Eine Nacht im November

von Katja Maybach 
4,1 Sterne bei47 Bewertungen
Eine Nacht im November
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Birkel78s avatar

Tolles Buch über ein tragisches Familiengeheimnis. So fesselnd und interessant geschrieben, dass ich es kaum weg legen konnte.

Buchgeiges avatar

das sollte mann lesen.tolle schriftstellerin :)

Alle 47 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine Nacht im November"

Als Sarah die plötzliche Nachricht vom Tod ihrer Mutter erreicht, entschließt sie sich, nach Paris zu fliegen, um endlich das Schweigen zu durchbrechen, das seit Jahren über deren Verschwinden liegt. Schon bei der Beerdigung schlägt Sarah offener Hass entgegen, als eine alte Frau sie als Tochter ›des Nazis‹ bezeichnet.
Sarah ist zutiefst getroffen und ihre Verunsicherung wächst, als sie im Haus ihrer Mutter ein altes Foto aus dem Jahr 1932 entdeckt: Es zeigt ein Liebespaar: die junge Frau ist ihre Großmutter und der junge Mann ist ihr Vater.
Sarah entschließt sich, in Frankreich zu bleiben, um endlich das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426633847
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.03.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne17
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Buchgeiges avatar
    Buchgeigevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: das sollte mann lesen.tolle schriftstellerin :)
    Mega tolles Buch

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Armillees avatar
    Armilleevor 7 Jahren
    Rezension zu "Eine Nacht im November" von Katja Maybach

    Die Geschichte beginnt mit Rebecca Moses und der Liebe ihres Lebens: Rolf von Schröder. Getrennt durch die Vorwirren und der Hetze des Volkes gegen die Juden.
    Hier wurde tief in die Klischeetasche gegriffen. Das Thema Nationalsozialismus an sich ist nicht einfach zu Papier zu bringen, um den Leser zu unterhalten.
    Weiter geht es mit dem Leben von Mirjam, ihrer Tochter und in der 3. Generation hin zur Enkelin Sarah. Viel Leid, viele unerfüllte Träume. Viel Leidenschaft so eingestreut. Die Handlungen und Gefühlswelten der Frauen waren oft (für mich) nicht nachvollziehbar.
    Ja, man kann das Buch lesen, sollte sich aber klar sein, dass die Geschichte nicht ganz spurlos vorüber geht.
    Nicht unbedingt durch die unrühmliche Vergangenheit der Deutschen, sondern durch die sich daraus resultierenden Schicksale. Die Menschen, die ihr Lebenlang litten und niemals vergessen konnten. Die vom Hass zerfressen wurden.
    Eine traurige Geschichte, die trotz einem guten Ende nicht wirklich glücklich macht.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Birkel78s avatar
    Birkel78vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Tolles Buch über ein tragisches Familiengeheimnis. So fesselnd und interessant geschrieben, dass ich es kaum weg legen konnte.
    Kommentieren0
    M
    MirjamPvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Ein fesselnder, spannender und höchst emotionaler Roman, der mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen hat!
    G
    Gossowvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch hat mich zutiefst bewegt.
    venis avatar
    veni
    Oryxs avatar
    Oryx
    C
    Cat83vor 4 Monaten
    billîs avatar
    billîvor 2 Jahren
    julezzzs avatar
    julezzzvor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks