Katja Martens Vier Pfoten für Julia: Winterzauber

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier Pfoten für Julia: Winterzauber“ von Katja Martens

**** Vom 01.12.14 bis 31.12.14 zum Sonderpreis von 0,99 Cent **** Vergeblich wartet Julia auf ein Lebenszeichen ihres Freundes. Marc hüllt sich in Schweigen und ist unerreichbar. Julia versteht die Welt nicht mehr. Waren die zärtlichen Küsse des Polizisten nur ein Strohfeuer? Ihr bleibt nicht viel Zeit, um darüber nachzugrübeln, weil ihr nächster Einsatz sie in ihre Heimat führt. Auf dem Darß verschwinden Haustiere. Spurlos. Die geliebten Vierbeiner sind wie vom Erdboden verschluckt. Was geschieht mit ihnen? Julia muss mit einem Kollegen zusammenarbeiten, um das Rätsel zu lösen. Dr. Lennard Thiess ist ebenso attraktiv wie gefährlich – und er scheint zu allem bereit zu sein, um Karriere zu machen. Unter seiner harten Schale verbirgt sich jedoch ein Geheimnis, das Julias Gefühle gehörig durcheinanderbringt … *** Band 2 von "Vier Pfoten für Julia" - Der e-Book-Serie mit Herz! ***

Bisschen Krimi, bisschen Liebesgeschichte, bisschen Weihnachtsatmosphäre - gelungene Mischung!

— mabuerele
mabuerele

Ich bin schon gespannt auf den dritten Teil!

— Monika58097
Monika58097
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo sind die verschwundenen Tier?

    Vier Pfoten für Julia: Winterzauber
    mabuerele

    mabuerele

    Es ist zwei Wochen vor Weihnachten. In einer Mail an ihre Freundin Carola schreibt Julia, dass sie Weihnachten am liebsten ausfallen lassen würde. Ihr Großvater wird zunehmend vergesslich, weigert sich aber einen Arzt aufzusuchen. Die Vertretung in der Tierklinik Ahrenshoop, auf die sie gehofft hatte, wurde ihr von ihrem Exfreund, Dr. Lennard Thiess, weggeschnappt. Nun ist sie auf Stellensuche. In der Antwortmail spricht Carola ein weiteres heißes Eisen an. In ihrem ersten Einsatz in Bayern hatte Julia den Polizisten Mark und seine kleine Tochter kennengelernt. Die Zuneigung schien beiderseitig gegeben. Doch seit ihrer Abreise ist Funkstille und Marc auch telefonisch nicht zu erreichen. Die Autorin hat einen heitere Weihnachtsgeschichte geschrieben, die allerdings einen ernsten Hintergrund hat. Im Ort verschwinden Hunde und Katzen. Selbst aus dem Tierheim wurde welche entwendet. Als Dr. Thiess sich verletzt, bittet er Julia um Hilfe in der Klinik. Ein verletzter Hund scheint eine erste Spur zu sein. Die Geschichte lässt sich zügig lesen. Das liegt an dem lockeren Schriftstil und den sympathischen Protagonisten. Eigentlich handelt es sich um eine Weihnachtsgeschichte mit kriminalistischen Einschlag. Liebevoll wird das Verhältnis von Julia zu ihrem Großvater gezeichnet. Ihre Angst wegen seiner Vergesslichkeit ist genauso mit den Händen zu greifen, wie das Unbehagen des Großvaters, beim Arzt Gewissheit einzuholen.. Bei der gemeinsamen Arbeit analysieren Julia und Lennard ihre Vergangenheit. Beide wollen kein gemeinsames Leben und doch klingt ab und an eine gewisse Sehnsucht durch. Natürlich ist Julias Unsicherheit über Marcs Verhalten dabei nicht unwesentlich. Gut beschrieben wird die verantwortungsvolle Arbeit in der Klinik. Auch die Aufgaben und Sorgen im Tierheim werden deutlich dargestellt. Land und Leute werden ausführlich beschrieben. Es gibt viele kleine Episoden, die dem Buch ein besonders Flair geben. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der feine Humor der Autorin und ihr Erzähltalent machen das Lesen zum Vergnügen.

    Mehr
    • 6
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    06. January 2016 um 22:18
  • Was is tmit Marc?

    Vier Pfoten für Julia: Winterzauber
    Lerchie

    Lerchie

    08. August 2015 um 10:01

    Es beginnt mit einem E-Mail-Wechsel zwischen Julia und Carola, die sie einlädt, mir ihr in Berlin shoppen zu gehen. Julia ist frustriert, weil Marc sich einfach nicht meldet. Marc, der Polizist, den sie kennen gelernt hatte, als sie eine Vertretung in deinem bayrischen Dolf übernehmen musste. Doch seit einer Woche hat sie von ihm nichts mehr gehört. Jetzt sitzt sie bei ihrem Großvater in seinem Darßhäuschen, denn den erhofften Vertretungsplatz in der benachbarten Tierklinik hat ihr ehemaliger Studienkollege und Freund ihr weggeschnappt…. Doch Lennart brach sich den Arm und brauchte Hilfe bei seiner Vertretung. Etwas misstrauisch willigte Julia schließlich ein, ihm an der Tierklinik die Hauptarbeit abzunehmen, denn mit gebrochenem Arm konnte er schlecht Tiere behandeln. Lediglich Handreichungen waren möglich. In letzter Zeit verschwanden aus dem Ort und Umgebung immer wieder Haustiere. Waren sie alle weggelaufen und fanden nicht mehr zurück….. Julia machte sich große Sorgen um ihren Großvater, der immer wieder etwas vergaß. Und dann war da noch die hübsche Wiebke, Pensionsgast in seiner Pension… Warum hat Lennart ihr den Arbeitsplatz weggechnappt? Wollte er sich dafür rächen, dass sie mit ihm schluss gemacht hatte?  Und dann fragte er sie, ob sie ihm helfen wolle, wollte er noch was von ihr? Wollte er an alte Zeiten anknüpfen? Was ist mit den Tieren passiert, die alle verschwunden sind? Haben etwa Tierfänger sie eingefangen? Und was ist mit Julias Großvater? Sie hat große Angst dass er Alzheimer hat, gibt es noch eine andere Möglichkeit?  Was will Wiebke von Julias Großvater? Alle diese Fragen, und noch viel mehr, werden in diesem Buch beantwortet. Das E-Book ließ sich leicht und flüssig lesen. Der Sprachstil der Autorin ist unkompliziert, keine Fragen, was sie gerade meint. In der Geschichte war ich wieder schnell drinnen und konnte mich auch in die Protagonisten gut hineinversetzen. Ich hatte mit Julia Angst um ihren Großvater, und freute mich mit ihr, als sie am Anfang die Katze ihres Opas suchte und auch wieder fand. Das E-Book ist ein sehr schöner Unterhaltungsroman mit Romantik und Krimieinschlag. Ich habe es genossen, es zu lesen und fand es auch spannend. Es hat mir sehr gut gefallen  und ich habe mich auch sehr gut unterhalten gefühlt. Eine klare Lese-/Kaufempfehlung von mir.

    Mehr
  • Julia Sperlings zweites Abenteuer

    Vier Pfoten für Julia: Winterzauber
    Monika58097

    Monika58097

    08. January 2015 um 12:14

    Julia Sperlings Vertretungsjob in Süddeutschland ist beendet. Sie ist zurück auf dem Darß, wo sie bei ihrem Großvater lebt. Hier hat sie sich um eine Vertretungsstelle in der Tierklinik beworben. Die Stelle hat ihr jedoch ihre erste große Liebe Dr. Lennard Thiess vor der Nase weggeschnappt. In Gedanken ist in Julia auch immer noch bei ihrem vorherigen Job, hat sie doch dort den smarten Polizisten Marc kennengelernt und nicht nur das. Julia hat sich in Marc verliebt, doch warum meldet er sich nicht? Julia bleibt jedoch kaum Zeit, sich weiter Gedanken zu machen, denn täglich verschwinden Tiere. Hunde, Katzen, Kaninchen. Auch Poppy, die Katze ihres Großvaters und ihr ihr eigener kleiner Hund Raudi sind plötzlich verschwunden. Was ist los auf dem Darß? Julia muss sich jedoch nicht nur Gedanken um all die verschwundenen Tiere machen, auch mit ihrem Großvater stimmt etwas nicht. Immer wieder vergisst er Dinge. Sollte er tatsächlich dement sein? "Vier Pfoten für Julia: Winterzauber" - der zweite Teil um die Abenteuer der Tierärztin Julia Sperling. Ein Buch, das Spaß macht. Katja Martens schreibt wieder sehr bildhaft. Beim Lesen begleitet man Julia durch Prerow und über den Darß. Man spürt den Wind, man schmeckt die salzige Luft. Man ist dabei. Wie auch der erste Teil, ist "Winterzauber" frisch, lebendig und absolut guter Lesestoff.

    Mehr