfach stöbern. Viel Spaß!  

    Mehr
    • 11961
  • Rezension zu "Die Kinder des Ketzers" von Katja Klink

    Die Kinder des Ketzers
    ribanna

    ribanna

    30. November 2009 um 20:37

    Im Jahr 1558 in der Provence: Die Familie des Landadligen Frederi de Castelblanc macht sich aus ihrer abgeschiedenen Burg auf in die Stadt Aix, um dort den Sommer zu verbringen und die beiden 16-jährigen Töchter Christino und Catarino in die Gesellschaft einzuführen. Es sollte ein unbeschwerter Sommer werden, doch bald erschüttert eine Mordserie die Stadt und die Castelblanc-Kinder geraten in tödliche Gefahr. Das Buch ist 1100-Seiten-Wälzer, ein Schmöker für lange Winterabende. Die Sprache ist teilweise recht flapsig und könnte etwas differenzierter sein. Die Vielzahl der handelnden Personen ist manchmal verwirrend. Es gibt aber ein Personenverzeichnis, in dem ich immer mal wieder nachsehen musste. Alles in allem ein Buch, das mir angenehm im Gedächtnis bleiben wird.

    Mehr