Katja Piel THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire“ von Katja Piel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire" von Katja Piel

    THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire
    Janika_Hoffmann

    Janika_Hoffmann

    Im zweiten Teil der „THE Hunter“-Reihe hat Medina ihr Erbe angenommen und ihre Aufgaben als Jägerin akzeptiert. Jetzt aber steht sie einer neuen Herausforderung gegenüber: Alex wird in eine Falle gelockt, mit fatalen Folgen für ihn – und für Medina! Ross drängt sie, ihrer Pflicht nachzukommen, doch ihr Herz leistet Widerstand. Soll sie tun, was eigentlich ihre Aufgabe wäre, oder sich für Alex entscheiden? Im „Medina und die tanzenden Vampire“ geht es hoch her. Die Spannung wird im Vergleich zum ersten Band noch gesteigert: Medina steht vor neuen, härteren Aufgaben, die einen Zwiespalt zwischen ihrem Verstand und ihrem Herzen auslösen. Ein spannendes Ereignis folgt auf das nächste, Langeweile kann nicht im Ansatz aufkommen! Katja Piels Schreibstil ist wieder sehr schnell. Dadurch schafft sie es, die Handlung, die durchaus auch für einen Roman in Normallänge reichen würde, in einer kurzen Story zu verpacken und somit die ideale Kurzlektüre für zwischendurch zu bieten. „Medina und die tanzenden Vampire“ bietet die Spannung, die der Leser sich wünscht, ist aber gleichzeitig schnell genug zu lesen, um auch in einer Mittagspause etc. vollendet zu werden, ohne in zig Abschnitten zu lesen und immer erst wieder in die Story hineinfinden zu müssen. Ich habe mittlerweile die neuesten Versionen der Reihe. Der Satz ist nun kein Problem mehr, Sprecherwechsel werden übersichtlich und leicht verständlich durch Zeilenumbruch dargestellt. Auch In Sachen Tipp- und Kommatafehler wurde die Story aufmerksam und genau überarbeitet, sodass der Lesefluss nicht beeinträchtigt wird. Insgesamt muss ich sagen, dass Katja Piel den ersten Band der Serie mit dem nachfolgeband bereits getoppt hat, das macht mich neugierig auf die weiteren Bände! Wie letztes Mal auch, schwanke ich wieder zwischen drei und vier Sternen. Das liegt daran, dass die derbe Wortwahl und die besondere Hervorhebung von „sexy Frauen“ eigentlich nicht mein Bereich sind. Hier muss ich aber sagen, dass die gesteigerte Spannung und die überraschende Wandlung von Alex‘ Person mich positiv überrascht haben, daher halte ich es für verdient, Katja Piel vier Sterne zu geben! Ich freue mich darauf, bald Band 3 zu lesen!

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire" von Katja Piel

    THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire
    PMthinks

    PMthinks

    19. June 2012 um 15:47

    Inhalt: Medina hat ihre Aufgabe angenommen und es erwischt sie gleich richtig: Alex wurde angegriffen! Vor seiner Rückkehr nach San Francisco haben ihn Vampire angegriffen und nun müsste Medina ihre Pflicht tun – eigentlich... Meine Meinung: Medina und die tanzenden Vampire ist Teil 2 der THE Hunter Reihe und gefällt mir noch mal viel besser als Teil 1. Medina ist einem zwar immer noch unsympathisch, aber es wird langsam – man entdeckt hinter der Fassade ihre netten Züge. Sie macht sich Sorgen um Alex und bemerkt, dass er ihr doch nicht so egal ist – auch, wenn sie diese Gefühle vehement unterdrückt und niedermacht. Für den Leser ist dieses Hin und Her sogar amüsant, erkennt man doch, dass Medina anders ist, als gedacht, aber das selbst gar nicht will. Der Buchbeschreibung nach hätte ich eine andere Story erwartet, aber hier dreht sich alles um Alex und Medina und erst zum Schluss kommt ein kleiner Funken Action auf, dafür spart die Autorin davor nicht mit nichtjugendfreien, sexuellen Beschreibungen. Ein Element, das zeigt, dass es sich hierbei defintiv um Stoff für Erwachsene handelt. Auch, wenn ich in Bezug auf den Klappentext mehr Action erwartet habe, kreide ich das nicht an, denn ehrlich gesagt war es mir so sogar lieber: wir erfahren mehr über Medina und auch ihre Beziehung zu Alex ändert sich. Alles, was mir in Teil 1 bisschen gefehlt hat, einfach mehr Einblick in die Person Medina. Und trotz allem verstand es die Autorin, mich damit zu fesseln. Action ist eben nicht immer gleich Spannung. Auch, wenn es den nachfolgenden Bänden nicht schadet, denn das Thema bringt etwas "Gewalt" eben mit sich. Man kann nicht liebevoll auf Dämonenjagd gehen. In Bezug auf menschliche Reaktionen gestaltet sich in diesem Teil auch alles etwas realistischer, nur ein, zwei Dinge blieben eher oberflächlich. Obwohl das Hauptaugenmerk auf dem Zwischenmenschlichen liegt, ist eine konstante Spannung vorhanden, denn wie reagiert Medina? Wie Alex? Wenn Katja Piel so weitermacht, wird das noch eine sehr vielversprechende Reihe mit großem Potenzial. Weiter so! Fazit: Spannnender zweiter Teil um Medina

    Mehr