Katja Montejano Abgelaufen!

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgelaufen!“ von Katja Montejano

Einen Umschlag mit Bargeld. Eine Skizze. Eine anonyme, rätselhafte Nachricht: «Spiel mit mir und du wirst noch mehr erhalten. Lauf! Jetzt!» Ist das ein Scherz oder steckt mehr dahinter? Soll er das Geld behalten oder mitspielen und noch mehr verdienen? Ein gefährliches Katz- und Mausspiel beginnt ...

Kurz und brutal, doch atemberaubend spannend

— Bellis-Perennis

Spannende Kurzgeschichte.Fesselnd geschrieben ,.. Super .Macht des Geldes.Lesenswert

— Trikerin

Stöbern in Krimi & Thriller

Wolfswut

spannend, grausam, genial

Susimueller

Origin

Ein toller spannender neuer Roman von Dan Brown

Odenwaldwurm

Hangman - Das Spiel des Mörders

Eine gelungene Fortsetzung

ErbsenundKarotten

Wie Wölfe im Winter

Lesenswerte postapokalyptische Dystopie in Eis und Schnee mit bildhafter einfacher Sprache für angenehme Lesestunden auf dem Sofa.

OliverBaier

Schlüssel 17

Hochspannender Thriller, den ich nur weiterempfehlen kann. Kann einen weiteren Band um die Ermittler rund um Tom Babylon kaum erwarten.

SaintGermain

Suizid

Insgesamt unterhaltend, aber leider etwas langatmig!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mini-Pocket-Thriller

    Abgelaufen!

    Lenny

    20. July 2015 um 10:34

    Valerio will an einem Marathon in London teilnehmen und dasgroße Geld abräumen. Allerdings wird er schon vorab mit Geld geködert und läuft so in eine Falle!

    Gute Story, doch der Kniff hat mir hier gefehlt!

  • Olympische Spiele - einmal anders ...

    Abgelaufen!

    Bellis-Perennis

    „Abgelaufen!“ ist eine Kurzgeschichte, die einem kalte Schauer über den Rücken laufen lässt. Überhaupt, das Thema „Laufen“ ist der „rote Faden“ dieser 35 Seiten. Die Autorin entführt uns nach London. Zwei Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele des Jahres 2012 erhält der Fahnenträger der italienischen Mannschaft Valerio Carta, einen Brief mit einer Spielanleitung. Valerio ist ein Egozentriker und die Hoffnung auf Olympisches Gold im Marathonlauf. Verbissen und unsympathisch kommt dieser junge Mann daher. Er hat weder eine Beziehung noch wirkliche Freunde. Ein dunkles Geheimnis aus seiner Kindheit treibt ihn an. Valerio nimmt das Spielangebot an und erhält gleich bei der zweiten Spielstation eine große Menge Geld. Das Spiel ist schnell vergessen, trifft er doch genau dort auf eine junge Frau, die ihn nicht mehr loslässt… Atemlos (nein, wir laufen nicht Marathon) vor Spannung ist es unmöglich, diese Geschichte zu unterbrechen. Die Figuren sind sehr realistisch dargestellt. Man kann ihnen die Gefühle und Taten abnehmen. Dass eine Kurzgeschichte eine solche Faszination auf mich ausüben kann, war für mich überraschend und neu. Normalerweise lese ich Bücher mit mind. 500 Seiten (Krimis ausgenommen, die sind immer so dünn!) Einfach Grandios, wenn auch grausam.

    Mehr
    • 2
  • Ein Spiel, das alles für immer verändert

    Abgelaufen!

    Kerry

    Der 25. Juli 2012, zwei Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele in London, wird sich für Valerio Carta sein Leben komplett verändern. Der 25-jährige Marathonläufer ist mit der italienischen Delegation im Casa Italia, einem Kongresszentrum im Queen Elizabeth II. Conference Center untergebracht. Auf ihm liegen alle Hoffnungen, eine Goldmedaille für Italien zu gewinnen. Valerio ist ein Einzelgänger, der lediglich zu seinen Eltern ein enges Verhältnis hat, jedoch keine Freunde. Auch bei den Frauen kommt er nicht gut an, da er optisch nicht wirklich überzeugen kann und charakterlich ebenso wenig. Doch das wird sich alles ändern, wenn er erst Gold gewonnen hat - und ganz ehrlich, hat nicht jeder seinen Preis?   An jenem Abend erhält er jedoch via Boten einen Umschlag, der alles verändert. Zwei Fans wollen ein Spiel mit ihm spielen. In dem Umschlag sind 1.000 € deponiert und schon bei der ersten Spieletappe winkt das 10-fache. Valerio lässt sich darauf ein, denn Geld kann er immer gebrauchen und tatsächlich findet er bei der ersten Etappe ein großes Bündel Geld. Doch das Spiel ist schnell vergessen, als er eine Frau begegnet, die sein Interesse weckt ... Ein Spiel, das alles für immer verändert! Der Plot dieser Kurzgeschichte wurde sehr spannend erarbeitet. Die Figuren wurden realistisch gestaltet, wobei Protagonist Valerio alles andere als ein Sympathieträger ist und sich im Laufe der Geschichte auch nicht wirklich zum Positiven entwickelt. Den Schreibstil empfand ich als faszinierend zu lesen, denn ganz ehrlich, ich hätte nicht gedacht, dass die Autorin es auf so (relativ) wenigen Seiten es schafft, mich mit ihrer Kurzgeschichte voll und ganz zu fesseln.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks