Neuer Beitrag

KatjaMaybach

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dieser Roman von mir spielt in den Wirren des zweiten Weltkriegs in der Toskana, als die Deutsche Wehrmacht im Jahr 1943 dort einmarschiert ist. Er handelt von einer großen verzweifelten Liebe, die aussichtslos durch diese Zeit erscheint.

Geschrieben habe ich den Roman in einer, für mich schweren Zeit, als meine Schwester sehr krank war und gestorben ist, vielleicht liegt er mir deswegen ganz besonders am Herzen.

Ihr könnt euch bis zum 1. August bewerben, indem ihr mir hier verratet, wieso ihr gern mitlesen möchtet.

Katja Maybach

Autor: Katja Maybach
Buch: Das Haus unter den Zypressen

flieder

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das ist ein sehr interessantes Thema, da wäre ich sehr gerne dabei. Das mit deiner Schwester tut mir sehr leid und ich weiss wie man sich fühlt. Ich habe meinen Bruder durch Krebs verloren.

Wildpony

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich liebe die Toskana (als ehemalige Busfahrerin) .... und ich kann deinen Schmerz gut nachvollziehen. Auch ich habe schon einen lieben Menschen durch Krebs verloren und selbst schon zweimal dagegen gekämpft. Momentan gehts mir gut und ich bin dankbar für jeden schönen Tag.
Würde sehr gerne mitlesen :-)

Beiträge danach
275 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LieLu

vor 4 Jahren

Rezensionen

Hier meine Rezension zu diesem wunderbaren Buch. Ich werde es in den nächsten Tagen auch auf meinem Blog (http://immer-mit-buch.blogspot.de/) und anderen Seiten, wie Amazon etc. veröffentlichen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Maybach/Das-Haus-unter-den-Zypressen-994250007-w/rezension/1054736200/

Danke, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Teil III: Kapitel 25-incl. 36
Beitrag einblenden

Dieser dritte Teil des Buches ist mir viel zu kitschig und dadurch überhaupt nicht spannend gewesen. Bin leider sehr enttäuscht, dass das Niveau zum Ende hin so abnehmen musste.
Da ist die reiche Modedesignerin aus Paris auf einmal ihre leibliche Großmutter... und reinzufällig wird sie dann von der Schwester als Schuldirektorin empfohlen...Musste das sein??
Zuerst taucht Luca auf, was schon zu unwahrscheinlich und übertrieben war, aber na gut, man konnte es verkraften...aber das Claus überhapt überlebt hat und sie ihn dann in letzter Sekunde noch aufm Bahnhof erwischt...tut mir leid, schlechter gehts nicht.
Dabei fand ich den ersten Teil sehr gut geschrieben und war gespannt auf den weiteren verlauf der Geschichte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Rezensionen

Hier nun auch meine Rezi. Leider fand ich das Ende zu kitschig und absurd. Ich freue mich jedoch trotzdem, dass ich mitlesen durfte und bedanke mich dafür noch einmal recht herzlich!

http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Maybach/Das-Haus-unter-den-Zypressen-994250007-w/rezension/1055444030/

Pepples002

vor 4 Jahren

Teil I : Kapitel 1-incl. Kapitel 10
Beitrag einblenden

ich möchte mich erst nochmal entschuldigen, das ich erst jetzt beginne, aber das Buch kam erst zuhause an, als ich schon in der Reha war. Gestern habe ich angefangen und ich bin schon jetzt begeistert. Schön, das Guiliana so einen netten Opa hatte. Schade das er gestorben ist. Aber ich denke Sophie die Großmutter und sie werden sich gut annähren. Bin gespannt ob sie den Mann vom BHF wieder sieht.

Pepples002

vor 4 Jahren

Teil II: Kapitel 11-incl. 24
Beitrag einblenden

so vieles neues - viel passiert in diesen Kapiteln, das Buch fesselt mich total. Maria das Miststück, hetzt die Soldaten auf. Schade um Sophia, ich bin gespannt ob Guiliana noch das Geheimnis um Ihre Mutter erfährt. Ich muss jetzt gleich einfach weiterlesen. Ein Buch welches man erst aus der Hand legen möchte wenn es zu ende ist.

Pepples002

vor 4 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

bin superschnell durch dieses Buch gekommen, musste es sofort zu ende lesen.

http://www.lovelybooks.de/autor/Katja-Maybach/Das-Haus-unter-den-Zypressen-994250007-w/rezension/1056304333/

Kleinstadtkatze

vor 4 Jahren

Rezensionen

Auch ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin und dem Knaur-Verlag, dass ich dieses Buch lesen durfte. Aus privaten Gründen konnte ich mich leider nicht an der Leserunde beteiligen, dennoch hier die versprochene Rezension, die ich auf meinem Blog, LB, amazon und buecher. de streuen werde =)

http://kleinstadtkatze.blogspot.de/2013/10/rezension-das-haus-unter-den-zypressen.html

Neuer Beitrag