Irgendwann in Marrakesch

von Katja Maybach 
3,9 Sterne bei22 Bewertungen
Irgendwann in Marrakesch
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

NessiOttos avatar

Für Deutsche ein sehr exotisches Land. Teilweise wird sehr genau beschrieben, dass die Frauen in diesem Land nix zu sagen haben.

rewarenis avatar

Langatmiger Beginn ohne wirklich spannend zu werden

Alle 22 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Irgendwann in Marrakesch"

Jahrelang haben sie einander gemieden, nun ist ein Wiedersehen unvermeidlich: Die Schwestern Lauren und Katja werden ans Sterbebett ihres Vaters, eines deutschen Diplomaten, gerufen – nach Marrakesch, in die duftende, lärmende, unwiderstehliche
Stadt ihrer Kindheit. Dass Katja als junge Frau die enthüllenden Tagebücher ihrer Mutter veröffentlichte und damit die Karriere des Vaters ruinierte, konnte Lauren ihr nicht verzeihen. Während Lauren sich nun um den todkranken alten Mann kümmert, wird die leidenschaftliche Katja in den Bann Marokkos gezogen. Und findet nicht nur eine große und tragische Liebe, sondern auch den Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit …
Temporeich, spannend und elegant – ein dramatischer Familienroman vor der farbenprächtigen Kulisse Marokkos.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783426504505
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:416 Seiten
Verlag:Knaur Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.05.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    rewarenis avatar
    rewarenivor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Langatmiger Beginn ohne wirklich spannend zu werden
    Marrakesch

    Die Schwestern Lauren und Katja hatten jahrelang keinen Kontakt zu einander, bis sie sich wieder am Sterbebett ihres Vaters eines deutschen Diplomaten in Marrakesch treffen. Katja hatte die Tagebücher ihrer verstorbenen Mutter veröffentlicht und somit die Karriere ihres Vaters ruiniert. Nach und nach finden beide Schwestern den Schlüssel ihrer eigenen Vergangenheit. Über 200 Seiten war für mich das Buch eher langweilig. Erst als man aus dem Tagebuch der Mutter erfuhr, was damals wirklich geschah, kam etwas Tempo in den Roman.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    gsts avatar
    gstvor 5 Jahren
    Kurzmeinung: Katja Maybach hat einen angenehm leichten Schreibstil und ein gutes Gespür für die Gefühle ihrer Protagonisten. Mir gefällt das Buch.
    Gefühlvolle Weltreise

    Das Sterben des Vaters bringt zwei Schwestern, die sich jahrelang gemieden haben, wieder zusammen. Noch auf dem Totenbett lüftet der ehemalige Diplomat sorgsam gehütete Familiengeheimnisse.

    Dass der Tod von Vorfahren zur Suche nach den Wurzeln auffordert, lässt sich in vielen Büchern nachlesen. Mich erinnerte das Thema an das "Geheime Vermächtnis" von Katherine Webb.

    Doch dieser Erzählstrang macht nur einen Teil der Faszination dieses Romans aus. Katja Maybach gelingt es, den Leser in eine fremde Kultur zu entführen. Da ich das Glück hatte, vor vielen Jahren selbst einmal Marokko kennen zu lernen, konnte ich mich in eigenen Erinnerungen (an den Geschmack von süßem Minztee und die Einsamkeit einer Atlasgebirgsüberquerung) aalen.

    Dies war das zweite Buch von Katja Maybach, das durch meine Hände ging, aber sicher nicht das letzte. Ihr Schreibstil ist sehr gut lesbar, ihre Themen erstrecken sich über die ganze Welt (zuletzt las ich "Meleodie der Erinnerung", das zum Teil in Argentinien spielt) und sie hat ein gutes Gespür für die Gefühle ihrer Protagonisten.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    sky_and_sands avatar
    sky_and_sandvor 8 Jahren
    Kurzmeinung: Hat jemand von euch die Verfimung gesehn? Wenn ja wie hat sie euch gefallen? Lohnt es sich sie zu schaun? LG
    Rezension zu "Irgendwann in Marrakesch" von Katja Maybach

    Ein sehr schönes Buch über Liebe, Familie und Glück.

    "Irgendwann in Marrakesch" hat mich sofort in seinen Bann gezogen.
    Die Beschreibung von Marrakesch hat mich so sehr fasziniert, dass ich dort umbedingt einmal hinreisen möchte.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    T
    tafynnvor 11 Jahren
    Rezension zu "Irgendwann in Marrakesch" von Katja Maybach

    von Anfang an ist man direkt in dem Buch...man kann es einfach nicht mehr weglegen, gefangen in der Geschichte warum die Familie auseinander gebrochen ist....herrlich....

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    NessiOttos avatar
    NessiOttovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Für Deutsche ein sehr exotisches Land. Teilweise wird sehr genau beschrieben, dass die Frauen in diesem Land nix zu sagen haben.
    Kommentieren0
    achilless avatar
    achillesvor 8 Monaten
    pallass avatar
    pallasvor 2 Jahren
    abas avatar
    abavor 2 Jahren
    FrauLeserins avatar
    FrauLeserinvor 2 Jahren
    MissNorges avatar
    MissNorgevor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks