Katja Montejano

 4.4 Sterne bei 352 Bewertungen
Autorin von Zerrspiegel, Das große Schweigen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Katja Montejano (©)

Lebenslauf von Katja Montejano

Katja Montejano wurde 1967 in Aarau (Schweiz) geboren und lebt mit ihrem Hund in Zofingen. Sie arbeitet als Übersetzerin in der Informatikabteilung einer größeren Bankengruppe. Als Hypnosetherapeutin sowie Coach betreut sie ehrenamtlich auch Menschen auf ihrem Lebensweg. Ihre Leidenschaft für Horrorgeschichten und Thriller hat sie dazu bewogen, selber Krimis zu schreiben. Nebenbei haut sie auch gerne mal in andere Genres in die Tastatur. Ihr Lebensmotto lautet: Hinfallen - Aufstehen - Krönchen richten und weiter gehts! .... www.katjamontejano.ch

Botschaft an meine Leser

Liebe Leserin, lieber Leser, nach einer längeren, privaten und kreativen Auszeit freue ich mich, mit einem neuen Buch zurückzukehren. «VIKINGS» ist ein temporeicher, besonderer Mix aus ACTION-LOVE-FANTASY+CRIME. Das 2020 ist in jeder Hinsicht, «PRIVAT» wie «KREATIV», ein Neuanfang. Mein neuer Lebensabschnitt beginnt im 2020 mit viel Leidenschaft und Dankbarkeit für alles, was ich tue. Ich wünsche euch viel Spass und Freude beim Lesen. Liebe Grüsse - Katja Montejano ( www.katjamontejano.ch) - verkaufte Projekte: 2020 TRUE CRIME - 2021 Thriller - 2023 Vampirroman

Alle Bücher von Katja Montejano

Cover des Buches Zerrspiegel (ISBN: 9783944264738)

Zerrspiegel

 (147)
Erschienen am 13.03.2015
Cover des Buches Das große Schweigen (ISBN: 9783954516575)

Das große Schweigen

 (114)
Erschienen am 16.07.2015
Cover des Buches Vendetta (ISBN: 9783943650815)

Vendetta

 (69)
Erschienen am 02.01.2015
Cover des Buches Vikings - Vergangene Zeiten (ISBN: B083M8MHDB)

Vikings - Vergangene Zeiten

 (14)
Erschienen am 31.01.2020
Cover des Buches Abgelaufen! (ISBN: 9783736834880)

Abgelaufen!

 (6)
Erschienen am 29.08.2014
Cover des Buches Seelenfeuer (ISBN: 9783736820111)

Seelenfeuer

 (2)
Erschienen am 13.06.2014

Neue Rezensionen zu Katja Montejano

Neu

Rezension zu "Vikings - Vergangene Zeiten" von Katja Montejano

Eine etwas andere Geschichte
Minni28vor 2 Tagen

Aurora ist krank und wird sterben, doch der Hütchenmann taucht auf und bietet ihr eine Chance in einem alten und anderem Leben an. Sie lässt sich darauf ein und eine abenteuerliche und verrückte Reise durch die Zeit nimmt ihren Lauf.

Mir hat diese Geschichte sehr gut gefallen. Der Schreibstil war schön flüssig und sehr angenehm zu lesen. Es gab Fantasy, Action, Liebe und sogar die eine oder andere philosophische Weisheit - ein bunter Genre Mix, der überraschend anders war. Die Protagonistin war eine mutige Frau, die nie darauf gewartet hat, gerettet zu werden. Nein, sie hat dies selbst erledigt. Mir gefiel dies sehr gut. Das die Geschichte nicht vorhersehbar war fand ich klasse.  Es gab tolle Wendungen! Es kam nie Langeweile auf und ich wurde sehr gut unterhalten.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Zerrspiegel" von Katja Montejano

Ich habe mehr erwartet!
nadine_imvor 7 Monaten

Ein brutaler Überfall stürzt das Leben der neunzehnjährigen Jazz in einen Abgrund voller Angst und Grauen. Gleichzeitig verschwinden ihre Mutter und Schwester - die Polizei steht vor einem schier unlösbaren Rätsel. Wurde die Familie Zielscheibe eines perversen Serienkillers oder steckt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit hinter dem schrecklichen Geschehen? Ein gefährliches Katz- und Mausspiel zwischen Jazz und dem wahnsinnigen Mörder beginnt. Sein Plan ist Rache! Ihr Plan ist, zu überleben!


Zum Aufbau, es wird abwechselnd aus der Sich von Jazz und dem Täter berichtet, dadurch schafft es die Autorin die Leser am Ball zu behalten, denn nur Jazz ihre Ansicht wäre für dieses Buch nicht mitreißend genug gewesen, da sie wirklich emotionslos dargestellt wird und eine lange Zeit im Buch auch nichts passiert bis am Ende wieder ein starker Höhepunkt folgt.

Also haben wir Spannungen am Anfang und am Ende des Buches, in der Zwischenzeit liest man meiner Meinung schnell Jazz ihre Kapitel durch um schnell wieder zu den Gedanken des Täters zu gelangen. Dort ist die Emotionslosigkeit, oder ab und zu die Wut recht fesselnd.


Jazz leidet am Asperger Syndrom, leider wird darauf nicht groß aufgebaut und teilweise widerspricht sich das auch in ihrer eigenen Sprache... zudem gibt es ein paar Textstellen wo Jazz Dinge erklärt die wie wortwörtlich aus dem Internet kopiert klingen, ich weis nicht ob das Teil des Syndroms ist, weil man die Dinge einfach übernimmt, oder ob es nicht anders geschrieben wurde.

Man kann sich nicht wirklich mit ihr identifizieren, da sie ja nun wirklich nicht von Emotionen sprüht, also fehlt auch die Empathie.

Und dann wird noch eine Liebesgeschichte reingeworfen, die entweder besser ausgebaut hätte werden sollen, oder eben nicht vorkommen sollte. Es ist so als würde man den Inhalt nur auffüllen wollen, trotzdem ist es schön, dass Jazz nicht mehr alleine ist und sich selbst überwinden kann!

Leider war das Ende dann irgendwie nicht so brutal wie ich es mir vorgestellt habe und vor allem gegen Ende noch schnell mit Fakten aufgefüllt um die Geschichte besser zu erläutern...


Trotz der paar Schreibfehler und den oben erwähnten Dingen ist das Buch an einigen Stellen spannend und für Zwischendurch nicht schlecht! Also von mir 2.5-3 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Vikings - Vergangene Zeiten" von Katja Montejano

Ein buch für zwischendurch, aus dem man auch noch etwas lernen kann.
Ayumausvor 8 Monaten

Klappentext:

Eines Nachts besucht der mysteriöse »Hütchenmann« die todkranke Aurora und bietet ihr einen teuflischen Deal an. Er stellt drei besondere Hütchen vor ihr auf. Unter jedem befindet sich ein früheres Leben Auroras – aber der Pakt ist tückisch: Nur in einem jener Leben aus fernen Zeiten wird sie länger als ein Jahr überleben. Wenn Aurora nicht mitspielt und keines der Hütchen wählt, wird sie am nächsten Morgen sterben. Da Aurora nichts mehr zu verlieren hat, geht sie auf den Deal ein und verliert das Bewusstsein. Völlig verwirrt wacht sie im Jahre 868 auf einer verlassenen Insel neben einem attraktiven, schwer verletzten Wikingerkrieger namens Rodmar auf, den sie nur dank ihrer neuen Gabe als Heilerin vor dem Tod retten kann. Zwischen beiden entbrennt eine leidenschaftliche Liebe, die sie atemlos macht – und dann finden sie sich plötzlich in einem gefährlichen Abenteuer wieder! Jetzt geht es um mehr als um Lust, um mehr als die Rückkehr in Rodmars Heimat und um mehr als ihre Liebe: Es geht ums nackte Überleben ...

Mein Erlebnis mit dem Buch:

Der Prolog war spannend. Er hat mir gefallen. Ich bin gut in das Buch rein gekommen. Es beginnt sehr traurig und emotional. Es ist mal etwas neues so in die Vergangenheit zu reisen. Für Aurora war das wirklich endspurt und eine wirkliche Wahl hatte sie nicht. Aber ich finde krass,  dass sie keinen an ihrer Seite hat und das sie so ein schreckliches Leben hatte. Der Hüttchenmann ist schon ein freak, sein Charakter und seine derberen Sprüche, aber irgendwie ist er mir sympathisch. 

Als Aurora in die Vergangenheit reist, lernt bzw. sieht sie alte/neue Personen wieder. Jeder wird also immer mal wieder neu geboren. Der Hütchenmann spielt seine Spiele. Ich wusste nie wie ich Rodgar und seinen Brüuder Konal einschätzen sollte, auf welcher Seite der Hütchenmann nun spielt, da es sich immer mehr für alle verzwickte. 

Das Buch wandelt sich schnell und auf einmal ist das Ende ganz anders als man von den Personen zum Anfang dachte. Aurora musste viel durchmachen und Kompromisse eingehen sowie ihre Fantasie spielen lassen, damit sie aus der gefährlichen Lage kommt.

Ich fand großartig,  wie sich immer mehr Aurora ihr Charakter veränderte. Nach und nach lernte sie was die Reise auf sich hatte und warum der Hütchenmann so ist bzw. was er ist. Aus der Erklärung des Hütchenmann's ergab es dann Sinn und regt auch mal einen zum Denken an über sein Leben nach zudenken, was die Menschen immer wollen und falsch machen. 

Krass fand ich, dass Nico sie so sehr liebt obwohl er so etwas schlimmes getan hat.

Das Ende und der Epilog war sehr überraschend für mich. Nicht das mit Nico sondern was aus Rodgar wurde und was Aurora ihre zukünftiges Leben und ihre Aufgabe ist. Da hätte ich gerne noch über den Hütchenmann zum Schluss gelesen. 

Ein Zeitreisenroman der mal etwas ganz anderes ist. Nicht so klassisch wie die anderen. Es hat mir spaß gemacht es zu lesen, auch wenn er auf seine Art einfach war. Also auch junge Teenies können den Sinn aus dem Buch heraus lesen,  auf was die Autorin anspielt. 

Ein schönes Cover. Ich weiß bis jetzt nicht wer das sein soll. Rodgar oder Nico?

Vielen Dank an die Autorin Katja Montejano, dass ich eine der Testleser sein durfte. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung, um zu sehen wie Aurora sich in ihrer neuen Aufgab macht.

Schöne Lesegrüße aus Berlin 

Ayumaus

Kommentare: 4
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Vikings - Vergangene Zeiten

Eines Nachts besucht der mysteriöse »Hütchenmann« die todkranke Aurora und bietet ihr einen teuflischen Deal an. Er stellt drei besondere Hütchen vor ihr auf. Unter jedem befindet sich ein früheres Leben Auroras – aber der Pakt ist tückisch: Nur in einem jener Leben aus fernen Zeiten wird sie länger als ein Jahr überleben ...

Liebe Leserin, lieber Leser, 

als Autorin koche ich gerne und erfinde mal ab und zu ein neues Rezept, das in keinem Genre-Kochtopf passt. Zugegeben, ich bin eine kleine (Schreib-) Rebellin und ... mmh ... ich gebe auch zu, dass ich einen sturen Kopf habe. Meine Falten im Gesicht und sonst wo sind mir piepegal, so wie die sogenannten Wechseljahre oder grauen Haare ... ähm, ja, ich bin ein wenig verrückt, aber auch das ist egal. Wenn eine Geschichte meine Gehirnzellen erobert, die nicht zur NORM passt, dann muss ich diese schreiben, auch wenn mir das mächtigen Ärger verursacht hat, so wie diese Story hier :-)

Das Cover deutet auf eine zarte Liebesgeschichte, aber meine Geschichte ist zu actiongeladen für Leserinnen oder Leser, die gerne romantische Lovestorys lesen. Die Liebesbeziehung in meiner Story ist nicht so rosig, sondern so wie sie das Leben oft schreibt, was nicht heisst, dass sie kein gutes Ende hat. Ich finde sie deshalb nicht weniger schön als die romantischen Liebesbücher, auch wenn dies natürlich Geschmackssache ist. Diese Story ist ein Mix aus ACTION, KRIMI, ZEITREISE, gewürzt mit einer Prise LIEBE.  Für Leserinnen oder Leser, die reine Liebesgeschichten lieben, ist mein Buch VIKINGS nicht geeignet. Dies  möchte ich hier klar erwähnen, damit es keine Missverständnisse gibt. Wer aber eine actiongeladene Lovestory mag, der ist bei VIKINGS richtig. 


Nun, ich überlasse es euch, ein Experiment mit einem actiongeladenen Genre-Mix zu wagen, schliesslich gibt es unter euch sicher auch Rebellinnen wie ich, oder? Wenn ja, dann freue ich mich auf dich und bewirb dich für das Buch, aber sei gewarnt... meine Wikinger sind nicht so süss, wie der Mann auf dem Cover, sie sind wild, attraktiv und gefährlich :-) :-)
... Liebe Grüsse - Katja (AAA = Anders Als Andere)


P.S.: ACHTUNG: nur als E-Book erhältlich. Für die Buchverlosung benötige ich dein E-Book-Leseformat. Herzlichen Dank!

102 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Vikings - Vergangene Zeiten

Bewirb Dich jetzt für den neuen Roman von Katja Montejano!
Wir verlosen 20 eBooks für die Leserunde gemeinsam mit der Autorin!


Hallo und herzlich Willkommen zur Leserunde! 

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem neuen Roman von Katja Montejano!

Solltet ihr die Mail mit dem eBook auch nicht in eurem Spam-Ordner finden, schreibt mir bitte hier eine private Nachricht!


Liebe Grüße

Mandy von Edel Elements


229 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Das große Schweigen
Liebe Lese-Community

Für Kurzentschlossene:
Ich verlose bis am 17. Dezember 2015 fünf Exemplare (Printausgabe) meines Thrillers «DAS GROSSE SCHWEIGEN». 
Je mehr Bewerbungen für das Buch eintreffen, je mehr Exemplare gibt es zu gewinnen.

Titel: DAS GROSSE SCHWEIGEN (Thriller)

Mit einem wahren Hintergrundthema - ein dunkles Kapitel Schweizer Geschichte ...

Amazon-Link: http://www.amazon.de/Das-gro%C3%9Fe-Schweigen-Katja-Montejano/dp/3954516578/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1450165508&sr=8-1&keywords=Katja+Montejano


Kurzinhalt:
'Atme, so lang du noch kannst!' – diese bizarre Nachricht erreicht die ehemalige Kripobeamtin Primerose Bouillé kurz nach dem Mordanschlag auf ihren Vater, einen Berner Staranwalt. Es ist für sie der Anfang eines Alptraums. Ein gnadenloser Killer beginnt ein grausames Spiel und tötet Schlag auf Schlag ihre Freunde. Als Primerose erkennt, dass auch ihr Leben bedroht ist, trifft sie eine einsame Entscheidung.

WARNUNG: Das Buch ist nichts für zart besaitete Leser ... 

Liebe Grüsse
Katja

www.katjamontejano.ch

165 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Montejanovor 5 Jahren
Herzlichen Dank, liebe Chrissa :-) GLG Katja

Zusätzliche Informationen

Katja Montejano wurde am 20. August 1967 in Aarau (Schweiz) geboren.

Katja Montejano im Netz:

Community-Statistik

in 301 Bibliotheken

auf 33 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 33 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks