Katja Lewina

 4,1 Sterne bei 89 Bewertungen
Autor von Sie hat Bock, Bock und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Katja Lewina

KATJA LEWINA wurde 1984 in Moskau geboren, studierte Slawistik sowie Literatur- und Religionswissenschaften. Sie arbeitete als freie Lektorin und im Künstler:innenmanagement. Heute ist sie freie Autorin für namhafte Medien. Bei DuMont erschienen die SPIEGEL-Bestseller ›Sie hat Bock‹ (2020) und ›Bock. Männer und Sex‹ (2021).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Bock (ISBN: 9783832166625)

Bock

 (11)
Erscheint am 12.10.2022 als Taschenbuch bei DuMont Buchverlag.
Cover des Buches Ex (ISBN: 9783832181468)

Ex

 (1)
Erscheint am 12.10.2022 als Gebundenes Buch bei DuMont Buchverlag.

Alle Bücher von Katja Lewina

Cover des Buches Sie hat Bock (ISBN: 9783832166014)

Sie hat Bock

 (77)
Erschienen am 13.08.2021
Cover des Buches Bock (ISBN: 9783832166625)

Bock

 (11)
Erscheint am 12.10.2022
Cover des Buches Ex (ISBN: 9783832181468)

Ex

 (1)
Erscheint am 12.10.2022

Neue Rezensionen zu Katja Lewina

Cover des Buches Sie hat Bock (ISBN: 9783832166014)janaobrists avatar

Rezension zu "Sie hat Bock" von Katja Lewina

Sie hat bock
janaobristvor 14 Tagen

Das Buch ist von einer sehr engen Freundin von mir und auch noch eine andere Freundin von mir hat es gelesen. & es war wirklich einfach toll. Ich mag Katja Lewina und ihr Schreibstil mega gern. Offen, ehrlich, direkt und einfach sympathisch. Es braucht mehr solche Personen wie sie. Sie hat viele Sachen angesprochen die mir schon bekannt waren und Dinge mit denen ich mich noch sehr wenig auseinandergesetzt habe. Es geht viel um Frauen, um unsere Rechte, unsere Sexualität, den Bullshit mit dem wir uns tagtäglich rumtragen müssen. Es geht aber auch um Männer, desshalb kann ich einfach jedem das Buch empfehlen zu lesen. Es war wirklich ein safespace und es war einfach so schön Zeit mit diesem Buch zu verbringen, das ich am Schluss fast traurig war dass es vorbei war. Deswegen werde ich sicher noch ein anderes Buch von ihr lesen. Auch noch anmerken will ich das es toll war wie wirklich alles gegendert wurde. So konnte ich und alle anderen sich angesprochen fühlen. Danke!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sie hat Bock (ISBN: 9783832166014)FerrAbbss avatar

Rezension zu "Sie hat Bock" von Katja Lewina

das patri...a.... schade
FerrAbbsvor 6 Monaten

Ein unterhaltsames und lehrreiches Buch mit viel Wahrheit, Ungemütlichen und heiteren Themen über das gesellschaftliche Bild der Frau und ihre Schattenseiten. An manchen Stellen wird die weibliche Leserin wahrscheinlich mit der Autorin innerlich brodeln oder auch jammern. Auf eine sympathische und direkte Art und Weise werden hier die misogynen Probleme dargestellt und mit ein paar Tipps versucht diese aufzulösen. Für wissende Feministen*innen nicht neues aber sehr unterhaltsam.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sie hat Bock (ISBN: 9783832166014)Elenchen_hs avatar

Rezension zu "Sie hat Bock" von Katja Lewina

Sie hat Bock
Elenchen_hvor 9 Monaten

Katja Lewina hat Bock auf Sex - und darauf, über diesen Bock zu schreiben. Offen, ehrlich und ohne Tabus spricht sie über ihre Sexualität und sexuellen Vorlieben, über offene Beziehungen, über Sexual Consent, die Pornoindustrie, Gynäkolog*innenbesuche, Fake-Orgasmen, erste Male, aber auch sexualisierte Gewalt, Abtreibung und sexuellen Handlungen an Kindern, um nur einige der essayistisch verarbeiteten Themen zu nennen. Gerade ihre Art, dabei kein Blatt vor den Mund zu nehmen, hat dieses Buch zu einem besonderen Genuss gemacht, denn diese Offenheit und auch Vielfältigkeit fehlt in der Sprache über das sexuelle Begehren weiblich gelesener Personen viel zu oft. Sie übt Kritik, wo Kritik angebracht ist, wirbt für Beziehungsideen abseits der Norm und für eine sexuell befreitere kindliche Erziehung. Ich habe es sehr angenehm und erlösend empfunden, Katja Lewinas so entspannten und schnoddrigen Kolumnen über ihr Sexualleben zu lesen - war aber auch oft einfach mal wieder extrem wütend über die Umstände, in die das Patriarchat uns drängt.




Enttäuscht hat mich aber, dass die Autorin in ihren Kolumnen komplett im binären Geschlechtersystem verharrt. Sie schreibt über Männer und Frauen - andere Geschlechter und Identitäten blendet sie komplett aus. Außerdem geärgert habe ich mich über ihre Reproduktion rassistischer Stereotype, die nicht vorhandenen Triggerwarnungen und das absolute Fehlen von Quellen und Belegen für viele ihrer Behauptungen und Zahlen, die sie in den Raum wirft. 




So wurde aus einem eigentlich sehr guten Buch ein Buch, das einiges an Potential aufgrund seiner fehlenden Intersektionalität verschenkt hat. Nichts desto trotz mag ich es empfehlen. Es ist so wichtig, dass wir uns unserer Sexualität selbst ermächtigen - und gerade mein jüngeres Ich hätte eine solche Sammlung von Kolumnen und Essays sehr gebrauchen können. Da ich aber Fan von intersektionalem Feminismus bin, würde ich euch thematisch eher Liv Strömquists Comic "Der Ursprung der Welt" oder Margarete Stokowskis Buch "Untenrum frei" empfehlen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks