Katja Mutschelknaus

 4.4 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Frauen mit Geschmack, Kaffeeklatsch und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Katja Mutschelknaus

Katja MutschelknausKaffeeklatsch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kaffeeklatsch
Kaffeeklatsch
 (4)
Erschienen am 06.02.2008
Katja MutschelknausFrauen mit Geschmack
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Frauen mit Geschmack
Frauen mit Geschmack
 (4)
Erschienen am 06.02.2010
Katja MutschelknausMein wunderbares Rosenjahr
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein wunderbares Rosenjahr
Mein wunderbares Rosenjahr
 (0)
Erschienen am 11.04.2017
Katja MutschelknausMein wunderbarer Gartensalon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein wunderbarer Gartensalon
Mein wunderbarer Gartensalon
 (0)
Erschienen am 30.03.2015
Katja MutschelknausWo's in Bayern am besten schmeckt!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wo's in Bayern am besten schmeckt!
Wo's in Bayern am besten schmeckt!
 (0)
Erschienen am 08.03.2018

Neue Rezensionen zu Katja Mutschelknaus

Neu
DonnaVivis avatar

Rezension zu "Frauen mit Geschmack" von Katja Mutschelknaus

Geschmacksvolle Gestaltung und fachlich-unterhaltsamer Inhalt
DonnaVivivor 5 Jahren

Ob es immer ein Vergnügen war, sich in einer festen Anstellung als Köchin zu behaupten? Gewiss nicht, wenn man bedenkt, dass auch dieser Beruf vorerst von Männern beherrscht wurde. Wie sich dieses Berufsbild und die Essgewohnheiten sich im Laufe der letzten Jahrhunderte entwickelten wird in der aktuellen Neuerscheinung des Insel Verlages sehr appetitlich erzählt.

Das Erscheinungsbild ist ausgezeichnet, handlich, leicht und angenehm bunt. Die liebevoll ausgesuchten Illustrationen – alte Fotografien, romantische Gemälde und stimmungsvolle Grafiken – zeigen traditionelle Tischarrangements, Szenen des Küchenalltags und nicht zuletzt vorbildliche Köchinnen und Kochbuchautorinnen, die ersten ihrer Art: Große Förderer, Berühmtheiten, die sich der Gründung von Koch- und Hauswirtschaftsschulen sowie der Veröffentlichung von Kochbüchern und häuslichen Ratgebern widmeten und damit vielen jungen Damen eine damals einzigartige „Haushaltshilfe“ boten.

In diesem wohl gelungenen, feinen Büchlein wird in vielen kleinen Kapiteln fachlich darüber berichtet, wie die französische Küche mit der Kochkunst umgeht und wie die amerikanische sich nach einiger Zeit daran ein Beispiel nahm und wie in englischen Herrenhäusern (selbstverständlich standesgemäß und nach strengen Regeln) gespeist wurde.

Nicht zuletzt wird der Ursprung vieler Gerichte historisch begründet. Warum Pasta in Italien? Warum deftige Mehlspeisen oder Würstel in Tschechien? Warum ist in Deutschland der Kartoffelsalat nicht allgegenwärtig? Und wie kam der saftig-süße Zwetschgenknödel nach Wien?

Obwohl diese unterhaltsame, historische Zusammenfassung von Katja Mutschelknaus zwar wohlig duftende Eindrücke erweckt, erwarte man jedoch keine Rezepte, darum geht es hier nicht. Ihre Präsentation ist eine anspruchsvolle Lektüre für die heutige Generation, die anstatt lediglich den Kochlöffel zu schwingen mehr über die kulinarischen Hintergründe erfahren will. Nach diesem Buch fällt das Fachsimpeln Hobby-Köchinnen und -Köchen in geselliger Runde auf Anhieb leicht.

Das Büchlein ist ein wertvolles und sehr empfehlenswertes Mitbringsel zu Dinnerpartys oder aber ein liebevolles Geschenk an ehrenwerte Köchinnen des 21. Jahrhunderts.

Kommentieren0
13
Teilen
daskleinebuechercafés avatar

Rezension zu "Frauen mit Geschmack" von Katja Mutschelknaus

Wie Frauen den Guten Geschmack eroberten
daskleinebuechercafévor 5 Jahren

Die Geschichte der Köchin erzählt von Heldinnen des Alltags: von der italienischen »Mamma«, die aus Eiern und Mehl den Mythos der Pasta erschuf, von der englischen »Mistress of the Household«, die stolz war auf ihre Puddings und Shepherd’s Pies, und von der französischen »Madame«, die sonntags ein Huhn in den Topf warf und es so mit Estragon zu parfümieren verstand, dass Monsieur ihr schnurrend zu Füßen lag. Diese Frauen konnten allerdings mehr als nur kochen: Sie waren Pionierinnen der Kochbuchliteratur, Gründerinnen von Kochschulen und heimliche Herrscherinnen im Haushalt berühmter Persönlichkeiten. Katja Mutschelknaus stellt Köchinnen und Kochbuchautorinnen vom 16. Jahrhundert bis heute vor und erzählt die Geschichte ihres Könnens, ihres Geschmacks und ihrer Kreativität.

 

Mein Fazit:

Sehr informativ, unterhaltsam, manchmal mit einer leichten Ironie wird das Wirken der Köchinnen von der Vergangenheit bis heute erzählt.

Das Wirken der Köchinnen, egal ob in der bürgerlichen Küche, sowie am Hofe wird wunderbar beschrieben. Man kocht praktisch mit und versucht sich in die Vergangenheit hinein zu versetzten Der Leser erhält einen wunderbaren Einblick in das „Kochen“ und wundert sich wie haben die Köchinnen DAS nur geschafft? Die Autorin hat sehr gut recherchiert  und schafft es dem Leser die wirklich großen Herausforderungen der hauswirtschaftlichen Leistungen, der Vergangenheit bis in die Gegenwart  näher zubringen.

Sehr finde ich auch, dass die eingefügten Bilder einen optischen Einblick in die Küchen gewähren.

Sehr informativ sind die im Anschluss notierten Adressen von Museen, Kulturinstitutionen und Restaurants ausgezeichneter Köchinnen.

 


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks